Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 29.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Pioneer | Brücke T'Mari blickte direkt in die Augen von Captain Takahashi. Nach den Anweisungen, die diese gegeben hatte, nickte sie knapp, denn sie waren logisch und würden das Schiff vor Überraschungen schützen. Der Scan der Datenbank war in dem Moment fertig und meldete keine Inkonsistenzen. "Die vulkanische Datenbank über die bekannten Spezies ist in Ordnung, Captain. Auf dieser Grundlage ist meine Einschätzung erfolgt." Mit einem Blick sah sie auch, daß die Sensoren keine L`Dira-Lebenszeich…

  • Pioneer - Offplay

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Die Vostok würde ich gerne wieder beleben. Ich fand die Charakteren durchaus interessant. Romulaner oder Andorianer finde ich persönlich nicht so interessant, sondern mehr, wie die Menschen auf die neuen Umgebungen reagieren (Kolonie auf einem Planeten könnte ich mir vorstellen)..

  • Pioneer | Brücke T'Mari rief die vulkanische Datenbank auf und überprüfte die Daten, auf deren Grundlage sie die Empfehlung gegeben hatte. Sie fand keinen Fehler und ließ die Konsistenz der Datenbank in einer Diagnose der Ebene 3 überprüfen. Ihr Blick ging zu dem Captain des L`Dira-Schiffes. Das Schiff hatte immer noch gegen die Auflagen verstoßen, im eigenen Planetensystem zu verbleiben und somit war es ein flüchtiges Schiff. Die Daten der Lebenszeichen, die sie an Bord des Qolis-Schiffes aufge…

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Pioneer | Labor T'Mari setzte sich auf den Stuhl vor der Konsole und nippte von dem heißen Rooibush-Tee. Plötzlich weiteten sich kaum merklich ihre Augen als sie die Sensordaten durchging. 'Keine Lebenszeichen im Gang? Wie kann das sein?' überlegte sie sich. Sie stellte die Tasse auf die Konsole und rief die Audio-Daten nochmals ab. Nichts, nur Gemurmel von der Delegation, nichts mehr aus dem Gang. Sie legte die Hände auf die Konsole und atmete mehrere Male tief durch. Jetzt startete sie eine Üb…

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Pioneer | Hangardeck T'Mari hob kaum sichtbar die rechte Augenbrauenecke, ihrer Miene war nicht anzusehen, was sie dachte. Willkür und Desinteresse an den Fakten schien die Menschen auszuzeichnen, insbesondere, wenn sie in der Hierarchie aufgestiegen waren. Sie drehte sich zum Ausgang und machte sich, nachdem sie enlassen worden waren, auf den Weg in die wissenschaftlichen Labore. Dort konnte sie sich den Aufzeichnungen ihres Trikorders widmen, mit dem sie, zwar geholstert, aber in Sammelmodus, …

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Pioneer | Hangardeck "Sie finden lachende Kinderstimmen bei einem diplomatischen Treffen nicht ungewöhnlich? Für mich sind sie ungewöhnlich genug, um zumindest in den Gang zu sehen, aus denen ich sie gehört habe, Captain. Und deswegen sind, wie Sie selbst sagten, die Verhandlungen nicht gescheitert. Ich denke, Sie werden auch mit General Sholev zu keiner Einigung gelangen, da er sowohl Sie als auch mich generell ablehnt. Er testet nur, wie weit er sie bringen, bis Sie ihm etwas ohne Gegenleistun…

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Krankenstation T'Mari hob kaum sichtbar die rechte Augenbrauenecke an. "Verstanden, Ensign. Sehr vorausschauend, daß Sie für alle verschiedene Versionen gemacht haben." Nach einer Pause senkte sie leicht den Kopf. "Eine Tasse Tee wäre schön." antwortete sie und ihr Blick ging zurück zu den Daten. "Welchen Spezies' ähnelt diese DNA-Extraktion am ehesten? Möglicherweise ist ein Mix oder eine evolutionäre Weiterentwicklung. Möglicherweise wurde sogar künstlich ein Wesen hergestellt." Da sie nichts …

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Wissenschaftliches Labor Sie stand im Flur vor dem Labor als sie den Ruf von Kerfadec hörte. Sie stellte den Kontakt her. *** Ich bin auf dem Weg, Ensign. Kurze Zeit später erreichte sie das Deck mit der Krankenstation und ging auf die Türen der Krankenstation zu. Mit einem Zischen öffnen sich diese und sie tritt ein. Ihr Blick geht durch die Krankenstation und als sie Kerfadec und Than sieht, geht sie auf sie zu. "Sie haben neue Informationen?" fragte sie.

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Shuttlehangar T'Mari hatte sich bei dem Essen sehr zurückgehalten, sowohl was die Gespräche anbelangte als auch mit dem Essen. Ihre Devise, außer, daß das Essen pflanzlich sein sollte, war, daß sie es gründlich und gut durchkaute. Auf diese Weise konnte sie bei diplomatischen Empfängen Gerichte zu sich nehmen, die anderen, selbst ihren vulkanischen Kollegen, Probleme machten. Schnell hatte sie das Mißtrauen und Skepsis der Andorianer wahrgenommen als sie das Außenteam begleitet hatte. Um die dip…

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Krankenstation T'Mari rutschte von dem Bett herunter und stand wieder auf ihren Füßen. "Gut zu wissen." meinte sie zu der Tatsache, daß Ensign Kerfadec Dr. N'Keth als Mentor gehabt hatte. Dennoch ging sie davon aus, daß dieser ihr nicht alle Besonderheiten beigebracht hatte. "Ich melde mich bei unerwarteten Symptomen. Ich werde mich jetzt in mein Quartier zurückziehen." Sie hob die Hand zum typischen Gruß: "Dif-tor heh smusma." Sie verstand die Geste als das Bemühen, aufeinander zuzugehen.

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Krankenstation T'Mari drückte, wie gewünscht, an der Stelle und zeigte nach außen hin keine Reaktion. Es war keine Verfärbung an der Stelle zu sehen und so gab sie auch nicht an, daß der Druck, den sie ausübte, unangenehm war, gelinde gesagt. "Inwieweit sind Sie mit der vulkanischen Physiologie vertraut, Ensign?" Es gab Austauschprogramme mit den Menschen, sowohl für Übersetzer, Wissenschaftler, Techniker als auch Ärzte und es konnte ja sein, die Ärztin gehörte dazu.

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Krankenstation T'Mari nickte kurz und steuerte das mit der Handbewegung angezeigte Bett an. "Sie wünschten eine Untersuchung, Ensign." war alles, was sie sagte. Sie setzte sich und wartete darauf, daß die Ärztin nichts weiter finden würde. Sie saß mit geradem Rücken, ihre Hände auf den Oberschenkeln liegend, ihre Füße über dem Boden hängend, abwartend und beobachtete die Untersuchung. Sie hoffte, daß sie nicht berührt werden mußte.

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Decon-Kammer -> Krankenstation T'Mari nickte. "Wie Sie wünschen, Captain. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht. Vielleicht kann ich Ihnen helfen und wenn nicht, so sage ich es ehrlich." Sie senkte kurz den Kopf und verließ den Bereich mit der Decon-Kammer und machte sich auf den Weg zur Krankenstation. Dabei begegnete sie ein paar Mitglieder der Crew, die sie nicht kannte. Wenn sie gegrüßt wurde, tat sie ebenfalls, bis sie den Lift betrat und sich auf das Deck der Krankenstation bringen ließ…

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Decon-Kammer T'Mari drehte sich leicht zu der auf die zukommende Ayumi Takahashi. Eine Ecke der rechten Augenbraue ging kaum merklich auf die Frage von ihr nach oben. "Der Außeneinsatz war anstrengend, Captain, und ich muß mich an die vielen Menschen um mich ohne Rückzugsmöglichkeit über so eine lange Zeit erst noch gewöhnen." Sie führte weitere Gründe, die für sie offensichtlich war, aber für Menschen vielleicht nicht, nicht an. Sie freute sich schon etwas Ruhe in ihrem Quartier. "Wie geht es I…

  • Pioneer Bordleben #1: Strange Old Worlds

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Decon-Kammer Die Decon-Kammer verlangte ihr einiges ab. Die ständige Nähe zu den Menschen war anstrengend und sie spürte deren Neugierde förmlich. Jetzt war die vorgeschriebene Zeit vorbei und sie erwartete, daß Oanez Kerfadec sie daraus entlassen würde. Auch wenn sie die Bitte nachvollziehen konnte, sie zu untersuchen, würde sie es vorziehen, sich in ihr Quartier zurückziehen zu können. Ihr Blick ging durch die Kammer und über die menschlichen Kameraden. Die Haut der anderen spiegelte das Licht…

  • San Francisco

    T'Mari - - Erde

    Beitrag

    San Francisco, unweit des Blue Bottle Cafes T'Mari hörte die Worte der beiden Polizisten. Sie wußte zwar, daß es Menschen gab, die die Vulkanier ablehnten und sie mit Mißtrauen ansahen, aber sie hatte es bisher nicht so direkt erlebt. Ihr war nach außen hin nichts anzumerken und sie nickte den beiden nur knapp zu, bevor sie die Straße in Richtung der Botschaft folgte. Sie ging schneller als gewöhnlich, da sie den Eindruck hatte, daß die Gemüter der Menschen aufgebracht und zu unlogischem und agg…

  • San Francisco

    T'Mari - - Erde

    Beitrag

    San Francisco T'Mari war wie erstarrt als sie unerwartet angerempelt worden war. Wie in Zeitlupe beobachtete sie die Polizisten, die den Mann, der sie fast zu Fall gebracht hatte, festnahmen. Der Wind trieb ihre Kapuze herunter und ihre Haare folgten dem Wind, der sie nach hinten wehte. Sie nahm die Tasche entgegen und zog mit der anderen Hand die Kapuze wieder über den Kopf, mit derselben Hand festhaltend. "Danke. Es geht mir gut. Und ja, ich bin bereits auf dem Rückweg, Sir." antwortete sie in…

  • San Francisco

    T'Mari - - Erde

    Beitrag

    Blue Bottle Cafe T'Mari stellte die Tasse lautlos in den Unterteller zurück. Ihr Blick ging durch die anwesenden Menschen und sie konnte schnell die verschiedenen Satzfetzen den Personen zuordnen. Die menschliche Frau schien nicht ganz so viele Vorurteile zu haben wie die beiden Männer bei ihr. Sie nahm das Avocado-Sandwich und biss hinein. Sie war über den Geschmack überrascht, der sehr angenehm war. Ihr waren die Bestandteile des Sandwiches bewußt und aus dem Grund hatte sie es gewählt. Die Na…

  • Bordleben 01 - ECS Vostok

    T'Mari - - ECS Vostok

    Beitrag

    Ellen Falk ECS Vostok | Küche Ellen nahm gerade das Backblech aus dem Ofen und ließ nun die Zimtschnecken abkühlen. Daneben lagen, schön in einem Korb verpackt, die Brioche. Außerdem stand ein Marmorkuchen nach Großmutters Art daneben. Sie würde diese Leckereien schnell verstecken müssen, wenn sie etwas besonderes bleiben sollten. Auf dem Herd stand ein Topf mit Brokkoli-Suppe, schön dick und mit Stücken drin. In der Pfanne angeröstete Kürbiskerne stand in einer Schale daneben. Sie lehnte sich a…

  • Bordleben 01 - ECS Vostok

    T'Mari - - ECS Vostok

    Beitrag

    Ellen Falk ECS Vostok | Küche Ellen hob nur ihre Augenbrauen an als ihr das Glas zugeschoben wurde. "Danke, Kapitän, aber meine Emotionen kochen nicht. Ich habe sie bereits mit Schokoladeneis gekühlt, aber danke für das Angebot." Whiskey verwendete sie nur zum Kochen, wie den meisten Alkohol, der sich bei ihr in der Küche befand. Daher brauchte sie kaum große Mengen und den selbstgebrannten Obstschnaps hatte sie hauptsächlich, wenn sie Früchte verwertete oder etwas einmachte. Da war der Schnaps …