Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 501.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • "Aye, Sir", bestätigte Joy Robert, was wohl durch ihre Anwesenheit hier und wie sie auf der Krankenstation auftrat selbstredend war, doch Joy wollte nicht unhöflich sein und beantwortete seine rhetorische Frage. Sie folgte ihm auf dem Fuße. "Die Vitalzeichen einiger Verletzter bereiten uns noch Sorgen, Lieutenant Sage befindet sich auf der Quarantänestation und kümmert sich um die schwereren Fälle, ich habe ihr wegen der akuten Situation unter die Arme greifen dürfen. Die Patienten, die Sie hier…

  • Joy befand sich derzeitig im Gespräch mit Beca als sie ihr den Tricorder in die Hand drückte. "Prüfen Sie in einer halben Stunde noch einmal die Werte und informieren Sie mich wie der Stand ist", wies die Counselor an. Ihr Blick fiel kurz auf den Unteroffizier bevor sie Beca ansah und sich dem nächsten Biobett zuwenden wollte als sie im Hintergrund den Captain stehen sah. "Das ist auch schon alles", fügte sie hinzu als ihr Beca ebenfalls folgen wollte. Keenan straffte sich im Gehen kurz die Unif…

  • Seit der Rückkehr von Sel-Emna und dem Kontakt mit Briak befindet sich die Counselor in Hilfestellung mit auf der Krankenstation zur seelischen Unterstützung und ebenfalls als ausgebildete Allgemeinmedizinerin. Auch heute nach dem Vorfall auf Arthos und auf dem Schiff selbst, kommen neue Fälle herein, so dass Joy ihren Arbeitsplatz vom Counselorbüro kurzer Hand auf die Krankenstation verlegt hat. Wie zu ihren Anfängen ist sie hier froh sich auf der Krankenstation noch immer gut auszukennen, wenn…

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\= Missionsbericht der USS Pandora NCC-60582-A Sternzeit: 70190,55 [04.08.2013] Missionsleitung: Joy Keenan & Tevok Missionsidee: Joy Keenan & Tevok Alarmstufe: Grün Position: Tarantula-Nebel, Sel-Emna Anwesende Offiziere: Lt.Cmdr. Jeffrey Barnes als XO Lt.Cmdr. Joy Keenan als COU Lt. Tevok als SC Ens. James Blackford als C|O Ens. Seneca als SO Ens. Tanabahi Kwela als TO, Ltjg. Cor ING Ens. Saya Levi als ING, Briak, Entschuldigt abwesend: Robert Sullivan Unentschuld…

  • Zufrieden über die ersten Worte von Admiral Zawadi lächelte Joy. Mit einem Blick auf das Beistelltisch vergewisserte sich die Counselor, dass das Hypospray wirklich wieder auf seinem Platz lag, bevor sie sich der Patientin widmete und ihre Hand mit entschuldigendem Blick auf die Schulter der Flaggenoffzierin legte. "Ma'am, ich muss Ihnen anraten noch etwas liegen zu bleiben, bis die behandelnde Ärztin Ihnen die Erlaubnis erteilt hatte aus dem Biobett aufzustehen. "Lieutenant Sage wird Ihnen glei…

  • Lieutenant Junior Grade Anna Maya Tomala Zu Annas Tics gehört es immer nach getaner Arbeit im Holodeck sich ihre Kampftechnik zu festigen, die sie eigens für sich und ihren beiden Leidenschaften entwickelt hatte. Doch in Momenten wie diese, wenn diese Holodecks belegt waren, verausgabte sich die Counselor gerne im Fitnessraum auf Deck 05. Heute war Deck 05 ihr klein Übungsplatz. Viel Zeit vorab um sich auf ihrem Quartier umzuziehen hatte Anna nicht, weshalb sie in dem Umkleidebereich ihre Sportk…

  • Bei Sages Stimme hob Joy den Blick und blickte kurz über ihre Schulter zurück. "Entschuldigen Sie, Miss Sage, dass wir so plötzlich Ihre Abteilung überfallen mussten, wir wären nicht hier, wenn es nicht dringendlich wäre," antwortet die Counselor. Sie sah kurz zu Tevok, der ganz in seinem Element seines Verhörs war. Joy wandet sich dem Hypospray und der Einheit Stokalin, die sie in das Hypospray setzte und es an den Hals der Admiral setzte. Joy war trotz des Quarantänebereichs nicht dumm. Schon …

  • Lieutenant Junior Grade Annabelle Meadow Annabelle senkte ihren Blick und neckte ihren Kopf leicht, das rechte Ohr dem Captain zugewandt, um seine Frage besser zu verstehen. Ihre Augen richteten sich sofort auf die Konsole. „Die Überleben wurden auf die Krankenstation erfolgreich gebeamt und“, anwortete die Pilotin sachgemäß, während sie auf den Status des Außenteams blickte und eine Aktualisierung durchführte. Die Werte waren wie sofort nach dem Beamen immer etwas erhöht, der Stresspegel war in…

  • Joy beobachtete Saya Levi, die von Robert Sullivan direkt angesprochen wurde. Sie gab ihr die Chance direkt dem Kommandierenden Offizier zu antworten. Doch diese schwieg. Joy lächelte verständnisvoll, sie wusste wie ihre erste Begegnung mit einem echten Borg verlief. Ihr Verhalten war damals keine Andere gewesen, wenn sie selbst versuchte dies nicht zu zeigen. Als Counselor trägst du eine größere Last. Die meisten Offiziere achten sofort wie sich der Counselor in dieser Situation verhält. Dreht …

  • Joy saß neben dem Kommandanten, der anderen freien Seite die bereits dem ersten Offizier reserviert war. Eine Angewohnheit die sie seit der USS Esquiline nicht so einfach loswurde. Sie wirkte etwas an teilnahmslos auf ihrem Stuhl, während sie über das Wesen, welches sie bereits nur auf der Akademie bereits darüber sprach und seit dem das Thema über solche seltenen Wesen in alten Aufzeichnungen der Sternenflotte am Computer abrief. Sie erinnerte sich nur dunkel zurück, schließlich lagen nun einig…

  • "Petty Officier", begrüßte die Counselor die medizinische Assistentin. "Meine Vitalzeichen sind in Ordnung, bis auf leichte Verärgerung, die aber nichts mit meinem körperlichen Zustand zu tun hat, geht es mir verhältnismässig sehr gut, dank der schnellen Hilfe vor Ort von Lieutenant Sinclair." Joy lächelte, doch das Lächeln erreichte nicht ihre Augen, während sie die rothaarige Krankenschwester ansah und ihr im ruhigen Moment auf der Krankenstation vom Verbleib der LMO ansprechen sollte. So nick…

  • Keenan kam aus der starren Haltung heraus wie sie vollständig auf der Plattform im Transporterraum rematerialisiert wurde. Sie drehte sich halb zum Kommandierenden Offizier als dieser sie bei Rang und Namen ansprach. Die Counselor nickte und wendete ihren Blick der Petty Officer zu. "Aye, Sir." Mit einem gewinnbringenden Lächeln nickte sie Del'Angelo zu. Ihre langfingrige Hand tastete ihren Oberarm ab, die zuvor von Sinclair behandelt wurde. Traurig trat sie von der Plattform zu wissen, dass sie…

  • Keenans Lippen zuckten wie der Vulkanier über das Wissen des Fremden sprach. Sie nickte, während ihr Blick auf den Lieutenant ruhte und sie blind das PADD aktivierte. "Verstehe", antwortete die Counselor Tevoks letzte Worte. Ihre vollen Lippen verzogen sich zu einem schmalen Lächeln. Sie machte sich mit ihrem PADD einige kleine Notizen zu der Beschreibung des Sicherheitschefs. „Markante Anzeichen abgesehen von der Aussprache, Ticks wie schneller Augenaufschlag, oder ähnliches konnten Sie nicht v…

  • Die Counselor stand in mitten einiger kleiner Trümmerteile. Ihr Blick haftete auf dem Boden, während sie durch das mooshafte und saftige Grün trat. Auf der Suche nach dem Sicherheitschef, bewegte sie sich ein einem der Ingenieure vorbei, natürlich darauf bedacht, dass sie keines der Trümmerteile mit ihrem Schuhwerk verletzte. „Lieutenant Tevok?“ mittlerweile konnte sich Joy den Namen vom Vulkanier merken. Joy bog um das Shuttle und entdeckte die spitzen Ohren des Vulkaniers und seine Hände, die …

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\= Missionsbericht der USS Pandora NCC-60582-A Sternzeit: 69540,94 [07.04.2013] Missionsleitung: Joy Keenan & Robert Sullivan Missionsidee: Joy Keenan & Robert Sullivan Alarmstufe: Grün Position: Helaspont-Nebel, Sirus-Cardus-System Anwesende Offiziere: Cmdr. Robert Sullivan als KO Lt.Cmdr. Jeffrey Barnes als XO Lt.Cmdr. Joy Keenan als COU, Jason Paul Lt. Tevok als SC Ens. James Blackford als C|O Ens. Seneca als SO Entschuldigt abwesend: Alison Sinclair Saya Levi Un…

  • Joy fühlte sich sofort unsicher als sie die Reaktion von Robert Sullivan erfasste wie sie Tosk Tralluns Namen erwähnte. Sollte sie später eines der Besatzungsmitglieder wegen dem ehemaligen Counselor befragen? Oder lieber doch auf Nummer sicher gehen und den Bordcomputer nach Informationen untersuchen. Für einen Moment war es im Bereitschaftsraum still. Die Counselor wollte gerade ihre Tasse Tee auf den Tisch abstellen als Robert wieder das Wort ergriff. Erleichtert, dass dieser noch mit ihr spr…

  • „Danke“, Joy lächelte. Sie betrachtete noch einen kurzen Moment den aufsteigenden Dampf. Joy versuchte sich kurz zu erinnern, wann sie das letzte Mal Tee überhaupt getrunken hatte und woher der vertraute Duft überhaupt in ihren Erinnerungen auftauchte. Sie erinnerte sich, dass die junge Counselor KayCee Ellen früher viel Tee auf ihrer Abteilung trank. Aber sie selbst… Joy fiel es schwerer sich an ihren eigenen Tee zu erinnern. Es mochte daran liegen, dass diese Erinnerung zu weit in ihrer kindli…

  • Wieder hob Joy ihren Kopf wie Robert seine Stimme erhob. Ihr Blick folgte der Bewegung vom Kommandanten. „Einen Kräutertee“, antwortete sie ohne groß darüber nachzudenken was sie eigentlich trinken wollte. Der Duft erfüllte Raum von Roberts Tee urteilte über Joys derzeitigen Geschmack. Eigentlich hätte sie wie gewohnt um einen Raktajino gebeten. „Nein… nein, Sir“, schüttelte sie mit einem schiefen Lächeln den Kopf. „Ich bin wirklich sehr glücklich darüber, dass Sie auf mein Gesuch positiv reagie…

  • Joy kaute auf ihre Unterlippe. Sie lächelte auf Roberts Bitte sich zu setzen. Mit einer fließenden Bewegung bewegte sie sich auf den Stuhl zu und setzte sich mit einer leichten Handbewegung über ihr Beinkleid. Keenan hob ihren Blick. Vier Jahre. Nun saß sie wieder hier. Eigentlich saß sie in diesem Raum zum ersten Mal, damals noch beim ersten Offizier Conrad und später bei Robert in seinem Büro auf der Krankenstation. Das Bild war die Selbe. Die Uniformfarbe eine andere. Joy schweifte in ihren G…

  • Ein dumpfes „Herein“ vernahm Joy vor dem Eingang von Robert Sullivans Bereitschaftsraum. Joy zögerte nicht lange und trat langsam herein. Sie brauchte eine kurze Orientierungsphase, die nicht länger als ein oder zwei Wimpernschläge dauerte. Robert saß an seinem Schreibtisch. Eine Tasse duftenden Tees, die Joy gleich beim Beitreten wahrnahm, stand neben einem Berg an Arbeit ausgebreitet auf dem Schreibtisch. Sofort fühlte sich die Counselor etwas fehl am Platz, obwohl sie wusste, sie habe jetzt e…

Seit 2004 imTrekZone Network