Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 48.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Bei Gillions Worten huschte auch Onno ein leichtes Lächeln über die Lippen und er wusste, dass es stimmt und man sich auf die Zukunft konzentrieren sollte, anstatt die Vergangenheit zu betrauern. Allerdings war das leichter gesagt als getan. Onno ließ seinen Blick noch einmal über die Brücke schweifen und sah die grausige Zerstörung, die dieses einstmals so stolze Schiff hatte erleiden müssen. Ihm entfuhr ein leiser Seuftzer, aber dann blickte er zum Cpt, sah sein Lächeln und wie er entschlossen…

  • Onno betrat bedrückt das Schiff, es sah schlimmer aus als er es in Erinnerung hatte. Schweigend lief er langsam durch die Gänge und dachte über alles nach was er hier erlebt hatte. Hier hatte alles begonnen, hier hatte er als Kadett angefangen, hier hatte er gelernt was er wusste. Langsam lies er seinen Blick zu dem neuen Pinn an seinem Kragen wandern. Allerdings hatte er hier auch unglaubliches Leid und Gräuel erfahren, das ihn immer noch Schaudern lies, aber das Schiff und seine Crew waren imm…

  • Leider muss ich auch euren neuen LMO abmelden, da leider kurzfristig sein Internet ausgefallen ist. Wann er wiederkommt ist auch nicht absehbar.

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\= Missionsbericht der USS Ravenholm NCC-8473 Sternzeit: 60607,68 [20.10.2008] Missionsleitung: Lieutenant Junior Grade Onno Janssen Lübbers Missionsidee: Lieutenant Junior Grade Onno Janssen Lübbers Alarmstufe: grün Position: auf dem Weg zu den Tygos-Werften Anwesende Offiziere Captain Lucas Draxo als KO Commander Bastian Erricson als XO Commander Jim Selmak als SO Lieutenant Junior Grade Onno Janssen Lübbers als LWO Pallas Keaton spielte Matthew Kennt als CONN/OPS…

  • Brücke

    Onno Janssen Lübbers - - USS Vengeance NCC-78473

    Beitrag

    Onno war immer noch recht blass im Gesicht und etwas wackelig auf den Beinen. Er war erschöpft und wollte sich erst mal ausruhen, doch zuerst einmal war er hungrig. Er wandte sich noch einmal kurz an den Cpt: "Wenn Sie nichts dagegen haben, dann würde ich mich jetzt gerne zurückziehen." Noch bevor dieser Richtig zugestimmt hatte, macht sich Onno auch schon schlurfend auf den Weg zum Turbolift. Normalerweise hätte es der Anstand gefordert auf eine vollständige Antwort zu warten. Aber Onnos Höflic…

  • Onno grinste als er die Einstellung Jerrys vernahm und murmelte noch leise: "Na dann Viel Glück." Er wandte sich dann zum Captain: "Danke für das Angebot, normalerweise würde ich gerne darauf zurückkommen, aber ich wollte noch einmal in das Arboretum, ich muss dort noch etwas erledigen. Ich werde versuchen gleich nach zu kommen wenn es ihnen Recht ist."

  • Onno hatte sich grade alleine auf dem Schiff etwas umgesehen und sich sowohl die Freizeitmöglichkeiten, als auch die Wissenschaftliche Technik etwas angesehen. Als er den Captain und den CI sah nickt er ihnen zur Begrüßung kurz zu und meinte dann auf die Frage des Ingenieurs: "Hm, um es vorsichtig zu formulieren, finde ich es in gewisser Weise spannend, allerdings bin Wissenschaftler und an der Zukunft interessiert. Zukunft hat dieses Schiff nicht und daher hält sich mein Interesse in Grenzen. D…

  • Onno hörte dem Lagebericht interessiert zu und blickte sich dabei auf der Brücke um. Auch alle anderen Mitglieder der Crew schienen mehr oder weniger mitgenommen zu sein, kein Wunder nach all dem was in den letzen Tage passiert war. Nachdem der Captain ihn freigestellt hatte machte er noch den Versuch eines Lächelns und antwortete: "Es wird mir nicht schwer fallen mich zu entspannen Sir." langsam fiel die Anspannung von ihm ab und er überlegte sich ob er sich nicht ein wenig hinlegen sollte. Der…

  • Onno bekam die leichte Panik in den Augen als er dem Arzt mit Tricorder auf sich zukommen sah, insbesondere als dieser dann auch noch von seinem >Lieblingspatienten< sprach. Er verharrte aber mit ostfriesischer Ruhe als er sein Bein scannte. "Danke sehr," meinte er mit einem leicht unsicherem Lächeln, "ich werde so bald wie möglich zurückkommen." Er setzte sich auf, musste aber feststellen, dass sein Bein nicht so gesund war wie er es gehofft hatte. Er biss die Zähne zusammen und versuchte mögli…

  • Nach der Mission Nachdem auf der Werft die Situation wieder unter Kontrolle ist und das Virus beseitigt werden konnte, beginnen die Evakuierten Werftmitarbeiter zurück auf die Station zu beamen und auf der Ravenholm kehrt langsam wieder etwas Ruhe ein. Die Führungscrew beginnt die Schäden und die Ausmaße der Zerstörung an der Werftanlage, der Vengeance und an ihrem aktuellen Schiff langsam zu überblicken. Krankenstation Onno wusste von der aktuellen Situation nicht viel, außer dass die Verletzen…

  • Onno irrte nach dem großen Durcheinander der Evakuation erst einmal durch die Gänge und wusste nicht was er tun sollte. Das große Leid und die Zerstörung die er gesehen und erlebt hatte griffen seine Psyche doch recht stark an und so lief er erstmal ohne festes Ziel durch die Korridore und lies schwamm einfach mit der Menge.

  • Onno war nach dieser Mission erstmal völlig fertig gewesen und sowohl die Schlacht, als auch die Zeitparadoxons hatten ihn völlig fertig gemacht. Nachdem sie endlich wieder auf der Vengeance waren hatte er sich noch unter Schalldusche gezerrt und war dann ins bett gefallen und hatte einige Stunden geschlafen. Als er aufstand fühlte er sich zwar nicht völlig erhohlt, aber dennoch wieder lebensfähig. Die ganzen Probleme der Zeitreise nagten trotzdem noch an ihm. Er fragte sich, ob sie jetzt in der…

  • Onno nahm das PADD mit einem kaum merklichen Kopfnicken entgegen und befasste sich mit den Sensordaten. Er hatte noch nie einen solch hohen Wert von Tachyonstrahlung gesehen, sie mussten aufpassen, denn bei zu intensiver Bestrahlung konnte es im humanoiden Körper zu schweren Schädigungen kommen. Tachyonen waren immer ein hinweis auf temporäre Anomalien, allerdings zweifelte Onno daran, dsas sie allein für dieses Phänomen verantwortlich waren. Er wannte sich an Cpt Draxo: "Sir, es wurde eine extr…

  • Onno rechnete die Werte für das Slingshot-Manöver aus, da dies allerdings kein Standard Vorgehen war und es keine einheitlichen Formel dafür gab musste er einiges improvisieren. Schlussendlich kam er allerdings auf ähnliche Werte wie die CI und er fragte sich wieso sie solche Werte aus dem Kopf nennen konnte. Er wannte sich an Miller: "Die Daten der Chefingenieurin sind meiner Meinung nach realistisch."

  • Onno betrat jetzt ebenfalls das Wissenschaftslabor und begrüßte die Anwesenden mit einem Kopfnicken. Er stellt sich zu den anderen Offizieren der Vengeance und schaute sich aufmerksam um.

  • Onno hatte sich seit der Ankunft auf der Achemar sehr zurückgehalten. Er versuchte immer noch diese Zeitreise zu verstehen, aber irgendwie war sein Kopf voll von den Paradoxons die sich daraus ergaben. Würden sie die Zeit verändern, wenn sie nichts taten? Hatte sich die Zeit nur so entwickelt wie sie es getan hatte, weil sie hier an Bord der Achemar waren? Spielte es überhaupt eine Rolle was sie Taten? Onno schwirrte der Kopf und irgendwie wollte es keinen Sinn machen. Es erstaunte ihn, wie lock…

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\= Missionsbericht der USS Vengeance NCC-78473 Sternzeit: 59924,66 [17.06.2008] Missionsleitung: Captain Lucas Draxo & Lieutenant Junior Grade Onno Janssen Lübbers Missionsidee: Captain Lucas Draxo & Lieutenant Junior Grade Onno Janssen Lübbers Alarmstufe: grün Position: kurz außerhalb der Morotanishen Wolke im Föderationsraum Anwesende Offiziere Captain Lucas Draxo als KO Commander Ceola Chaney als TO Lieutenant Commander Nicole Kiora als LMO|XO Lieutenant Junior G…

  • Onno hatte die letzen zwei Stunden damit zugebracht die erhaltenen Spezifikationen in das System einzubauen, allerdings stellte es sich als unerwartet schwierig heraus und beim ersten Versuch hatte er fast die Wissenschaftsstation zerlegt. Allerdings war er auch etwas unkonzentriert und seine Gedanken schweifen immer wieder ab. Er fragte sich wer wohl diese "Götter" gewesen sein mochten, die diese Tempel und damit wohl auch diese Strahlung geschaffen hatten, und was wohl mit ihnen passiert war. …

  • Etwas trotzig antwortete Onno: "Die Geste zählt!" Er schaute noch einmal zu dem abgebrannten Opferfeuer und blickte dann wieder zu dem Denubulaner. "Sie haben Recht, mit den hiesigen Sensoren kann ich nichts mehr ausrichten und leider habe ich auch keinen zündenden Gedanken mehr."

  • Nach der Mission ***"...und schicken sie am besten noch etwas Weihrauch, Myrre, Gold und bearbeitetes Edelmetall mit." Onnos Gesprächspartner wollte grade zu einer Erwiderung ansetzen, da bebte der Boden erneut. ***"Aber beeilen Sie sich!" rief Onno noch hinterher und beendete die Verbindung. Er war noch einen kurzen Blick zu Hisu, der ihm allerdings auch keine Hilfe war, als sich auch schon die geforderten Lebensmittel und die restlichen Güter zusammen mit dem Brennmaterial nahe dem Altar mater…

Seit 2004 imTrekZone Network