Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Eine schwierige Frage, bei der man hier zwischen der generellen Anwendung und der praktischen Anwendung im vorliegenden Fall unterscheiden muss. Was für Verträge gelten zwischen der Föderation und dem Eden-Dreibund? Gelten entsprechende Verteidigungsverträge, so wird man über eine Verteidigung des Eden-Dreibundes nicht lange nachdenken müssen. Denn eine Missachtung dieser Verträge würde Misstrauen der Bündnispartner in die Föderation nach sich ziehen und auch das Vertrauen in die Föderation alle…

  • Zitat von Zurak: „Unsere Ideale und Werte retten uns aber nicht vor einem Geschwader Bird of Preys. Sicher wir Sternenflottenoffiziere auf unseren hochtechnisierten Schiffen und wir als Bürger der Kernwelten, ganz gleich ob von Andoria, der Erde, von Vulkan oder Denobula, haben leicht reden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das die Welten entlag der Föderal-Klingonischen Grenze ganz anders sehen. Sie werden die ersten Opfer in einem großen Krieg sein. Es wird ihr Land sein, dass unter dem Feuer…

  • Zweifellos bleiben die Klingonen stets ein Faktor der Instabilität. Und konnte man sie noch lange Jahre am Eichmaß der Ehre messen, so hat sie Q'naH der Ehrlose zu einem Haufen von Kriegstreibern gemacht. Aber auch das wird nicht ewig dauern. Und wir sollten nicht diejenigen sein, auf die die Klingonen eines Tages zeigen und sagen werden, dass wir unsere Prinzipien verraten haben. Beantworten wir die Taten der Klingonen mit Misstrauen, so haben wir die Prinzipien der Föderation weit mehr riskier…

  • Zitat von Zurak: „So? Die USS Trudeau und die USS Allende haben sich ganz sicher nicht in der Nähe der Föderal-Klingonischen Grenze in Luft aufgelöst, die Triple Entente hat sich ebenso nicht nur zum Spaß gegründet. Ebenso wenig veranstaltet die Klingonische Expeditionsarmada in der Besatzungszone lediglich ein großes Neujahrsschießen. Diese Analyse ist nach dem Zug aller logischen Schlüsse mit "Naiv" noch sehr wohlwollend umschrieben :vulcan:“ Werter Kollege Zurak. Sie als Vulkanier müssten doc…

  • Es ist nicht mit Krieg zu rechnen und schon gar nicht mit den Klingonen - insofern stellt sich die Frage nach der Richtigkeit von Trimborns Entscheidung gar nicht. Die Klingonen würden nach dem Eingreifen der Sternenflotte vermutlich bei einem Scheitern derselben abermals in dieses Gebiet begeben. Kurz gesagt: Die Föderation erhält eine Chance aufs Eingreifen - was allemal besser ist als gar keine Chance auf eine Einwirkung zu haben. Zumal sich die Föderation als Großmacht im Alpha-Quadranten es…

  • Die freiheitlichen Regeln sollte die Sternenflotte behalten. Es gab immer schon Untiefen und Wirbelstürme, in denen die Schiffe des frühen 17. und 18. Jahrhunderts auf der Erde bei der Erforschung ihres Planeten untergingen. Es ist ein einfaches Gleichnis: Um neue Länder zu entdecken muss man die eigene Küste aus den Augen verlieren. Der Wagemut und die autarke Einschätzungskraft der KOs sind und waren schon immer die Leuchtfeuer der Sternenflotte. Und so sollte es auch bleiben. Das wird weiterh…

  • Ensign Celine Salem Sicherheitsstation - Raumstation der Breen - in einem Asteroiden "Ein paar Problemmeldungen. Soweit ich das verstanden habe, wollten sie wissen wieso die Systeme in bestimmten Takten nicht laufen und warum die Defiant weg ist. Oder aber sie wollten etwas anderes als cardassianische Marmelade in der Kantine zum Frühstück. Die Breen-Sprache ist mehr oder weniger ein Lottospiel.", erklärte Celine achselzuckend dem Sicherheitsoffizier gegenüber. Dabei achtete sie recht genau dara…

  • Ensign Celine Salem Sicherheitsstation - Raumstation der Breen - in einem Asteroiden Was Ensign Levi sagte, war alles andere als gut. Für Celine stellte sich die Situation auf der Station immer ungemütlicher dar. Um sie herum kreisten die Patrouillen und hatten wohl kaum Ahnung davon, was innen vorging. Allerdings - und bei dem Gedanken musste Celine schlucken - hatten sie wohl die Defiant fliehen sehen. Darum meldeten sie sich also per Funk. Die Sache war doch dringender. Also unterließ die Rot…

  • Ensign Celine Salem Sicherheitsstation - Raumstation der Breen - in einem Asteroiden Kurz nur hob Celine einen Arm um Sages Nachfrage zu beantworten: "Ich bin okay. Noch.", antwortete sie knapp, da sie sich bereits über einen Breen-Bildschirm beugte und den Tricorder die meiste Arbeit bei der Übersetzung machen ließ. So würde sie nur noch ein wenig herumtippen müssen, wenn alles übersetzt war. Das war zwar idiotensicher aber irgendwie wirkte es komisch auf einem Bildschirm etwas zu regeln, wo si…

  • Ensign Celine Salem Sicherheitsstation - Raumstation der Breen - in einem Asteroiden Nein, den Verlauf der Mission hatte man sich sicher anders vorgestellt. Ganz anders sogar. Aber nun war es wie es war: Die Defiant war weg. Verschwunden. Sie hatten sie quasi warmgestartet, damit jemand anderes damit fliehen konnte. Zumindest gab es sie alle noch. Die Sternenflottenoffiziere hätten jetzt auch außerhalb der Station ohne Helme im Weltall schweben können. Und das genauso tot wie Zefram Cochrane. Hi…

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\= Missionsbericht der USS Pandora NCC-60582-A Sternzeit: 70798,83 [24.11.2013] Missionsleitung: Jeffrey Barnes, Celine Salem Missionsidee: Jeffrey Barnes, Celine Salem Alarmstufe: Grün Position: T'Pau-Passage Anwesendes Personal Cpt. Robert Sullivan als Lt. Sage als MO Lt.Cmdr. Jeffrey Barnes als XO Lt. Tevok als SC Ltjg. Tanabahi M. Kwela als TO Ens. James Blackford als C|O Ens. Celine Salem als WO Ens. Seneca als SO Ens. Levi als ING Entschuldigt abwesend LtCmdr.…

  • [Halte ich erstmal - offplay gesagt - für eine vortreffliche Idee, die "lebendige Geschichte". Mehr davon.] Der Preis des Vertrauens ist hier geringer als der des Misstrauens. Zumal wir davon ausgehen müssen, dass weiteres Misstrauen die Völker weiter entzweien wird und dies ist nach den neuesten Geschehnissen um Borg und Dominion nicht wirklich ratsam. Insofern votiere ich dafür, dass wir den Klingonen vorerst trauen. Sollten anderslautende Beweise sichergestellt werden, so wissen wir dann, das…

  • Presseschau

    Celine Salem - - Nachrichtennetzwerk

    Beitrag

    asari_bar_rafaeli_by_gmzm0.jpg März 2393 // New York, 18. März 2393 / 70210,98 // /// Wir sind wieder da! /// Ganze fünf Jahre liegen seit der letzten offiziellen Ausgabe des Fornax zurück und obwohl viel Zeit ins All gezogen ist, haben wir die alte Truppe noch mal zusammengetrommelt. Okay, das war gelogen. Wir haben viele neue Journalisten-Talente zusammengetrommelt um dem Fornax einen neuen Lifestyle-Anstrich zu verpassen. Politik wird hier nur noch als investigative Reportage betrieben und an…

Seit 2004 imTrekZone Network