Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 39.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Logbuch der USS Verne

    Leandra Sullivan - - Logbücher

    Beitrag

    =/\= Beginn der Übertragung =/\= Missionsbericht der USS Verne NCC-76145 Missionsname: "Training“ Sternzeit: 64293,28 [24.08.2010] Missionsleitung: Leandra Sullivan, Dahrs Kavn Shaggai Missionsidee: Leandra Sullivan Missionstyp: Einzelmission Alarmstufe: Grün Position: Bei der RNZ Anwesende Offiziere *Lt Cmdr. Avalarion als XO * Ens.Dahrs Kavn Shaggai als LMO * Lt Manuel Marterer als XC|TO * Lt. Peter Parker als SO * Ltjg. Leandra Sullivan als COU * Ltjg. Talan als LWO * Ens. Ladon Lianes als IN…

  • Habsburgische Erblande, 23.09.1529, Wien Verärgert musterte Leandra den Wo. Dabei schaffte sie es tatsächlich ihn von oben herab zu mustern...obwohl sie eigentlich kleiner war als er.. Aber was er da vorschlug gefiel ihr absolut nicht. NIEMAND absolut niemand ging an ihre Haare oder stopfte irgendwas bei ihr aus. Und dann war da ja auch noch das mit der temproralen Direktive. Konnte er ausschließen das es eine Zeitanomalie war? Wie wollte er das ohne die Chance Daten zu sammeln...vielleicht hatt…

  • Habsburgische Erblande, 23.09.1529, Wien Irritiert stand Leandra neben dem Wo und fragte sich wie zum Teufel sie hier her gekommen war. Kurz sah sie an sich herunter...und glaubte schon nicht mehr an eine Zeitanomalie. Sie erinnerte sich an die Logbücher der Troy...hatte es da nicht schon einmal so etwas gegeben? Nur war es damals ein verschlagen in den dritten Weltkrieg gewesen wen sie sich richtig erinnerte. Geschichte war noch nie so ganz ihr Ding gewesen. Im Moment fragte sie sich also eher …

  • Basislager Ruhig hatte Leandra ihren Bericht erstattet und sich dann ein Stück zurück gezogen. Spekulationen betreffend des Schicksals des Wissenschaftlers verboten sich da sie keine ausreichenden Daten hatten. Die Logbücher würden da sicher Klarheit verschaffen. Sie stand neben dem Ko und hörte schweigend zu bis der Trikorder meldete das sich etwas näherte. Auch Leandra griff ihr gewehr fester und fluchte als der KO nach dem knappen befehl das sie folgen sollte mal wieder vorweg lief. Wie sie d…

  • Basislager Ruhig und gelassen war Leandra dem Ensing gefolgt um diese Abzusichern während sie das Lager untersuchten. Unterbrochen wurde dieser eher Monotone Einsatz nur durch die Regelmäßigen Berichte welche Leandra abgab. Bisher hatten sie nichts neues gefunden, ein Umstand der sie mehr frustrierte als entspannte. Zum Glück würden sie es bald hinter sich haben. Nachdme sie wieder die Zelte der Wissenschaftler erreicht hatten erstattete Leandra erneut Bericht ehe sie zum Ens sah. Wie es jetzt w…

  • Konferenzraum Als die LWO den Konferenzraum betrat nickte ihr Lea leicht zu. Leicht nur legte sie den Kopf schief als Saori erzählte wies im BR des Captains so gewesen war. Das der Captain schlechte Laune hatte war für sie nicht wirklich was neues. Eisblock...war das nicht sein zweiter Vorname? "Guten Morgen Maám...danke der Nachfrage geht so. Uhm schlecht Laune sagen sie? Na das ist nicht unbedingt was neues. Hm wen ich so nachdenke... hab ich ihn selten mit annehmbarer oder gar guter Laune erl…

  • Brücke Kurz nur sah Leandra auf als die Stimme des Captains ertönte und alle Führungsoffiziere in den Konferenzraum...befahl. Sie wusste nicht wirklich was da vorgefallen war jedoch klang er nicht gerade glücklich, vorsichtig ausgedrückt. Nur...wann hatte er die letzte Zeit überhaupt mal Glücklich geklungen? In ihren Augen fehlte ihm ein ausgedehnter Urlaub...genau wie auch ihr und dem Rest der Crew. Ugh...dabei hatte ich gehofft einige Tage richtigen Urlaub zu bekommen während die Troy reparier…

  • Lächelnd sah Leandra zu Shizara. Sie hoffte das dieser Aufenthalt auf einer Raumstation friedlich und ohne böse Überraschungen abgehen würde. Es würde ihr gar nicht gefallen wieder unschuldig eingesperrt zu werden. Der Vorschlag gemeinsam etwas zu unternehmen brachte Leandra leicht zum grinsen. Sie konnte sich denken das ihre Ideen da nicht so gerne gesehen war. Welche Katze liebte schon das Schwimmen oder die Sauna? "Gerne doch Ms Shizara...sobald ich meinen beklagenswerten Zustand verbessert h…

  • Kurz nach Kalidor und Shizara hatte auch Leandra die Herberge betreten. Sie hoffte ja das es sich hier um ein Wellness Hotel mit allen Schikanen handelte. Sie träumte beinahe davon sich nach einem schönen Besuch in einer Sauna massieren zu lassen. Holodecks hatte sie bisher nicht entdeckt, wohl auch deshalb hatte sie sich entschlossen es hier zu versuchen. Sollte hier nicht verfügbar sein was sie wollte, so wusste er sicherlich wo sie etwas entsprechendes bekommen konnte. Ich bin so was von ersc…

  • Zufrieden strich sich Lea eine Haarsträhne zurück und begutachtete sich ein letztes mal im Spiegel. Mit der Sicherheitsabteilung hatte sie alles soweit abgeklärt das ihr Stellvertreter diese Schicht übernahm damit sie sich auf der Station ein bisschen amüsieren konnte. Sie würde dafür die nächste übernehmen. Etwas seltsam fand sie nur wie die Troy zu ihrem neuen Conn gekommen war und sie hoffte das da wirklich alles mit rechten Dingen zu ging. Nun Theron bleibt bei ihm und lässt ihn nicht aus de…

  • Leandra seufzte leise als sie die Antwort des Captain hörte. Eigentlich hätte sie sich das denken können, was die Enttäuschung, dass er tatsächlich nein sagte aber in keiner weise milderte. So versuchte sie mühsam ihrer Stimme einen neutralen Klang zu verleihen als sie den Befehl des Captains bestätigte. Schließlich würde es nicht unbedingt gut rüber kommen wen in ihrer Stimme ein enttäuschtes maulen mit schwang. Na, den hoffen wir mal das wir in keine Falle laufen "Aye, Sir ich rufe die Lebensf…

  • Ohne Zwischenfälle steuerte die Agamemnon die letzten bekannten Koordinaten des Außenteams an. Wäre es nach Leandra gegangen dann wäre sie glücklich gewesen wen es so geblieben wäre. Jedoch zerstörte Cmdr Boyd diese Hoffnung mit seiner Meldung recht schnell. Allerdings hatte es auch sein Gutes. Schließlich wen sich die Quelle anpeilen ließ waren sie schon ein Stück weiter was das finden des Außenteams anging. Lebenszeichen was für ein Lebenszeichen? So wie er spricht würde ich vermuten das es ke…

  • Während sie sich durch das alte Basislager bewegten blieb Leandra dicht bei dem Commander. Das was sie sah, ließ bei ihr eine Gänsehaut entstehen. Was immer dem Team passiert war, es musste sehr plötzlich geschehen sein. Das Essen in den Zelten stand teilweise sogar noch auf dem Tisch und nichts wies auf einen Aufbruch hin. So nickte sie nur auf seine Worte, das ganze hier kam ihr fast wie ein Geisterlager vor. So bewegten sie sich durch das Lager, wobei Leandra ziemlich unwohl bei dem Gedanken …

  • Rekan'te - Heimatwelt Zeit: Gegenwart Aufmerksam hörte Leandra dem Commander zu. Wobei ihr das was er sagte nicht wirklich gefiehl. Auch wen sie das gleiche vermutete hatte sie doch gehofft das es eine andere Lösung gab. Schließlich...wie sie sie zurück holen sollten in dem Fall war zumindest schwierig. Na vielleicht fanden sie ja etwas in der Stadt. Irgend woher musste diese Welle ja gekommen sein. Wobei sie doch hoffte das sie nicht in die gleiche Falle liefen, darauf hätte sie absolut keinen …

  • Ruhig und in sich gekehrt hatte sich Leandra zusammen mit Cmdr Boyd zum Shuttlehangar begeben und eines der Shuttles startklar gemacht. Leicht nur nickte sie als er sie darum bat die letzten bekannten Koordinaten des Außenteams an zu steuern. Sie war mit ihren Gedanken immer noch bei dem was geschehen war. Das es auffiel, wie abgelenkt sie dadurch war, bemerkte sie erst als ihr der Cmdr die Hand auf die Schultern legte und versuchte sie aufzumuntern. Er hat recht... egal wie sehr es mich belaste…

  • Rekan'te - Heimatwelt Zeit: Gegenwart Wortlos und innerlich wie erstarrt hatte Leandra zugehört als die anderen Abteilungen ihre Berichte ab gaben. Sie hatte nicht gewusst das die Verluste so gravierend waren. Leicht senkte sie den Kopf so das ihre Haare das Gesicht bedeckten. Nicht weil sie müde war eher weil sie wusste das diese Verluste durch die Notlandung verursacht worden waren. Nur war nichts weiter geblieben...was Lea allerdings nicht tröstete. Als der Captain sie ansprach hob sie nicht …

  • Ein kleines erleichtertes Seufzen löste sich von Leandras Lippen, als nach der Behandlung der Schmerz endlich nach ließ. Sicher sie war selber Schuld gewesen da sie sich nicht gebückt hatte um die Kiste zu heben. Aber wer hörte so was schon gerne? Daher war ihr grinsen auch etwas schief als der MO sie darauf hinwies das man besser in die Knie ging ehe man schwere Kisten hob. Leicht verlegen rieb sie sich den Hinterkopf. "Ich danke Ihnen ..das tut gut, wen der Schmerz nachlässt.... und verspreche…

  • Mit geschlossenen Augen hatte Leandra da gesessen, bis sie hörte dass sie jemand ansprach. Sie öffnete die Augen und lächelte Müde. Sicher, sie hatte sich die Schulter gezerrt wohl beim Heben. Aber das tat ihr nicht mal annähernd so weh wie der Zustand der Troy. Sie hatte das Schiff gesteuert...in ihrer Verantwortung hatte es gelegen es sicher durch den Raum zu steuern. Das es ausgerechnet da abgestürzt war als sie am Steuer saß... „Hm, ich glaube ich habe mich verhoben. Aber ich weiß es nicht g…

  • Müde setzte sich Leandra auf eine der noch rum stehenden Kisten und seufzte leise. Sicher das Basislager nahm langsam aber sicher Form an. Nur hatte sie gehofft nie wieder in so eine Lage zu kommen. Es war nicht mal all zu lange her, da hatte es ein ähnliches Camp auf einer ganz anderen Welt gegeben. Fast als würde die Geschichte sich wiederholen... Erschöpft rieb sie sich die Schulter und vermied es rüber zu sehen zur Troy. Sie wollte nicht sehen was im Moment aus dem stolzen Schiff geworden wa…

  • Casino

    Leandra Sullivan - - USS Troy NCC-81710

    Beitrag

    Leicht nur neigte Leandra den Kopf zur Seite und musterte ihr gegenüber. Sie hatten also auch Freizeit, uh? Sie hatte es ja gewusst...wie immer war sie das Glückskind das ausgerechnet dann im Casino auf den Counselor, traf wen dieser nicht frei hatte. Aufmerksam hörte sie ihm zu als er ihr erzählte was er so in seiner Freizeit machte. Nicht weil er sich verteidigen will? Seltsam wen einfach nur Frust ab bauen will nehme ich mir einen Sandsack zum drauf hauen...oder ein Bild auf einer Dartscheibe…

Seit 2004 imTrekZone Network