Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa ließ ihr die Zeit und beobachtete entspannt die Felder vor ihnen. Als Lexa ihre Hand ergriff sah sie zu ihr. "Solange Du Dir damit nicht selbst wieder Druck machst, gut. Falls Du Hilfe brauchst, um Dich an daran zu erinnern, wie Du Dich verändern willst, kann ich helfen." Sie grinst nun etwas. "Ich kann Dir eine Kopfnuss geben oder Deinen Hinterkopf tätscheln, wenn es Dich daran erinnert, dass Du in Dein altes Verhaltensmuster zurückgefallen bist." Sie drückte die Hand, mit der Lexa ihre …

  • Roddenberry, Krankenstation Botschafterin K'Lupa K'Lupa nickte und hopste vom Biobett, um es für jemanden frei zu machen, der es brauchte. "War es nicht nur für Denubolaner tödlich? Sonst hätten Menschen es ja nicht als Droge verwenden können, wenn sie gleich dabei gestorben wären. Aber es machte sie sofort davon abhängig, soweit ich mich erinnere." Sie sah sich um. "Zwei von der Leverrier sind hier gelandet. Vielleicht, weil versucht worden ist, möglichst schnell alle von beiden Außenteams von …

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa lachte leicht auf und grinste wieder. "Keine Sorge, das dachte ich auch mal. Aber so schwer ist es nicht und es ist einfach körperliche Arbeit. Ich weiß, dass Du schon immer so warst, aber nichts muss immer so bleiben. Du kannst Dich dahin verändern, wie Du sein willst. Klar ist da Arbeit, neue Gewohnheiten und Verhaltensweisen entwickeln.. aber wenn Du dann später so reagierst, wie Du willst, dass Du Dich verhalten willst, wirst mehr im Einklang mit Dir selbst sein." Zu dem letzten Punkt…

  • K'Lupa stand bei Lexa in der Krankenstation und runzelte die Stirn. "Wir müssen alle untersucht werden und daher bleibst Du solange hier, bis ich auch gehe." Sie selbst war noch nicht untersucht worden und sah ihr an, dass ihre Gedanken nicht friedlich waren.Sie griff sanft nach den zitternden Händen, ohne eine Gedankenverbindung zu starten. "In welcher Konzentration kann das Yenturin uns beeinflussen?" fragte sie nach, da es schon eine Weile her ist, seit sie sich mit den Symptomen und Nebenwir…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa setzte sich neben Lexa und lehnte sich entspannt zurück. "Ich habe, wann immer möglich, mitgearbeitet. Diese ganzen diplomatischen Dinge kosten Zeit, die mir hier fehlte, aber inzwischen hat sich viel geklärt, was ich anfangs noch persönlich machen mußte. Ich genieße inzwischen die Zeit auf den Feldern mit den Arbeitern. Sonne auf dem Rücken.." Sie sah zur Seite und grinste. "Wenn Du willst, kannst Du diese Erfahrung auch machen." "Ich passe schon auf, dass Du es nicht wieder übertreibst.…

  • USS Roddenberry - Brücke K'Lupa sah zu Lexa als diese sie über die Imzadi-Verbindung kontaktierte. Ich frage mich, was mit Ltjg. Kaz während des Raumkampfes los war. Sie hat kaum geschossen, sie schien überfordert zu sein. Ihr Blick war jetzt eher nachdenklich, jetzt, da der Kampf vorbei war. Während des Kampfes waren alle gefährdet, weil nicht gefeuert wurde. Sie beobachtete die Ablösung der Taktikerin und antwortete genauso leise dann auf Lexas Frage. "Ungewöhnlich schon, aber ich denke, notwe…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    "Du wirst es lernen, zu erkennen, wer Dich reinlegen will und wer nicht. Willensstärke ist etwas, das Du lernen kannst, wobei Du aufpassen musst, nicht dickköpfig zu sein zu Deinen eigenen Ungunsten." K'Lupa schlug den Weg zum Wald ein und führte sie den breiten Weg hinauf. "Die Reben dort sind sogar noch älter als zehn Jahre. Sie standen schon auf den Feldern als ich das Land erwarb. Nur die anderen von den ersten Feldern und die wildere Sorte habe ich gepflanzt. Natürlich nicht alle," sie sah …

  • USS Roddenberry - Brücke K'Lupa grinste als Lexa zu ihr kam. "Ach, nur ein Kampf, explodierende Antriebe und ein Torpedo, ein ... schwarzes Loch oder etwas ähnliches und jetzt sind wir in einem anderen Universum. Sie zog Lexa zu sich, blieb an der Rückseite der Brücke, um alles mitzubekommen. "Solange sie uns nicht wegschickt, sollten wir beobachten, was passiert." Sie warf Ltjg. Kaz einen Blick zu, die an ihrer taktischen Konsole stand und fragte sich, ob diese überhaupt schon mal in einem Raum…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa lächelte leicht und behielt Lexas Hand in ihrer Hand. Sanft ziehend führte sie sie wieder auf den Weg zu den letzten beiden Feldern. "Natürlich habe ich den Großteil des Weines bei uns, auch wenn viele Interesse daran haben. Nur wenige machen sich die Mühe, die fast ursprüngliche Rebsorte anzubauen. Es ist auch eher eine Art Hobby, aber es macht dieses Gut zu etwas Besonderem. Pass auf, dass Dich niemand dazu überredet, den Wein zu verkaufen. Wenn Du ein Versprechen gibst, werde ich es ei…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa ging neben Lexa in die Hocke und zupfte sich auch eine Traube ab. "Wir verwenden keinen Chemie-Dünger. Ich denke, je nachhaltiger und natürlicher die Düngung ist, desto besser für die Pflanzen, die Tiere und Bakterien im Boden und für uns alle." Sie aß die Traube und erhob sich wieder, zu den beiden nachfolgenden Feldern spähend, dann wieder zu Lexa. "Ich habe davon gelesen, dass es chemische Spritzmittel gibt. Dadurch, dass wir bestimmte Pflanzen dazu setzen, wird ein Teil der gefräßigen…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa nickte und ging weiter auf dem Weg. Er teilte sich in einen breiten gepflasterten Weg und einen etwas schmaleren geschotterten Weg. "Ich habe bisher nur solche ins Haus aufgenommen, die diesen Standpunkt teilen. Soviel wie möglich selbst machen und Maschinen nur, wo nötig. Sicher, die Ernte oder das Ausbrechen der Blüten könnten Maschinen alleine machen. Wir könnten alles hier nur mit Maschinen betreiben, aber das sehe ich nicht als Sinn an, nicht sinn-gebend. Es ist schön zu sehen, wenn …

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    K'Lupa nickte und machte eine einladende Geste zu dem Weg, der von ihrer Stelle aus in eines der Felder führte. "Die Wege hier waren schon angelegt, so dass wir nur die schmaleren in die Felder hinein angelegt haben." Sie gingen auf dem breiten Weg, der sie zum ersten Feld brachte. "Auf diesem Feld ist dieses Jahr die Standarddüngung im Frühjahr gewesen, Einarbeitung von Kompost in den Boden, danach zur Abdeckung des Bodens regelmäßig Grasschnitt. Auf diese Weise trocknet er nicht übermäßig aus.…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    Haus K'Lupa - Felder, Südseite "Kein Problem, aber die Zahlen wirst Du nur bei mir bekommen, nie bei den Arbeitern oder den Angestellten. Dafür sind wir als Führer des Hauses zuständig. Klar kann er Dir sagen, dass sie gut ausgetrieben habe, viele Blüten angesetzt haben und die Fruchtbildung gut ist. Er bekommt von mir auch die Rückmeldung, ob wir mehr oder weniger Trauben geerntet haben, aber da mir die Qualität wichtig ist, ist es wichtiger, zu wissen, welchen Säuregehalt die Trauben haben und…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    Haus K'Lupa - Felder, Südseite K'Lupa grinste leicht und blieb, wo sie war. "Er macht nur seine Arbeit. Und er macht sie gut. Abgesehen davon, machen wir einen guten Gewinn und ich werde ihn nicht auf Kosten des Bodens, der Pflanzen oder der Arbeiter weiter steigern. Mein Ziel ist es, einen guten bis sehr guten Butwein zu produzieren, der bei Kennern beliebt ist. Der Blutwein für Massen wird schon industriell produziert und hat etwa soviel Geschmack wie der Sangria bei den Menschen." "Was genau …

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    Haus K'Lupa - Felder, Südseite K'Lupa näherte sich von hinten und hörte, wie Lexa den Vorarbeiter befragte. Sie musste ihr Lachen zurück halten als sie sah wie der Mann ins Schwitzen kam. Er war nicht für die Zahlen zuständig, sondern sie und so lehnte sie sich an das Rankengerüst, an dem die Beeren für den Blutwein sich entlang hangelten und wartete darauf, dass der Mann entweder auf sie verwies oder Lexa merkte, dass sie hier wartete und ihn entließ. Dabei genoss sie die Wärme der Sonne von Sh…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    Küche M'Ral aß erst ihre Pastete auf, bevor sie wieder sprach. Sie klopfte die blättrigen Krümel von ihrem Oberteil, dann sah sie zu ihrer Schwiegertochter. "Ich denke, Du hast einfach zu lange Nahrung aus dem Replikator gegessen. Und wenn andere denken, Du wärst zerbrechlich... " Sie legte den Kopf schief und grinste, dann lachte sie kurz auf. "Du wärst eine Närrin, das nicht auszunutzen. Dir sollte klar sein, dass wir jeden Vorteil nutzen, wenn es um den Kampf geht oder die Liebe." Sie erhob s…

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    Küche M'Ral holte die Pasteten aus dem Ofen und stellte sie zum Abkühlen auf den Tresen. Dann nahm sie sich etwas zu trinken und setzte sich an den großen Tisch, an dem alle Platz fanden, wenn es Essen gab. "Ich kann nicht perfekt kochen, das wirst Du bald merken." Sie lächelte. "Und ja, Du bist die erste nicht-klingonische Lady eines Hauses, von der ich weiß. Wir Klingonen sind sehr traditionell, daher ist es schon revolutionär, dass im Haus Koloth auch Mitglieder sind, die nicht klingonisch si…

  • K'Lupa hob den Kopf und sah zu Lexa. "Nun, solange noch Lebenszeichen auf der Station sind, dürfte es der Sternenflotte schwer fallen, sie einfach zu zerstören. Die Station selbst ist an sich nicht von Interesse für mich oder das Klingonische Reich." entschied sie. Aber sie würde auch nicht anweisen, Leben zu nehmen, wenn es nicht sein musste. Sie sah kurz zu Vleg, der von Andrews untersucht worden war. Gut für ihn war, dass er noch bewußtlos war. Er hatte eine gute Portion Betäubung abbekommen.

  • Sherman's Planet

    K'Lupa - - Planeten

    Beitrag

    M'Ral setzte sich neben Lexa und reichte ihr das Padd, das sie aufgehoben hatte. "Natürlich fehlen sie Dir, aber sie leben in Dir und Deiner Erinnerung weiter. Wenn Du künstlerisch begabt bist, dann solltest ihnen zu Ehren ein Lied komponieren, sei es eine Oper oder einzelnes Lied. Dadurch werden sie unsterblich. Du weißt, dass Lieder unsere Art ist, sich an die Helden im Kampf zu erinnern." Ihr Blick ging über das Land, zu dem Wald und sie atmete die saubere Luft ein. "Es liegt an Dir als Lady,…

  • K'Lupa nickte und widmete sich wieder der Schokoladentorte. Die letzten Überbleibsel fanden ihren vorbestimmten Weg und sie erhob sich, um sich nochmal zwei Stück zu holen. Ihre hohe Stoffwechselrate erlaubte es ihr, sich da keine Gedanken machen zu müssen. Wieder mit zwei Stück und Sahne daneben, kehrte sie an ihren Platz zurück. Als sie sich setzte, sah sie zu Lexa hinüber, die sich mit Jaesa und Hannibal Lecter unterhielt. Sie lächelte ihr zu, bevor sie sich wieder an ihre Tortenstücke machte…

Seit 2004 imTrekZone Network