Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 185.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • T'Mari neigte kurz den Kopf nach unten, nickte kaum merklich. "Sie würden der Liebe den Vorzug geben, verstehe ich das richtig? Traditionell wird den Emotionen wenig Bedeutung zugeordnet. Die Entscheidungen sollen logisch getroffen getroffen werden. Die Möglichkeit, die sich mir öffnet, wird .. 'meinen Horizont erweitern' wie die Menschen so schön sagen. Wenn ich meinem Bruder Details gebe, wird er erst abraten, aber mir dann zustimmen, selbst er mit seiner Logik weiß, was wichtig ist. Ich werde…

  • T'Mari sah zu Somi Than auf. "Bedrückt? Das wäre eine Emotion, nicht wahr?" Ihr Blick ging kurz zur Konsole zurück und sie setzte die Sortierung auf Automatik, bevor sie Somi Than ansah. "Es stehen Veränderungen an und ich muss entscheiden, wie mein weiterer Weg sein wird. Mir steht etwas offen, das ich wahrnehmen will. Dazu werde ich aber dieses Schiff verlassen müssen." Sie beobachtete Somi, um zu erkennen, was sie darüber dachte.

  • Nach der Mission vom 25.03.2020 T'Mari saß an der Konsole der Wissenschaft und sortierte die eingehenden Daten ein. Die Pioneer befand sich inzwischen auf dem Weg zurück zur Erde, da Captain Ayumi Takahashi das Daedalus-Projekt übernehmen würde. Wie es mit der Pioneer weitergehen würde, war noch nicht bekannt. Sie machte sich Gedanken dazu, ob jetzt die Gelegenheit war, sich von der Pioneer und ihrem Dienst für Vulkan zu verabschieden und ihren Bruder zu besuchen. Von da aus würde sie in die Zuk…

  • Vor der Alpha-Schicht, Krankenstation, Büro "Gut. Ich bin beruhigt, dass Sie mir zustimmen." T'Maris Augenbrauen gingen kurz amüsiert nach oben, dann leerte sie ihre Tasse mit Tee. "Keine Sorge, ich werde mich an Ihre Anweisungen halten, Doktor." Sie erhob sich, ließ sich alles erklären und ließ Ensign Kerfadec in dem Büro allein zurück. Mit einem leisen Befehl ließ sie das Licht löschen, Scheiben verdunkeln und die Türe schließen. Leise kontrollierte sie bei jedem der Patienten die Werte, notie…

  • Vor der Alpha-Schicht, Krankenstation, Büro T'Mari hob eine Augenbraue an. "Mein Angebot ist ernst gemeint. Mir ist die Gesundheit der Crew und dazu gehören auch Sie, sehr wichtig. Wenn ich mein Angebot nicht wahr machen könnte, hätte ich es nicht angeboten. Bitte nehmen Sie es an. Ich weiß, es gehört oft zur Ausbildung der Ärzte, lange ohne Schlaf durch zu halten, aber ich sehe keinen logischen Grund, wieso Sie jetzt an ihre Grenzen gehen wollen."

  • Vor der Alpha-Schicht, Krankenstation, Büro "Sie könnten hier in der Krankenstation schlafen. Oder habe ich es falsch verstanden, dass Sie nur auf die Ergebnisse warten, die in zwei bis drei Stunden da sind? In der Zeit könnten Sie schlafen und sich notfalls wecken lassen, wenn etwas wichtiges passiert. Alternativ biete ich an, in dieser Zeit hier aktiv nach den Werten der Patienten zu sehen, wenn es Sie soweit beruhigt, dass Sie sich Ruhe gönnen." T'Mari trank diesmal mehr von dem Wurzeltee und…

  • Vor der Alpha-Schicht, Krankenstation, Büro T'Mari nahm einen Schluck von dem Tee und behielt die Tasse in der Hand. "Werden Sie sich, bis die Ergebnisse da sind, etwas ausruhen? Die Patienten sind ja stabil. Wenn Sie Hilfe von mir wünschen, ich bin eine fähige Laborassistentin." Sie kannte sich nicht in Medizin aus, aber Laborarbeit war ihr nicht unbekannt.

  • Krankenstation, Büro T'Mari sah der Ärztin an, dass sie müde war, sagte aber aus Höflichkeit nichts. Sie würde nachher die Zeiten prüfen und sie notfalls nadrücklich bitten, schlafen zu gehen. "Freut mich, zu hören, dass sie stabil sind und dass meine Dateien helfen konnten. Ich nehme gerne eine Tasse Tee, danke." Sie wartete am Tisch auf Oanez und erst, wenn sich die Ärztin gesetzt hatte, würde sie sich auch setzen. "Ja, das ist wichtig. So ähnliche unsere Physiologie auch ist, es kann sein, da…

  • Vor der Alpha-Schicht, Krankenstation T'Mari betrat die Krankenstation und sah sich um. Patienten lagen schlafend auf den Biobetten, die meisten wirkten stabil. Leise, um die Patienten nicht zu stören, ging sie durch den Raum zum Büro von Ensign Kerfadec, die sie durch das Glas am Schreibtisch sah. Leise klopfend am Türrahmen sah sie hinein, wie es ihr ging.

  • Persönliches Logbuch - T'Mari

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Während sich ein Außenteam die Lage vor Ort angesehen hatte, bereiteten wir uns auf der Pioneer vor. Wir gingen als Verhandlungsdelegation auf den Planeten und Somi Than erläuterte dem Gouverneur und seinen Beratern ihr Konzept einer Neuausrichtung der Industrie vor mit Abnahmegarantie von der Allianz. Sie hat ihre Aufgabe gut gemacht, fand ich. Nachdem wir bereits wieder einige Stunden an Bord waren und mitbekommen hatten, dass sie auch mit der Allianz Kontakt gehabt hatten, kam der Kontakt vom…

  • Persönliches Logbuch - T'Mari

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Kaum hatten wir die Situation überstanden, überraschte uns ein Kollisionsalarm, mit einem riesigen Trümmerstück, das vermutlich von einer Station stammte. Ein Außenteam ging an Bord, um es zu untersuchen und traf auf ein sprechendes Skelett, das weder Lebenszeichen noch Energie von sich gab. Das Team konnte rechtzeitig auf die Pioneer zurückkehren, bevor das Objekt wieder verschwand. Ein 3D-Modell des Objekts ist angefertigt worden und ist in der Datenbank. Auf unserem Weg zur Vega-Kolonie hatte…

  • Persönliches Logbuch - T'Mari

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Ich habe den Kristall heute aktiviert. Vielleicht kann ich dann wieder besser schlafen, wenn ich ihre Stimme gehört habe. Ich fragte als ich sie im Spiegel erblickte: "k'diwa. Seid Ihr gut auf der Station angekommen?" Die Trennung ist immer noch schmerzhaft. Die Familie richtet sich gerade auf der Station ein. Im Gespräch bekräftigte ich, dass ich in ihre Zeit komme. Anscheinend war es ihr nicht klar gewesen. Wir sprachen wieder verschiedene Themen an, das ging über die Auswahl von Partnern, das…

  • Persönliches Logbuch - T'Mari

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    Einen Tag später Die Pioneer ist schneller fertig geworden als ich dachte. Wir haben den Orbit der Erde verlassen, um zum Vega-System zu fliegen. Die Ereignisse lassen uns kaum Zeit, um mehr zu machen als zu arbeiten, essen und zu schlafen. Deswegen und weil ich noch mit der Kontrolle der Gefühle kämpfe, habe ich den Kristall bislang nicht aktiviert. Was ist, wenn ich mich nicht kontrollieren kann? Ich habe hier noch Aufgaben zu erledigen und die Zeit ist zu knapp, um lange Meditationen durchzuf…

  • Persönliches Logbuch - T'Mari

    T'Mari - - Pioneer NV-10

    Beitrag

    [Es kommen mehrere Posts, da wir das alles über mehrere Monate hinweg ausgespielt haben.] 2155 Ich hatte Essen eingekauft, um mir beim Feuerwerk in der Wohnung ein selbstgemachtes Essen zuzubereiten. Als ich die Wohnung betrat, wurde ich von TaValsh überrascht. Wir aßen zusammen und beobachteten das Feuerwerk. Ich gab der Versuchung am Ende nach, wir küssten uns und verbrachten die Nacht in einem Bett. Den Tag verbrachten wir in San Francisco, sahen uns die Stadt an und aßen beim Italiener. Sie …

  • [Nach der Mission vom 11.03.2020] T'Mari hatte gehofft, dass Gouverneur Kances von Vega und seine Berater Nievec und Narsaa sich für den Verbleib in der Allianz der Erde entscheiden würde. Kances meldete sich vorher und kündigte den offiziellen Austritt für den nächsten an. Captain Takahashi, T'Mari und der Rest der Brückenoffiziere hörten seine Mitteilung. Während der Verhandlungen auf Vega, hatte sich Ltjg. Kerfadec um die 7 Patienten mit der Lebensmittelvergiftung auf der Krankenstation geküm…

  • Krankenstation T'Mari nahm systematisch von jeder Speise zwei Proben und ließ die jeweils erste durch den Analysator laufen, um die Bestandteile herauszufinden. Als die ersten Proben in der Bearbeitung waren, sah sie sich nach Axilya um, ob sie zurück zum Essen gegangen war oder mithalf.

  • Krankenstation T'Mari nickte als Zeichen, dass sie helfen wollte. "Natürlich." Sie sah zu dem Koch. "Danke. Ich werde mich an die Untersuchung machen. Irgendetwas verursacht die Symptome und möglicherweise wurde etwas von den Zutaten falsch gelagert oder verwendet." Sie versuchte, den Koch etwas zu beruhigen, schob den Wagen mit dem Essen zu dem Platz für die medizinischen Analysen und nahm die ersten Proben von den Suppen. "Wissen Sie zufällig, was die Patienten hier gegessen haben? Dann unters…

  • Pioneer - Kantine - Gänge -> Krankenstation T'Mari betrat mit Axilya die Krankenstation, auf der Suche nach dem PO. Sie sah, dass inzwischen noch mehr Crewmitglieder eintrafen und versorgt werden mußten. "Ich verstehe Ihren Gedankengang. Versetzen Sie sich an die Stelle des Vega-Bewohners: Sie bieten ihm nur nette Worte, nur Mut-machende Worte. Wären Sie an seiner Stelle deswegen weniger erzürnt? Aus meiner Sicht sollten Sie versuchen, eine Lösung zu bieten. Forschen Sie nach, was auf Vega produ…

  • T'Mari setzte sich und hörte Axilya zu. Ihr Blick wurde ernst. "Eine schwierige Situation. Sie sagen selbst, dass es den Tatsachen entspricht. Was können Sie also sagen, was dem Mann wieder Mut machen wird? Aus seiner Sicht hat er seine Erwerbsgrundlage verloren. Er ist verzweifelt, vermute ich, weil er nicht weiss, wovon er leben soll. Wenn Sie ihm keine Lösung bieten können, würde ich ihn nicht darauf ansprechen." Sie griff nach ihrem Tee und trank etwas davon. In dem Moment polterte PO Harkne…

  • T'Mari Pioneer - Kantine Müde betrat sie die Kantine, um sich Tee und etwas zu essen zu holen. T'Mari ließ sich eine große Tasse Tee und einen Salat geben und sah sich um. Sie trat zu dem Tisch von Axilya. "Darf ich mich dazu setzen? Sie sehen aus als hätten Sie ein schweres Problem zu lösen."

Seit 2004 imTrekZone Network