Missions-BL V Der Tag danach

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Jaden war etwas verwundert. Als der Hund neben ihn saß, versuchte er vorsichtig ihn zu streicheln. Er fand es kuschelig und es machte Spass.
    Dem Hund gefiel es anscheinend auch.
    Jaden versuchte etwas zu lächeln und war etwas verwirrt.

    "Wie das ist mein Hind? Ich sehe sowas zum ersten mal. Aber irgendwie mag er es wenn man ihn streichelt. Komisches Fellknäul..."

    Er streichelte es noch etwas und wusste nicht mehr was er denken sollte
  • Lin sah die beiden eine Zeit lang an und lächelte. Sie wusste es einfach das man ihn nicht so schnell aufgeben durfte, es war richtig an ihrer Hoffnung festzuhalten.

    "Ja das ist Dein Hund. Er hat nachdem Du weg warst kaum gefressen und er freut sich natürlich Dich wieder zu sehen."

    Sie sah es als gutes Zeichen das es ihm spaß machte seinen Hund zu streicheln und freute sich für die beiden das sie sich wieder hatten. Sie war auch froh es Saria nicht mehr sagen zu müssen, denn sie hat ihr nur gesagt das Jaden einen zeit lang weg sie und sie auf ihren Hund aufpassen dürfte.
  • Jaden wusste nicht so recht was er denken sollte. Er war verwirrt. Er erinnerte sich an seine Geburt im Romulanischen Gebiet, wie er mit seinen Vater auf die Jagd ging.
    Die Nachricht erhielt, dass er im Krieg gefallen war, für die Ehre. Er konnte es nicht glauben.
    Ruhig redete vor sich hin.

    "Nein... Nein das kann nicht sein, die ganzen Erinnerungen... Die Nachricht wie mein Vater im Krieg gefallen ist. Das kann doch nicht sein..."

    Er schaute zu Lin dann wieder zu Bello. Irgendwie waren ihnen die Personen auch vertraut. Er wusste nicht was er wissen wollte.
    Er kratze sich am Kopf und überlegte
  • Lin konnte seinen verwirrung sehr gut verstehen, sie wusste selber wie es war von anderen kontrolliert zu werden und sich nicht whren zu können.

    "Die erinnerung die Du hast wurden die durch ein Implantat nur eingepflanzt, die sind nicht echt, ich kann Deine verwirrung verstehen, aber Du musst einsehen das Du Jaden Galloway bist, sonst kann ich Dir nicht helfen."

    Sie zog sich einen Hocker an das Bett ran und setzte sich.

    "Es ist schwer zu verstehen, aber schau mal in Dich rein und sag mir ganz genau das Du mich und Deinen Hund nicht kennst, und wir Dir auch nicht vertraut sind."

    Sie sah Jaden eindringlich an, sie wollte ihm einfach helfen sein Leben wieder zurück zu bekommen.
  • Thalia stand neben Pallas an der Ops und sah nachdenklich auf den HS bis sie Lins ruf hörte.Müde rieb sie sich die Stirn ehe sie an ihrem Kommunikator tippte.

    ***Tamalane hier ich bin unterwegs."

    Thalia drehte sich kurz zu Pallas und legte beide arme auf den Rücken ehe sie in leise ansprach.

    "Commander sie haben die Brücke....wenn was ist ich bin auf der KS."

    Sie drehte sich um und betrat den TL...sie führ zur KS.In gedanken versunken betrat Thalia kurz darauf die KS und ging zu Lin.Jaden schenkte sie nur einen beiläufigen Blick ehe sie Lin ruhig und gelassen ansah.

    "Commander...sie wollten mich sprechen?"
  • Jaden überlegte. Er hatte gerade sein Schiff verloren und viele seiner Crewmitglieder. Wenn er zurück kommen sollte, würde ihn wahrscheinlich nur ein Verfahren erwarten. Er stellte nochmal auf stur und sah Lin an.

    "Beweisen sie mir es!"

    Jaden bemerkte wie die weitere Frau dazu kam und guckte sie verwundert an.

    Hmm das war doch die, die ebend auf den Bildschirm erschienen ist. Die KO oder nicht?
  • Lin sah auf als Thalia die KS betrat und deutet ihr an zu warten, sie wendete sich dann nochmal zu Jaden.

    "Wenn ich mit Commander Tamalane geredet habe werde ich es versuchen Dir zu beweisen wenn Du mir dann auch sagst wie?!"

    Sie stand auf und ging mit Thalia in ihr Büro. Jaden wurde von Ibanez weiter bewacht.

    "Nun Ma'am ich habe ein Implantat bei Jaden gefunden, damit wird er warscheinlich von den Romulanern manipuliert. Aber ich habe festgestellt das Bello schon ein wenig bewirkt hat, den Jaden hat ihn gestreichelt und hat sogar gelächelt. Sein Aussehen ist nur Plastisch das kann ich also einfach wieder ändern, nur das mit dem Implantat ist so eine Sache."
  • Thalia folgte Lin in ihr Büro.Nachdnklich legte sie beide hände auf den Rücken und hörte ihr zu.

    "Um was für ein Implantat handelt es sih? Und wieso läßt es sich nicht entfernen?"

    Thalia zögerte kurz und sah Lin um verzeihung bittend an.

    "Wir beide wissen doch zur genüge was für einen schaden ein solches Implantat anrichten kann...und ist das alles was sie mit jaden gemacht haben?Ich verstehe einfach nicht die mühe die sich die Romulaner gaben...erst machen sie sich die mühe und retten in von dieser Station,wofür ich ihnen dankbar bin.Aber dann...entführen sie ihn und verändern sein aussehen und setzen ihn als Captain eine Norexan ein...wozu das ganze? Und jetzt oh zufall fällt er uns fast wieder vor die Füße..."

    Das Romulanische reich ist so groß...und wo finden wir Jaden? auf der Norexan klasse die uns verfolgte...und dann zuvorkommender weise von zwei D'derinex schrottreif geschossen wird weshalb warum keine Ahnung. Damit nicht genug oh welch wunder...die ziehen ab und lassen das Schiff einfach zurück...

    Thalia stich sich eine Haarsträhne zurück und sah Lin ernst an.

    "Ich möchte nur wissen woran wir sind...können wir Jaden trauen?Kann man das Implantat entfernen und wird er dann wieder der alte sein?

    Vielleicht bin ich ja einfach nur zu misstrauisch...aber das waren mir zuviel zufälle...
  • Lin setzte sich hinter den Schreibtisch und sah sich die Daten die David ihr gegeben hatte noch einmal durch.

    "Um genau sagen zu können wie sich das Implantat auf ihn auswirkt muss ich noch ein paar untersuchungen machen und dann kann ich sagen wie ich es entferne."

    Sie lies sich das ganze durch den Kopf gehen, aber wenn Jaden schon so vertraut auf seinen hund reagierte, würde es dann nicht heißen das er sich wieder an alles erinnert?

    "Ich kann es Ihnen nicht sagen ob wir Jaden trauen können, aber ich denke durch die Fortschritte, die er mit Bello schon gemacht hat, sind gut, er scheint sich von selbst an einge dinge zu erinnern, und einiges kommt ihm vertraut vor."

    Sie sah Thalia aufmunternd an und lächelte.

    "Ich werde jetzt erst einmal seine Gesichtsveränderungen rückgängig machen und dann das Implantat näher untersuchen."
  • Thalia stand mit auf dem rücken verschrängten armen vor Lin und hörte ihr aufmerksam zu.

    Lin glaubt das alles wieder gut wird mit dem entfernen des Chips...ich hoffe sie behält recht...ich würde es Jaden wünschen

    Lächelnd nickte sie ihr zu.

    "Das er so auf seinen Hund reagierte ist ein gutes zeichen...und ich hoffe auch das er nach dem entfernen des Implantats wieder der alte ist.Aber solange wir das nicht sicher wissen...bleiben die SO wo sie sind."

    Nachdenklich sah sie kurz zum Bürofenster raus zu Jaden.

    "Sagen sie mir bitte bescheid wenn sie die Kosmetischen veränderungen Rückgängig und das Implantat untersucht haben...ich würd gerne mit ihm reden."
  • Lin nickte Thalia lächelnt zu.

    "Ich sage Ihnen sofort bescheid wenn ich ergbnisse habe."

    Sie lief wieder aus dem Büro zurück zu Jaden und lächelnte ihn sanft an. Sie strich Bello kurz über den Kopf und setzte sich dann Jaden gegenüber.

    "So ich werde jetzt erst einmal Deine Gesichtsveränderung rückgängig machen und dann den Chip, den Du in dir hast genau untersuchen"

    Sie holte sich alles was sie brauchte und machte die Veränderung die bei ihm gemacht wurden wieder rückgängig, Jaden sah nun wieder aus wie er und sie lächelte. Sie gab ihm eine Spiegel.

    "So siehst Du schon immer aus...."

    Während Jaden sich betrachtete, untersuchte David das Implantat intensiv und wertete die Ergenisse aus.
  • ^Thalia verließ kurz nach Lin ihr Brüo nachdenklich sah sie kurz zu den beiden und Beobachtete wie lin die Veränderungen rückgängig machte. Seufzend rieb sie sich die Stirn und sah sich auf der KS um.

    Da ist David...ihr stv...ob ich ihn fragen kann was es mit dem Implantat auf sich hat? ohne das er nervt weil ich wieder Kopfweh hab?Hehe...irgendwie is mir ein wenig danach ihn zu ärgern...

    Mit einem kleinen lächeln sah sie rüber zu David und ging zu ihm.

    "Mr Andrews...ich hoffe ich störe nicht...aber sagen sie...wie weit sind sie mit dem Implantat"
  • David war gerade dabei die Daten über das Implantat auszuwerten als plötzlich Thalia neben ihn stand, er verdrehte die Augen, den er hatte geholft das sie ganz schnell die KS wieder verlassen würde und ihn nicht volllabern würde.

    "Wenn Sie so schon fragen, ja Sie stören und nein ich bin noch nicht ganz fertig, ich weiß nur dass das Implantat Mr Galloway beeinflusst und es sehr nah an seinem Nervensystem liegt, d.h. es könnte etwas schwerer werden es zu entfernen aber nicht unmöglich"

    Er drehte sich zu ihr, stütze die Hand auf dem Biobett ab und lächelte sie Rotzfrech an.

    "Und wie geht es Ihren Kopfschmerzen? Als guter KO sollten Sie keine haben, den sonst müsste ich Sie hierbehalten und das würde ich nicht überleben!"
  • Mühsam unterdrückte Thalia ein kichern als David so Haargenau reagierte wie sies fast befürchtet hatte.

    Weia...seid ih damals angeschossen wurde und ein wenig...wirklich nur ein wenig maulte weil ich von der KS runter wollte...seid dem ist er so

    Als sie sah wie er sie frech ansah grinste sie leicht und wollte ihm seinen sitzplatz klauen, dabei bemerkte sie zum ersten mal das er scheinbar garkeinen wirklich eigenen platz hatte.

    Armer Kerl....das erklärt so einiges....

    "Kein Sitztplatz? ....es tut mir leid wenn ich sie störe nur dachte ich sie hätten inzwischen vielleicht etwas neues über den Chip."

    Schmunzelnd lehnte sie sich einfach auch gegen ein Biobett.

    "Keine sorge mir gehts gut sie brauchen also nicht befürchten das ich länger als unbedingt nötig auf der KS bleibe...."

    Ich glaub den zusatz das ich schon weg wäre wenn ich wüßte was gegen den Chip unternommen wird verkneif ich mir lieber...

    Mit einem schiefen kleinen lächeln sah Thalia David an ehe sie sich müde die Stirn rieb.
  • Derweil auf der USS Verne...


    Darvin stand auf und ging zur CONN. "Kurs auf Char. Warp 7" Die CONN lies ihre Finger über ie Tastenhuschen und wenige Sekunden später war das Schiff bereit zu starten. "Kurs und Geschwindigkeit programmiert Sir." Darvin nickte. "Öffnen sie einen Kanal zur Pandora. Es ist aber lediglich Audiokontakt möglich, da sich Commander Tamalane gerade ncit auf der Brücke ist." Die CONN nickte und Darvin trat einen Schritt zurück.

    "Verbindung steht Sir." Darvin nahm die Arme auf den Rücken und umfasste ein Handgelenk mit der Hand. "Hallo Commander Tamalane. Wir werden sofort nach Char aufbrechen. Die Umstände wird Ihnen Lieutenant Patrick in einem Bericht zuschicken. Ich würde mcih freuen, wenn sie uns in einem Abstand von 3 Stunden folgen würden. Wir müssen ja nicht mehr Aufsehen erregen, als wir es ohnehin schon tun." Darvin grinste.
    Commodore a.D.
    Dr. Darvin


    Zitat: "Die Wahrheit ist eine windige Schlange."
  • Thalia lächelte David immernoch an als der Ruf von der Verne zu ihr durchgestellt wurde.Nachdenklich neigte sie den kopf leicht zur seite während sie Darbins Worten lauschte.

    Char? wieso Char was wollen wir den da?Die Verne muss eine heiße spur gefunden haben.Da bin ich mal auf den Bericht von Lt Patrick gespannt...da wird es auch nichts bringen Captain Darvin jetzt mit fragen zu löchern....

    ***Verstanden Captain...die Pandora wird der Verne im drei Stunden Abstand folgen.Ich wünsche ihnen viel Erfolg...und viel spaß"

    Grinsend tippte Thalia kurz auf ihren Kommunikator

    ***Tamalane an Brücke Commander Keaton...bereitmachen T'Hiran zu verlassen.Wir werden der Verne im drei Stunden Abstand zum Char System folgen.Nähere Informationen entnehmen sie bitte dem Bericht von Lt Patrick....dieser müsste auch von der Verne eingetroffen sein."
  • Bericht von James an die USS Pandora.

    Ich habe Nachforschungen angestellt bezüglich des Diesbstals ihres Artefaktes. Auf T`Hiran traten wir mit einem Ferengiehändler in Kontakt welcher wichtige Informationen über das Artefakt selber und auch eine Person welche mehr wissen könnte, hatte.
    Der Name der gesuchten Person ist Luren, er soll auf dem Planeten Char zu gegen sein. Captain Darvin wird das nötige veranlassen. Sollten wir näheres herausfinden bekommen sie umgehent Bescheid.

    James Patrick
    USS Verne
  • David reagierte gar nicht auf ihre spitzen, aber er musste sagen wenn sie zum gegenschlag ausholte sah sie irgendwie süß aus, er schüttelte den Kopf und schob diesen komischen Gedanken ganz weit weg von sich.

    "Werteste Miss Tamalane, dürfte ich jetzt bitte weiterarbeiten, wenn ich was über das implantat habe werde ich Ihnen gleich bescheid sagen. Und was meinen Platz angeht, stellen Sie sich vor, ich hab sogar ein eigenes Büro, also brauche ich kein Sitzplatz."

    Er lächelte sie triumphierend an und machte sich weiter an die Arbeit. Er wertete die Ergebnise aus und gab sie Lin weiter.


    Lin sah sich die Ergebnise der Untersuchung des Implantats an und überlegte.

    "Also beeinflusst wird er anscheinend davon wirklich, das Implantat ist auch mit seinen Nervensystem verbunden, also müsste es eigentlich doch gehen das wir es entfernen, wir müssen nur ein wenig aufpassen das wir das Nervensystem nicht verletzten. Danach sollte er eigentlich nicht mehr davon beeinflusst werden. Wir schauen erst noch eine zeit lang wie sich das entwickelt und dann werden wir das implantat so gut es geht entfernen."

    Sie wendete sich zu David und sah Thalia da immer noch stehen.

    "Ah Sie sind ja noch da, also wir behalten Jaden in beobachtung wie es sich noch entwickelt und dann werden wir das Implantat entfernen. Also David sorge bitte dafür das Jaden unter dauerbeobachtung steht, falls sich was verändert sag mir bitte bescheid, den dann werden wir operieren."

    David nickte kurz und ging zu einer Schwester mit der er redete und alles vorbereiten lies.
  • Mit einem kleinen schmunzeln registrierte Thalia Davids Worte,sie nickte ihm zu und wollte warf einen kurzen blick rüber zu Jaden auf seinem Biobett.Tief seufzend strich sie sich ein Haarsträhne zurück und wollte die KS gerade verlassen als Lin sich umdrehte und sie ansprach.

    Was soll das heißen wie es sich entwickelt? Dieses Implantat hat seine persönlichkeit verändert...seine Loyalitäten scheinbar auf den Kopf gestellt...nee mit Implantat tritt er mir den Dienst nicht wieder an...einmal beinahe geentert wegen einem unentdeckten Implantat reicht...

    "Hm...gut sagen sie mir bitte bescheid sobald sie das Implantat entfernt haben und etwas über evtl folgeschäden wissen.Ich begeben mich dann zurück auf die brücke und erwarte ihren Bericht."
  • =A=Nach der Mission=A=



    Nach der ganzen Seuche Geschichte hat sich Jaden wieder auf sein Stammplatz BioBett hingesetzt und schaute wieder zur Decke.
    Danach schaute er zu Lin und lächelte kurz.

    "Also Gin wann willste denn nun beginnen?!"

    Jaden war sich etwas unsicher, er wusste gar nicht mehr, was er Glauben sollte und was nicht. Vielleicht gebe es ja bald eine Antwort
Seit 2004 imTrekZone Network