Sonstige Subraumnachrichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Sonstige Subraumnachrichten

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Kaaran
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ: Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Tiberium Vouk
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ: Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=


      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      John Ice
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ: Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:

      U.S.S. Verne
      James Patrick

      SD: 60375,90
      VZ:
      Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Elia
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ:
      Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Siw Istad
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ:
      Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Thijs Stijn van de Daan
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ:
      Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Knox
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ:
      Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In
      Risa

      Empfänger:
      Noomin Zaaf
      U.S.S. Verne

      SD: 60375,90
      VZ:
      Bestätigung der Reservierung


      Sehr geehrte Dame,
      oder werter Herr,

      es wurde für Sie und ihre Begleitung ein Zimmer in unserem hervorragenden Hotel "Holiday Inn" auf Risa gebucht und bezahlt. Bitte bestätigen Sie uns und dem Gastgeber Timo Mayer ihren Reiseantritt zu Sternzeit 60494.520547945285 bis zu Sternzeit 60467.12328767126.


      Mit freundlichen Grüßen,

      Astra Manil,
      Reiseleitung Holliday In

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • RE: Sonstige Subraumnachrichten

      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Kaaran
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Tiberium Vouk
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      John Ice
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      James Patrick
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Elia
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Siw Istad
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Thijs Stijn van de Daan
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Knox
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tanja Mayer und Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Noomin Zaaf
      U.S.S. Verne

      SD: 60379.72
      VZ: Einladung zu unserer Hochzeit

      Ein Videobild erschien auf der matten Oberfläche des Monitors. Das junge Päärchen Avalarion Avarres und Tanja Mayer saß ruhig auf Arm in Arm auf dem Bett im gemeinsamen Quatier. Avalarion ergriff das Wort: "Hallo liebe Freunde, Verwandten, Bekannten und Kollegen. Vorab wollen wir uns entschuldigen, dass es so unpersönlich ist, und nicht an jeden persönlich eine namentliche Einladung raus gehen wird, aber es wird so viel, dass wir es zusammen fassen mussten. Wir dachten uns nur, dass vielleicht eine Videobotschaft besser sei als ein einfacher, formaler Brief!" Daraufhin seine Verlobte: "Genau und wie du, Sie oder ihr grade schon gehört habt, geht es um eine Einladung und zwar um eine Einladung nach Risa zu unserer Hochzeit." Der CI küsste seine Verlobte auf die Wange, sie sprach mit einem erfreuten Lächeln weiter: "Es wird was größer und da müssen wir unseren Eltern danken, die wirklich alle Unterstützung zur Hochzeit geben, die sie nur geben können." Dann übernahm wieder Avalarion die Wortführung: "Die Einladung gilt für dich oder Sie und eine Begleitung deiner ... oder Ihrer ... Wahl. Die Hotelzimmer sind bezahlt, nach Lokalzeit kommt ihr Freitags an und dürft euch dann bis Samstags Abends 17 Uhr freivergnügen und an die Zeit gewöhnen. Samstag bis 18 Uhr kommt ihr dann zum Strand, wo die Hochzeit mit anschließender Feier statt findet." Tanja ergriff erneut das Wort: "In den nächsten Tagen erhaltet ihr Nachricht von Risa, dass ihr euer Erscheinen doch bitte bestätigen sollt. Wir würden uns freuen, wenn ihr alle kommt! Bis dann!"

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Lt. Avalarion Avarres
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Cmdr. Tiberium Vouk
      U.S.S. Verne

      Kopie:
      Dr. Siw Istad
      U.S.S. Verne

      SD: 61428,77
      VZ: Überlegungen zur Zivilistin Tamara Avarres

      Sehr geehrter Cmdr. Vouk,

      nach Absprache mit meiner Frau möchte ich Ihnen einen Vorschlag zum weiterem Umgang mit meiner "Tochter" unterbreiten. Zweifelsohne fällt auf, dass sie technisch Versiert ist und gerne Probleme bereiten möchte.
      Wir halten einen Strafdienst für angemessen. Dieser soll um 0800 beginnen und nach dem täglichen Lehrgang um 1600 beendet werden. Der Lehrgang dauert in der Regel eine Stunde. Um 1200 bekommt sie eine Stunde Pause um MIttag zu essen. Wir würden ihr Arbeit an zivilen Systemen geben und hoffen, dass sie so in die Arbeit integriert wird.
      Zum Ausgleich würde sie ein Quartier bekommen, da ein Teenager in das derzeitige Quartier von uns nicht noch herein passen würde. Gegenüber von uns ist das Quartier von MIchelle Jankins, welcher letzen Monat das Schiff verlassen hat um mit ihrem Mann zusammen auf Starbase 3 zu Dienen. Es wäre ein Offiziersquartier, aber es wäre direkt in der Nähe von dem Quartier von meiner Frau und mir.
      Innerfamiliär bekommt sie Zugriff zu dem Quartier von meiner Frau und mir, zu der Küche und zu gemeinsamen Stunden. Wir werden sie akzeptieren, voll und ganz.

      Die Nachbarn auf dem Deck wurden gefragt, niemand hat Einwände. Mitglieder meiner Abteilung sind bereit Überstunden zu machen, falls sie Tamaras Arbeit machen müssen.

      Ich hoffe, dass dieser Letze Versuch etwas bringen wird...

      Avalarion Avarres

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Avalarion Avarres
      Lieutenant
      Chefingenieur
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Saskia McAllister
      Commander
      Erster Offizier
      U.S.S. Verne

      SD: 61617,06
      VZ: Tamara Avarres

      Guten Abend Commander,

      vor einiger Zeit wünschten Sie von mir Berichte um der Gefahrenquelle Tamara entgegen zu wirken. Mit Hilfe einiger meiner ehemaligen Studienkollegen, konnte ich bestätigen, dass Tamara nun fest in dieser Variante der Galaxie verankert ist. Es besteht keine Gefahr dass durch einen temporalen Konflikt ihr oder ihrer Umwelt etwas zugefügt werden kann.
      Tamara als Person hat in der letzen Zeit deutlich verbessert. Sie ist immer noch ablehnend der Sternenflotte gegenüber, hat aber erkannt, dass sie keine andere Möglichkeit für sie gibt als hier zu bleiben. Gespräche hierzu fanden mit zivilen Psychiatern statt. Auch diese Berichte hängen der Nachricht an.
      Den Computer werde ich soweit sichern können, dass kein Zugriff auf das System unbemerkt bleibt, alle nötigen Schritte und eine Zeitaufteilung finden sich im Anhang.

      Von meinen Offizieren haben einige gute Freunde oder Familienmitglieder verloren, dennoch äußerten sich grade diese als Ansprechpartner und Kontrollen für Tamara auf dem Schiff. Als alternative zu dem Einzelquartier bot sich Petty Officer 3rd Class Leonora Quinn an ihr Quartier mit Tamara zu teilen.

      Ich hoffe Ihnen die meisten Bedenken beseitigen zu können,

      Avalarion Avarres

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Avalarion Avarres
      Lieutenant
      Chefingenieur
      U.S.S. Verne

      Empfänger:
      Saskia McAllister
      Commander
      Erster Offizier
      U.S.S. Verne

      SD: 61708,42
      VZ: Sprechzeit

      Guten Abend Commander,

      Ich würde mich freuen, wenn Sie in einer ruhigen Minute etwas Zeit für mich hätten. Die Priorität ist niedrig.

      Avalarion Avarres

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Lieutenant j.g. Kylea M. Cor
      Omnicron Prime

      Empfänger:
      Captain Tiberium Vouk
      Kommandierender Offizier
      USS Verne NCC-76145

      SD: 63621,79
      VS: Privat

      Sehr geehrter Captain Vouk,

      es fällt mir schwer zu verstehen und noch schwerer zu akzeptieren, was wohl die Wahrheit ist: dass zwischen meiner Zeit auf der Aurora und meinem wieder zu Sinnen kommen auf Izar, ja so würde ich es bezeichnen, fast eineinhalb Jahre liegen, an die ich keinerlei Erinnerung habe.
      Ich muss mich zuerst bei Ihnen entschuldigen, sollte der Ton meiner Nachricht nicht angemessen sein; zu vertraut womöglich. Etwas in den Erinnerungen, die Cor gelegentlich mit mir teilt, vermittelt mir das gringende Gefühl, dass es richtig ist, mich bei Ihnen zu melden. Es gibt noch einen weiteren Grund. Aus den Berichten geht hervor, dass ich Ihnen mein Leben verdanke. Meinen herzlichen und aufrichten Dank dafür an Sie, Captain.

      Schlussendlich möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass ich wieder im aktiven Dienst bin. Momentan warte ich auf Omnicron Prime auf die Ankunft der USS Pandora NCC-60582-A. Dort soll ich als Taktischer Offizier meinen Dienst tun. Ein wenig Ironie liegt darin: Auf der Pandora war Abigail Cor stationiert, bevor sie sich selbst das Leben nahm.

      Ich wünsche Ihnen und Ihrer Crew alles Gute.

      Hochachtungsvoll,
      Kylea Maeve Cor

      =/\=Ende der Transmission=/\=
      Lieutenant j.g. a.D. Kylea Maeve Cor [CV]
      * 05.11.2358 / 09.12.2386


      "Is a Trill is responsible for the conduct—the acts—of its antecedent selves?"
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Tamara Avarres
      DayStrom Institut
      San Fransisco, Erde

      Empfänger:
      Commander Avalarion Avarres
      Erster Offizier
      USS Verne NCC-76145

      Weiterer Empfänger:
      Lt.Cmdr. Tanja Avarres
      USS Verne NCC-76145



      SD: 64660,25
      VS: Privat - PSK Verschlüsselt - FileSplit

      Liebster Vater, Liebste Mutter,

      eigentlich hatte ich dieses Semester vor gehabt euch zu besuchen, ebenso wie meine Großeltern auf der Erde. Diese Planung musste ich nun verwerfen, da ich mich auf Grund der aktuellen politschen Situation gezwungen sehe etwas für die Gesellschaft zu tun. Es mag euch über dies verwundern, dass ich für mich den Weg als Sternenflottenoffizier als Unabdingbar einstufe.
      Ich werde mein Studium mit dem nächsten Semester beenden, in Absprache mit meinen Professoren ist die möglich, wird mir allerdings keinerlei Freizeit lassen und vermutlich sehr anstrengend werden. Bitte verzeiht mir, wenn ich es dabei nicht schaffe meine Note wieder auf einen ehrenhaften Wert zu steigern verzeiht mir bitte.

      Ich versichere euch, dass die 1,3 nur zustande gekommen ist, weil ich zu viel Zeit mit zwei Freunden verbracht habe, die ich während meines Studiums kennen lernte. Eigentlich wollte ich diesen Markel noch ausbessern, aber ich denke, dass dies nicht mehr möglich ist, wenn ich mein Studium verkürze. Professor Doktor Riesen-Hirschkäfer sagte mir, ich solle auf jeden Fall bei ihm meine Doktorarbeit einreichen, er wäre auf meine Forschungsfortschritte gespannt. Ich habe ihm gesagt, dass es davon abhängt, wie viel Zeit die Akademie in den ersten Semestern verbraucht.

      Ich hoffe euch gerecht zu werden und nicht zu enttäuschen,

      Tamara

      =/\=Ende der Transmission=/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Transmission =/\

      An:
      Lieutenant Manuel Marterer
      USS Verne NCC-76145

      Von:
      Ensign Lexa Jarot
      USS Fenrir NCC-77089
      Sternzeit:65019,04

      Hallo Manuel,

      du hast wohl doch einiges erlebt. Hier war es auch nicht gerade langweilig. Auf der Krankenstation hatten wir einige verletzte und hatten auch ein kleinen Ausflug im Spiegeluniversum, was wohl noch das aufregenste war.

      Langsam lebe ich mich auf der Fenrir ein und es gibt da sogar jemanden den ich vertraue und sogar mag. Da ich hier nicht die einzige Betazoidin bin, fühl ich mich recht wohl hier.

      Das mit deiner Kollegin freut mich sehr und hoffe das es sich weiterhin gut entwickelt bei dir.

      Ich hoffe wir hören bald wieder voneinander und denk dran... Immer schön aufpassen.

      Liebe Grüße
      Lexa

      =/\= Ende der Transmission =/\
      Dr.med. Lexa Jarot
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Leutnant Rejek Pandan
      Leitung Stationssicherheit
      Deep Space 16

      Empfänger:
      Captain Tiberium Vouk
      Kommandierender Offizier
      USS Verne NCC-76145

      SD: 66058,28
      VS: N.f.D.

      Betreff: Offiziersunwürdiges Verhalten

      Sehr geehrter Captain Vouk,

      leider sehe ich mich gezwungen, Ihnen von einem unangenehmen Ereignis berichten zu müssen, dass sich bei der Eröffnungsfeier von Deep Space 16 zugetragen hat. Wie mir berichtet wurde, wurden Sie von der Feierlichkeit verfrüht abberufen, sodass Sie - womöglich zu Ihrer Erleichterung - nicht das eklatante Fehlverhalten zweier Ihrer Offiziere beobachten mussten.

      Lieutenant Commander Marterer und Ensign Harzer fielen während der Reden von Commodore White und des Efhenus höchstselbst wiederholt negativ auf, indem sie die Ansprachen durch eine unüberhörbare Unterhaltung nicht nur demonstrativ missachteten, sondern sich vielmehr noch vor Ablauf der Zeremonie mit Getränken zusprachen.
      Eine solch offensive Missachtung vorgesetzter Offiziere, sowie insbesondere des rhunischen Staatsoberhauptes ist nicht nur ein - wie ich aus meinen Erfahrungen entnehme - mehr als unangemessenes Verhalten für Offiziere der Sternenflotte, sondern auch eine grobe Verletzung des diplomatischen Protokolls. Sehr leicht hätte diese Geste missverstanden und aus reiner Unhöflichkeit und mangelndem Respekt ein politisches Desaster werden können.

      Im Interesse der entstehenden Freundschaft zwischen der Vereinigten Föderation der Planeten und Rhunia, sowie im Interesse des Ansehens der Sternenflottenuniform, möchte ich Sie, Captain Vouk, eindringlich darum bitten, Ihre Offiziere Lieutenant Commander Marterer und Ensign Harzer ob ihres Fehlverhaltens zurecht zu weisen.

      Hochachtungsvoll,

      Rejek Pandan
      Leutnant

      =/\= Ende der Transmission =/\=
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Ltjg. Lahnia Nokkod
      Counselor
      Sternenbasis 613

      Empfänger:
      Ltjg. Benjamin Davis
      Medizinischer Offizier
      USS Verne NCC-76145

      SD: 70864, 27

      Betreff: Geh dorthin, wo der Pfeffer wächst, Benjamin Davis!

      Hallo Benjamin

      Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll, ich bin so wütend! Wegen dir habe ich die Fenrir, welche mein zu Hause war, verlassen, um mit dir und den Kindern ein neues Leben anzufangen. Und was tust du? Du hast anscheinend nichts besseres zu tun, als straffällig zu werden! Und als Krönung des Ganzen lässt du mich hier mit bald 4 Kindern (noch 1 Monat, dann kommt dein 2. Sohn!) einfach sitzen, an einem Ort, der mir noch fast fremd ist. Ich hätte auf Lexa, Jamie, K`Lupa und all den anderen, die mich vor dir gewarnt haben, hören müssen. Du bist ein Charakterschwein und wirst es auch immer bleiben. Mir ist es schleierhaft, wie ich mir einbilden konnte, dass du dich wegen mir und den Kindern änderst. Verantwortung ist ein Fremdwort für dich; keine Ahnung, warum ich sowas wie dich heiraten wollte.

      Die Bilder von uns kannst du dir irgendwohin stecken, ich sende dir sicher keine! Und die Kinder wirst du auch nicht mehr sehen, ich werde wohl jedes Gericht dieses Universums davon überzeugen können, dass dein Einfluss auf sie schädlich ist.

      in diesem Sinne: hab ein schönes Leben und bleib möglichst fern von uns!

      Lahnia Nokkod

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      Lieutenant Lahnia Nokkod
    • =/\= Beginn der Transmission =/\=

      Absender:
      Ltjg. Lahnia Nokkod
      Counselor
      Sternenbasis 613

      Empfänger:
      Ltjg. Benjamin Davis
      Medizinischer Offizier
      USS Verne NCC-76145

      SD: 70987,81

      Betreff: USS Fenrir

      Hallo Benjamin

      Vielen Dank für deine Nachricht. Ich werde mein Versprechen dir gegenüber halten und vor dem Krieg auf Sternenbasis 613 und den Tholianern fliehen. Die Kinder und ich haben aber nach Gesprächen beschlossen, dass wir uns nicht nach Betazed, sondern wieder auf die USS Fenrir begeben werden. So haben wir unsere Freunde und Bekannten wieder, die wir vermisst haben. Ausserdem ist Ila dann wieder bei ihrem Bruder.

      Du erreichst mich also ab nächster Woche wieder auf der Fenrir (wobei ich nicht denke, dass regelmässiger Kontakt nötig sein wird...) Die Fenrir und ihre Crew wird uns die Sicherheit geben, die wir als Familie brauchen und die du versäumt hast, uns zu geben.

      Grüsse

      Lahnia mit Ila, Malya und Raik

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      Lieutenant Lahnia Nokkod
    • =/\= Beginn der Trasmission =/\=

      Absender:
      Ens.Nami Asakura
      MED
      USS Fenrir

      Empfänger:
      Ens. Sokur
      OPS-Offizier
      USS Verne

      SD: 71143,78

      Betreff: Haus überscheibung

      Hallo Sokur,

      ich freue mich daß du noch lebst,leider ist es in den letzten Jahren bei mir auch etwas schlimmes passiert.Vor einen halben Jahr ist mein Vater verstorben und ich möchte Mutter gerne bei mir haben,daher werde ich dir mein Haus in Tokio
      überschreiben,wenn du wieder auf der Erde sein solltest gehe bitte Nach Tokio in die Kantoprovinz und sage bitte dem Nachbar,ob du es selber beziehen möchtest.

      P.S: Ich hoffe wir sehen uns irgend wann wieder,ich freue mich schon darauf !

      Viele liebe Grüße,deine Nami :love:

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      Die Menschen sind nicht immer,was sie scheinen,aber selten etwas besseres.
    Seit 2004 imTrekZone Network