Angepinnt Missionslogbuch der U.S.S. Assur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: 60344,66 (01.10.2008 )
    Missionsleitung: Lieutenant Kara O`Hara
    Missionsidee: Lieutenant Kara O`Hara

    Alarmstufe: gelb
    Position: Sternenbasis 173

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als KO
    Commander Alexander Traikov als XO
    Captain Shyna als LWO
    Lt.-Commander John Tesh als CI|2XO
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant Julena Irumi als SC
    Lieutenant jounior grade Jeannine Brodde als LMO

    Entschuldigt abwesend
    ~

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    ~


    Ausgemustert

    Nach einigen Turbolenzen schaffte es die Besatzung der U.S.S. Assur endlich den Probeflug mit dem Schiff zu beenden und besuchte die Absturzstelle der U.S.S. Rhode Island. Cpt. Bristow und Cmdr. Traikov wurden durch einen Großteil der Führungscrew begleitet. Gemeinsam flog man mit einem der Shuttles hinab zur Oberfläche. Während Chris und die anderen das Gespräch mit den Technikern suchte, nutzte Alexander die Zeit, um Übungen mit dem Scharfschützengewehr zu absolvieren. Der Techniker überbrachte Cpt. Bristow die Nachricht, dass die Untersuchung abgeschlossen sei, aber die Schäden an der Defiantklasse zu groß sind, alsdass sich eine Bergung lohnen würde. Nachdem Alexander wieder bei der Gruppe war, nahm die Führungscrew Abschied von einem stolzen Schiff und beendete die Ära. Doch Alexander ermutigte das Team einer noch stolzeren Zukunft entgegen zu sehen.

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=
    =A=Cmdr. Alexander_Traikov=A=

    Nummer 1
    U.S.S. Assur


    Medaille der PG TakSi

    "Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."
    "Hinfallen ist keine Schande - nur das Liegenbleiben."


  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: 60538,66 ( 08.10.2008 )
    Missionsleitung: Ltjg. Brodde
    Missionsidee: Ltjg. Brodde

    Alarmstufe: gelb
    Position: Auf dem Weg zu Sternenbasis 173

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als KO
    Commander Alexander Traikov als XO
    Captain Shyna als Couns
    Lt.-Commander John Tesh als CI|2XO
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant jounior grade Jeannine Brodde als LMO

    Entschuldigt abwesend
    Lieutenant Juleana Irumi

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    Lieutenant jounior grade Kaaran als SC
    Lieutenant Elia als TO

    Raumfahrer mit unbestimmtem Einkommen

    Auf ihrem Flug passierte die USS Assur einen kleinen, unkartographierten Nebel. Der zu diesem Zeitpunkt das Kommando innehabende Offizier LtCmdr gab den Befehl, den Nebel zu untersuchen. Kurz darauf wurde eine geringe Energiefluktuations regestriert. Sie stammte von einem romulanischen Schiff, welches sich parallel zur USS Assur im Nebel verborgen hielt. Von dort beamten Ferengi in den Maschinenraum rüber und entführten das dort diensthabende Technikerteam zusammen mit zwei zufällig anwesenden Sicherheitsoffizieren. Wenig später wurde die Abwesenheit der Personen durch einen SO bemerkt. Ltjg. Kaaran fand heraus, dass er Eindringsalarm durch eine gezielte Überladung deaktiviert worden war. Lt. Elia entdeckte die Signatur des romulanischen Schiffes, das den Nebel inzwischen durchquert und wieder verlassen hatte und Lt. O'Hara nahm die Verfolgung auf. Das fremde Schiff versuchte zuerst zu fliehen, was aber misslang. Durch ein von dem fremden Schiff provoziertes Feuergefecht wurden dessen Triebwerke und der Langstreckenkommunikator der Assur lahm gelegt. Zwei Außenteams, bestehend aus Sicherheitsoffizieren und angeführt von Cmdr. Traikov und Ltjg. Kaaran, beamten auf das romulanische Schiff. Traikovs Team lieferte sich einen Kampf mit der auf Ferengie bestehenden Besatzung, während Kaarans Team die Techniker aus dem MR befreite. Die beiden vermissten Sicherheitsoffiziere wurden im Arrestbereich wieder gefunden. Der Anführer der Ferengi wurde verhört und das Schiff wurde ins Schlepptau genommen.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Man kann nicht alles können - aber einen Versuch ist es wert
    [...] Lieutenant Jeannine Brodde[LMO]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chris Bristow ()

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: 60577,68 ( 15.10.2008 )
    Missionsleitung: Cpt. Bristow
    Missionsidee: Cpt. Bristow

    Alarmstufe: gelb
    Position: Sternenbasis 173

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als KO
    Commander Alexander Traikov als XO
    Captain Shyna als Couns
    Lt.-Commander John Tesh als CI|2XO
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant Jeannine Brodde als LMO

    Entschuldigt abwesend
    Lieutenant Juleana Irumi

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    Lieutenant junior grade Toby MacManus als SC
    Lieutenant Sito Reon als LWO

    THE DAY B4

    Die USS Assur befand sich auf dem Weg zu Sternenbasis 173, um neue Vorräte und - vor allem - die neue Besatzung an Bord zu nehmen. Momentan war das Schiff lediglich mit einer Rumpfcrew besetzt.
    Die Führungsoffiziere des Schiffes kamen zu einer Besprechung in der Aussichtslounge zusammen. Zu Beginn stand etwas erfreuliches an: die Beförderung von Doktor Brodde zum Lieutenant. Im Anschluss wurde ausführlich die momentane Situation erläutert und besprochen. Für die meisten Offiziere der Rhode Island war es eine große Umstellung, nun auf der USS Assur ihren Dienst zu verrichten, doch alle Abteilungsleiter würden ihre Leute gut im Auge behalten, um rechtzeitig zu erkennen, wenn sich jemand mit der Situation überfordert sieht. Captain Bristow wollte dem Führungsstab die neue Besatzungsliste vorlegen, jedoch versagte erneut ein Verteilungsknoten auf dem Deck, weswegen sowohl das Wanddisplay als auch das Licht in der Lounge ausfielen. Zur gleichen Zeit traf das Schiff bei der Sternenbasis 173 ein.
    Der Besatzung bot sich ein Bild des Schreckens - vor der Starbase driftete ein Schiff der Galaxy-Klasse, das fast vollkommen zerstört schien. Es gab Hüllenbrüche auf allen Decks, die Lebenserhaltung war ausgefallen, ebenso wie alle anderen Bordsysteme. Während Captain Bristow und Commander Traikov noch kurz in der Lounge ein wichtiges Gespräch führten, wurde bekannt, dass lediglich zweidutzend Besatzungsmitglieder des Galaxy-Klasse Schiffes überlebt hatten. Die Überlebenden waren zum Teil schwer verletzt und wurden auf der Sternenbasis behandelt. Lieutenant-Commander Tesh ordnete an, die neue Besatzung so schnell wie möglich an Bord zu holen, um der Warpspur zu folgen, die von der Sternenbasis wegführte hin zum Romulanischen Raum. Als Captain Bristow die Brücke betrat, widerrief er den Befehl. Eine nicht eingearbeitete, eingewöhnte Crew würde dem Schiff nichts bringen und die Warpspur könnte auch vor dem Romulanischen Raum abknicken und in eine andere Richtung führen - das alles bedeutete nicht, dass es Romulaner waren, zumal die Zerstörungen der Galaxy-Klasse nicht durch Disruptoren hervorgerufen wurden.
    Die Leitung der Sternenbasis kümmerte sich um den Vorfall, sodass die USS Assur andocken und damit beginnen konnte, ihre Vorräte aufzufüllen. Der neuen Besatzung wurde 12 Stunden Zeit gegeben, an Bord zu kommen und sich häuslich einzurichten, sowie mit den Schiffssystemen vertraut zu machen, denn kein Schiff ist wie das andere und gerade durch die umfangreichen Umrüstungen, der die USS Assur unterzogen wurde, machten es erforderlich, sich mit dem Schiff auseinanderzusetzen. Die USS Assur ist alles andere als ein gewöhnliches Schiff der Steamrunner-Klasse.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Captain Chris "Bris" Bristow [Personalakte]
    Kommandierender Offizier der U.S.S. Assur NCC-69799
    STAR TREK: ASSUR | #uss_assur | irc.st-city.net | Jeden Mittwoch | 20:15 Uhr

    Der folgende Link enthält weder politische, noch anstößige oder gewaltverherrlichende Inhalte:
    >>>
  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: ( 28.10.2008 )
    Missionsleitung: Lt. Irumi
    Missionsidee: Lt. Irumi

    Alarmstufe: Grün
    Position: Sternenbasis 173

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als KO / Sicherheit / Faidth
    Commander Alexander Traikov als XO / Mirajia
    Captain Shyna als Couns
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant Jeannine Brodde als LMO
    Lieutenant Juleana Irumi als SC / div. andere

    Entschuldigt abwesend
    Lt.-Commander John Tesh

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    Chris Owen als Lt. McWyre CI&2XO

    Prolog: Mission vom 18.10.2008

    Friede, Freude, Eierkuchen? Oder, doch alles nur Intrigen und Krieg? Teil 1/2

    Von den 12 Stunden die nun die Crew bereits an Bord hätte kommen können sind nun knapp 2 Stunden vergangen, wir knüpfen dort an, wo Alexander Traikov, Chris Bristows und Juleana Irumi gemeinsam im Konferen raum sind. Lt. Brodde befindet sich in ihrem quatier sowie Cpt. Shyna. Nur Lt. O'Hara ist auf der brücke.
    Am anfang ist alles noch relativ ruhig, wärend der Captain und seine Nummer eins sich utnerhalten, machte sich die Sicherheitscheffin auf den weg zur brücke wo sie sich mit Lt O'Hara unterhielt. Als ein Nachricht reinkahm mit höchsterdringlichkeitsstuffe an den KO & XO. Beide machten sich auf den weg in richtung BR. Sie wurden aufgefordert sich auf der Station einzufinden den der Stationsleiter breuchte sie dort und es wäre sehr Geheim, beide sollten in den Konnferenzraum 1 um dort zu erfahrne was Passieren sollte. Bevor die beiden gingen betrat. Lt McWyre die Brücke, sie sollte die vertreutngs TO & 2XO sein sie stellte sich bei dem KO & XO vor und Commander Traikov gab Lt. Irumi den befehl die Lt. vorszustellen dessen voller namen: Lieutenant Meliisa MyWyre war. Bevor der XO die Brücke verlies rief er in den Raum rein. Meeting um 18:30. Wärend sich der KO & XO auf den weg machten richtung Station blieb der rest der Crew an Board und machte eine ausgibge vorstellungsrunde. Die Lt. stellte sich vor, und jeder stellte sich danach auch selber nochmal vor. Auf der Station, waren beide im Konferenzraum 1 angekommen und haben dort einen Hinterhalt vorgefunden. Es wurde in den raum, aus dem sie ncht mehr fliehen konnten, schwaches nerven gas geleitet, welches beide zu fall brachte.

    Zwei Stunden später....

    Alles vermisst dem KO & XO, die Offiziere sitten bereits seid 30 Minuten um den Tisch herrum und wundern sich wo die beidne bleiben. Als ein mann sich unten an der Schleuse zu wort meldet... später stellt sich herraus das es ein "schwarzman" ist und dieser hat beobachtet wie der KO & XO in eines der unteren stockwerke gebrachten wurden. Wärend dessen beim KO & XO, sie kommen wieder zu sich... doch hanuzilietieren sie... Cpt. Bristow sieht in Alexander... Mirajia und, Commander Traikov sieht in Chris.... Faidth. Ein kampf beginnt der blutig mit einem Messer in Commander Traikov's hand endet.

    In dieser Zeit sucht der Rest der Crew eine möglichkeit die beiden zu suchen... am ende finden sie diese beiden bei Wiederbelebungsversuchen an Cpt. Bristow.

    Es folgt ein Tumult ein hin und her... am ende finden sich alle wieder auf der Krankenstation wieder... es folgt ein hin und her auf dessen Commander Traikov auch wieder die Krankenstation verlässt und Lt. Brodder ihm hinterherrennt. Es gibt ein Großes durcheinander (um alles zu schreiben, alle ansichten, ist das hier zu viel) und Commander Traikov Bezichtet einige Offiziere Der Meuterei und die Offiziere selber befinden Commander Traikov für nicht Dienstfähig. So entscheidet sich ein CPO sich über den befehl seiner Cheffin hinwegzusetzten und macht einen Rundumwegsperrung



    Anmerkung:
    • Commander Traikov sitzt im Arrest
    • Lt. Irumi sitzt im Arrest
    • Lt. Brodde sitzt im Arrest
    • Cpt. Shyna sitzt im Arrest
    • Cpt. Bristow schwebt im Lebensgefahr & liegt auf der KS
    • Ein CPO hat Kommisarisch die Leitung der Sicherheit übernommen
    • Lt-Cmdr Tesh & Lt O'Hara sind auf sich alleine gestellt


    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Lieutenant a.D. Juleana Irumi

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Juleana Irumi ()

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur
    (ISS Peresphoe/SUniversum)
    Sternzeit: 60656,75 ( 29.10.2008 )
    Missionsleitung: Lt. Kara O`Hara
    Missionsidee: Lt. Kara O`Hara

    Alarmstufe: gelb
    Position: SU

    Anwesende Offiziere
    Commander Alexander Traikov als XO
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant Juleana Irumi als TO SC
    Lieutenant Jeannine Brodde als LMO

    Entschuldigt abwesend
    Captain Chris Bristow als KO
    Captain Shyna als Couns
    Lt.-Commander John Tesh als CI/2XO


    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    ~

    SCHNEISE DER ZERSTÖRUNG

    Die Rhode Island Besatzung an Bord der ISS Peresphone steht sich ein weiteres mal den Gorn gegenüber welche 5 leicht bewaffnete Schiffe in diesem Sektor stationiert haben, diese befanden sich auf einer Kontrollroute auf einer der wenigen Handelsrouten dort. Das Ziel das die Besatzung von ihrem Oberkommando bekommen hatte waren u.a. das Entwenden der Missionpläne und Ausschalten aller Schiffe in diesem Teil des Systems.

    Der Angriff stand kurz bevor, durch ein A.-Traikov Manover setzte sich die räuberische Besatzung, getarnt direkt hinter diese 5 Schiffe. Nachdem man die Tarnung deaktivierte griff man den Konvoj an, auf den ersten Beschuss hin drifteten die Gorn hektisch auseinander und das Sicherheitsteam begab sich zum Entern direkt zum Transporterraum um auf dem Flaggschiff der Gorn an die tatsächlichen Missionspläne zu gelangen. Zunächst nahm man sich das Flaggschiff vor um es vorerst kampfunfähig und antriebslos zu schalten damit es nicht mehr entfliehen konnte. Trotz des taktischen Vorteil den man hatte war es nicht gerade einfach sich auf das wesendliche Schiff zu konzentrieren, da man auf die anderen Gorn Schiffe acht geben musste. So war es wie es kommen musste die Gorn formierten sich erneut und brachten die ISS Peresphone Besatzung ins Hintertreffen für einige Zeit. Durch die Beschüsse von allen Seiten drängten die Gorn die Peresphone von ihrem Handlungsfähigen Flaggschiffe fern. Mehrere multiple Angriffsmanöver brachten zwar einen Raumgewinn mit sich doch die Gorn konnten dies durch kurze Attacken nur widerwillig in schachhalten. Eine kurze Unachtsamkeit seitens der Gorn brachte das entscheidende Fenster zum Flaggschiff. Getarnt schoss man durch diese Lücke und flankierte das Schiff, senkte die Schild und beamte das Sicherheitsteam auf das Hauptziel, Thomas Traikov verließ zwischenzeitlich die Brücke um bei der Enterung dabei zu sein. Das Absetzen des Trupps klappte reibungslos und so verzog man sich um die anderen Schiff diesmal zu zerstören. Schritt für Schhritt gelang es den Beteiligten ihre Mission so fortzusetzen, auf dem Flaggschiff stieß man zwar auf wiederstand doch die Gorn waren mit den Reparaturen beschäftigt. Die Schlacht im All hingegen konnte sich ab jetzt ohne große Mühe den restlichen Schiffen widmen und jagte sie von einem Bochshorn ins nächste drei Schiff wurden komplett zerstört ein weiteres kampfunfähig geschossen, jenes machte sich auf den Weg zu ihrem Hauptschiff um die Enterung aufzuhalten. Vier Gorn beamten hinüber und verfolgten Thomas Traikov und seine Gefolgschaft bestehend aus dem Sicherheitstrupp. Später beschoss die Peresphone-Crew das Schiff und wartete ab bis man die Missionspläne in der Hand hatte. Thomas Traikov konnte dies recht zeitnah bestätigen. Nachdem man nun den Notfalltransport durchführte explodierte das Flaggschiff und die verbleibenden Gorn.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: ( 05.11.2008 )
    Missionsleitung: Lt. Irumi
    Missionsidee: Lt. Irumi

    Alarmstufe: Grün
    Position: Sternenbasis 173

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als KO
    Commander Alexander Traikov als XO
    Captain Shyna als Couns
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant Jeannine Brodde als LMO
    Lieutenant Juleana Irumi als Ens_Hawk[2TO]
    Lt.-Commander John Tesh [2XO|CI]

    Entschuldigt abwesend


    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    Lt. Elia als LtJg Kartok SC

    Friede, Freude, Eierkuchen? Oder, doch alles nur Intrigen und Krieg? Teil 2/2

    Die Crew der USS Assur war noch angedockt um die letzten sachen zu verladen als der hochgeschätzte Admiral Barak Obama sich den BR der Captains auslieh. Der Captain war erst seit kurze Zeit erst wieder einsatzbereit.... eigentlich erst seid dem momment, nur der Admiral wusste es nicht und Zitirte Commander Traikov zu sich um ihn mitzuteilen das die USS Assur zwei neue gefangenen hätte, nämlich genau die welche den Captain und ihn entführten hatten. Admiral Obama wies sich als hauptermittler für den fall "T5" aus.
    Ein Breefing wurde einberufen und die Gesammte Crew wurde über die Ankuft des Admirals erklärt...
    Der auftrag sollte sein informationen aus diesenzu bekommen und dann eine eventuelle Station zu finden...


    Commander Traikov und Captain Bristow sollten beide dich um die angelegenehti kümmern und beide wurden zu den Arrestzellen geschickt wo Commander Traikov mit einigen "nachhilfen" zumindestens den Standort der Station rausbekahm... Wärend sich der Captain und der Commander nun Stritten welcher von den Beiden nun älter sei machten sie sich auf den weg in richtung Brücke.


    Dort angekommen wurden die Koordinaten übermittelt und Kurzs gesetzt ... Wärend des Fluges trafen Juleana Irumi und Captain Bristow aufeinander welche sich unterhielten (Das log ist im Boardleben nachzulesen). Der Flug dauerte nicht lange und ein Aussenteam wurde zusammen gestellt und wurde auf eine Station gebeamt welche... bereits den Selbstzerstörungsmodus abgerufen hatte...
    Die Crew schafte es noch die Datenbank zu kopieren und in letzter Sekunde wegzubeamen ehe die Station in die luft ging...

    Nun galt es nurnoch die Frage zu klären... wer sind die "T5".... Aber das, können wir heute noch nicht Sagen!

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Lieutenant a.D. Juleana Irumi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Juleana Irumi ()

  • Captain Chris "Bris" Bristow [Personalakte]
    Kommandierender Offizier der U.S.S. Assur NCC-69799
    STAR TREK: ASSUR | #uss_assur | irc.st-city.net | Jeden Mittwoch | 20:15 Uhr

    Der folgende Link enthält weder politische, noch anstößige oder gewaltverherrlichende Inhalte:
    >>>
  • Captain Chris "Bris" Bristow [Personalakte]
    Kommandierender Offizier der U.S.S. Assur NCC-69799
    STAR TREK: ASSUR | #uss_assur | irc.st-city.net | Jeden Mittwoch | 20:15 Uhr

    Der folgende Link enthält weder politische, noch anstößige oder gewaltverherrlichende Inhalte:
    >>>
  • Captain Chris "Bris" Bristow [Personalakte]
    Kommandierender Offizier der U.S.S. Assur NCC-69799
    STAR TREK: ASSUR | #uss_assur | irc.st-city.net | Jeden Mittwoch | 20:15 Uhr

    Der folgende Link enthält weder politische, noch anstößige oder gewaltverherrlichende Inhalte:
    >>>
  • Missionsbericht der U.S.S. Assur
    Sternzeit: 15.04.2009
    Missionsleitung: Cmdr Owen
    Missionsidee: Cmdr Owen

    Alarmstufe: grün
    Position: Starbase 01

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als KO
    Commander Alexander Traikov als XO
    Captain Shyna als Couns
    Lt.-Commander John Tesh als CI|2XO
    Lieutenant Kara O`Hara als CONN|OPS
    Lieutenant jounior grade Jeannine Brodde als LMO
    Lieutenant jounior grade Toby MacManus

    Entschuldigt abwesend
    -

    Unentschuldigt abwesend
    -

    Guest Star
    Commander Owen als himself
    Lt j.g. Hannah Noemi Celine von Salis als PO Judith Nizz


    Five-Echo


    [b]C
    [/b]ommander Chris Owen kam an Bord der Assur um einen speziellen Auftrag zu übergeben. Eigentlich handelte es sich dabei um eine Private Sache von Commander Traikov. Doch Owen konnte dies entsprechend verpacken.
    Einer der früheren Klone von Dr. Kleiner, zu dem auch Traikovs tote Frau Jordan zählte, war verschwunden. Wochen davor hatte er jedoch mitgeteilt das er zum Labor zurück wollte um sein Leben zu verlängern, dieses war auch nur 20 Jahre beschränkt. Commander Owen und Traikov wollten ihm helfen, vorallem um Jordan wieder zurück zu holen. Da diese ihre Persönlichkeit, bevor sie starb, in Traikov übertrug.
    Später stellte sich heraus das dies nur ein kleiner Teil davon war.

    Der Klon, John One-Delta wurde von einer Piratengruppe gefangen genommen, damit dieser ihnen den zugang zum Labor frei macht. Dieses war, vor knapp 5 Jahren versiegelt worden, nachdem es entdeckt wurde.
    Die Assur bekam den Auftrag ihn zurück zu holen.
    Leider konnte der Hauptauftrag nicht durchgeführt werden, da der Klon von den Piraten getötet worde ist. Die Klone der Echo Reihe hingegen sollten als Waffe benutzt werden. Dies konnte die Assur Crew verhindern.

    Derweil setzte sich die Assur mit dem Piratenschiff auseinander. Dieses unterlag jedoch nach kurzer Zeit und wurde, durch Selbstzerstörung, vernichtet.

    In der Hoffnung, Jordan Traikov wieder zurück zu holen, wurde Jordan Five-Echo mit auf die Assur genommen. Die Forschungsanlage sprengte man in die Luft um zu verhindert das sich so etwas nicht wiederhole.
    Commander Chris Owen

    Let's make sure history never forgets the name Avenger

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris Owen ()

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: 61619,68 ( 22.04.2009 )
    Missionsleitung: Cpt. Bristow
    Missionsidee: Cpt. Bristow

    Alarmstufe: grün
    Position: Erde

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als Christoph Kolumbus [KO], Lieutenant Graves
    Lt.-Commander John Tesh als Diego de Almagro [CI]
    Lieutenant Toby MacManus als Pedro Garcia Alvarez [SC|2XO]
    Ensign Savok als Fernando Sanchez [TO]

    Entschuldigt abwesend
    Commander Alexander Traikov
    Captain Shyna
    Lieutenant Kara O`Hara
    Lieutenant Jeannine Brodde

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star
    Commander Chris Owen als Deckschrubber


    Die etwas andere neue Welt

    Die Erde einer alternativen Zeitlinie im Jahre 1493. Der spanische Seefahrer Christoph Kolumbus machte sich mit seiner viele Mann starken Besatzung auf den Weg zu seiner zweiten Entdeckungsreise in die "neue Welt".
    Nach einer mehrere Wochen andauernden Seereise erreichte das spanische Schiff das ersehnte Land. Zwei Meilen vor der Küste wurden zwei Beiboote mit je sechs Mann zu Wasser gelassen. Während sich die Beiboote dem Strand näherten, überquerte sie am Himmel ein brennendes Objekt, welches hinter den Bäumen der Küste zu Boden ging. Die Männer fürchteten sich vor dem Zorn Gottes, erfüllten jedoch ihre Pflicht und ruderten weiter. Als sie den Strand erreichten, stürmten mehr als 40 bewaffnete Ureinwohner auf die Landegruppe zu. Hinter ihnen schlugen Blitze aus dem Wald. Die Ureinwohner kamen bedrohlich nahe, so sahen die Spanier keine andere Möglichkeit, als sich zu schützen, indem sie das Feuer eröffneten. Nachdem die Ureinwohner reihenweise fielen, flohen die letzten Überlebenden seitlich in den Wald. Ihre Gesichter waren angsterfüllt.
    Die Spanier schritten den Strand entlang, die Blitze waren verschwunden. Vorsichtig betraten sie den Wald hinter dem Strand und entdeckten ein Feuer, eine Art Absturzstelle. Dort fanden sie einen toten Körper, der eine Art Uniform trug: schwarze Hose, schwarzes Oberteil mit grauen Schultern und rotem Kragen. Am Hals befanden sich goldene runde Knöpfe, an der linken Brusthälfte ein gold-silbernes Schmuckstück. Alvarez fand ebenfalls eine Art Trümmerstück unbekannten Materials, welches stark beschädigt war und einen unvollständigen Schriftzug beherbergte: "...C-697..." Sanchez nahm ein Gerät vom Gürtel des Toten, schaute sich um. Es löste sich ein Blitzstrahl und er tötete damit einen Soldaten und Christoph Kolumbus. Dann näherte sich ihnen ein anderer, gleich gekleideter Mann wie der uniformierte Tote. Er sprach englisch und wurde von den Spaniern als verdammter Engländer abgetab. Nur Sanchez war in der Lage, ihn zu verstehen und übersetzte. Der Fremde, der sich als Graves vorstellte, gab an, er wolle mit ihnen sprechen, bräuchte aber das gold-silberne Gerät seines verstorbenen Kollegen, denn dies sei ein Sprachübersetzer, ein Translator, sein eigener sei kaputt gegangen. Dafür erntete er nur Gelächter und einen Gewehrkolben im Gesicht. Die Spanier gewährten ihm, es zu versuchen, immerhin wären genug Gewehre auf ihn gerichtet. Jedoch versagte der andere Translator ebenfalls, sodass die Spanier sich hinters Licht geführt fühlten. Sie verlangten eine Erklärung, die Graves ihnen aufgrund der obersten temporalen Direktive nicht geben konnte. Er schwieg und Sanchez tötete ihn durch einen Kopfschuss mit seiner Pistole.
    Die Spanier nahmen die Überreste des abgestürzten Shuttles und die Toten mit zurück nach Spanien, was die Zeitkontinuität durcheinander brachte. Dies führte dazu, dass niemals die Frühjahrsferien eingeführt wurden.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Captain Chris "Bris" Bristow [Personalakte]
    Kommandierender Offizier der U.S.S. Assur NCC-69799
    STAR TREK: ASSUR | #uss_assur | irc.st-city.net | Jeden Mittwoch | 20:15 Uhr

    Der folgende Link enthält weder politische, noch anstößige oder gewaltverherrlichende Inhalte:
    >>>
  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: 61698,86 (06.05.2009 )
    Missionsleitung: Ensign Savok
    Missionsidee: Ensign Savok

    Alarmstufe: grün
    Position: Leerer Weltraum in der Nähe von Ajilon-Prime

    Anwesende Offiziere
    Commander Alexander Traikov als Erster Offizier [XO]
    Lt.-Commander John Tesh als Chefingeneur [CI]
    Ensign Savok als Fernando Sanchez [TO]
    Lieutenant Jeannine Brodde als Leitende medizinische Offizierin [LMO]

    Entschuldigt abwesend
    Captain Shyna
    Captain Chris Bristow
    Lieutenant Toby MacManus

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star

    Ensign Mayhem als Sicherheitschef [SC]


    Eine seltsame Angelegenheit

    Eigentlich war die USS Assur auf dem Weg nach Ajilon-Prime um dort zwischen der Verwaltung der Föderationskolonie sowie den Aufständischen Arbeitern zu vermitteln, doch es kam alles anders. Kurz vor eintreffen im System ereilte die Assur ein Notruf eines Frachters, der nur schlecht übertragen werden konnte, vermutlich aufgrund eines Angriffes.
    Umgehend lies Commader Traikov Kurs setzen um dem in Not geratenen Schiff zu Hilfe zu eilen. Beim Eintreffen konnte die Assur allerdings keinerlei Aggressoren ausmachen. Lediglich die starken Beschädungen am Föderationsfrachter Heaven zeugten von einem Kampf. So ging man anfangs davon aus dass die Gefahr gebannt sei und machte ein Außenteam, bestehend aus Sicherheitsleuten, Technikern und Medizienern bereit um an Bord des Frachters zu beamen und dort Hilfe vor Ort zu leisten. Doch entgegen aller Erwartungen enttarnte sich wie aus dem Nichts ein klingonischer Bird of Pray nahe der Assur und eröffnete ohne Weiteres das Feuer auf das Schiff. Nach einem kurzen Schlagabtausch mit dem klingonischen Schiff, welchen die Assur für sich entscheiden konnte, flüchtete der Feind und man konnte endlich das Außenteam an Bord des beschädigten Frachters beamen.

    Dort fand man fast ausschließlich Leichen vor. Die gesamte Besatzung war getötet worden und bei der Untersuchung stieß man auf 3 bewaffnete Männer die das Feuer auf das Außenteam eröffneten. Letztlich konnten diese unter ,vergleichsweiße, hohen Verlusten von zwei Sicherheitsoffizieren betäubt und festgenommen werden. Sie wurden, sowie die MItglieder des Außenteams zurück auf die Assur gebeamt und werden dort zu dem Vorfall befragt. Ein Bergungsschiff ist auf dem Weg um den Frachter zu helfen, sowie ein Bericht an das Sternenflottenhauptquartier gesendet wurde.
    Die USS Assur setzte letztlich ihren Weg nach Ajilon-Prime fort.



    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Ensign Savok
    Leitender Wissenschaftsoffizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504

    "Vulkanier pflegen keinen Smalltalk."
  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der U.S.S. Assur

    Sternzeit: 61736,66 (13.05.2009 )
    Missionsleitung: Ensign Savok
    Missionsidee: Ensign Savok

    Alarmstufe: grün
    Position: Ajilon-Prime

    Anwesende Offiziere
    Captain Chris Bristow als Kommandierender Offizier [KO]
    Commander Alexander Traikov als Erster Offizier [XO]
    Lt.Commander John Tesh als Chefingeneur [CI]
    Ensign Savok als taktischer Offizier [TO]


    Entschuldigt abwesend
    Captain Shyna
    Lieutenant Toby MacManus

    Unentschuldigt abwesend
    ~

    Guest Star

    Ensign Mayhem als Sicherheitschef [SC]


    Eine seltsame Angelegenheit (2)

    Nachdem man sich nach dem letzten Vorfall wieder auf den Weg in Richtung Ajilon-Prime gemacht hatte, wusste man nicht genau wie man die Geschehnisse deuten sollte. Es war alles sehr ungewöhnlich. Im Orbit des Planeten angekommen, nahm die Assur schließlich kontakt zum Administrator der planetaren Verwaltung auf, von welchem sie den Auftrag bekam mit dem Seperatistenanführer Kyan zu verhandeln. Ein Außenteam, bestehend aus KO, XO, CI, SC und TO beamte in eine durch Seperatisten eroberte Polizeistation, wo die Konferenz stattfinden sollte. Man wurde durch Kyan selbst begrüßt und in einen Konferenzraum geleitet.
    Als die Gespräche allerdings nicht nach den Wünschen des Terroristen liefen, rief er Wachen herbei und wollte die Sternenflottenoffiziere als Geiseln nehmen. In einem kurzen Befreiungskampf schaffte es das Außenteam sich aus der misslichen Lage zu befreien und wurde von der Assur an Bord gebeamt. Doch die Verluste waren hoch. Commander Traikov, erster Offizier der Assur, verlor bei diesem Einsatz sein Leben.

    Als man den Bird of Pray, welcher unter dem Kommando des Seperatistenanführers stand, lokalisiert hatte und sich dieser stellte um die Assur zu vernichten kam es zu einem harten Kampf zwischen beiden Schiffen. Letztlich wurde die Brücke des klingonischen Schiffes zerstört und dieses dadurch Kampf und Manövrierunfähig gemacht. Die wenigen Überlebenden wurden an Bord gebeamt und werden zur Stunde ärztlich behandelt.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Ensign Savok
    Leitender Wissenschaftsoffizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504

    "Vulkanier pflegen keinen Smalltalk."
Seit 2004 imTrekZone Network