Angepinnt Missionslogbuch der USS Aurora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 77680,27 [04.05.2017]
      Missionsleitung: Zhidde Harad
      Missionsidee: Zhidde Harad

      Alarmstufe: Gelb
      Position: Warpkanal / Weltraum ein Nebel nahe Trakos V

      Anwesendes Personal
      Com. Harrison Conrad als KO,
      Lieutenant. Benjamin Davis als XO
      Lieutenant Commander Alison Sinclair als COU
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant jg. Damian Keel als als CONN

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant sg Chris Carter
      Lieutenant jg T‘maara

      Unentschuldigt abwesend
      Zaphon Thrax


      Gäste


      „Das Idol“

      Die USS Aurora befand sich auf dem Flug nach Trakos V als sie aus dem Warpkanal fiel. Alle Systeme waren durch den Sturz in den Normalraum in Mitleidenschaft genommen worden. Der Warpkern war offline gegangen. Visavis war eine Art Statue (Länge: 512,2m; weiteste Abmessung in der Diagonalen 170,2m) ebenfalls aus dem Warpkanal gefallen. Von der Statue aus, wurde eine Scannung initiiert, die die gesamten Systeme der Aurora scannte. Der Datenkern wurde isoliert um Datenverluste/-diebstahl zu verhindern.

      Nach und nach trafen Interessenten ein, die das Idol für sich beanspruchten. Daimon Akon von den Ferengi um das Prisenrecht geltend zu machen. Der Klingone Trenar um das Idol als Symbol des baldigen Unterganges für seine Sekte zu beanspruchen. Centurio Obolus vom romulanischen Imperium, der das Idol aufgrund eines Diebstahles vernichten will. Zu guter Letzt ein Ruf aus dem Hauptquartier der Föderation vom bolianischen Wissenschaftler R’gat, der das Idol für die Föderation und Erforschung reklamierte. Die Verhandlungen mit den Parteien erfolgte auf getrennten Kanälen.

      Alle Parteien wurden zu einem Gespräch an Bord der USS Aurora eingeladen. Vielleicht würde man so die widerstrebenden Forderungen unter einen Hut bekommen, ohne dass es zu einer bewaffneten Auseinandersetzung kommen würde.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harad ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 77719,02 [11.05.2017]
      Missionsleitung: Zhidde Harad
      Missionsidee: [/b]Zhidde Harad


      Alarmstufe: Gelb
      Position: Weltraum ein Nebel nahe Trakos V


      Anwesendes Personal
      Com. Harrison Conrad als KO,
      Lieutenant. Benjamin Davis als XO
      Lieutenant Commander Alison Sinclair als COU
      Lieutenant Commander Halley OPS
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant jg. Damian Keel als als CONN
      Lieutenant jg T‘maara als LWO

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant sg Chris Carter


      Unentschuldigt abwesend
      Zaphon Thrax



      Gäste



      „Das Idol II“


      Die Kommando Crew USS Aurora bereitete sich darauf vor, die Kontrahenten um den Besitz des Idols namentlich Daimon Akon, Centurio Obolus, Trenar der Anführer einer klingonsichen Sekte und der bolianiasche Wissenschaftler R'gat (per Übertragung) an Bord zu einer Konferenz zu empfangen.

      Ein AT wurde zum Idol gebeamt, da keine Andockschleuse vorhanden war, um dieses zu erkunden. Die Wände wiesen eine gewisse Ähnlichkeit mit Gehirnwindungen auf. Jegliche Staubentwicklung an Bord schien unterdrückt oder aber jemand macht hier permanent sauber. Das Team teile sich in zwei Gruppen auf und erkundeten verschiedene Bereiche des Schiffes. Es wurde u.a. ein Raum entdeckt in dem diverse Monitore waren. Die gezeigten animierten Bilder schienen die Herkunft des Idols vermitteln zu wollen.

      Ohne Vorwarnung wurde das AT wieder auf die Brücke der Aurora gebeamt. Kurz darauf entschwand das Idol auf die gleiche Weise wie es gekommen war. Da nun niemand einen Anspruch haben konnte, zog jeder seiner Wege. Trenar, der Klingone war mehr als verärgert und schwor der USS Aurora und der Besatzung Rache. Auch Daimon Akon war sehr ungehalten auf seine Art, drohte mit dem großen Nagus.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 77762,39 [18.05.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Einzelmission
      Alarmstufe: Rot
      Position: Trakos V

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, LtCmdr. Halley Celes - OPS
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Chris Carter als ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ens. Zhidde Harad als MO

      Entschuldigt abwesend
      T'Maara

      Unentschuldigt abwesend
      Zaphon Thrax

      Gäste
      -

      „Wüst und zerschunden“

      Die Aurora hatte nach dem Verschwinden des "Idols" die anderen Schiffe ziehen lassen und sich wieder auf die Mission konzentriert. Mittels Sensoren und einer Sonde untersuchte man nun den desolaten Planeten Trakos V. Durch die Verwendung von minosianischer Technologie wurde die Zivilisation auf dieser Welt vollständig vernichtet, jedoch fand Keel an der Stelle, wo die USS Van Owen in die Atmosphäre eintreten wollten eine recht große Struktur.

      Lieutenant Davis formierte ein Außenteam und Ensign Harad kümmerte sich um Impfungen, damit die Mitglieder die toxische Atmosphäre eine Weile vertragen würde.

      Auf der Oberfläche schritt man in eine Richtung und fand einen großen, kreisrunden Krater - einige unterirdische Kammern waren freigelegt worden. Bei näherer Betrachtung fand Lt. Carter Technologien verschiedenster Völker. Weitere Untersuchungen konnten nicht vorgenommen werden, da sich eine Singularität öffnete. Auf die Begegnung mit minosianischen Angreifern vorbereitet aktivierte LtCmdr. Storm ein Kraftfeld zum Schutz und Carter aktivierte den Notfalltransporter, um das Team zum Absetzpunkt zurückzubeamen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harrison Conrad ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 77839,84 [01.06.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad, Damian Keel
      Missionstyp: Einzelmission
      Alarmstufe: -
      Position: Trakos V

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO als Vorarbeiter, Wachposten
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Chris Carter als ING
      Lt. T'Maara LWO
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ens. Zhidde Harad als MO

      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      Zaphon Thrax

      Gäste
      -

      „In voller Blüte“

      Das Außenteam hatte den Absetzpunkt zwar erreicht, fand diesen, wie die ganze Stadt, völlig verändert vor. Statt Ruinen und die kärglichen Überreste eines nuklearen Winters war der Planet nun eine blühende Gesellschaft, wenngleich jedoch eine hochindustrielle: große Fahrzeuge, Lärm von Maschinen und große Hallen mit geschäftigen Treiben prägten das Bild. Die Luft war nun zwar nicht gesundheitsfördernd, aber durchaus atmenbar und von Strahlung keine Spur mehr.

      Ein Vorarbeiter wurde auf sie aufmerksam, machte sich aber offenbar keinerlei Gedanken über ihr Auftreten, ihre Herkunft oder ihre Kleidung, sondern rügte lautstark den Umstand, dass sie offenbar gerade nichts zu tun hatten.

      Davis befahl die unpraktischen Schutzanzüge größtenteils abzulegen, als plötzlich ein Signalton durch Lautsprecher drang. Die Blicke der Arbeiter, dann auch ihr Treiben, galt nun einer großen (Satelliten-)Schüssel, die alsbald eine Art Traktorstrahl in die Atmosphäre schickte. Ein alter corvallenischer Frachter, jedoch in erstaunlich jungen Jahren, wurde auf die Oberfläche gebracht - womit sich die Anzeichen einer Zeitreise verdichteten.

      Das Team steuerte den Landepunkt an - einen großen Komplex aus Hangaren und Landeplattformen. Ein Wachposten siebte die nützlichen Arbeiter aus und alle konnte mehr oder minder ihre Nützlichkeit beweisen und wurde verschiedenen Sektoren im Inneren zugeteilt.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 77917,35 [15.06.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission (1)
      Alarmstufe: -
      Position: Trakos V

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als Corvallener, Sublt. Sokor
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Chris Carter als ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ens. Zhidde Harad als MO

      Entschuldigt abwesend
      T'Maara

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Ein Funken Hoffnung“

      Storm war überaus überzeugend und wurde zu einem romulanischen Scoutschiff geschickt, die Anderen zu einem corvallenischen Frachter. Es stellte sich heraus, dass aus beiden taktisch eher unbedeutenden Schiffen ein nützlicheres zusammengeschustert werden sollte.

      Der Corvallener war zur Mithilfe gezwungen worden, die Romulaner jedoch verweigerten offenkundig die Mitarbeit. Mehr noch: sie bemühten sich ihr Schiff zurückzugewinnen, was die Wachen verhinderten. Storm wurde Zeuge wie einer er-, der andere angeschossen wurde.

      Ensign Harad bot ihre medizinische Hife an und wechselte den Schauplatz. Der schwerverletzte Sublt. Sokor, im Sterben liegend, versprach einen Ausweg, sofern man ihm auf sein Schiff half.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 77956,10 [22.06.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission (2)
      Alarmstufe: -
      Position: Trakos V

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als Corvallener, Sublt. Sokor
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ens. Zhidde Harad als MO

      Entschuldigt abwesend
      Chris Carter

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Das Feuer ist entfacht“

      Auch Sinclair wurde zum sterbenden Romulaner geschickt, jedoch von den Wachen aufgehalten. Ein missglückter Versuch, das Scout-Schiff zurückzuerobern, hatte dazu geführt, dass dieser Hangar nun besser geschützt wurde.

      Schließlich offenbarte der Corvallener einen Ausweg: Er sabotierte den Antrieb des Frachters, sodass Strahlung austrat und alle Arbeiter zur Evakuierung zwang. Auch die Wachen eilten nun in diese Sektion. Dadurch bekam die Counselor die Gelegenheit und als Davis und Co. eintrafen, hatte sie die Hangartür bereits offen.

      Der Pilot wurde von zwei Leuten gestützt ans Steuer des Scouts gesetzt wo er direkt die Tarnvorrichtung aktivierte, was im Hangar selbst erstmal für Verwirrung sorgte. Keel nutzte die Zeit und machte sich mit der Steuerung vertraut.

      Die Trakosianer schienen das Kleinod nicht aufgeben zu wollen: Zunächst eröffneten die Wachen blindlings das Feuer und als Keel schließlich abhob, wurde sie von einem Traktorstrahl erfasst. Obwohl Storm sich bemühte diesen mit den Disruptoren zu zerstören, glaubte Sokor nicht an eine erfolgreiche Flucht und überlud den Antrieb.

      Während Sokor verstarb zerstört zeitgleich Storm den Traktoremitter und außerdem brach das Eindämmungsfeld für die Quantensingularität, die das Schiff antrieb, zusammen.

      In der nachfolgenden Kettenreaktion wurden alle Insassen wieder in ihre Zeit zurückgeschickt und von Notfalltransportern auf der Oberfläche erfasst. Kurz darauf schon fand sich das gesamte AT auf der Krankenstation der Aurora wieder.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 78066,54 [13.07.2017]
      Missionsleitung: Zhidde Harad
      Missionsidee: Zhidde Harad


      Alarmstufe: -
      Position: Weltraum von Trakos V sich entfernend


      Anwesendes Personal
      Com. Harrison Conrad als KO,
      Lieutenant. Benjamin Davis als XO
      Lieutenant Commander Alison Sinclair als COU
      Lieutenant Commander Halley OPS
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant jg. Damian Keel als als CONN
      Lieutenant jg T‘maara als LWO

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant sg Chris Carter


      Unentschuldigt abwesend
      Zaphon Thrax



      Gäste



      „Venusfalle“


      Eine Welle traf die USS Aurora und ein Schiff, das man als trapezförmig bezeichnen konnte viel aus einem Warpkanal. Kaum im Realraum sandte das Schiff ein Notsignal. Versuche das Schiff zu scannen waren aufgrund der Panzerung des Schiffes erfolglos. Dafür sandte das Schiff selbst Daten an die USS Aurora auf eben dieser Frequenz. Anbord befanden sich nach den Daten fünf Cardassianer und zwei Pakled. Die Daten wiesen aus, das alle sich in kritischem Zustand befanden.

      Da Beamen nicht möglich war, wurde ein AT zusammengestellt und ein Shuttle wurde hinübergeschickt. Das Alienschiff hatte Lichtsignale gesetzt und einen Leitstrahl ausgesandt um das Shuttle sicher zu geleiten.

      Die Andockstation wies beste Lebensbedingungen aus. Die Gänge waren dunkel und die Wände erinnerten an Gehirnwindungen. Schnell bewegte man sich auf das Zentrum zu. Hier befanden sich die sieben Wesen, alle in einem gesundheitlich schlechten Zustand. Einer der Cardassianer starb nur wenig später nach Ankunft. Eine Versorgung wurde dadurch erschwert, das der Lt. Davis sich auffällig verhielt. Er nahm den Platz ein des toten Cardassianers ein.

      Was nur er erlebte, war eine Einladung die Galaxis zu erforschen, ein Navigator dieses Schiffes zu werden. Eiin durchaus verlockendes Angebot.

      Noch bevor dieser Lockruf auch noch den CI voll und ganz vereinnahmen konnte, handelten die anderen AT Mitglieder und brachten ihre Leute ins Shuttle, während das Schiff einen Notstart initiierte. Kur nachdem das Shuttle abgedockt hatte, entschwand das Schiff mit nur noch fünf Navigatoren in den Hyperraum.

      Anmerkungen: Das Alienschiff hatte einen enorm niedrigen Energieverbrauch, nach Datenanalyse scheint es, dass es bis auf die Energiereserven auf reiner Bioenergie basieren. Die Wände lassen darauf schließen, dass das Schiff der selben Spezies zuzuordnen ist wie das Idol.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 78147,2 [27.07.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission (1)
      Alarmstufe: -
      Position: Rigel XI

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Chris Carter als ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN


      Entschuldigt abwesend
      Zhidde Harad
      T'Maara

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Lt. Damian Rinou als Com. Robert Sullivan

      „Hotel Elfanto“

      Die föderationsweite Parrises-Squares-Meisterschaft rückt näher, daher hat die Aurora nun Station gemacht bei Rigel XI, wo ein Qualifikationsturnier stattfinden soll. Die Besatzung ist nun auf Landurlaub und die meisten haben ein Zimmer im Hotel Elfanto gebucht, um die Spiele mitzuverfolgen oder die Annehmlichkeiten der Anlage zu nutzen.

      So kam es, dass die Führungsoffizier sich abends in der Hotelbar trafen: Während Conrad und die Counselor zufällig auf Robert Sullivan trafen, beiden von früher bekannt, erläuterte Keel seinen Kollegen ausführlich, welche Spielzüge er bevorzugte. Ein Pakled drängte sich zwischen sie und der dazugekommenen Storm und mit ein wenig Ungeschick und einiger Rempeleien bedurften Carter und Keel dann plötzlich einer neuen Uniform.

      Beide nahmen den Lift zu ihren Hotelzimmern, kamen jedoch nicht dort an, sondern auf einem Deck, bei dem die Zimmer scheinbar wahllos angeordnet waren. Steuermann und Ingenieur fühlten von jeweils einer Tür auf einmal magisch angezogen, öffneten diese jeweils und sahen sich ihrem größten Schrecken gegenüber. Doch die Zimmer waren dann offenbar doch leer.

      Zur gleichen Zeit erreichte auch Storm das 21. Stockwerk (in dem Haus mit 20 Etagen), vermutete einen Defekt im Liftsystem und sah sich nach Möglichkeiten um. Carter und Keel sahen sich derweil außerstande ihre Kollegen zu rufen. Sie erblickten lediglich ihre Kollegin am Lift. Zwischen ihnen kreuzte eine humanoide Gestalt den Korridor, als wäre sie in Trance.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 78223,10 [10.08.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission (2/2)
      Alarmstufe: -
      Position: Rigel XI

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ens. Zhidde Harad als MO

      Entschuldigt abwesend
      Chris Carter
      T'Maara

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Hotel Elfanto Exclusive“

      Keel hatte Storm an einem anderen Lift bemerkt und daraufhin festgestellt, dass Carter spurlos verschwunden war. Auch Ens. Harad wurde nun gerade hier abgesetzt, auch sie war ein wenig verwirrt, da ihr Zimmer hier nicht zu finden war. Und auch sie fühlt sich plötzlich von einer der Türen magisch angezogen, betritt das eigentlich gewöhnliche Zimmer, wird jedoch für einen Moment mit einem Schreckensszenario konfrontiert.

      Derweil sitzen Conrad und Sinclair bei einigen Drinks in der Bar. Sie bekommen gute Plätze für die morgigen Spiele von Davis, nachdem dieser sich mit einem Pakled-Botschafter anfreunden konnte, woraufhin auch er den Raum verlässt.

      Das Schauspiel wiederholt sich: Davis gelangt zu Etage 21, bemerkt die für ihn bestimmte Tür und tritt ein. Jedoch bekommt erfüllt sich für ihn eher ein Wunsch, statt einer erschreckenden Szene. Keel zerrt ihn aus dem Zimmer und beginnt anschließend es zu untersuchen, woraufhin auch er verschwindet - spurlos.

      Während der Kommandant und die Counselor feststellen, dass sie genug "gefeiert" haben, bemerken die anderen Offiziere ein surrendes Geräusch und folgen ihm. Sie gelangen zu einem großem Saal, der von mehreren Kraftfeldern gesichert ist und in dem Arbeiter des Hotels werkeln - Carter und Keel sind auch dort. Storm deaktiviert das Kraftfeld just, als nun auch Conrad und Sinclair erscheinen.

      Der Captain erläutert, dass dies die Dachterasse sei, wo man mit neuester Technik die Meisterschaften übertragen möchte. Inklusive eine neuralem Interface, sodass man die Spielzüge, die einem gut gefielen, nocheinmal zu sehen bekommt. Offenbar hatte nicht nur der Lift eine Fehlfunktion.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 78294,65 [24.08.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Zhidde Harad
      Missionstyp: Doppelmission (2/2)
      Alarmstufe: -
      Position: Daraema XIII


      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg.T‘maara als LWO
      Ltjg. Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      Chris Carter


      Unentschuldigt abwesend
      -


      Gäste
      -

      "Zweitkontakt"



      Die USS Aurora umkreiste den Planeten Daraema XIII, um den Erstkontakt herzustellen auf Wunsch der Daraeemae, die vor 35 Jahren jeglichen Kontakt abgelehnt hatten. Com. Conrad hatte sich mit der Bergrüßungsformel 'Alaaas, abani Rllllclick ada binoue avani tslaa' vertraut gemacht. Kurz vor dem Aufbruch gab erbekannt, dass er nicht mit einem Ensign die Außenmission durchführen wollte, was Ens. Harad, die auf der Brücke erschienen war, irritierte. Mit einem Augenzwinkern beförderte er sie zum Lieutenant junior grade.

      Letzte Anweisungen wurden gegeben und das Kommando an den XO Lt. Davis übergeben. Da Beamen nicht von Seiten der Daraeemae erlaubt worden war, machten sich Com. Conrad, Ltjg Harad und PO Rufus Hanley von der Sicherheit mit einem Shuttle auf nach Balaris Asae (himmlische Führung = Stadt der Geflügelten (Engel)),der Hauptstadt des Planeten auf.

      Der Flug wurde von der Aurora aus auf dem Hauptschirm verfolgt. Kurz nach dem Eintauchen in die Atmospähre fiel der Hauptschirm kurz aus. Als dieser danach wieder online ging war da Shuttle verschwunden. Alle versuche das Shuttle zu finden oder dessen Position zu verifizieren blieben erfolglos. Vielleicht eine Folde der starken Sonnenwinde und deren Emissionen.

      Nach einiger Zeit erhielt man einen Ruf aus der Hauptstadt, der Sprecher, Brl drückte sein Beileid aus über den Verlust der Lebewesen und des Shuttle und lud dazu ein, sich an den Ermittlungen teilzunehmen. Der Kommunikationskanal wurde geschlossen und man prüfte die eigenen Optionen.

      Aus Balaris Asae werden rudimentäre Daten gesandt, unter anderm Bildmaterial. Die Aufnahme zeigt ein Trümmerfeld das über mehrere Kilometer sich erstreckt. Weiterhin sind in der Datei DNS-Fragmente enthalten von Menschen und Orionern. Drei Verluste?!

      Davis befielt den HS auszuschalten. Die Stimmung ist gedrückt.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • /\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 78408,70 [14.09.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Zhidde Harad
      Missionstyp: Tripelmission (2/3)
      Alarmstufe: -
      Position: Daraema XIII


      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg.T‘maara als LWO
      Ltjg. Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      Chris Carter


      Unentschuldigt abwesend
      -


      Gäste
      -

      "Zweitkontakt 2/3 - Eine neue Welt"



      Die USS Aurora war im Orbit um den Planeten Daraema XIII. Die Crew auf der Brücke war geschockt, vor wenigen Minuten erst hatten sie ihr Shuttle, die Keshet, mit Commodore Conrad, Ltjg Harad und PO Hanley an Bord explodierte. Die Daraeemae hatten den Vorfall bestätigt und auch wohl den 'Fortgang' der Shuttle Besatzung.

      Es brauchte etwas Zeit, während die Brücken Crew noch durchhing um sich das vom Shock zu erholen, bis sich Constable Brw meldete. Er lud ein sie in der Hauptstadt Balaris Asae (himmlische Führung = Stadt der Engel) zu besuchen und sich auch an den Ermittlungen zu beteiligen. Man erlaubte sogar den Platzwechseler (Transporter) zu benutzen. Der XO, Davis, stimmte zu und ein AT machte sich auf den Weg.


      Asa Balae nahm das AT in Empfang, zusammen mit dem Constable. Auf Wunsch von Davis teilte sich das AT auf. Während XO Davis mit
      LtCmdr. Alison Sinclair und Cmdr. Nynaeve Storm in der Hauptstadt verblieb und dort alle Daten der Unfallstelle zu sehen bekam inklusive der Zeitstempel.

      Der andere Teil des AT reiste mit der Kanonenbahn unterirdisch zum 'Äußeren Rand'. Im Außenposten stieg man dann auf Kraagh (Reptilien) um die Unfallstelle zu erreicen.

      ... to be continoued



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • /\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 78446,72 [21.09.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Zhidde Harad
      Missionstyp: Tripelmission (3/3)
      Alarmstufe: -
      Position: Daraema XIII


      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg. Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      Alison Sinclair
      T‘maara
      Chris Carter

      Unentschuldigt abwesend
      -


      Gäste
      -

      "Zweitkontakt 3/3 - Eine neue Welt"



      Während das AT2 den Weg vom Basar zur Absturzstelle durch die brüllendheiße Wüste zurücklegt auf den Rücken von Echsen, durchsucht und evaliert das AT1 unter XO Davis die ihnen zur Verfügung gestellten Datensätze. Cmdr. Storm entdeckt eine verzeichnete Energiespitze, deren Art, wie sich später herausstellt, die Sequenz eines dem rutianischen Inverters ähnlichen Transporters ist.

      Bei Ankunft im Lager der Ermittler werden den AT Mitgliedern die Aservate vorgelegt, jedoch auch Informatioen durch den Asae PraBu vorenthalten, trotz der klaren Vorgabe des Constable Brw. PraBu ist nicht kooperativ. Trotzdem werden die DNA-Werte überprüft. Bei der Überprüft kommt zu Tage, dass auch ein Einheimischer zum Zeitpunkt der Explosions im Shuttle war. Der jeweilige Ermittlungsstäned wurden trotz schlechter Verbindung ausgetauscht.

      Während PraBu immer noch jegliche Zusammenarbeit verweigert, wird der Sitz des Asa Balae von Klingonen gestürmt, der Asae Balae schwerst verletzt. Lt. Davis tötet in einem Akt der Selbstverteidigung mit einem Schweißbrenner einen der klingonischen Krieger. Ab diesem Moment steht die Zeit förmlich still. Der AsaSae betrat die 'Bühne' setzte die Klingonen außer Gefecht. Ehe er wieder sich außerhalb der Zeit stellte, verkündete er, dass man der UFP nicht beitreten werde, da man noch nicht reif dafür sei. Zwei der drei Offiziere (Rufus Hanley hatte bei der Explosion den Tod gefunnden) könne man in der Wanar ta nae (Klamm der Visionen) auffinden.

      Commodore Conrad und Ltjg Harad wurden schwerverletzt in der Klamm aufgefunden und gerettet.






      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 78527,73 [05.10.2017]
      Missionsleitung: Alison Sinclair & Harrison Conrad
      Missionsidee: Alison Sinclair
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: -
      Position: Alaries III



      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      LtCmdr. Alison Sinclair al COU
      Lt. Chris Carter als ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg. Zhidde Harad als MO



      Entschuldigt abwesend
      T‘Maara


      Unentschuldigt abwesend
      -



      Gäste
      -


      "Die Kolonie von Alaries III"

      Während alle Offiziere am Bord ihre allgemeinen Aufgaben nachgehen, erreicht die Aurora kurz darauf ein Ruf von Admiral Naromi, vom Starfleet Medicalcenter, die dringend mit dem Commodore über einen neuen Auftrag sprechen möchte. Diese klärt die Aurora auf, dass aus Alaries II ein hohes Aufkommen von Tiroxin ist, was für mehrere Vergiftungen als Antitoxin verwendet werden kann.

      Während die Aurora sich Alaries III näherte, sammelt die Crew bereits die Daten über den Planeten. Da dieser zur Föderation gehört, wird ein Außenteam zusammengestellt unter der Führung von Lt. Davis, um die ersten Gespräche zu beginnen und die Kolonisten die ärztlichen Untersuchungen zu gewährleisten.

      Während die Schiffsführung dabei ist ein Abkommen mit der Regierung auszuarbeiten, werden die Mediziner und Techniker zur Flußsiedlung geführt, wo die Techniker den Generator reparieren sollen, während die Mediziner das Aufkommen vom Teroxin untersuchen.
      Bereits nach den ersten Werten, nähert sich eine Gruppe, die auf die Techniker und Mediziner das Feuer eröffnen, wo LtCmdr. Sinclair verletzt wird.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Commander Alison Erin Sinclair
      Counselor
      USS_Aurora NCC-81337
    • Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337


      Sternzeit: 78641,65 [26.10.2017]
      Missionsleitung: Alison Sinclair & Harrison Conrad
      Missionsidee: Alison Sinclair
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: -
      Position: Alaries III



      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      LtCmdr. Alison Sinclair al COU
      Lt. Chris Carter als ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN



      Entschuldigt abwesend
      Zhidde Harad


      Unentschuldigt abwesend
      -



      Gäste
      -


      "Die Kolonie von Alaries III Teil 2"

      Durch eine Explosion die durch den Schusswechsel entstanden ist, wurden Counselor und die Medizinische Offizierin verletzt. Da beide nicht bei Bewusstsein war, hatte der Erste Offizier nicht nur die Aufgabe, die Piraten auszuschalten, sondern auch dafür zu sorgen, dass die Bewusstlosen Offiziere nicht lebensgefährlich getroffen werden.
      Mit mühe konnten die Sternenflottenoffiziere zwei von den drei Piraten betäuben. Während des Gefecht, fängt die CI Commander Storm eine Signatur auf, die zu dem vermeitlichen Lager führen sollte. Als schließlich der letzte der Piraten sich ergab, gab er zwar zu, dass er wegen Schutzgeld eine Übereinkunft mit den Verwalter hatte, allerdings schwieg er weiterhin, wo genau sich das Lager befand.
      Durch die Koordinaten die Commander Storm ermitteln konnte, gelang es die Aurora die erpressten Güter sicherzustellen. Des weiteren konnte Lieutenant Davis einen Vertrag mit der Kolonie aushandeln, womit die Sternenflotte es gelang für Starfleet Medical einen Vertrag für das Antitoxin "Tiroxin" zu erwerben.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Commander Alison Erin Sinclair
      Counselor
      USS_Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit:78679,35 [02.11.2017]
      Missionsleitung: Nynaeve Storm
      Missionsidee: Nynaeve Storm
      Missionstyp: Doppelmission
      Alarmstufe: Gelb
      Position: Irgendwo im Nirgendwo

      Anwesende Offiziere
      Lieutenant Benjamin Davis als XO
      Lieutenant Commander Alison Sinclair als COU
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant Damian Keel als CONN
      Lieutenant Chris Carter als ING


      Entschuldigt abwesend
      Harrison Conrad
      Zhidde Harad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Cadet 3rd Class Mirek als MO

      „Geisterschiff“

      Einem Notruf folgend, trifft die Aurora auf ein stark demoliertes Schiff der Sovereign-Klasse. Ferndiagnose von Bord der Aurora ergibt keine Lebenszeichen aber bleibt sonst weitgehend fruchtlos, sodass ein Außenteam entsandt wird. Als das Team auf dem anderen Schiff eintrifft, bricht der Kontakt zur Aurora ab. Im fremden Transporterraum findet sich eine erste Leiche, Anhand der Verletzungen, vermuten LCDR Storm und LT Keel, dass die Trägheitsdämpfer an Bord versagt haben und eine starke Beschleunigung, wie zum Beispiel eine Kollision geschehen sein könnte. Das Außenteam teilt sich in zwei Gruppen, um die Brücke und Umweltkontrollen aufzusuchen. Als die erste Gruppe die Brücke erreicht, ist die Aurora verschwunden.
      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Nynaeve Storm
      The purpose of a storyteller is not to tell you how to think, but to give you questions to think upon.

      WBB4 - Probleme & WünscheWiki: TechnischesIRC-Toolkits

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nynaeve Storm ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit:78679,4 [16.11.2017]
      Missionsleitung: Nynaeve Storm
      Missionsidee: Nynaeve Storm
      Missionstyp: Doppelmission
      Alarmstufe: Gelb
      Position: Irgendwo im Nirgendwo

      Anwesende Offiziere
      Commodore Harrison Conrad als Sanieri als SO
      Lieutenant Benjamin Davis als XO
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant Damian Keel als CONN
      Lieutenant Chris Carter als ING
      Lietuenant JG Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      Alison Sinclair

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Geisterschiff II“

      Auf der Brücke angekommen, identifiziert Carter das Schiff als die USS Aurora. Indes kann auch die Präsenz von Conrad als Kommandant des Schiffes festgestellt werden. Indes findet Storm im Maschinenraum die Leiche von Lieutenant Commander (nicht Lieutenant) Liljedahl. Auf der Brücke finden sich unter den Toten weitere Unstimmigkeiten und z.T. gänzlich unbekannte Offiziere. Im Maschinenraum gelingt indes die Wiederherstellung des Warpkerns und die Versorgung der Umweltkontrollen und Lebenserhaltungssysteme. Beide Teams rätseln nun um das Verschwinden der eigenen Aurora und wo und wann man sich befindet.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Nynaeve Storm
      The purpose of a storyteller is not to tell you how to think, but to give you questions to think upon.

      WBB4 - Probleme & WünscheWiki: TechnischesIRC-Toolkits
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit:78679,4 [30.11.2017]
      Missionsleitung: Nynaeve Storm
      Missionsidee: Nynaeve Storm
      Missionstyp: Doppelmission
      Alarmstufe: Gelb
      Position: Irgendwo im Nirgendwo

      Anwesende Offiziere
      Commodore Harrison Conrad als Sanieri als SO
      Lieutenant Benjamin Davis als XO
      Lieutenant Commander Alison Sinclair als COU
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant Damian Keel als CONN
      Lietuenant JG Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      Chris Carter

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Geisterschiff III“
      Das Außenteam sitzt weiterhin auf der fremden Aurora fest. Während Lieutenants Keel und Harad das Shuttle Ottawa in Betrieb nehmen, verweilt Commander Storm im Maschinenraum. Senior Chief Sanieri versucht sich mittels der Sensoren einen Überblick über die Lage zu schaffen. Aber auch nachdem das Schiff rotiert wird und somit der blinde Fleck im Bugbereich umgangen werden kann, findet sich nichts. Auf der Brücke führt Commander Sinclair schließlich den Versuch eine Quantendatierung durch, um den Fall einer Zeitreise ausschließen zu können. Hierbei wird sie auf eine Quantenfluktuation aufmerksam. Nach Rücksprache mit der Chefingenieurin, lautet die Hypothese, dass man sich auf einer Aurora aus einer anderen Quantendimension befindet. Diese hatte vermutlich im Zusammenhang mit der Kollision die Quantenfluktuation erhalten und war in die Quantendimension des Außenteams gesprungen. Nachdem das Team an Bord war, sprang sie vermutlich mindestens einmal mehr, sodass der Kontakt zur eigenen Aurora abriss. Mittels eines breitbändigen Warpfelds, ermöglichte Commander Storm schließlich die Rückkehr in die eigene Quantendimension, wo man mittels des Shuttles Ottawa das wracke Schiff verließ bevor es einmal mehr aus dieser Dimension verschwand.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Nynaeve Storm
      The purpose of a storyteller is not to tell you how to think, but to give you questions to think upon.

      WBB4 - Probleme & WünscheWiki: TechnischesIRC-Toolkits
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 78907,49 [14.12.2017]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission (1)
      Alarmstufe: -
      Position: Asteroid 2301-XM45 im Domini-System

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, LtCmdr. Halley Celes - OPS, Tok, Kratok
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Chris Carter als ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg. Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Der Weise aus dem Gesternland - Teil 1“

      Auf der Aurora herrscht Langeweile und emsiges Treiben zugleich: Man kartografiert ein Asteroidenfeld. Gerade hat 2301-XM45, von der Größe eines kleinen Mondes, die Aufmerksamkeit der Besatzung erregt, da er über interessante Erzvorkommen verfügt. Das Interesse wächst dann noch weiter, als ein Notruf aus dem Gesteinsbrocken die Aurora erreicht. Commodore Conrad beordert ein Außenteam per Runabout in den Asteroiden. Einige ausgesetzte Baken sollen die Kommunikation sicherstellen.

      Als das Team um Lt. Davis schließlich das Innere erreicht, finden sie zwei Schiffe: Einen alten Transporter, der offenbar schon vor Jahrzehnten abgestürzt ist, sowie ein kleines Shuttle der Ferengi. Letztere sind mit zwei Mann im Wrack unterwegs und werden auf Davis' Befehl hin auf die Severn gebeamt. Ein von Commander Storm gescanntes drittes Lebenszeichen kann nicht näher bestimmt werden, geschweige denn gebeamt. Die Feregi legen bei folgenden, kurzen Verhör da, dass sie (vermutlich auf der Suche nach Erzvorkommen) auf das Wrack stießen und gerade dabei waren, es zu demontieren. Ein Lebenszeichen hatte die Beiden jedoch nicht festgestellt.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 79021,79 [04.01.2018]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Mehrteiler
      Alarmstufe: -
      Position: Asteroid 2301-XM45 im Domini-System

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Zed Aaronson
      Lt. Benjamin Davis als XO
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg. Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      Chris Carter

      Gäste
      -

      „Der Weise aus dem Gesternland - Teil 2“

      Die Ferengi hatten sich inzwischen zurückgezogen und freundlicherweise auf dem havarierten Frachter eine Atmosphäre hinterlassen, mit der man arbeiten konnte. Die Runabout-Besatzung beamte herüber, um nach dem Lebenszeichen zu suchen, welches weiterhin immer mal wieder auf den Tricorder zu sehen war.

      Während der Suche fanden Davis und Co. unter Anderem einen Großteil der Besatzung. Nachdem das Frachtschiff innerhalb des Asteroiden mit eben diesem kollidiert war, war die Chance auf Rettung gleich Null und die Crew starb schließlich wegen Ausfalles der Lebenserhaltung.

      Wie bereits zuvor von LtCmdr. Storm festgestellt, wurde das Lebenszeichen nun auch wieder im Asteroiden selbst angezeigt und zwar einige Meter vor dem Bug des Frachters. Man näherte sich, soweit man konnte und Storm begann mit ihrem Phaser vorsichtig Schicht für Schicht des Gesteins wegzubrennen. Ein gleißendes Licht blendete die Anwesenden und zum Vorschein kam eine Stasiseinheit. Harad bemerkte, dass diese einen Annäherungsalarm haben muss und die schlafende Person nun aufwachte.

      Als der männliche Mensch bei Bewusstsein war, konnte er keine Angaben zum Absturz des Frachters machen. Um Kosten zu sparen war er nicht als Passagier, sondern als "Frachtgut" mitgereist und hatte so als Einziger das Unglück überlebt.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 79093,27 [11.01.2018]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Mehrteiler
      Alarmstufe: -
      Position: Asteroid 2301-XM45 im Domini-System

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, SCPO Jacques Sanieri - SO, Zed Aaronson
      LtCmdr. Alison Sinclair als COU
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI, Lt. Liljedahl - ING
      Ltjg. Damian Keel als CONN
      Ltjg. Zhidde Harad als MO


      Entschuldigt abwesend
      Chris Carter

      Unentschuldigt abwesend
      Benjamin Davis

      Gäste
      Cdt. Terlas Lark - SO

      „Der Weise aus dem Gesternland - Teil 3“

      Die USS Severn kehrte nun also zum Mutterschiff zurück, allerdings verflog sich Keel auf dem Weg, was überraschte. Der Überlebende des Frachters namens Zed unterhielt sich derweil mit Sinclair und Harad, wobei er am Kommandanten Interesse zeigte. Auf der Aurora meldete sich Cadet Lark beim Diensthabenden.

      Als das Shuttle schließlich gelandet war wurden Keel und Harad zur Brücke beordert, doch ihr Turbolift hatte eine überaus merkwürdige Fehlfunktion, die ferner im Maschinenraum gänzlich anders angezeigt wurde. Zed wurde zur Krankenstation gebracht, während Conrad auf der Brücke mit allerlei Besuch zu tun hatte. Ihm wurde schließlich klar, dass alle Merkwürdigkeiten zeitlich mit der Entdeckung Zeds zusammenhing.

      Zusammen mit allen Beteiligten suchte Conrad die Krankenstation auf, erkannte Zed als Mitglied des Q-Kontinuums und schlug ihn nieder.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Captain Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil /// siehe Twitter @CptConrad


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“
      – Australisches Sprichwort