Angepinnt Missionslogbuch der USS Aurora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: [03.01.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Einzelmission
      Alarmstufe: Grün
      Position: Unterwegs von T'Lani III zur Aurora

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Ens. Enoriya 227 - CONN
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. L'Ahri als WO
      Ens. Ian Connor als SO

      Entschuldigt abwesend
      Laura Keel
      Zhidde Harad
      Ian Connor

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Keine Energie auf Deck 5“

      Conrad, Storm, L'Ahri, Connor und Enoriya 227 waren gerade auf dem Rückweg von einem Symposium auf T'Lani III mittels Runabout. Sie unterhielten sich noch über die Eindrücke, als sie einen Notruf von einem Föderationsfrachter erhielten.

      Als Conrad und L'Ahri an Bord des Frachters beamten, konnte die Caitianerin als Einzige das untere Frachtdeck erreichen und feststellen, was den Antriebsschaden ausgelöst hatte.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurpra NCC-81337


      Sternzeit: 81126,65 [24.01.2019]
      Missionsleitung: Laura Keel
      Missionsidee: Laura Keel, Harrison Conrad
      Alarmstufe:Grau
      [b]Position:
      Prosperitas-Asteroidenfeld nahe Gurnam


      Anwesendes Personal
      Commodore Harrison Conrad als KO, Commander Halley Celes OPS
      Commander Laura Keel als Lieutenant Damian Keel CONN, dunkle Gestalten
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant L'Ahri als WO
      Ensign Ian Connor als SO|TO


      Entschuldigt abwesend
      Zhidde Harad


      Unentschuldigt abwesend
      -


      Gäste
      -


      „Intelligentes Fleisch“


      Die USS Aurora befand sich auf dem Weg zum Gurnam-System als sie einen Notruf aus dem Prosperitas-Asteroidenfeld in 5 Lichtjahren Entfernung erreichte. Der Ursprung war die Mine Prosperitas-04, die Orientinsäure aus den Asteroiden fördert und in der Datenbank mit 7 Besatzungsmitgliedern gelistet wurde. An der Mine angekommen stellte die Aurora fest, dass diese ohne Energie war und niemand auf Rufe antwortete. Außerdem befanden sich 12 statt 7 Lebensformen an Bord. Ein Außenteam geleitet durch Cmdr Halley, bestehend aus LtCmdr Storm, Lt Keel, Lt L'Ahri und Ens Connor wurde auf das unterste Deck der Mine gebeamt. Dort wurde die hoch ätzende Säure anscheinend gefördert und verarbeitet. Von den großen Glas-Bassins in denen sich die Säure befand stiegen ätzende Dämpfe in die Umgebung auf, so dass das AT nicht lange dort bleiben konnte. Sie folgten den Trikorderanzeigen nach Lebenszeichen zu einem weiteren Raum. Dieser stellte sich als Labor herraus. Darin befanden sich Statiskammern und ein großer Behälter mit einer unbekannten Flüssigkeit. Doch bevor das AT weiter nachforschen konnte, wurde es von zwei Gestalten angegriffen. Diese konnten glücklicherweise mit Betäubungsschüssen außer Gefecht gesetzt werden.
      Es stellt sich herraus, dass die Gestalten zwar menschlich aussahen, es sich bei ihnen um einen Zusammenschluss microskopisch kleiner Lebewesen handelte. Außerdem waren sie mit einem technischen Implantat im Schädel versehen. Doch die Phaserschüsse hatten eine Kettenreaktion ausgelöst, durch die sich der Zusammenhalt der zell-größen Lebewesen auflöste und sie allmählich abstarben. Eine weitere Gestalt hatte sich in eine Ecke des Labors zurück gezogen. Noch bevor ein Kontakt zu ihr aufgebaut werden konnte, floh sie durch ein Schott in der Wand.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337
      Sternzeit: 81165,40 [31.01.2019]
      Missionsleitung: Laura Keel
      Missionsidee: Laura Keel, Harrison Conrad
      Alarmstufe: Grau
      Position: Prosperitas-04 Mine


      Anwesendes Personal
      Commodore Harrison Conrad als Commander Halley Celes OPS
      Commander Laura Keel als Lieutenant Damian Keel CONN
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant Zhidde Harad als LMO
      Lieutenant L'Ahri als WO
      Ensign Ian Connor als SO|TO


      Entschuldigt abwesend
      -


      Unentschuldigt abwesend
      -


      Gäste
      -


      „Törichte Menschen“


      Das Außenteam befand sich weiterhin auf der Prosperitas-04 Mine. Lt L'Ahri und Lt Harad untersuchten die sterbenden Körper der Gestalten, die das Außenteam angegriffen hatten weiter. Es gelang ihnen die Trikorder so zu konfigurieren, dass sie Menschen von den zell-großen Lebensformen zuverlässig unterscheiden konnten.
      Lt Keel und Ensign Connor erkundeten derweil das restliche Deck und entdeckten eine Treppe, auf der die oberen Decks erreicht werden konnten. Es befanden sich weiterhin 6 Lebenszeichen auf dem obersten Deck und vier auf dem mittleren.
      LtCmdr Storm unterstützte die Lts Harad und L'Ahri bei der Identifikation der technischen Geräte, die alle auf Standart-Föderationstechnologie beruhten. Die Stasis-Kammern besaßen eine Vorrichtung, mit der sich Zellen neu anordnen ließen. Die Schädelimplantate der Kreaturen konnten über ein Interface angesteuert werden, so dass die Vermutung aufgestellt wurde, dass die Kreaturen ferngesteuert werden konnten. Dieses erhärtete den Verdacht des Außenteams, dass die Tätigkeiten in dieser Mine sämtliche ethische Grundsätze außer Acht ließen.


      Das restliche Team schloss also zu Keel und Connor bei der Treppe auf und begaben sich auf das oberste Deck, wo sich laut Trikorder wirkliche Menschen aufhielten. Die Tür war verbarrikadiert. Das Außenteam musste zunächst mit Phasern und anschließend mit Muskelkraft die Hinternisse aus dem Weg räumen. Hinter der Barriere hatte sich die Besatzung der Mine verschanzt. Cmdr Halley konnte schließlich Kontakt aufnehmen. Die Crew war erleichtert und berichtete, dass es einen unvorhergesehenen Energieausfall gab. Sie nannten die Gestalten auf den unteren Decks 'Mirrors', die durch den Energieverlust ohne virtuelle Kontrolle 'durchgedreht' seien. Das Außenteam evakuierte die Crew und bereitete sich darauf vor, der Gebrutsstunde dieser neuen Spezies nachzugehen.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Laura Keel ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=


      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337
      Sternzeit: 81165,40 [14.02.2019]
      Missionsleitung: Harad
      Missionsidee: Harad
      Alarmstufe: Grün
      Position: D'Zirka


      Anwesendes Personal
      Commodore Harrison Conrad als Commander Halley Celes OPS
      Commander Laura Keel als Lieutenant Damian Keel CONN
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Lieutenant Zhidde Harad als LMO
      Lieutenant L'Ahri als WO
      Ensign Ian Connor als SO|TO


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -


      „The Botch“

      D'Zirka, ein wunderbarer Urlaubsplanet, der kaum einen Wunsch offen läßt. Wenn man sich erholen will, dann ist dies der richtige Ort. Hotel die wie alte Burgen oder wunderschöne Paläste aussehen. Strände mit weißem Sand, tollen Wellen und Sonnenschein.

      Die Familie Bog hat das gesamte Etablissement übernommen und gemäß den Erwerbsregeln der Ferengi optimiert. Crob, jüngster Spross der Famile stellte das gesamte Ressort um auf MHN und konnte so die Anzahl der Mitarbeiter radikal reduzieren. Die blieb nciht ohne Auswirkung und so wurde das MHN Netz nachhaltig überlastet und führte zu extremen Fehlfunktionen, die im Nachgang dank des tatkräftigen Einsatzes der Ingineure der Sternenflotte behoben werden konnte. Crob zahlte den geforderten Preis ohne weitere Verhandlung.
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 81363,86 [07.03.2019]
      Missionsleitung: Ian Connor
      Missionsidee: Ian Connor
      Missionstyp: Einzelmission
      Alarmstufe: Grün
      Position: Cardassianische Grenze - unterwegs nach Bajor

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Cmdr. Laura Keel als XO, Lt. Damian Keel - CONN
      Ltjg. L'Ahri als WO
      Ens. Ian Connor als SO|TO, Com. Shane O'Neill - SFC

      Entschuldigt abwesend
      Nynaeve Storm
      Zhidde Harad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Schon wieder Formwandler“

      Während eines Patrouillenflugs bekommt Commodore Conrad eine Nachricht vom Sternenflottenkommando. Commodore O'Neill erklärt ihm, dass auf Bajor ein Formwandler gefunden wurde, an dem eine Geheimdienstgruppe vermeintlich Experimente durchgeführt hat. Die USS Aurora soll dieser Meldung nun nachgehen und die USS Fenrir unterstützen, die bereits vor Ort sei.

      Conrad informiert daraufhin seine Brückencrew und deklariert die Mission gleichfalls als Top Secret und verpflichtet alle Offizieren zu Stillschweigen.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 81558,01 [11.04.2019]
      Missionsleitung: Ian Connor
      Missionsidee: Ian Connor & Saria Vahl
      Missionstyp: Zweiteiler
      Missionshandlung: Geminschaftshandlung Aurora & Fenrir
      Alarmstufe: Grün
      Position: Auf dem Weg nach Bajor

      Anwesendes Personal
      Commodore Harrison Conrad als KO, Commander Halley Celes - OPS
      Commander Laura Keel als XO, Lieutenant Damian Keel - CONN
      Lieutenant Commander Nynaeve Storm als CI
      Ensign Ian Connor als SO & TO
      Lieutenant Junior Grade L'Ahri als WO


      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant Zhidde Harad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Cdt. Saria Vahl als Lieutenant Junior Grade Sakia Priola - MO

      „Misstrauen in den eigenen Reihen?“

      Während die Aurora sich Bajor nähert, fängt die Wissenschaft ein Signal ab, die scheinbar eine Sternenflottenfrequenz aufweist. Die Sicherheit und die Technik ist währenddessen damit beschäftigt sämtliche verschlüsselte Nachrichten der letzten Tage zu überprüfen, um so sicher zu stellen, dass es keine potenziellen Spione am Bord seien. Noch während der Überprüfung, stolpert der Sicherheitsoffizier Ensign Connor über eine verschlüsselte Nachricht, die angeblich Lieutenant L'Ahri abgeschickt hat. Wunderlich ist dabei, dass diese Nachricht in eine Liste von medizinischen Gütern vertuscht wurde.
      Commodore vermutete stark, dass dort jemand von der Krankenstation den Wissenschaftsoffizier diese Nachricht zuschieben wollte, wobei dann natürlich noch die Frage in den Sinn kam, woher ein anderer Offizier den Sicherheitscode von Lieutenant L'Ahri kannte. Nachdem beide auf die Krankenstation kamen, versuchte beide von Lieutenant Junior Grade Priola einige Informationen zu erhalten, wer unter anderem heute die Bestandslisten machte, womit sich die Liste der Verdächtigen minimierten.
      Während die CI und die XO eine weitere Spur nachgehen, drückte die Ärztin den Wissenschaftsoffizier den manipulierten Tricorder in die Hand, um kurz eine orthopädische Bandage zu holen. Als der Lieutenant den Tricorder auf Saskia richtete und diese kurzdarauf gegen ein Kraftfeld lief, gingen beim Sicherheitsoffizier erneut die misstrauischen Blicke zu Lieutenant L'Ahri.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Junior Grade Ian Connor
      SO & TO
      USS_Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 81707,95 [09.05.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: Grün
      Position: Bajor

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Vedek Ormosa
      Cmdr. Laura Keel als XO
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als WO
      Ens./Ltjg. Ian Connor als SO|TO
      Ens. Saria Vahl als COU

      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „MacGuffin“

      Den Logbüchern zufolge hatte die Aurora Nachrichten aufgefangen von einem bajoranischem Kloster, woraufhin Commander Keel ein Team anführte, den verantwortlichen Vedek danach zu befragen. Dieser erklärte, man verfüge über ein sehr altes Funkgerät. Als er es ihnen zeigte, war es zu seiner Verwunderung instandgesetzt und offenbar auch benutzt worden. Verantwortlich hierfür könne nur der "Reisende" sein, ein ehemaliger Sternenflottenoffizier auf Selbstfindungskurs. Der Vedek und das Außenteam wollten ihn dann aufsuchen, doch seine Hütte war verschwunden.

      Derweil suchte die neue Counselor den Maschinenraum auf und Commodore Conrad beförderte Ensign Connor.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 81790,07 [23.05.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: Grün
      Position: Bajor

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Constable Finea
      Cmdr. Laura Keel als XO
      LtCmdr. Nynaeve Storm als CI
      Ltjg. L'Ahri als WO
      Ltjg. Ian Connor als SO|TO
      Ens. Saria Vahl als COU

      Entschuldigt abwesend
      Zhidde Harad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „MacGuffin - Teil 2“

      Nachdem der Commodore informiert worden war, schickte er Storm, Connor und Vahl herunter. Treffpunkt für beide Außenteams war eine Wachstube, um die hiesigen Behörden zu unterstützen. Commander Storms Team nach dann auch direkt Kontakt auf zu Constable Finea. Dieser erläutert, dass nicht nur die Hütte des Eremiten, sondern auch diverse andere Dinge verschwunden sind und es keinen erkennbaren Zusammenhang zu geben scheint.

      Commander Keel und Lieutenant L'Ahri bemühen sich derweil um ein Shuttle zur Stadt, doch der Shuttleport ist verlassen. Eine ältere Frau erklärt ihnen, das Shuttle sei mitsamt den Piloten verschwunden. Die beiden lassen sich schließlich in Stadtzentrum beamen

      Erst nach und nach sichten dann die Offiziere gemeinsam die verschwundenen Dinge und führen Gespräche mit den Bewohner, als dann schließlich klar wird, dass alle Gegenstände zumindest zum Teil aus einem seltenem Metall, Thulium, besteht. Just in diesem Moment "verschwindet" auch die Funkanlage des Constables. Als sie nun endlich selbst Zeuge eines solchen Vorfalles sind, gelingt es den Transport zurückzuverfolgen.

      Die Verantwortlichen, Schrotthändler ohne Gewissen, konnten dann dingfest gemachte werden. Die Vermissten erreichten kurz danach die Stadt, da sie Tage vorher im Wald ausgesetzt worden waren: die Shuttlepiloten und der Eremit namens MacGuffin.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 81906,39 [13.06.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: Grün
      Position: Badlands

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Cmdr. Halley Celes - OPS
      Cmdr. Laura Keel als XO
      LtCmdr./Cmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als WO

      Entschuldigt abwesend
      Ian Connor
      Saria Vahl

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Adams Schicksal - Teil 1“

      Die Schrotthändler konnte inzwischen verhört werden und stammten offenbar von einer ehemaligen Maquissiedlung in den Badlands. Commander Keel bekam den Auftrag mit einem Team zur Kolonie zu fliegen, während der Verband patrouillierte. Es galt einen Mann names Adam Feldstein zu finden. Bevor sie aufbrachen sprach Conrad die Beförderung der Chefingenieurin Nynaeve Storm aus.

      Als das Außenteam landete, teilte es sich auf. Halley und L'Ahri suchten die Hafenmeisterei auf, eine Art Gaststätte für Piloten. Dort trafen sie auf einen Tellariten, der nur beschränkt mitteilsam war, dann jedoch plötzlich aufsprang, weil angeblich wohl jemand gerade sein Schiff stehlte. Unterdessen wurden Keel, Storm und Harad im Verwaltungszentrum aufgehalten. Offenbar sind sie nicht die Einzigen, die Auskünfte einholen wollen. Sie bekommen die nötige Information aber schließlich.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82021,47 [20.06.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: Grün
      Position: Badlands

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Cmdr. Halley Celes - OPS, Tellarit
      Cmdr. Laura Keel als XO, Adam Feldstein
      Cmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als WO

      Entschuldigt abwesend
      Ian Connor
      Saria Vahl

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Adams Schicksal - Teil 2“

      Mit Damian Keels Hilfe konnte Halleys Team verhindern, dass dem Tellariten sein Schiff gestohlen wurde. Es stellt sich heraus, dass ein defekter Androide versucht hatte abzufliegen. Auf dem kleinen Frachtershuttle fand Ltjg. L'Ahri Spuren von seltenen, radioaktiven Metallen, die die Fehlfunktionen verursacht hatten. Der Tellarit gab schließlich zu, dass er in die merkwürdigen Handelsgeschäfte eingestiegen war - und der Käufer sei das Dominion.

      Laura Keel und ihr Team hatten indes Adam Feldstein gefunden. Diesen hatte die Arbeit mit radioaktiven Elementen schwer krank gemacht und schlussendlich offenbarte auch er, dass das Dominion in den Badlands aktiv sein. Keel und Halley verständigten sich dann darauf, die Kolonie schleunigst zu verlassen.

      Das Runabout hatte die Atmosphäre kaum verlassen, da wurden sie von einem Dominionkreuzer angegriffen. Der Verband, inklusive der Aurora, war informiert worden, und so flogen sie auf schnellstem Weg aus den Badlands. Kaum draußen, attackierte die USS Adams das gegnerische Schiff und rettete so dem Außenteam das Leben. Es wurde auf die Aurora gebeamt, kurz bevor das Shuttle vernichtet wurde. Das gesamte Verband schlug den Kreuzer am Ende, doch ein letzter Schuss zerstörte die Brücke der Adams-

      Bald darauf trafen sich die Offziere in der Shuttlerampe. Sie verabschiedeten Laura Keel und Halley Celes, die nun auf die USS Adams wechselten und dort das Kommando übernahmen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82022,23 [04.07.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Einzelmission
      Alarmstufe: keine
      Position: Bajor

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als Ltjg. Enoriya 277 OPS
      Cmdr. Nynaeve Storm als Lt. Lillian Liljedahl ING
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Lt. Damian Keel als CONN
      Ltjg. L'Ahri als WO

      Entschuldigt abwesend
      Ian Connor
      Saria Vahl

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Saya Levi als Lt. Shimazaki - ING

      „Biwak auf Bajor“

      Mehrere Offizier der Aurora nahmen, während die Besatzung auf Bajor eine Auszeit genoss, teil an einem Zeltlager auf Bajor. Die Bajoraner bewarben sich dieser Tage als Sternenflottenakademiestandort und hatten einen Dschungel für das Überlebenstraining präpariert. Die "Camper" sollten eines der Szenarien testen, ebenso wurde dies als Teambuildingmaßnahme verkauft. Mit einem kleinen Vorrat an Wasser, Notfallrationen und Ausrüstung stellten sie sich nun auf die erste Nacht ein.

      Lt. Keel hatte darüber hinaus ein Padd mitgebracht. Andere Offizier, die das Zeltlager bereits absolvierten, hatten Herausforderungen erstellt, als zusätzliche Motivation. Unter Anderem galt es Feuer ohne Phaser zu machen und ein Geräusch aufzuspüren ohne Tricorder.

      Besagtes Geräusch, eine Art lautes Kreischen, durchschnitt die Atmosphäre des Dschungels. Während Liljedahl und Shimazaki im Camp blieben, untersuchten Storm und die Anderen das Geräusch. Es stellte sich heraus, dass in der Nähe eine Kommunikationsboje abgestürzt war und nun verzerrte Mitteilungen abspielte. Aber als sie sie abschalteten, hörten sie ähnliche Geräusche aus verschiedenen Richtungen. Offenbar hatte der Krach einige Raubkatzen angelockt, die nun das Team einkreisten. Es gelang Keel schließlich die Tiere mit seinem Tricorder, der ein angepasstes Geräusch abspielte, zu verscheuchen. Als sie schließlich wieder im Biwak ankamen leuchtete die nächste "Challenge" auf: die Nacht durchmachen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82098,28 [18.07.2019]
      Missionsleitung: L'Ahri
      Missionsidee: L'Ahri
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: keine
      Position: Nachbarsystem von Bajor

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als Lt. Cornfield ING
      Cmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Damian Keel als CONN
      Ltjg. L'Ahri als CPL. Julan und Vorarbeiterin Leta

      Entschuldigt abwesend
      Ian Connor
      Zhidde Harad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Verrückte Technik“

      Während ein Großteil der Crew der USS Aurora auf Bajor ihren Landurlaub genießt, flog eine kleine Gruppe von Offizieren unter der Leitung von Commander Nynaeve Storm mit dem Shuttle USS Severn zu einem Asteroidengürtel in ein benachbartes System von Bajor. Die dort befindliche Minenstation hat eine Anfrage auf technische Unterstützung an Deep Space 9 geschickt und da die USS Aurora immer noch darauf wartet, einen neuen 1. Offizier zu bekommen, wurde die Aurora gebeten, sich darum zu kümmern. Da es sich um eine bajoranische Einrichtung handelt, wurde zur Unterstützung ein bajoranischer Techniker mitgeschickt, der Corporal Julan Buros.

      Die ehemals cardassianische Bergbaustation, die nun von der aufstrebenden bajoranischen Bergbaufirma Kaplas Bergbau Gesellschaft betrieben wird, befindet sich inmitten des Asteroidengürtels des Systems. Lieutenant Keel flog die Severn durch die Asteroiden und dockte an der Station an, wo die Crew von der Vorarbeiterin Leta in Empfang genommen wurde und darüber informiert wurde, dass die Minenstation 138 eine Fehlfunktion in ihren Umweltkontrollen hat und zudem 3 Minenroboter wegen Fehlfunktionen abgeschaltet werden mussten. Da die Station derzeit auf einen neuen Ingenieur wartet, sind Besatzung der Bergbaustation auf die Hilfe der Sternenflottenoffiziere angewiesen, um die Arbeiten vernünftig fortsetzen zu können.

      Bei der Untersuchung der Umweltkontrollen konnte kein technischer Defekt festgestellt werden, Lt. Cornfield nahm sogleich die Reprogrammierung dieser vor. Die Minenroboter hingegen wiesen Beschädigungen im Rumpf auf. Während Lt. Keel einen der Roboter reaktivierte, um seinen Speicher genauer zu analysieren, fiel auf der gesamten Station die Beleuchtung aus und die Notbeleuchtung wurde aktiviert. Auf der Suche nach der Ursache fanden Cmdr. Storm und Lt. Cornfield eine beschädigte Energieleitung auf dem D-Deck der Bergbaustation. Diese wurde mit mit einem Laser durchschnitten. Zeitgleich konnte Lt. Keel feststellen, dass im Datenspeicher des reaktivierten Roboters ein Zeitabschnitt fehlte . Es deutete mehr und mehr auf Sabotage hin.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Junior Grade L'Ahri
      Wissenschaftsoffizier
      USS Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82174,33 [01.08.2019]
      Missionsleitung: L'Ahri
      Missionsidee: L'Ahri
      Missionstyp: Zweiteiler
      Alarmstufe: keine
      Position: Nachbarsystem von Bajor

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als Lt. Cornfield ING
      Cmdr. Nynaeve Storm als CI
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als CPL. Julan und Vorarbeiterin Leta

      Entschuldigt abwesend
      Ian Connor
      Damian Keel

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      Technik spielt verrückt

      Während sich Cmdr Storm und Lt Cornfield um die zerschnittene Energieleitung auf dem D-Deck der Minenstation kümmerten, griff ein Minenroboter einen der Minenarbeiter an und verletzte ihn schwer. Dies forderte medizinische Unterstützung, die die USS Aurora mit Lt Harad schickte.

      Nachdem die Energieleitung wiederhergestellt war und der verletzte Bajoraner von Lt Harad behandelt und stabilisiert wurde, machten sich die Offiziere daran, die Ursache für diese Zwischenfälle zu finden. Es verhärtete sich dabei mehr und mehr der Verdacht, dass es sich dabei um Sabotage handelte.

      Während die Offiziere noch Indizien sammelten und diskutierten, fuhr ein Minenroboter an eine der Konsolen und begann die Isolinearen Chips dieser herauszuziehen und sie neu wieder einzusetzen. Alsbald darauf, meldete die Computerstimme der Station, dass die Lebenserhaltung deaktiviert wurde. Lt Cornfield reagierte sofort und überbrückte die durch die Umsortierung der Isolinearen Chips ausgelöste Deaktivierung der Lebenserhaltung und stellt diese somit wieder her.

      Der Roboter wurde deaktiviert und nach einer Untersuchung desselben, stellten die Offiziere fest, dass dieser entgegen der anderen, sich seltsam verhaltenden Roboter, keine Beschädigungen am Rumpf aufwies. Der Datenspeicher zeigte schließlich, dass dieser Roboter für die Schäden und die fehlenden Zeitindizes der anderen Minenrobotern verantwortlich war. Ebenso zeigte der Datenspeicher, dass der Minenroboter vom ehemaligen Ingenieur der Station vor dessen Entlassung manipuliert wurde, um derartige Schäden an der Station anzurichten. Man geht nun davon aus, dass es sich um eine Racheakt handelte. Nach Behebung der letzten Defekte auf der Station, kehrte das Außenteam wieder an Bord der Aurora zurück.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Junior Grade L'Ahri
      Wissenschaftsoffizier
      USS Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82250,29 [15.08.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission
      Alarmstufe: rot
      Position: Deep Space 9

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Lt. Susan O'Malley - OPS
      Cmdr. Nynaeve Storm als XO
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als LWO

      Entschuldigt abwesend
      Damian Keel

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Cdt. George Duncan als WO

      „Die Fünf“

      Conrad hat die Offiziere und Abteilungsleiter des Schiffes versammeln lassen für eine Ansprache und verkündete dann, dass Commander Storm nun den Posten der XO bekleiden wird und Ltjg. L'Ahri als LWO den des zweiten Offiziers. Anschließend entließ er die Anwesenden und verwies auf die Abendveranstaltung im Elf Vorne.

      Als der Abend hereingebrochen war und auch der KO sich der Party anschloss, schickte er sich an einen Toast auf Cmdr. Storm auszusprechen, als die Anwesenden kurz geblendet wurden. Conrad, Storm, L'Ahri, Harad und Cdt. Duncan fanden sich daraufhin in der Shuttlerampe wieder. Storms Uniform wies sie wieder als CI aus und der Rest der Crew schien kein solches Deja-vu-Phänomen zu erleben. Conrad machte die Angelegenheit kurz und schickte die Übrigen weg und versammelte alle, die sich offenbar daran erinnerten dies schon einmal erlebt zu haben. Als gerade ein Plan geschmiedet wurde, kam eine Nachricht der Brücke herein. Auf der Station hatte es gerade eine schwere Explosion auf dem Promenadendeck gegeben. Storm und Harad bekamen die Anweisung erste Hilfe und Unterstützung zu leisten und die Wissenschaftler L'Ahri und Duncan sollten das Zeitphänomen untersuchen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82326,37 [29.08.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Doppelmission
      Alarmstufe: rot
      Position: Deep Space 9

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, Vedek Narin
      Cmdr. Nynaeve Storm als XO
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als LWO

      Entschuldigt abwesend
      Damian Keel

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Cdt. George Duncan als WO

      „Die Eine“

      Die Wissenschaftsoffiziere finden heraus, dass ihre Körper mit Tachyonen durchsetzt sind, was ihnen Gewissheit gibt, dass es tatsächlich zu einem Zeit(reise)phänomen kam. Weitere Scanns bleiben jedoch ergebnislos, der Computer ist nicht in der Lage das Gefundene zu klassifizieren.

      Während gleichzeitig Conrad auf der Stations-Ops weilt, gehen Storm und Harad den Rettungskräften zur Hand. Sie finden heraus, dass offenbar der Tempel Zentrum der Detonation war und finden dort sogar eine Überlebende. Ihre letzten Worte, bevor sie sediert wird, sind "der Abgesandte muss ..." Daraufhin sehen die XO und die Ärztin erneut das gleißende Licht und alle fünf werden wieder zurückgesetzt zur Ernennung von Commander Storm zum XO.

      Conrad gibt den Anderen dann zumindest eine Erklärung: Die Überlebende war Vedek Narin, die zusammen mit dem bajoranischen Drehkörper der Zeit auf die Station gekommen war. Auf eben diesen wurde der Anschlag verursacht. Nach kurzer Diskussion beschließt der Commodore einzugreifen. Er warnt die Station und die Sicherheit kann in der Tat den Anschlag verhindern. Die Vedek lädt sie daraufhin in den Tempel ein.

      Dort angekommen erklärt Conrad knapp was sie erlebt haben und die "letzten Worte" der Vedek. Diese sagte daraufhin "der Abgesandte muss ... sterben", zog eine Fernbedienung hervor und brachte damit eine weitere Bombe zur Explosion. Doch die Aurora-Offizier wurden dadurch erneut in der Zeit versetzt. Und zwar zur abendlichen Feier zu Storms Ehren.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nynaeve Storm ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82250,29 [19.09.2019]
      Missionsleitung: Harrison Conrad
      Missionsidee: Harrison Conrad
      Missionstyp: Einzelmission
      Alarmstufe: Grün
      Position: Bajor VII

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO, CPO Tarik - MO
      Cmdr. Nynaeve Storm als XO
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als LWO
      Ens. George Duncan als WO

      Entschuldigt abwesend
      Damian Keel

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Das Auge“

      Die Aurora erhielt die Terrorzelle aufzuspüren, von die inzwischen verhaftete Vedek Narin Mitglied ist. Dafür flog man zu Bajor VII, wo ein Frachtschiff gerade den Orbit verließ. Rufe wurden nicht beantwortet und eine Sensorenabtastung brachte zu Tage, dass es an Bord kein Lebenszeichen gab - die Crew war tot. Als eine Sonde an Bord eine Probe man stellte sich eine Vergiftung mit Bilitrium heraus. Das Mineral hatte die Besatzung offenbar infiziert.

      Auf dem zweiten Mond des Planeten untersuchte man dann eine unbemannte Bergbaueinrichtung. Ein Außenteam von Commander Storm fand dort ein Khon-Ma-Symbol und dieselbe Botschaft, die schon Vedek Narin hinterließ: Der Abgesandte müsse sterben.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Commodore Harrison Conrad - Kommandierender Offizier der USS Aurora /// Spielerprofil


      „Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger erscheint dir die Reise.“ – Australisches Sprichwort
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82478,51 [26.09.2019]
      Missionsleitung: L'Ahri
      Missionsidee: L'Ahri
      Missionstyp: Einteiler
      Alarmstufe: keine
      Position: Orbit von Bajor VII

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad KO
      Lt. Zhidde Harad LMO
      Ens. George Duncan WO
      Ltjg. L'Ahri LWO

      Entschuldigt abwesend
      Nynaeve Storm
      Damian Keel

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Wer hat an der Uhr gedreht?“

      Nachdem die letzten Außenteams, die in den Minenschächten auf Bajor VII nach Hinweisen auf die Terrorzelle gesucht haben, zurück an Bord der Aurora gekehrt sind, setzt das Schiff den Flug zurück nach Deep Space 9 fort. Kaum hatte das Schiff den Orbit von Bajor VII verlassen, häuften sich seltsame Ereignisse, die zunächst als Déjà Vus gehalten wurden. Auch die Aurora schien Bajor VII immer wieder erneut zu verlassen und Begegnungen und Statusberichte mit und von Mitgliedern der Crew wiederholten sich.

      Die Déjà Vus betrafen allerdings nur einen sehr kleinen Kreis der Crew, weshalb zunächst vermutet wurde, dass es erneut der Drehkörper der Zeit sein könnte, der dies auslöste. Doch die Entfernung zur Raumstation Deep Space 9 war zu groß und schließlich entdeckten Ensign Duncan und Lieutenant Harad, dass die Körper der Betroffenen ein ähnliches Verhalten aufwiesen, wie bei einem Entzug. Nach Beratung und weiteren Untersuchungen, kam die Gruppe zu dem Schluss, dass ihre Körper unter einer Vergiftung durch die Tachyoneneinwirkungen leide und nun mit einem Entzug zu kämpfen hatte, welcher diese Déjà Vus verursachte. Nach ein paar Stunden im Labor, konnte schließlich ein Gegenmittel gefunden und der Entzug behandelt werden.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Junior Grade L'Ahri
      Wissenschaftsoffizier
      USS Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 82592,51 [17.10.2019]
      Missionsleitung: L'Ahri
      Missionsidee: L'Ahri
      Missionstyp: Einteiler
      Alarmstufe: keine
      Position: Nahe dem Bajor System

      Anwesende Offiziere
      Com. Harrison Conrad als KO
      Cmd. Nynaeve Storm als XO
      Lt. Zhidde Harad als LMO
      Ltjg. L'Ahri als Prof. Dr. Gerard Benoit und Dr. Victoria Benoit

      Entschuldigt abwesend
      Damian Keel
      George Duncan

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      „Die Erwartungen des Alters“

      Die USS Aurora wurde ins Forassia-System unweit von Bajor geschickt, um der dortigen Bevölkerung ein wichtiges Vakzin gegen eine Virusinfektion, die Epidemische Ausmaße erreicht hatte zu liefern. Unterwegs nahm die Aurora den renomierten, aus dem Ruhestand zurück gekehrten Virologen Prof. Dr. Gerard Benoit und seine Assistentin und Enkelin, Dr. Victoria Benoit zusammen mit dem Vakzin auf. Dieses wurde umgehend in einem Sicherheitslabor gesichtert, da selbst die enorm geschwächten Viren in dem Vakzin immer noch gefährlich waren.

      Prof. Dr. Benoit, seine Enkelin und Lt. Harad machten sich nach einer kurzen Vorstellungsrunde schließlich auf ins Sicherheitslabor, wo sie mit Schutzanzügen die heiklen Bedingungen unter denen das Vakzin gelagert werden musste, zu überwachen und Abweichungen zu korrigieren.

      Der Professor schien plötzlich orientierungslos und begann die Bedingungen zu verändern, was beinahe einen Kontamination des Sicherheitslabors ausgelöst hätte. Nur das schnelle Eingreifen von Lt. Harad sorgte dafür, dass der Behälter, der drohte die Proben freizugeben, ins All gebeamt wurden. Nach verlassen des Sicherheitslabors und Einleiten des Dekon-Protokolls, versuchten Lt. Harad und Cmdr. Storm die Ursache dafür zu ergründen. Während Victoria Benoit die Wichtigkeit der Arbeit ihres Großvaters betonte, wirkte der Professor weiter desorientiert, was den Schluss hervorbrachte, dass Prof. Dr. Benoit an einer Demenz leiden könnte. Schließlich knickten die Benoits ein und gaben zu, dass Gerard Benoit schon seit einiger Zeit Anzeichen von Demenz zeigte und er im Ruhestand verbleiben hätte sollen.

      Die Aurora brachte das Vakzin schließlich nach Forassia IV.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant Junior Grade L'Ahri
      Wissenschaftsoffizier
      USS Aurora NCC-81337
    Seit 2004 imTrekZone Network