Eingehende Transmissionen des Sternenflottenkommandos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Absender:
    Flottenoperationszentrum
    Sternenflottenkonstruktionskommando
    Schiffswerftenoperationsabteilung
    Antares Flottenwerft

    Empfänger:
    USS Fenrir NCC-77089
    Kommandierender Offizier
    Commander K'Lupa

    USS Fenrir NCC-77089
    Erster Offizier
    Lt. Commander Szmanda

    Sternzeit: 62344,65


    Betreff: Bestätigung des Abschlusses der partiellen Schiffssystemüberholung der USS Fenrir NCC-77089


    An den Kommandierenden und Ersten Offizier der USS Fenrir,

    hiermit bestätigt die Leitung der Antares Flottenwerft den Erhalt Ihrer Nachricht. Die partielle Schiffssystemüberholung der USS Fenrir NCC-77089 wird zur Sternzeit 62344,65 offiziell für abgeschlossen erklärt. Sie erhalten die Erlaubnis, das Trockendock Dock AT-TD49 zu verlassen. Die Sternenflotteneinsatzplanung wird Ihnen neue Einsatzbefehle über Subraumfunk übermitteln, bleiben Sie empfangsbereit. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
  • Von: Sternenflotteneinsatzplanung - Sol-System
    An: USS Fenrir NCC-77089

    Betreff: Einsatzbefehl

    1. Lage
    Nach Abschluss einer neunmonatigen partiellen Systemüberholung an der Antares-Flottenwerft, wird die USS Fenrir NCC-77089 zur Sternzeit 62344,65 wieder in den aktiven Dienst gestellt.

    2. Auftrag
    Die USS Fenrir NCC-77089 wird damit beauftragt, einen Deep Space Forschungseinsatz im Ginax-Sternenentstehungsgebiet durchzuführen, welches sich ca. 72 Lichtjahre vom Föderationsraum entfernt befindet. Die gesamte Flugstrecke beträgt 216 Lichtjahre. Ihr Auftrag besteht darin, das Sternenentstehungsgebiet zu kartographieren, ausgedehnte wissenschaftliche Untersuchungen durchzuführen und nach Möglichkeit Erstkontakte herzustellen. Die Dauer der Mission beläuft sich auf 2 Jahre.

    Die Vorgehensweise zur Erfüllung des Auftrages unterliegt dem Ermessen des Kommandierenden Offiziers.

    3. Unterstützung
    Aktuell befinden sich keine Unterstützungseinheiten der Sternenflotte im Zielgebiet. Bis zum Absetzen zusätzlicher Subraumkommunikationsbojen wird nach Verlassen des Föderationsraumes nur eingeschränkter Kontakt zum Flottenkommando möglich sein.

    4. Gültigkeit
    Der Einsatzbefehl tritt zur Sternzeit 62344,71 in Kraft.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nadine S. Keller ()

  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Admiral Morden Forrest
    Stellvert. Oberkommandierender & Leiter Flottenoperationszentum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 64193,43
    VS: N.f.D.

    Betreff: Wechsel im Führungskader des Flottenoperationszentrums und Reaktion auf die Lage im Romulanischen Imperium


    Sehr geehrte Captain K'Lupa,

    ich setze Sie hiermit darüber in Kenntnis, dass es einen Personalwechsel in der Struktur des Oberkommandos der Sternenflotte gab. Commodore Ramsey vom Flottenoperationszentrum trat wenige Tage nach der Explosion der Sonne Romulus' von ihrem Posten zurück. Angesichts der sich anbahnenden Krise entschied Admiral Valkea, die Position in der Leitung des Flottenoperationszentrums nicht länger als notwendig unbesetzt zu lassen, sodass mir bis auf weiteres die Leitung übertragen wurde.

    Ich bin sicher, Sie sind bereits über den aktuellen Stand informiert, soweit der Bericht des Taktischen Informationszentrums vorliegt. Bis zu dieser Stunde kann noch keine Aussage gemacht werden bezüglich der sich möglicherweise neu etablierenden Führungsstruktur im Romulanischen Imperium.
    Der Föderationsrat genehmigte erste humanitäre Hilfsmaßnahmen soweit diese unter Beachtung des Vertrags von Algeron, sowie der Genehmigung romulanischer Behörden stattfinden.

    Angesichts der dünnen Informationslage und der noch ausstehenden Entscheidungen der Regierung gilt für alle Schiffe entlang der Romulanisch Neutralen Zone erhöhte Wachsamkeit und Bereitschaft. Im Falle eines Mandats, dem romulanischen Volk großflächige Unterstützung zukommen zu lassen, muss die Koordinaten aller zur Verfügung stehenden Mittel und Einheiten ohne Zeitverlust vonstatten gehen. Sprechen Sie sich diesbezüglich mit den Sektorkommandeuren ab.

    Die Krise im Romulanischen Imperium wird zweifellos eine Folge bis jetzt noch ungewisser Konsequenzen nach sich ziehen. Bis zur weiteren Order bewahren Sie daher Geduld und Ruhe. Es steht Ihnen frei, ihre Mannschaft über den Inhalt dieser Nachricht aufzuklären.


    Hochachtungsvoll,

    Morden Forrest
    Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F300810

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 64307,84
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-F300810

    An Captain K'Lupa,

    A. Lage
    Vor einigen Tagen öffnete das Romulanische Sternenimperium seine Grenze für den Durchflug durch Einheiten der Sternenflotte. Somit sind nun auch humanitäre Hilfsmaßnahmen unter Einbezug der Sternenflotte möglich.

    Die beginnende Invasion der klingonischen Streitkräfte im romulanischen Hoheitsgebiet beschränkt sich bis zu dieser Stunde auf die südlichen Provinzen des Imperiums.

    B. Auftrag
    Die USS Fenrir wird hiermit beauftrag, Kurs auf das Chaltok-System zu setzen. Passieren Sie die Romulanisch Neutrale Zone und leisten Sie vor Ort der betroffenen Bevölkerung humanitäre Hilfsmaßnahmen unter Koordination mit den lokalen romulanischen Behörden.

    Mittels Ihrer Sensorenkapazitäten versuchen Sie desweiteren Informationen über die langfristigen Auswirkungen der Subraumschockwelle auf die Infrastruktur des Imperiums und den Subraum im Allgemeinen zu sammeln.

    C. Verstärkung
    -

    D. Primärziele
    1. Kurs auf das Chaltok-System setzen und bei Ankunft Einleitung der Hilfsmaßnahmen.
    2. Sammeln von wissenschaftlichen Informationen über die Auswirkungen der Schockwelle.
    E. Sekundärziele
    1. Vermeidung von Provokationen des romulanischen Militärs.
    2. Koordination mit den lokalen romulanischen Behörden.
    3. Meidung der klingonischen Kampfzone.

    Gez.

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    Im Auftrag:
    Morden Forrest
    Admiral


    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F061010

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 64529,73
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-F061010

    An Captain K'Lupa,

    A. Lage
    Die Stabilisierungskonferenz zu Rho Tucanae erwartet in den kommenden Tagen das Eintreffen der verbliebenen Teilreichsautokraten des Romulanischen Imperiums. Aufgrund der fortschreitenden Invasion klingonischer Truppen im romulanischen Hoheitsgebiet hat Captain Howard, Kommandeur der USS Herlovsen, um zusätzlichen Schutz des Konferenzortes durch Einheiten der Sternenflotte gebeten. Es muss davon ausgegangen werden, das dem Klingonischen Reich die Position des Konferenzortes bekannt ist

    Die Regierung entsendet desweiteren auf Einladung einen offiziellen diplomatischen Vertreter zur Konferenz, um gemeinsame außenpolitische Ziele mit der womöglich entstehenden, neuen romulanischen Regierung zu sondieren.

    Meldung Taktisches Informationszentrum: I-041010

    B. Auftrag
    Die USS Fenrir wird hiermit beauftrag, die Mitglieder des diplomatischen Korps bei Sternenbasis 11 an Bord zu nehmen und zur Stabilisierungskonferenz in das Rho-Tucanae-System zu geleiten.

    C. Verstärkung
    Schließen Sie sich im Rho-Tucanae-System den zum Schutz der Konferenz abgestellten Einheiten der Sternenflotte unter Kommando von Captain Tiberium Vouk, USS Verne an.

    D. Primärziele
    1. Aufnahme der Mitglieder des diplomatischen Korps bei Sternenbasis 11.
    2. Sicheres Geleit der Diplomaten nach Rho Tucanae.
    E. Sekundärziele
    1. Vermeidung von Provokationen des romulanischen Militärs.
    2. Meidung der klingonischen Kampfzone.

    Gez.

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    Im Auftrag:
    Morden Forrest
    Admiral


    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F181110

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Sternenbasis 492

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 64764,70
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-F181110

    An Captain K'Lupa,

    A. Lage
    Nach der Kriegserklärung gegen das Klingonische Reich werden alle Einheiten der Sternenflotte schnellstmöglich in föderales Territorium zurückgezogen, um sich zur Verteidigung gegen einen klingonischen Angriff entlang der Grenze zu formieren. Es ist damit zu rechnen, dass die klingonischen Streitkräfte in Kürze mit offensiven Maßnahmen beginnen werden.

    B. Auftrag
    Die USS Fenrir wird hiermit beauftragt, sich schnellstmöglich nach Sternenbasis 492 zurückzuziehen und sich der 1. Flotte anzuschließen.

    C. Verstärkung
    -

    D. Primärziele
    1. Rückzug nach Sternenbasis 492
    E. Sekundärziele
    1. -

    Gez.

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    Im Auftrag:
    Morden Forrest
    Admiral


    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F021210

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Sternenbasis 492

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 64840,27
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-T011210

    An Captain K'Lupa,

    A. Lage
    Bedauerlicherweise ergab eine Rücksprache mit dem technischen Personal ihrer Besatzung, dass ein Einsatz der USS Fenrir im Rahmen der laufenden Aufklärungsoperation nicht möglich ist aufgrund gravierender Schäden am Schiff. Der Verzicht auf das Sensormodul wird die Operation zusätzlich erschweren, gleichzeitig ist es jedoch nicht tragbar, Sie und Ihre Besatzung dem Risiko eines Gefechts auszusetzen, dass zu führen Sie kaum in der Lage sind.

    Dennoch wird Personal auch bei Sternenbasis 492 benötigt, um Versorgungsmaterial abzufertigen, Verletzte zu versorgen, wie auch notwendige Reparaturen durchzuführen und Kampfvorbereitungen zu treffen.

    B. Auftrag
    Die Besatzung der USS Fenrir wird aufgrund der Umstände der Besatzung von Sternenbasis 492 zugeteilt und erhält Order, sich an der Versorgung der Frontlinie, sowie der Verletzten zu beteiligen. Desweiteren sind alle nötigen und vertretbaren Maßnahmen zu ergreifen, die USS Fenrir schnellsmöglich wieder einsatztauglich zu machen.



    Zielgebiet rot markiert.

    C. Verstärkung
    Folgende Einheiten folgen gleichem Auftrag:
    • 1. Flotte, 4-7. Geschwader
    • Sternenbasis 492

    D. Primärziele
    1. Reparatur USS Fenrir
    E. Sekundärziele
    1. Versorgung eintreffender Verwundeter
    2. Unterstützung der Frontversorgung
    3. Unterstützung der Gefechtsvorbereitungen


    Gez.

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F040111

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 65019,07
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-F040111

    An Captain K'Lupa,

    A. Lage
    Zu Sternzeit 65009,74 ging eine Nachricht der USS Truster NCC-73279 ein, welche neben einem Bericht über die Entdeckung eines durch ein schwarzes Loch ausgelöstes, temporales Phänomen auch die Meldung über den Fund einer Rettungskapsel der als vermisst geführten USS Jarod NCC-73310 enthielt. Die Rettungskapsel konnte auf einem der durch die temporale Anomalie betroffenen Planeten geortet werden.
    Die USS Truster war jedoch aufgrund ihres Einsatzprofils nicht in Lage, eingehendere Untersuchungen vor Ort vorzunehmen. Das Oberkommando entschied daher, eine weitere Expedition in das Gebiet zu entsenden und sowohl die temporalen Phänomene zu erforschen, wie auch der Spur der vermissten USS Jarod zu folgen.

    B. Auftrag
    Die USS Fenrir wird hiermit beauftragt, sich nach Abschluss aller Reparaturen in der Werft bei Turia IV zum Sektor Gamma-Epsilon-224 zu begeben. Folgen Sie dabei wenn möglich dem im Anhang beigefügten Koordinatensatz und kartographieren Sie das Gebiet auf dem Weg, um die bereits vorgenommenden Kartographierungsarbeiten der USS Truster zu ergänzen.

    Bei Zielankunft beginnen Sie mit der Untersuchung des Schwarzes Loches und der temporalen Anomalien in den umliegenden Systemen. Besondere Aufmerksamkeit ist auf den Planeten P11-G-E-224 zu richten, da hier eine Rettungskapsel der vermissten USS Jarod gefunden wurde. Treffen Sie Maßnahmen zur Bergung und versuchen Sie heraus zu finden, wo Besatzung und Schiff verblieben sind. Bei allen Operationen wird äußerste Vorsicht empfohlen aufgrund der schwankenden Zeitverläufe.

    C. Verstärkung
    -

    D. Primärziele
    1. Erforschung des Planeten P11-G-E-224 und der Strahlung, sowie der temporalen Anomalien, die ihren Ursprung im schwarzen Loch zu nehmen scheinen.
    E. Sekundärziele
    1. Aufzeichnung weiterer Daten während des Fluges, sowie Überprüfung der Theorie, dass die verschollene USS Jarod NCC-73310 vor 12 (bzw. 1000) Jahren auf dem Planeten P11-G-E-224 die Crew evakuiert hat oder gar notgelandet wurde.


    Gez.

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 66183,84
    VS: N.f.D.

    Betreff: Ermittlungen bezüglich Borgtechnologie

    An Captain K'Lupa,

    nach Einsicht des Routineberichts zu Sternzeit 66171,83 wurde Ihre Anfage einen Werftaufenthalt und die Überstellung eines neuen Runabouts betreffend unverzüglich an das Konstruktionskommando weitergeleitet. Ihr Anliegen wird hiermit bestätigt und ein Dockplatz wird Ihnen bei frei stehender Kapazität zugeteilt. Zur weiteren Absprache setzen Sie sich mit dem Konstruktionskommando in Verbindung.

    Mit Beunruhigung haben wir in der Einsatzplanung indes von Ihrem Fund der Borgtechnologie Kenntnis genommen. Angesichts der jüngst gemeldeten Aktivitäten des Borgkollektivs im Klingonischen Reich und im Umfeld des Tarantula-Nebels muss jedem Kontakt sofort umfassende Aufklärung folgen, um sich auf eine mögliche Bedrohung für die Bürger der Föderation angemessen vorbereiten zu können.
    Daher ist es vor Beendigung Ihrer laufenden Mission und damit Anflug einer Werfteinrichtung dringend erforderlich, dass Sie alle zu vertretenden Maßnahmen ergreifen, um die Herkunft der Borgtechnologie zu bestimmen.

    Gez.

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F270312

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 67477,93
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-F270312

    An Captain K'Lupa,

    A. Lage
    Trotz umfassender Maßnahmen zur Abwehr des Rauschgiftschmuggels organisierter, krimineller Gruppierungen sowohl durch die Sternenflotte wie auch den Föderationssicherheitsdienst (FSD), konnte das angestrebte Ziel einer vollständigen Unterbindung nicht erreicht werden. Einem Bericht des föderalen Gesundheitsministeriums zur Folge hat die Zahl gemeldeter Fälle von Abhängigkeit zu den Wirkstoffen Xetroxirulan und Spirit abgenommen, liegt jedoch weiterhin weit über dem tolerablen Niveau.
    Die Ermittlungen des Geheimdienstes der Sternenflotte und eingehende Analysen bisher erfolgreich aufgebrachter, illegaler Schiffsladungen haben Hinweise auf eine häufig genutzte Schmuggelroute im Sektor Betazed ergeben. Darüber hinaus verdichtet sich der Verdacht, dass die gesuchte Person Mai-Ling Jackson eine führende Position in den verantwortlichen kriminellen Organisationen einnimmt.

    B. Auftrag
    Die USS Fenrir NCC-77089 wird hiermit beauftragt, einen Patrouillekurs entlang der Handelsrouten im Sektor Betazed zu setzen und Inspektionen verdächtiger Raumschiffe durchzuführen unter zwingender Beachtung geltender Einsatzregeln. Sammeln Sie des Weiteren Beweise gegen Mai-Ling Jackson. Alle gemachten Fortschritte sind unverzüglich dem Sektorkommando Betazed zu melden zur weiteren Koordinierung des Vorgehens.


    C. Verstärkung
    Folgende Einheiten folgen gleicher Order:
    Das Kommando über die Rotte obliegt Captain K'Lupa.


    D. Primärziele
    1. Patrouille entlang der Handelsrouten im Sektor Betazed.
    2. Inspektion als verdächtig eingestufter Raumschiffe gemäß den Einsatzregeln.

    E. Sekundärziele
    1. Sicherung von Beweisen gegen Mai-Ling Jackson.
    2. Zerschlagung der kriminellen Strukturen.

    Hochachtungsvoll,

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 67843,54
    VS: N.f.D.

    Betreff: Zwischenbericht Einsatzorder O-F270312

    An Captain K'Lupa,

    vor sechs Monaten wurde Ihnen sowie den Einheiten USS Truster NCC-73279 und USS Archer NCC-44278-A der Einsatzbefehl O-F270312 erteilt. Der Stellvertretende Oberkommandierende der Sternenflotte, Admiral Morden Forrest, wünscht einen umfassenden Zwischenbericht in Bezug auf Ihre bisher gemachten Fortschritte bei der Bekämpfung des illegalen Rauschgiftschmuggels.

    Hochachtungsvoll,

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Edward von Tirpz
    Leiter Sternenflotteneinsatzplanung
    Flottenoperationszentrum
    Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    Zu Händen von:

    Lieutenant Dr. med. Lexa Jarot
    Erster Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 67855,81
    VS: N.f.D.

    Betreff: RE: Zwischenbericht Einsatzorder O-F270312

    An Captain K'Lupa,

    der Empfang Ihrer Nachricht zu Sternzeit 67845,81 wird hiermit bestätigt.

    Die von Ihnen gemeldeten Erfolge decken sich mit ähnlichen Berichten patroullierender Einheiten, sind jedoch im gleichen Maße erfreulich wie auch besorgniserregend. Das Ausmaß der Schmuggelaktivität übersteigt die von den Nachrichtendiensten vorgestellten Erwartungen. Das Oberkommando hat den Geheimdienst aufgefordert, seine Bemühungen zur Aufdeckung der Hintermänner zu intensivieren und die gleiche Aufforderung ergeht hiermit an Sie. Der Handel mit Rauschmittel, Waffen oder gar Individuen muss ein Ende finden im Interesse der Sicherheit unserer Bürger. Wir vertrauen in dieser Sache auf Ihre Fähigkeiten.

    Hochachtungsvoll,

    Edward von Tirpz
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Absender:
    Vice Admiral Malachai Rajampet
    Flottenoperationszentrum
    San Francisco, Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 70835,27
    VS: N.f.D.

    Betreff: Anforderung Statusbericht

    Sehr geehrte Captain K'Lupa,

    nach der Übernahme des Flottenoperationszentrums durch Admiral Sa'ille werden alle Sternenflotten-Einheiten hiermit aufgefordert, einen Statusbericht an das Flottenoperationszentrum zu schicken. Informieren Sie uns nach Erhalt dieser Nachricht bitte umgehend über den Zustand ihrer Einheit und Ihrer Crew, den derzeitigen Stand Ihres Auftrages sowie gegebenenfalls über die politische Situation nicht-föderaler Mächte in Ihrem Einflussbereich und damit einhergehende, etwaige Risiken für die Föderation.

    Gez.
    Malachai Rajampet
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
  • Einsatzorder O-F110214

    =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Vice Admiral Malachai Rajampet
    Flottenoperationszentrum
    San Francisco, Terra

    Empfänger:
    Captain K'Lupa
    Kommandierender Offizier
    USS Fenrir NCC-77089

    SD: 71204,25
    VS: N.f.D.

    Betreff: Einsatzorder O-F110214

    Sehr geehrte Captain K'Lupa,

    A. Lage
    In Folge der Explosion des Magnetars STG 013 wurde ein Versorgungskonvoi, bestehend aus mehreren Frachtraumschiffen zerstört, dessen Ziel die Kolonie !vaPir der Spezies !ulChur war. Die Kolonie ist nahe der Föderationsgrenze zur klingonischen Besatzungszone gelegen und Teil der Churianischen Republik. Die Republik umfasst zwei Planeten, die Heimatwelt !ulChuria sowie den Kolonialplaneten !vaPir, die seit geraumer Zeit im Konflikt miteinander stehen. Maßgeblicher Hintergrund ist der Wunsch der Kolonie nach Unabhängigkeit, was von der Regierung auf !ulChuria indes entschieden abgelehnt wird. Um dieser Ablehnung Nachdruck zu verleihen, rationierte die Regierung die Lieferung wichtiger Nahrungsmittel, deren Produktion durch die Umweltbedingungen auf der Kolonialwelt nicht möglich ist. Die Lage zwischen beiden Parteien drohte zu eskalieren. Auf Bitten der churianischen Regierung hat die Sternenflotte einen Unterhändler entsandt, um zwischen beiden Parteien zu vermitteln. Beim ersten Treffen des Unterhändlers mit allen Beteiligten kam es zu einem Überfall einiger Kolonisten, die Verhandlungen wurden abgebrochen, ehe sie richtig beginnen konnten. Infolge des Überfalls griff die churianische Regierung die Kolonie !vaPir an.

    B. Auftrag
    Die USS Fenrir wird hiermit beauftragt, sich zur Sternenbasis 23 zu begeben. Bis zur Lösung des Konfliktes zwischen der Kolonie !vaPir und der Heimatwelt !ulChuria wird die USS Fenrir dort stationiert bleiben und als Teil der Task Force Churia Rear Admiral Kaaran Xukathal'yre'Rakos unterstellt. Weitere Befehle folgen, sobald die USS Fenrir vor Ort eingetroffen ist.

    C. Verstärkung

    Task Force Churia:

    D. Primärziele
    1. Flug zur Sternenbasis 23
    2. Anschluss an die Task Force Churia

    E. Sekundärziele
    -

    Gez.
    Malachai Rajampet
    Vice Admiral

    =/\= Ende der Transmission =/\=
Seit 2004 imTrekZone Network