Casino & andere Räume

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • USS Fenrir - Deck 10 - Zehn Vorne

    Die Türen von Zehn Vorne öffneten sich, als der Trill hindurch schritt. Er nickte den anwesenden Leuten zu, ehe er direkt die Theke ansteuerte und dabei seine Unterarme darauf abstützte, dabei glitt sein Blick in die Richtung des anwesenden Barkeepers. "Ahoy!", gefolgt vom grüßenden nicken, "Ich würde gerne Ihre derzeitige Drink Spezialität ausprobieren sofern sie für trillische Mägen geeneigt ist.", gefolgt von einem weiteren schmunzelenden Nicken als der Barkeeper mit einem nicken antwortete und sich an die Arbeit machte. Er nahm einen tiefen Atemzug und wendete seinen Blick über die rechte Schulter in den Raum von Zehn vorne um ausschau nach anderen näher bekannten anwesenden zu hallten.


    "Only imagination defines the final frontier."

  • Casino

    Im Casino trat er zu der Theke. Bereits bekannt, daß er meist einen Tee oder Lhassi trank, erwartete keiner eine alkoholische Bestellung. "Masala Chai, bitte." Barkeeper erwiederte das Lächeln und nickte. Er kannte bereits das Rezept von Shiva, das neben einem starken Schwarztee, Zucker und Milch noch Gewürze wie Zimt, Karadmom und Ingwer enthielt. Rasch bereitete er diesen zu und stellte eine große Tasse vor Shiva. "Danke. Schönen Tag noch." Mit der Tasse bewaffnet, sah er sich um, wo er sich hinsetzen würde.

    Sein Blick blieb an Kemor Rox, dem Piloten der Fenrir hängen. "Lt. Rox." grüßte er ihn, da dieser in Hörreichweite stand. "Wie geht es Ihnen?" Dabei führte er die Tasse an den Mund und probierte den Tee. Zufrieden lächelte er als er den bekkannten Geschmack spürte.

    Krankenstation (zeitlich früher als der obige Abschnitt)

    Shiva Rodriguez ließ die Hände der inzwischen recht abwesend wirkenden Alison Sinclair wieder los. Sie schien in eine völlig andere Welt abgetaucht zu sein und ihre Umgebung nicht mehr wahrzunehmen. Leise er hob er sich und sah zu Samantha Carter.

    Auf seinen Blick hin, aktivierte sie Sensoren des Biobetts und scannte die Gehirnaktivität der Patientin. "Nur leicht erhöhte Aktivität der verschiedenen Erinnerungssektoren. Ich kann nichts besorgniserregendes feststellen." informierte sie ihn. "Verstehe." Dennoch sah er mit Sorge auf Alison Sinclair. Auch wenn sie nur komplett in Gedanken versunken war, so war dies mitten in einem Gespräch doch beunruhigend für ihn.

    Bereitschaftsraum

    K'Lupa wartete einige Minuten auf eine Antwort, die von Jamie Sinclair nicht kam. "Nun, wie auch immer Sie es halten, ich werde es nicht beurteilen. Dafür gibt es die Counselor an Bord. Sie können wegtreten." Damit entließ sie die Sicherheitsoffizierin aus dem ihrem Raum.
    pujwI' HIvIu'chugh quvbe'lu'
    Es ist nicht ehrenhaft, Schwache anzugreifen
  • USS Fenrir - Deck 10 - Zehn Vorne

    Der Trill griff nach seinem Getränk das ihm zuvor auf die Theke gestellt wurde und nickte dem Barkeeper noch zu, "Danke, da bin ich mal gespannt". Nach einien leichten Schlucken nickte er dezent anerkennend wirkend und wendete seinen Blick anschließend zu Shiva, welche Ihn angesprochen hatte, "Guten Tag Ensign Rodriguez", gefolgt von einem sachten Nicken, "Danke der Nachfrage, es geht mir ganz formidabel. Wie ich sehe genießen sie auch derzeit Ihren Feierabend von der Alpha-Schicht?!"


    "Only imagination defines the final frontier."

  • Casino

    Shiva Rodriguez schaute betont an sich herum und dann wieder zu Rox. "Bislang bin ich Zivilist, Sir, und gedenke, das auch zu bleiben. Und ja, ich genieße den Feierabend. Aber als Counselor gibt es sowas ja eigentlich nicht, nur offizielle Sprechstunden."

    Er trank von dem Masala Chai. "Gab es heute etwas interessantes, was Sie erlebt haben? Oder einen besonders schönen Augenblick?"
    pujwI' HIvIu'chugh quvbe'lu'
    Es ist nicht ehrenhaft, Schwache anzugreifen
  • USS Fenrir - Deck 12 - Krankenstation

    Alison bemerkte jetzt erst, dass sie kurz abwesend war und blinzelte leicht. "Tut mir leid. Manchmal habe ich noch probleme meine Konzentration zu halten Sir" erklärte sie und versuchte sich etwas zusammenzunehmen, was gerade nicht leicht für sie war. "Ich kann ihnen nicht sagen warum ich Wut verspürte. Das ist eines der Dinge wo ich mir noch im unklaren bin" gestand sie schließlich und wirkte noch immer recht verwirrt. "Vielleicht lag es auch an mein Medikament was ich zu den Zeitpunkt nicht mehr einnehmen konnte aber genau weiß ich es nicht", vermutete sie und atmete tief durch.

    USS Fenrir - Deck 01 - Bereitschaftsraum
    Lieutenant Junior Grade Jamie Sinclair

    Jamie wusste noch immer nicht was sie antworten sollte. Als sie Wegtreten hörte riss es sie aus ihren Gedanken. "Ich bin mir nicht sicher, ob es eine gute Idee wäre sie jetzt schon zu sehen. Sie wirkte so zerbrechlich als wir sie fanden Captain. Alles was sie früher ausmachte schien nicht mehr da gewesen zu sein... fast wie eine Fremde", sagte sie dann und wusste nicht, ob die Erklärung überhaupt einen Sinn ergeben würde. Sie hatte einach Angst, dass ein Treffen noch zu früh war, doch konnte sie das so deutlich sagen? Sie wusste es einfach nicht.
    Commander a.D. Alison Erin Sinclair

    USS_Aurora NCC-81337
  • Krankenstation (mit Alison Sinclair)

    Shiva Rodriguez setzte sich wieder zu der blonden Frau. "Keine Sorge, Sie haben schließlich schon einiges mitgemacht. Ruhen Sie sich einfach etwas aus. Wir können auch später nochmal reden."

    Bereitschaftsraum

    K'Lupa zog leicht die Augenbrauen an. "Möglicherweise würde es Ihrer Schwester einen Halt geben, wenn Sie bei Ihr sind. Aber das müssen Sie entscheiden. Sie können aber auch den Arzt und Counselor fragen, wie deren Einschätzung ist. Gerade wenn jemand nach außen hin fremd erschien, kann es helfen, altvertrautes zu sehen oder sonstwie wahrzunehmen. "Möglicherweise hilft ein Gericht aus Ihrer Kinderzeit, um sie wieder an ihr eigenes Ich zu erinnern."
    pujwI' HIvIu'chugh quvbe'lu'
    Es ist nicht ehrenhaft, Schwache anzugreifen
  • Casino

    Lahnia hatte sich, nachdem sie sich vergewissert hatte, dass die Kinder schliefen, noch ein wenig ins Casino der Fenrir begeben. Ila war noch wach geblieben und hatte sich bereit erklärt, bis zu Lahnias Rückkehr auf Raik, Malya und Noah aufzupassen. Dabei hatte die junge Counselor ein PADD mit einem Krimi aus dem 19. Jahrhundert, die sie so gerne las. Nachdem sie das Casino betreten hatte, sah sie sich nach einer freien Sitzgelegenheit um. Ihr Lieblingsplatz bei der Fensterfront war gerade frei geworden, also steuerte sie darauf zu. Sie setzte sich hin und nahm das PADD zur Hand, um ein wenig in Ruhe zu lesen.
    Lieutenant Lahnia Nokkod
  • USS Fenrir - Deck 10 - Casino

    Lieutenant Junior Grade Timothy Andrews

    Timothy hatte seit eine lange Zeit das Casino nicht mehr betreten. Als er sich den zur Bar ging, um sich einen Orangensaft zu besorgen sah er sich kurz um. Sein Blick visierte den Tisch, wo die Counselor saß. Ohne zu zögern setzte er sich in Bewegung und näherte sich mit ruhigen Schritten der Betazoidin. "Miss Nokkod? Hätten sie etwas dagegen, wenn ich ihnen Gesellschaft leiste?", sprach er sie an und ließ seine blauen Augen einen Moment auf die Frau wirken. Seit ihrer Rückkehr war es das erste Zusammentreffen, was auch eher daran lag, dass Tim das Casino über Wochen gemieden hatte.
    tIqDaq HoSna´ tu´lu´
    Wahre Kraft liegt im Herzen
  • Casino

    Lahnia legte das PADD beiseite und lächelte den Arzt, den sie vom Sehen her kannte, an. Sie hatten sich immer gegrüsst, wenn sie bei Benjamin auf der Krankenstation auf ihn getroffen war, aber mehr hatten sie nie geredet. "Mister Andrews, nein, ich lese ja nur etwas zur Zerstreuung. Nehmen Sie bitte Platz." Ihr fiel mit Blick auf Tims Getränk auf, dass sie sich gar nichts zum Trinken geholt hatte, dies würde sie dann später nachholen.
    Lieutenant Lahnia Nokkod
  • USS Fenrir - Deck 10 - Casino

    Lieutenant Junior Grade Timothy Andrews

    Tim setzte sich hin und bemerkte das Lahnia noch nichts zu trinken hatte und gab der Kellnerin das Zeichen dass sie noch einen frisch gepressten Orangensaft bringen sollte während er sein Glas vor Lahnia stellte. "Vitamin C hilft mir sehr oft meine Energien aufzutanken. Vielleicht tut er ihnen ja auch gut" meinte Tim mit einen Lächeln und lehnte sich gegen seinen Stuhl. "Konnten sie und ihre Kinder sich mittlerweile wieder einleben Miss Nokkod?" Fragte Tim und versuchte somit eine Unterhaltung mit der Counselor aufzubauen.
    tIqDaq HoSna´ tu´lu´
    Wahre Kraft liegt im Herzen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lexa Jarot ()

  • Casino

    Lahnia lächelte, als Timothy ihr seinen Orangensaft überliess und entgegnete: "Oh, vielen Dank, das ist sehr freundlich von ihnen!" Sie zog den Orangensaft zu sich und nahm dann auch gleich einen Schluck. "Ja, wir sind ja auch sehr herzlich an Bord willkommen geheissen worden. Die Kinder sind schon wieder ganz zu Hause, wobei es den beiden Kleinen sowieso egal ist, so lange sie ihr Fläschchen pünktlich bekommen." Sie lachte und warf ihre Haare zurück. "Und ich, naja, es ist komisch, ohne Benjamin hier zu sein, aber es ist wohl besser so." Sie schluckte, es fiel ihr immer noch schwer, darüber zu sprechen. Als Counselor wusste sie zwar, dass dies in dieser Situation das beste war, aber der Schmerz sass noch immer ziemlich tief. Sie nahm wahr, dass Timothy ehrlich daran interessiert war, wie es ihr und den Kindern ging. Wenn nicht diese Wunde gewesen wäre, die Benjamin ihr zugefügt hatte, hätte sie das sogar gefreut, aber nun kam nur ein klägliches, künstliches Lächeln in ihrem Gesicht zustande.
    Lieutenant Lahnia Nokkod
  • USS Fenrir - Deck 10 - Casino

    Lieutenant Junior Grade Timothy Andrews

    Timothy sah Lahnia an und erkannte diesen Blick. Es war der selbe Blick gewesen, den er vor Jahren selbst für eine lange Zeit tragen musste. "Sie müssen sich nicht verstellen Miss Nokkod. Vielleicht hilft es ihnen mit jamanden über ihren Schmerz zu reden, der so etwas ähnlich auch schon erleben musste." Antwortete Tim ehrlich. Sicher bei ihm waren zwar keine Kinder bei, doch das Gefühl wenn jemand einen das Herz gebrochen hatte kannte er leider nur zu gut. Sie musste nichts sagen, da er diesen Schmerz in ihren schwarzen Augen erkennen konnte.
    tIqDaq HoSna´ tu´lu´
    Wahre Kraft liegt im Herzen
  • Casino

    Lahnia spielte an ihren Fingernägeln und riss dabei einen Fetzen Haut ab, der in der Ritze zwischen Haut und Nagel gewesen war. Der Schmerz liess sie kurz zusammenzucken und ein kurzes "Aua!" entfuhr ihr. Sie wedelte die Hand in der Luft herum, um den Schmerz loszuwerden. Dann antwortete sie: "haben Sie denn etwas solches schon erlebt?" Lieber würde sie ihn von seinen Erfahrungen erzählen lassen, als selbst über die Sache mit Benjamin reden zu müssen. Mit der heilen Hand hob sie ihr Glas zum Mund und trank etwas Orangensaft, der wie immer auf der Fenrir auch wirklich nach Orange schmeckte. Irgendjemand war wahrscheinlich irgendwann so gütig gewesen und hatte ein Rezept, das echte Orangen enthielt, in den Replikator eingegeben.
    Lieutenant Lahnia Nokkod
  • USS Fenrir - Deck 10 - Casino

    Lieutenant Junior Grade Timothy Andrews

    Tim bedankte sich als die Bedienung endlich mit den Orangensaft kam und sah nun wieder zu Lahnia. Er überlegte kurz, ob er von die Frau erzählen sollte, die ihn vor langer Zeit das Herz gebrochen hatte und sah die Counselor freundlich an. "Es waren keine Kinder im Spiel. Die Frau die damals mit meinen Gefühlen spielte kennen sie sehr gut. Es ist die Erste Offizierin dieses Schiffes wobei das damals auf der Universität war" sagte er und vermutete, dass Lahnia diese Pille erstmal schlucken musste. Immerhin zeigte er hier auch deutlich, dass nicht nur Frauen verletzt wurden. Manchmal traf es eben auch auf Männer zu.
    tIqDaq HoSna´ tu´lu´
    Wahre Kraft liegt im Herzen
  • Casino-Deck 10-Fenrir

    Nach einer langen Schicht auf der Krankenstation kam Nami ins Casino um sich etwas zu erholen,sie ging erst an die Bar und bestellte sich einen Kaffee,nach dem sie ihn bekam sah sich Nami ersteinmal um,ob sie eine kleine Ecke für sich findet.
    Sie mußte nicht lange Suchen,ging schnurstracks daruf zu.Sie brauchte einige Minuten für sich selbst,auch wenn sie im gedanken war grüßte sie andere Manschaftsmitglieder mit einem lächel so wie sie es immer tat.

    In der kleinen dunklen Ecke lies sie sich nieder,dann schlurfte sie etwas aus der Tasse und blickte aus dem Fenster in daß All,ein leichtes seuftzen entgliet ihr aber sie fühlte sich nicht allein bei sovielen Freunden wie sie noch nie in ihren Leben hatte.
    Die Menschen sind nicht immer,was sie scheinen,aber selten etwas besseres.
  • Erde, Schottland, Glenfinnan - Burg Sinclair

    Sean Dylan Sinclair

    Sean hatte von seinem Zimmer beobachtet wie gerade fünf Kinder in den großen Rosengarten gebeamt wurden. Der sechsjährige Junge rannte umgehend die Treppe herunter und stolperte beinahe über seine eigenen Füße, als dieser die Gartentür aufriss und angerannt kam. Er suchte nach seine Mutter und konnte sie nicht finden. "Mom? Keine Mom dabei?", fragte er und konnte seine Enttäuschung nicht verbergen. Er hatte fünf lange jahre gewartet und wieder würde er seine Mutter nicht sehen. Er versuchte stärke zu zeigen und näherte sich den Jugendlichen, der von allen der älteste war. "Kommt ihr von der Fenrir? Ich suche meine Mom... Jamie Sinclair", sagte er zu den Kindern mit leicht zittriger Stimme.
    Lieutenant Junior Grade Jamie Sinclair
    Stellvertretende Sicherheitschefin

    USS Fenrir NCC-77089-A

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jamie Sinclair ()

  • Malya Nokkod

    Die viereinhalbjährige Halbbetazoidin betrachtete den sich näherenden Jungen interessiert und wie es ihre Art war, fragte sie direkt: "Woher kommst du und wie sieht deine Mutter aus?" Sie lächelte ihn neugierig an und wartete auf seine Antwort. Den bösen Blick von Ian ignorierte sie gekonnt, sie hatte sich schon oft über die Hierarchie hinweggesetzt und da Ian der Bruder ihrer Adoptivschwester Ila war, sah sie auch nichts Schlimmes darin. Ian hatte jedenfalls noch nie mit ihr geschimpft.
    Lieutenant Lahnia Nokkod
  • Erde, Schottland, Glenfinnan - Burg Sinclair

    Sean Dylan Sinclair

    Sean sah sich das Mädchen an und blinzelte kurz. "Ich bin Sean Dylan Sinclair. Die Burg hier gehört meine Familie" antwortete er auf die Frage woher er kommt. "Kommt ihr nun von der Fenrir?" Wollte er nun wissen und zeigte ein altes Bild seiner Mutter, was er immer in einen goldenen Medaillon mit sich führte.

    [Blockierte Grafik: http://hauptcomputer.trekzone.de/w/images/thumb/4/45/Jamie_Freizeit.jpg/120px-Jamie_Freizeit.jpg]


    "Das ist meine Mom. Hast du sie vielleicht gesehen?" Wiederholte er erneut seine Frage wobei er immer mehr Probleme hatte, seine Enttäuschung zu unterdrücken.
    Lieutenant Junior Grade Jamie Sinclair
    Stellvertretende Sicherheitschefin

    USS Fenrir NCC-77089-A
  • Erde, Schottland, Glenfinnan - Burg Sinclair

    Ian musterte den kleinen Jungen, der ihnen entgegengerannt war. Er warf Malya zwar einen warnenden Blick zu, aber sie ignorierte ihn, was ihn ärgerte.

    "Ja, wir sind von der Fenrir. Das Schiff ist zerstört worden, aber Deine Mutter lebt. Wir wurden hierher geschickt, weil die Erwachsenen einen Auftrag erledigen. Wir dürfen da nicht mit und sollen hier warten." Er ging in die Knie, um auf Augenhöhe zu sein. "Deiner Mutter geht es gut, aber sie ist bei diesem Auftrag dabei, der sehr wichtig ist."

    Die Enttäuschung in den Augen des Jungen verstand er nur zu gut, auch er hatte so empfunden als er hörte, daß seine Mütter ohne ihn ins Klingonische Reich gehen würden. Eine Zeitlang hatte er überlegt, sich an Bord des Transporters zu schleichen, aber dann wären die anderen Kinder alleine gewesen. Das wollte er denn auch nicht. So hatte er nachgegeben und den Plan aufgegeben als blinder Passagier die Gruppe zu begleiten.

    "Mein Name ist übrigens Ian und das hier," er deutete auf mit einer Geste auf Malya, "ist Malya." Danach stellte er die anderen Kinder vor.
  • Erde, Schottland, Glenfinnan - Burg Sinclair

    Sean Dylan Sinclair

    Sean sah Ian mit seinen blauen Augen an und unterdrückte mit Mühe einige Tränen. "Also heißt es weiter warten", entkam es ihm und sah zu den Mädchen rüber, ehe er wieder den Blick zu Ian aufnahm, da er annahm, dass er wohl gerade die Gruppe anführte. "Meinst du sie kommt danach wirklich und holt mich ab? Sie hatte es mir vor einigen Wochen ganz fest versprochen gehabt", sagte er und machte eine Pause, um der Gruppe die Möglichkeit zu geben antworten zu können.
    Lieutenant Junior Grade Jamie Sinclair
    Stellvertretende Sicherheitschefin

    USS Fenrir NCC-77089-A
Seit 2004 imTrekZone Network