Persönliches Logbuch - Alison Erin Sinclair

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • 1. Eintrag

      Sternzeit: 65219,29

      Nachdem ich die Prüfung abgelegt hatte und diese auch bestand steh ich nun offiziell vor der ersten Mission als Leitender Counselor. Ich habe gehrt, dass auch ein weitere Counselor in die Abteilung kommt und ich bin sehr gespannt wie die zusammenarbeit mit ihm sein wird. Da ich noch nicht viele praktische Erfahrungen auf einen Schiff in Deplomatie sammeln konnte, könnte es zumindest sehr informativ anfangs sein.

      In der Abteilung hatte ich ja schon die Möglichkeit bekommen mich einzuarbeiten, wie es in der Beraterfunktion bei der aptain wird, wird sich wohl sehr bald zeigen.


      Ende des Eintrages
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • 2. Eintrag

      Sternzeit: 65257,12

      Derzeit fühle ich mich nicht besonders gut und versuche durch diesen Weg die Geschehnisse der letzten Mission zu verarbeiten. Seitdem Deljan Peru ums Leben kam, fällt es mir sehr schwer zu Ruhe zu kommen. Jedes Mal, wenn ich die Augen schließe, bekomme ich die Bilder nicht aus dem Kopf. Es ist wie ein Film, der sich immer wieder wie eine endlos Schleife wiederholt.

      Ich hatte schon darüber nachgedacht meine Schwester davon zu erzählen, doch kann ich ihr doch schlecht über Subraum sagen wie sehr ich leide. Ich muss wohl versuchen es irgendwie zu verarbeiten...

      Derzeit versuche ich mich mit Arbeit abzulenken, doch weiß ich auch, dass eine Verdrängung nicht gerade die beste Option dafür ist.

      Ende des Eintrages
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alison Erin Sinclair () aus folgendem Grund: verbesserung

    • 3. Eintrag

      Sternzeit: 65290,60

      Es ist inzwischen einige Tage her und ich habe seit den Vorfall ohne groß aufzufallen meine Arbeit als Counselor weitergeführt. Bis auf Yayvin habe ich mit niemanden über diesen Vorfall gesprochen und ich denke das ist in meiner Lage auch das beste.

      Die Arbeit lenkt mich ab und vielleicht kann ich so auch alles am schnellsten verarbeiten. Wir stehen kurz vor der nächsten Mission, daher hatte ich auch ein Zusammentreffen mit der Captain und den ersten Offizier vermieden, um so unangenehme Fragen aus den Weg gehen zu können.


      Ende des Eintrages
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • 4. Eintrag

      Sternzeit: 65367,06


      Die letzte Zeit war etwas hektisch. Fast könnte man sogar sagen, dass so einiges Drunter und Drüber lief. Wir sind gerade im romulanischen Raum unterwegs und ich hatte bereits auch schon den ersten Kontakt, was man Diplomatie nennt. Da wo man eigentlich Feingefühl brauchte benahmen sich einige Sicherheitsoffiziere in meinen Augen beinahe wie die gute alte Axt im Walde.

      Auch auf dem Schiff musste ich mit ansehen, wie mein Stellvertreter vor meinen Augen in Sicherheitsgewahrsam genommen wurde, was mich doch schon schlucken ließ. Ich hatte später ein Gespräch mit ihm, wodurch ich auch eine Einschätzung machen konnte, weswegen es zu dieser Auseinandersetzung zwischen ihn und Ensign Cor kam. Nun führe ich gezwungenermaßen die psychologische Abteilung für eine kurze Weile mit Scott Peers alleine. Ich hoffe es werden nicht noch mehr Überraschungen dieser Sorte auf uns zu kommen.

      Ende des Eintrages
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • 5. Eintrag

      Sternzeit: 65406,67


      Bei der letzten Mission hatte ich das erste Mal deutlich gesehen, was für ein harter Teich die Diplomatie doch sein konnte. Als wir an der Basis ankamen, um Subcommander Sekara abzuholen, war sie nicht der einzige Gast. Kurz vor ihren eintreffen hatten wir vier Remaner hochgebeamt, die wie sich herausstellte geflohen waren. Von den vieren, hatte nur einer überlebt, da die Verletzungen einfach zu schwer gewesen waren. Die Subcommander verlangte, dass die Pandora sie übergeben sollte, wo Commander von Salis auch kurz darauf einwilligte.

      Ich habe da beide Seiten gesehen. Die Diplomatie und die eigenen Grundsätze, die da zusammenprallten. Wer sagte, dass die Diplomatie immer ein klares Bild hat, hat sich sicher geirrt, oder kam nie in so eine Situation, wie wir es gerade sind.


      Ende des Eintrages
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • 6. Eintrag

      Sternzeit: 65861,10

      Die letzte Zeit ist einiges auf uns auf der Pandora zu gekommen. Die neusten Entwicklungen haben mir sogar gezeigt, wie wichtig teilweise hier die Aufgabe eines Counselors ist. Ich werde mich gleich mit Commander Varn treffen, aber es macht mir schon teilweise Kopfzerbrechen, dass er darum bat von mir behandelt zu werden. Das sagt mir schon Mal, dass wohl das Vertrauen zu Ensign Trallun fehlt, wo ich wohl auch noch drauf eingehen sollte bei dem nächsten Gespräch mit meinen Stellvertreter.

      Privat könnte es gerade dafür nicht besser laufen. Yayvin gibt mir eine ungeheure Kraft, die ich zuvor noch nie erlebte, allerdings habe ich mir selbst gesagt, dass ich den Beruf nicht in die Beziehung hineinlasse, doch im Moment bin ich kurz davor mir einen Rat bei meinem Freund zu holen. Er kennt immerhin Tosk auch recht gut und kann mir vielleicht sagen, wie ich das Gespräch ansetzen könnte. Ich bekomme zwar vielleicht wieder den Spruch, dass ich die Psychologin im Büro lassen soll, doch bei ihm weiß ich ja, dass es sein bestimmter Humor ist, nicht alles immer so verbissen zu sehen.

      Ende des Eintragen
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • 7.Eintrag
      Sternzeit: 66491,87

      Wir sind jetzt über ein Monat auf der Whitehorse und endlich kann ich mich doch dazu ringen diesen Eintrag zu machen. Ich hatte seitdem die Pandora verschwand nicht mehr das verlangen dazu und wenn ich ehrlich bin fällt es mir immer noch schwer. Jede Nacht, wenn ich schlafe, oder die Augen schließe wird mir bewusst, was ich mit den Verlust der Pandora verloren habe... Yayvin Cor... Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so leiden könnte, doch jetzt wo wir seit über einen Monat hier sind habe ich noch immer das Gefühl der Leere in mir. Er hat etwas zurück gelassen bei mir, was ich nur schwer ertragen kann.

      Neulich hatte ich ein Gespräch mit Commander Hannah Von Salis. Sie erinnerte mich daran, was meine Aufgaben sind. Ich muss ihr recht geben, ich hatte mich in der Tat hängen gelassen und tief im inneren weiß ich auch, dass dieser Weg der falsche war. Ich darf einfach nicht aufgeben und daran festhalten, das er noch lebt. Ich weiß, dass ich ihn wiedersehen werde, zumindest hoffe ich das sehr.

      Derzeit arbeite ich viel mit Robert zusammen und die Gespräche und das derzeitige zusammenleben mit Dante hilft etwas, um mir zu zeigen, dass ich nicht alleine bin. Sicher es ist hier ein anderes Leben, aber es hätte schlimmer sein können. Wir hätten komplett aufgeteilt werden können als die Pandora verschwand. Vielleicht hatte ich diesen sanften Tritt von der Commander einfach gebraucht, was mir ja deutlich machte, dass ich mit diesen Gefühlen nicht alleine bin.

      Ende des Eintrages
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Aufzeichnung =/\=

      8. Eintrag
      Sternzeit: 66841,44

      ich hatte lange nicht mehr die Möglichkeit einen Eintrag zu machen. Inzwischen sind wieder fünf Monate vergangen und es gibt wieder etwas zu erzählen. Beim letzten Eintrag erzählte ich ja von den Gespräch, welches ich mit der Kommandantin führte. Seitdem die Frage aufkam, was ich eigentlich möchte und die Arbeit auf der Krankenstation, wurde mir immer mehr bewusst, dass ich eigentlich meine Entscheidung schon getroffen hatte und beruflich einiges verändern werde, was Tosk Trallun natürlich noch nicht weiß. Da ich nun kurz vor meine Beendigung des Medizinstudium stehe, habe ich mich entschlossen sehr bald mit Commander von Salis zu reden, um vom Posten der leitenden Counselor zurückzutreten. Eine Entscheidung, die wohl vieles ändern wird.

      Einige vermuten sicher, dass ich mich durch das verschwinden der Pandora veränderte. Um ehrlich zu sein, stimmt es sogar teilweise, denn durch diese Erfahrung wurde mir auch bewusst, dass ich so einfach nicht weiter machen konnte. Der Wunsch Leben zu retten wurde immer stärker, so dass ich meine Aufgaben als Schiffscounselor immer mehr vernachlässigte. Selbst die Beratungsgespräche für die Besatzungsmitgleider habe ich seit mindestens sechs Monaten nicht mehr geführt, so das Tosk diese Aufgaben ebenfalls übernahm. Ich werde wohl auch mit ihm reden müssen, allerdings wohl erst nach dem Gespräch mit Robert, was ich heute Abend haben werde.

      =/\= Ende der Aufzeichnung =/\=
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    • =/\= Beginn der Logbucheintrags =/\=

      Persönliches Computerlogbuch
      Lieutenant Alison Erin Sinclair

      Sternzeit: 71676,75

      Ich weiß nicht genau, wann ich das letzte Mal einen Eintrag machte, vermutlich war es noch auf der USS Pandora. Seitdem ich auf der USS Aurora bin und Captain Conrad meinen Wunsch entsprochen hat offiziell um Versetzung auf dieses Schiff zu bitten, scheint sich der Nebel der Erinnerung bei mir langsam zu lösen. Als ich neulich auf der Brücke ging und persönlich mit den Captain zu sprechen kam eine Erinnerung hoch, wobei es beinahe wie ein Déjà-vu war. Es war irgendwie das selbe Ereignis gewesen, nur dass es sich auf ein anderes Schiff diesmal entwickelte, als ich mal wieder unbewusst den Captain mit den Ersten Offizier unterbrochen hatte, nur das ich diesmal nicht von der Brücke verwiesen wurde.

      Ich werde wohl einige Sitzungen bei der Counselor Ensign Heath anmelden, so wie Commander Keel es mir geraten hatte. Vielleicht ist es mir dann möglich noch mehr Erinnerungen zurück zu bekommen. Meine Schwester hat inzwischen die Aurora wieder verlassen und war nicht gerade begeistert über meine Entscheidung mich hierher versetzen zu lassen. Derzeit warte ich auf das Einstellungsgespräch, welches ich bei Commander Laura Keel haben werde. Danach wird dann wohl auch die offizielle Versetzung folgen, sofern die Commander mich in ihren medizinischen Stab aufnimmt.

      =/\= Ende der Logbucheintrags =/\=
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alison Sinclair ()

    • =/\= Beginn des Logbucheintrags =/\=

      Persönliches Computerlogbuch
      Lieutenant Commander Alison Erin Sinclair

      Sternzeit: 77307,35

      Seit mein letzten Logbucheintrags liegt bereits fast drei Jahre zurück. Inzwischen ist soviel passiert, dass es mir schwer fällt den Anfang zu finden. Fangen wir mal mit die ersten Erfolge im dienstlichen an. Nachdem es mir gelang mein Gedächtnis wieder zu erlangen und ich einfach als Medizinerin nicht mehr arbeiten konnte, war ich angenehm überrascht, als Captain Conrad mich wieder auf den Leitenden Counselor setzte, den ich das letzte Mal vor 8 Jahren ausgeübt hatte. Als dann auch noch die Beförderung zum Lieutenant Commander folgte, fehlten mir tatsächlich nach 12 Jahren, dass erste mal meine Worte, was bei mir ungewöhnlich ist, immerhin hatte ich schon immer so ein Mundwerk, dass ich dafür einen Waffenschein bräuchte.
      Mein vorlautes Mundwerk brachte mich bei der letzten Außenmission auch wieder an den Punkt, wo ich fast ausrastete. Wir hatten eine kleine Kolonie gefunden, wo Kinder im sterben lagen, weil diese Leute sich in Borg verwandeln wollten. Sie sprachen davon dadurch in eine höhere Ebene zu kommen. Für mich waren es Monster und am liebsten hätte ich diesen Leuten Verstand eingeprügelt. Mir ist bewusst, dass ich als Offizier der Sternenflotte nicht so reagieren sollte, allerdings stehe ich auch dazu. Als ich es den Ersten Offizier Lieutenant Davis sagte, schien es mir so, dass er dafür Verständnis hatte. Es wirkte fast so, dass er das alles so ähnlich sah wie ich es gesehen haben, falls nicht, werde ich mich wohl wieder bei Harrison wieder finden.


      =/\= Ende des Logbucheintrags =/\=
      Commander a.D. Alison Erin Sinclair

      USS_Aurora NCC-81337
    Seit 2004 imTrekZone Network