Angepinnt Stationslogbuch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • Stationslogbuch

    =/\=
    Stationslogbuch
    Sternenbasis 613
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.01 - "Alles auf Anfang"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 66858,6
    Missionsleitung: Com. Marie-Louise Davion
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Bob, LtCmdr. Ston
    Lt. Gavin Hamilton als SC, OPS Ens. Kolin, SO PO3 Tesron
    Ens. Joshua McKenzie als LWO
    Ens. Jonas Rianor als GHD, COU Ltjg. Ceer
    Com. a.D. T'Lara als SB, PK Cmdr. Artemis Cain, Botschafter Helmd

    Entschuldigt abwesend:
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO

    Gäste:
    LtCmdr. Tesh als Grigori Sokolow

    "Alles auf Anfang"

    Nach der Ankunft von Commodore Marie-Louise Davion wurde ihr von LtCmdr. Ston zu Sternzeit 66858,6 das Kommando über die Sternenbasis 613 übertragen. Daraufhin hielt die neue Stationskommandantin vor den anwesenden Führungsoffizieren - der Erste Offizier ist noch nicht auf der Station eingetroffen - eine Rede voller blumiger Metaphern. Dabei machte sie besonders darauf aufmerksam, dass der Klingonenpakt sich nach der Niederlage in der Talarianischen Republik nun auf den Eden-Dreibund konzentrieren könnte.

    Für den Abend lud Commodore Davion ihre Führungsoffiziere zum Kennenlernen in die Sternenflotten-Bar auf PX-312 ein. Bis dahin inspizierte sie die Station, wurde dabei jedoch unterbrochen als der Ketgor-Botschafter Helmd auf einem der Ketgor-Stadtschiffe bei der Station eintraf und ihr unter vier Augen sehr direkt mitteilte, dass die Sternenflotte sich keinesfalls in Ketgor-Angelegenheiten einmischen sollte.

    Am Abend trafen sich Commodore Davion, die Leiterin des Portal-Kommandos Commander Artemis Cain, der Sicherheitschef Lieutenant Gavin Hamilton, der Leitende Medizinische Offizier Ensign Joshua McKenzie und der Geheimdienstoffizier Ensign Jonas Rianor in der Bar und wurden dabei kurzzeitig auch von der Strategischen Beraterin T'Lara "verstärkt". Letztere machte auf dem Heimweg nicht nur Bekanntschaft mit dem Händler Grigori Sokolow, sondern auch mit einem Ketgor, der sich "Bob" nennt und ihr - wohl in Unkenntnis ihrer Quasi-Sternenflottenzugehörigkeit - Original-Sternenflottengerätschaften verkaufen möchte. Als Übergabeort wurde der Güterraumhafen, Straße Blamba 7-5, vereinbart.

    Zu später Stunde erschien T'Lara am Übergabeort, wurde dort jedoch zur Verwunderung von Bob von den Führungsoffizieren der Sternenbasis begleitet, die ihn festnahmen und seine gestohlene Ware beschlagnahmten.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.02 - "Die Stufen hinab"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 66858,6
    Missionsleitung: Com. Marie-Louise Davion
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als zahlreiche Ketgor, Tribat und Grinori
    Cmdr. Jonathan Szmanda als PO3 Mila
    Lt. Gavin Hamilton als Ens Lira
    Ens. Joshua McKenzie als PO1 Dracke
    Ens. Jonas Rianor als GHD,
    Com. a.D. T'Lara als PO3 Frost
    Entschuldigt abwesend:


    Gäste:
    Sabine Keller als Ens Trok

    "Die Stufen hinab"

    Nach einigen Tagen der Ermittlung im Falle der durch Bob angebotenen gestohlenen Sternenflottenausrüstung, geriet die Untersuchung in eine Sackgasse. Um aus dieser auszubrechen sollten zwei externe Informationsquellen aufgesucht werden, zum einen der Zuhälter Diddy, zum anderen der bekannte Schwarzmarkthändler Jarip. Es wird vermutet, dass Bob zu beiden Individuen geschäftliche oder private Bindungen pflegte. Da die Stationssicherheit aufgrund der Ermittlungen bereits zu große Bekanntheit in Tan Waksa erlangt hatte, sollte die Nachrichtendienstliche Abteilung diesen Teil der Ermittlungen undercover übernehmen.
    Dazu hielt deren Leiter Ensign Rianor zunächst eine Besprechung ab und teilte seine Teams wie folgt auf:
    Team 1: Ens Rianor, Ens Trok, PO3 Frost – Ziel: Diddy in seinem Etablissement
    Team 2: Ens Lira, PO1 Dracke, PO3 Mila – Ziel: Jarip in einer seiner Verkaufslagerhallen
    Beide Teams wurden in die Nähe ihres Zielgebiets gebeamt und kämpften fortan mit den ihnen noch mehr als fremden kulturellen Eigenheiten Tan Waskas.
    So wurde Team 1, vor allem Emma Frost, mehrfach das Opfer frauenfeindlicher Handlungen, während Team 2 von einem Gegner kybernetischer Aufrüstungen beschwatzt wurde, der kurz darauf von Grinori-Polizisten abgeführt wurde.
    Schließlich gelangte Team 1 in das Etablissement, hatte jedoch Schwierigkeiten direkt an Diddy heranzukommen. Ebenso verhielt es sich bei Team 2, welche zwar die Lagerhalle betreten konnten, dort jedoch nur einen Staubsaugeroboterhändler antrafen.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    "It is history that teaches us to hope" - Robert Edward Lee
    "I begin to believe that the Muse of history is nothing but a lying bitch" - Jubal Anderson Early
  • 1.03 - "Im Untergrund"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67022,65
    Missionsleitung: Com. Marie-Louise Davion
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Ltjg. Thorne
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO und PO3 Mila
    Lt. Gavin Hamilton als SC und Ens Lira
    Ens. Joshua McKenzie als PO1 Dracke
    Ens. Jonas Rianor als GHD
    Com. a.D. T'Lara als SB, Botschafterin Tel
    Entschuldigt abwesend:


    Gäste:
    Sabine Keller als Ltjg Ericson

    "Im Untergrund"

    Das Geheimdienstteam um Ensign Lira schaffte es zum Boss der Untergrundschmugglerbande vorgelassen zu werden. Argwöhnisch wurden sie von Jarip begrüßt und einer durfte sich mit ihm unterhalten. Durch einen Trick gelang es dem Team einen Peilsender unter Jarips Sachen zu schmuggeln um ihn so unauffälliger folgen zu können. Scheinbar glaubte der Untergrundhändler dem Einsatzteam, dass es dringend Sternenflottenteile und andere Materialien benötigte.
    Zurück an Bord der Station fand ein Briefing statt. Commander Szmanda sollte auf Befehl des Commodores einen Überwachungsteam zusammenstellen, was sich sobald aufmachte seine Mission zu beginnen. Lange mussten sie nicht auf ihren Einsatz warten, Jarip "floh" mit einem Schiff aus der Stadt und hilet mit diesem direkt auf die etwas abgelegene Iconianerbasis zu. Alle Versuche ihn vor dem Sperrgebiet mit Gleitern oder einem Runabout abzufangen blieben ergebnislos.

    Es gelang Jarip in die Basis einzudringen und durch das Portal in irgendeine bis jetzt unbekannte Welt zu fliehen. Jedoch richtete er bei seiner Flucht von Eden ein heilloses Chaos unter den Wissenschaftlern und anderen Personen der Iconianerbasisbesatzung an, viele starben oder wurden schwer verletzt.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commander Jonathan Szmanda
    Erster Offizier
    Sternenbasis 613


    "Hardcore Star Trek T'Plana-Hath Fan - 20:15 auf TZN-Television"
    Mitspieler sind immer gerne gesehen
  • 1.04 - "Der Schlüssel zum Himmelreich"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67087,6
    Missionsleitung: Com. Marie-Louise Davion
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Jarip
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Lt. Gavin Hamilton als SC
    Ens. Joshua McKenzie als LWO
    Ens. Jonas Rianor als WO Ltjg. Gibbs
    Com. a.D. T'Lara als PK Cmdr. Artemis Cain

    Gäste:
    Sabine Keller als Dr. Francine Keller

    "Der Schlüssel zum Himmelreich"

    Einige Tage nach dem Angriff auf die Iconianerbasis waren noch immer Aufräumarbeiten zu erledigen. Zudem waren Lieutenant Gibbs und Commander Cain damit beschäftigt, das Artefakt, welches Jarip hinterlassen hatte, zu untersuchen.

    Aufgrund der vermuteten Verwicklung der Grinori Technologie Union in den Angriff sowie generelle Vorbehalte gegen die Arbeit des Unternehmens, kam es unterdessen vor dem Firmensitz in Tan Waksa zu Protesten, die zunehmend aggressiver wurden und in deren Verlauf es zu Verletzten kam. Lieutenant Hamilton, Ensign McKenzie und Dr. Keller vom Little Eden Community Hospital unterstützten die lokalen Behörden bei der Aufrechterhaltung der Ordnung und Versorgung der Verletzten. Nachdem die Lage entschärft wurde, beordete Commodore Davion Lieutenant Hamilton und Ensign McKenzie zurück zur Iconianerbasis, wo Commander Cain und Lieutenant Gibbs mithilfe des Artefakts den Fluchtort Jarips anwählen und ein Portal dorthin öffnen konnten.

    Da eine Sonde nicht die gewünschten Informationen brachte, gingen Commodore Davion, Commander Cain, Lieutenant Hamilton, Lieutenant Gibbs und Ensign McKenzie durch das Portal auf den unbekannten Dschungelplaneten und suchten nach Jarip. Dabei gerieten sie in einen Hinterhalt, bei dem Commander Cain vor den Augen von Ensign McKenzie vaporisiert wurde. Die restlichen Mitglieder des Außenteams konnten gerade rechtzeitig nach PX-312 zurückkehren, bevor sich das Portal schloss.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=



    Unterdessen auf dem Dschungelplaneten, ohne das Wissen unserer tapferen Crew...
    Jarip saß an einem Lagerfeuer, als Artemis Cain sich ihm näherte und ihn wütend beschimpft. Sie behauptete, nur noch zwei oder drei Monate zu benötigen, um die Funktionsweise des Portals zu entschlüsseln. Jarip entgegnet, dass sie demnach nun improvisieren müssen, um ihren Plan in die Tat umzusetzen. Beide stimmen schließlich überein, dass man sie nicht abschreiben sollte...
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.05 – "Plötzlich weg..."

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67164,54
    Missionsleitung: Gavin Hamilton
    Missionsidee: Gavin Hamilton

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Lt. Gavin Hamilton als SC, als Cmdr. Snider XO Aberdeen
    Ens. Joshua McKenzie als LMO
    Ens. Jonas Rianor als GHD
    Com. a.D. T'Lara als Ens. Ziva WO

    Gäste:
    Sabine Keller als Prof. Nadine Keller, Sanitäter, Polizist

    "Plötzlich weg..."

    Nachdem die USS Aberdeen NCC-79004 mit einem unbekannten Artefakt an Bord an der Sternenbasis angedockt hatte, untersuchte man das Fundstück in einem wissenschaftlichen Labor. Es stellte sich zwar heraus, dass es sich offenbar um ein iconianisches Relikt handelte, allerdings kam durch weitere Analysen nicht mehr heraus. Bei dem Versuch Erkenntnisse über das Innere des Artefakts zu bekommen aktivierte sich dieses schließlich und teleportierte sowohl sich, als auch alle Anwesenden weg von der Station.

    Währenddessen kam es auf dem planetaren Teil der Sternenbasis zu einem Zwischenfall auf der Strandpromenade und die Ensigns Rianor und McKenzie befanden sich vor Ort um zu helfen. Eine Gruppe Grinori zeigte deutliche Anzeigen eines Drogenkonsums, wobei vor allem eine Person herausstach und sowohl die Händler als auch die Passanten belästigte. Eine Beruhigung des Grinori gelang nicht, trotz dem Einsatz eines starken Beruhigungsmittels und so betäubte Ensign Rianor den Grinori mittels eines auf Betäubung gestellten Phasers.
    Dies rief allerdings die planetaren Ordnungskräfte hervor, die im Anschluss den Geheimdienstler in Handschellen legten.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
  • 1.06 - "Dark Times for Starfleet"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Missionsbericht der Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67236,79 [13.02.2012]
    Missionsidee: Jonas Rianor
    Missionsleitung: Jonas Rianor

    Alarmstufe: Grün

    Anwesende Offiziere:
    * Com. Marie-Louise Davion als KO, PO3 Tesron - SO
    * Cmdr. Jonathan Szmanda als Ltjg. Michael Ericson - SO
    * Lt. Gavin Hamilton als Ltjg. Christina Mason - SO
    * Ens. Joshua McKenzie als LMO, PO2 Charles Savior - SO
    * Ens. Jonas Rianor als Ltjg. Morien – GHD, CPO Miror - SO, Tel Namra, diverse Grinori und Ketgor
    * Com. a.D. T’Lara als SB, CPO Elki Saliar - SO

    Entschuldigt abwesend:
    -

    Unentschuldigt abwesend:
    -

    Gäste:
    -


    "Dark Times for Starfleet"

    Auf dem planetaren Komplex der Sternenbasis 613, findet eine Veranstaltung statt, bei der überwiegend wichtige Politiker von PX-312 vorsprechen. Auch sind mehrere Mitglieder der Sternenflotte anwesend. Als die Rede von Botschafterin Tel Namra sich dem Ende nähert, gibt es aus unerklärlichen Gründen mehrere Explosionen in der Halle und einige Teile der Decke stürzen ein und begraben Davion, Ericson, McKenzie und die Botschafterin.

    Nach einigen Versuchen kann das Team erfolgreich gerettet und auf die Sternenbasis zurück gebracht werden. Ein Sicherheitsteam erhält daraufhin die Aufgabe rauszufinden, was passiert ist. Am „Tatort“ findet man Rückstände eines primitiven Sprengstoffes, der an Plastiksprengstoff erinnert. Mit Hilfe der Polizei von PX-312 kann man herausfinden, dass es sich dabei um Schmuggelware der Polizei handelt, die konfisziert und den Behörden bei einem Überfall wieder gestohlen wurde.

    Noch während das Team der Sternenbasis auf dem Planeten war, wurden sie überraschend von einer Gruppe Ketgor angegriffen, die es irgendwie geschafft haben sich Zutritt zum Sternenflottengelände zu verschaffen. In dem folgenden Kampf werden Ltjg. Mason und CPO Miror verletzt. Der Kampf kann allerdings durch das Eintreffen mehrere Teams von der Sternenbasis für die Sternenflotte entschieden werden.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Jonas Rianor Personalakte

    "Man hat eine zweite Heimat, in der Alles, was man tut, unschuldig ist."
  • 1.07 – "Urlaub auf Xi-Vega II"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit:67318,24
    Missionsleitung: Gavin Hamilton
    Missionsidee: Gavin Hamilton

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als Ltjg Marinakis LWO USS Aberdeen, Lt-Cmdr. Gnaroff CI USS Rhea
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO SB613, Lt-Cmdr. Galen LWO USS Rhea
    Lt. Gavin Hamilton als SC SB613, Tholianerschiffe, Yntak'Un
    Ens. Joshua McKenzie als Ens. Bühler MO USS Rhea, Ltjg. Nales CONN|OPS USS Rhea
    Com. a.D. T'Lara als Ens. Ziva WO SB613, Cpt. Lopez KO USS Rhea

    Gäste:
    Sabine Keller als Prof./Cmdr. Nadine Keller, Cmdr. Shizhai XO USS Rhea
    Skrain Barkan als Ltjg. Zol SC USS Rhea, Lt. Melnikow TO USS Rhea


    "Urlaub auf Xi-Vega II"

    Nachdem die USS Rhea NCC-80107 im Orbit um Xi-Vega II eingetroffen war, begann das Schiff auch sogleich mit den Scans des Planeten. Aufgrund der verbesserten Forschungseinrichtungen des Schiffes - im Vergleich zu einem Schiff der Defiant-Klasse - entdeckte man wenige Stunden später einen großen unterirdischen iconianischen Komplex, der noch intakt war. Nachdem ein Weg zu der Einrichtung gesichert werden konnte entsendete man ein Außenteam, das aus den Gestrandeten von Sternenbasis 613, einigen Offizieren der USS Aberdeen NCC-79004 und auch Personal der Rhea bestand.
    Während das Außenteam mit der Untersuchung der Einrichtung begann entdeckte die Rhea im Orbit einige Verzerrungen, welche von getarnten tholianischen Schiffen stammten. Wenige Augenblicke enttarnten sich 7 tholianische Schiffe, welche den sofortigen Abzug der Sternenflotteneinheiten forderten, da sie das Xi-Vega System für sich beanspruchten und kolonisieren wollten. Die Tholianer gaben der Sternenflotte ein Zeitfenster von 30 Minuten um abzuziehen und während 6 der Schiffe im Orbit weiter warteten, flog ein Schiff auf den Planeten zu und setzte zur Landung in der Nähe der iconianischen Einrichtung an.
    Die Tholianer, unter der Führung von Yntak'Un, überwachten den Abzug des letzten Sternenflottenaußenteams, bis sie zur USS Rhea hochgebeamt wurden. Aufgrund der begrenzten Zeit konnte man leider nicht sehr viel über die unterirdische "Halle" herausbekommen, lediglich dass es sich um eine sehr fortschrittliche Einrichtung handelte und eines der Geräte durch Leitungen mit dem Planetenkern verbunden war.
    Die USS Rhea verließ danach das System und setzte Kurs in Richtung Sternenbasis 613.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
  • 1.08 - Letzte Woche Kampf, diese Woche Spannung

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67352,09
    Missionsleitung: Jonathan Szmanda
    Missionsidee: Jonathan Szmanda

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Ltjg. Kiva
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Lt. Gavin Hamilton als SC
    Ens. Joshua McKenzie als LMO
    Com. a.D. T'Lara als Strategische Beraterin

    Gäste:
    Dr. Sabine Keller als Cmdr. Nadine Keller (Wissenschaft)
    Cmdr. Bastian Erricson als er selbst


    "Letzte Woche Kampf, diese Woche Spannung"

    Während der Besprechung über die Vorkommnisse der vergangenen Tage, erreichte ein schwaches Signal die Raumbasis der Föderation. Ein Schiff war vor Jahrhundertn in das äußere Asteroidenfeld des Planetensystems geraten und dort an einem Asteroiden nahezu zerschellt. Ein Außenteam unter Leitung von Jonathan Szmanda machte sich zusammen mit dem Neuankömmling Bastian Erricson auf, um es zu untersuchen und möglicherweise erste Bergungsvorbereitungen zu treffen.
    Noch ist nicht klar, von welcher Rasse das Schiff stammt. Doch es liegt nahe, dass es Tholanischer Herkunft ist.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commander Jonathan Szmanda
    Erster Offizier
    Sternenbasis 613


    "Hardcore Star Trek T'Plana-Hath Fan - 20:15 auf TZN-Television"
    Mitspieler sind immer gerne gesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jonathan Szmanda ()

  • 1.09 - Lass mich deine Balalaika Klänge hören

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: folgt
    Missionsleitung: Jonathan Szmanda
    Missionsidee: Jonathan Szmanda

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO, Shuttlepilot
    Cmdr. Bastian Erricson als er selbst
    Lt. Gavin Hamilton als SC
    Ens. Joshua McKenzie als LMO
    Com. a.D. T'Lara als Botschafter Htols

    Gäste:
    Mihály P. L. Figl als Botschafter Helmd
    Dr. Sabine Keller als Cmdr. Nadine Keller (Wissenschaft)


    "Lass mich deine Balalaika Klänge hören"

    Das Außenteam setzte seine Untersuchung des abgestürzten Raumschiffes weiter fort und blieb an einigen Schwierigkeiten hängen. Als Szmanda sich den Kopf anschlug und benommen war, wurde die Mission erst einmal abgebrochen und das Team kehrte zur Sternenbasis zurück.
    Zur gleichen Zeit traf sich der Botschafter des Eden-Dreibundes, der Botschafter der Föderation und Commodore Marie-Louise Davion um über die Bergung des tholianischen Wracks zu sprechen und herauszufinden wer anpruch auf die Technologie stellen kann.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commander Jonathan Szmanda
    Erster Offizier
    Sternenbasis 613


    "Hardcore Star Trek T'Plana-Hath Fan - 20:15 auf TZN-Television"
    Mitspieler sind immer gerne gesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jonathan Szmanda ()

  • 1.10 - "Patient Null"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67433,5
    Missionsleitung: Com. a.D. T'Lara
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, SO CM Bennett, Sophie Davion
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO, Clemens & Felix Szmanda
    Cmdr. Bastian Erricson als TO, MO CM Evans
    Lt. Gavin Hamilton als SC, 2SC Lt. Ericson
    Ens. Joshua McKenzie als LWO
    Com. a.D. T'Lara als SB, T'Anath, alter Ketgor

    Gäste:
    Aimee Orsson als ING

    "Patient Null"

    Die Mannschaft von Sternenbasis 613 besuchte ein großen Volksfest anlässlich des 10. Jahrestages der Gründung des Eden-Dreibundes. Zwischen Militärparaden, Feuerschluckern und Imbissbuden, die - zumindest für die Mehrzahl der Bewohner von PX-312 - exotische Speisen wie Bratwürste verkaufen, konnte sich die Mannschaft erstmals seit langer Zeit wieder entspannen.

    Im Verlauf des Abends jedoch verbreitete sich eine Epidemie in Tan Waksa, auch Commodore Davion und Commander Erricson waren von der hochansteckenden Krankheit infiziert und befanden sich im Delirium. Zurück auf der Station gelang es Commander Szmanda, Ensign McKenzie und T'Lara den Ursprung des Virus, das zwischenzeitlich mutiert war, zu finden. Sie machten sich auf den Weg zur Ketgor-Siedlung auf Martin Island, wo sie den Patienten Null vermuteten. Dort angekommen stellte das Außenteam fest, dass die hygienischen Bedingungen in der Siedlung nicht ganz unwesentlich für die Verbreitung des Virus gewesen dürften sein. In der Siedlung stapelten sich nicht nur die Leichen, sondern auch Müll, Exkremente usw.

    Mit Hilfe eines älteren Ketgor gelang es jedoch schließlich, Patient Null zu finden, der noch die ursprüngliche Form des Virus in sich trug.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.11 - "Der Yoko-Faktor"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67471,9
    Missionsleitung: Com. a.D. T'Lara
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Ltjg. Thorne
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO, SO Ltjg. Ericson
    Lt. Gavin Hamilton als SC, GHD Ens. Trok
    Ens. Aimee Orsson als ING
    Com. a.D. T'Lara als SB, Botschafter Htols, JAG Ens. O'Brian, JAG Cmdr. Weston

    Entschuldigt abwesend:
    Cmdr. Bastian Erricson als TO
    Ens. Joshua McKenzie als LWO

    Gäste:
    Ens. Fabiana Hamilton als MO Ens. Anderson
    Sabine Keller als OPS Ens. Renot

    "Der Yoko-Faktor"

    In den auf die Virusepidemie folgenden Tagen machten die Tribat und Grinori die Ketgor und deren Lebensumstände - insbesondere die mangelhaften hygienischen Umstände auf Martine Island - für die Verbreitung des Virus verantwortlich. Dies führte so weit, dass ein Austritt der Ketgor aus dem Eden-Dreibund zu befürchten war.

    Auf Sternenbasis 613 fand daraufhin eine Vermittlungsrunde unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Lediglich die Führungsoffiziere wussten über die besprochenen Inhalte bescheid. Für die restliche Mannschaft war es ein Tag wie jeder andere, abgesehen von der erhöhten Schiffsaktivität. Die Junior-Offiziere, die in der Offiziersmesse ihr Mittagessen zu sich nahmen, spekulierten darauf, dass es sich um Verhandlungen über die Bergung des Tholianischen Schiffs handelt. Sie konnten lediglich sehen, wie Commander Weston und Lieutenant Hamilton von scheinbar erfolgreichen Verhandlungen, gleich welchen Inhalts, zurückkehrten.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.12 - "Kammerjäger"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67587,32
    Missionsleitung: Gavin Hamilton
    Missionsidee: Gavin Hamilton

    Alarmstufe: Grün


    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Cmdr. Bastian Erricson als TO
    Lt. Gavin Hamilton als SC
    Ens. Joshua McKenzie als LWO
    Ens. Aimee Orsson als ING
    Com. a.D. T'Lara als sie selbst

    Entschuldigt abwesend:
    -

    Gäste:
    Fabiana Hamilton als sie selbst
    Sabine Keller als OPS Lt. Walker,Dr. Francine Keller


    "Kammerjäger"

    Zunächst verlief alles ruhig auf der Sternenbasis und die Crew ging ihren alltäglichen Arbeiten nach. Dies änderte sich jedoch, als man einen Notruf von einem Frachtschiff erhielt, welcher automatisch gesendet wurde und keine weitere Verbindung möglich war. Der Frachter konnte als "Princess of Connacht" identifziert werden und man entschloss sich zu einer Rettungsmission mit den Runabouts der Station, da kein anderes Schiff in der Nähe war.

    Nachdem das Außenteam schließlich bei dem Frachter der Antares-Klasse eintraf, versuchte man zunächst genauere Daten herauszufinden. Allerdings blieben weitere Scanversuche ohne Erfolg und da ein Beamen ebenfalls unmöglich war, dockte ein Runabout an der Luftschleuse des Frachters an. Von dort aus verschaffte sich das Außenteam, unter der Leitung des XO, Zugang zum Schiff und rückte zunächst in Richtung Maschinenraum vor. Dort angekommen vernahm man ein seltsames Brummen und die Sternenflottenoffiziere wurden kurze Zeit später von unbekannten fliegenden Wesen angegriffen.
    Es stellte sich heraus, dass es sich bei den Wesen um eine Art "Makrovirus " handelte und nachdem Ensign McKenzie eines der Wesen studieren und untersuchen konnte gelang es ein Mittel in das Lüftungssystem des Schiffes einzuspeisen, welches alle Viren abtötete, ohne die Crew in Mitleidenschaft zu ziehen.

    Bei der anschließenden Sicherung der Princess of Connacht fand man die Crew in Frachtraum anwesend und diese waren offenbar Wirte für die Entwicklung bzw. den Wachstum der fremden Lebensformen. Durch das zuvor hergestellte Gegenmittel konnten diese aber geheilt werden.
    Als Urspung der "Makroviren" ließ sich allerdings nichts genaues feststellen. Nach Sichtung der Verladungspapiere und Befragung der wieder genesenen Crew stellte sich allerdings heraus, das einige der Frachtcontainer für die GTU bzw. auch die AdEvTech gedacht waren.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=
  • 1.13 - "Ein schwieriger Fall"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67625,95 (22.04.2012
    Missionsleitung: Jonathan Szmanda
    Missionsidee: Jonathan Szmanda & T'Lara

    Alarmstufe: Grün


    Anwesend:
    Cmdr. Jonathan Szmanda als Railme
    Lt. Gavin Hamilton als Gan-Flad
    Ens. Joshua McKenzie als Michael
    Ens. Aimee Orsson als Horst
    Com. a.D. T'Lara als Narobar

    Entschuldigt abwesend:
    Com. Marie-Louise Davion
    Cmdr. Bastian Erricson

    Gäste:
    Sabine Keller als Grimdor


    "Ein schwieriger Fall"

    Eine kleine Gruppe von Unterweltkriminellen beschließt einen Übergriff auf den den führenden Kommunikationskonzern des Planeten, um High-Tech zu stehlen. Die Gruppe aus verschiedenen Spezies kann sich auf einen Plan einigen, dass Energienetz des Stadtteils zu überlasten und so einen Stromausfall herbeizuführen. Ist dieses geschehen bricht eine Team in das Lagerhaus ein und holt die wertvolle Diebesbeute heraus
    Dabei kommt ein Wachmann ums Leben, da er die Gruppe entdeckt und möglichweise Alarm geschlagen hätte. Es liegt durch eine Schusswaffe dahingerafft am Boden. Während die Gruppe in ihr Fluchtfahrzeug einsteigt kommt es zu einem Streit über Söldner, woraufhin Hosti erschossen wird und zurückgelassen wird.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commander Jonathan Szmanda
    Erster Offizier
    Sternenbasis 613


    "Hardcore Star Trek T'Plana-Hath Fan - 20:15 auf TZN-Television"
    Mitspieler sind immer gerne gesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jonathan Szmanda ()

  • 1.14 - "Crime Scene Investigation"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67625,95 (30.04.2012)
    Missionsleitung: Jonathan Szmanda
    Missionsidee: Jonathan Szmanda (basierend auf CSI - Dem Täter auf der Spur)

    Alarmstufe: Grün


    Anwesend:
    Cmdr. Jonathan Szmanda als Josh Peterson
    Ens. Joshua McKenzie als Kell Yolad
    Ens. Aimee Orsson als Pelat Tami
    Com. a.D. T'Lara als Calene Suktar

    Entschuldigt abwesend:
    Com. Marie-Louise Davion
    Cmdr. Bastian Erricson
    Lt. Gavin Hamilton

    "Crime Scene Investigation"

    Eine Woche ist nun seit dem Überfall auf AdEvTech vergangen. Aufgrund der hohen Verbrechensrate in Tan Waksa sind die Örtlichen Behörden überfordert den Doppelmord und Diebstahl aufzuklären. Sie bitten die Kollegen von Little Eden, das CSI Team um mithilfe. Schnell macht sich ein dreiköpfiges Team geleitet vom erfahrenen Josh Peterson an die Arbeit gemeinsam mit Calene Suktar den Täter zu überführen.
    Die Ergebnisse legen nahe, dass das zweite Opfer ein Bandenmitglied war und auf der Flucht von einem seiner Komplizen kaltblütig ermordet wurde. Das zweite Opfer und wohl das erste, war ein Elektriker der aus dem weggeräumt werden müsste. Beide wurden mit der gleichen Waffe erschossen die einen Schalldämpfer aufgeschraubt hatte.
    Ausreichend DNA des Täters wurde gefunden, während John Doe (Horsti) via Fingerabdrücke in der Datenbank gesucht wird.

    Der Täter ist noch auf freiem Fuß, doch das CSI Team rund um Josh und Calene hat gute Möglichkeiten den Täter noch zu schnappen!

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commander Jonathan Szmanda
    Erster Offizier
    Sternenbasis 613


    "Hardcore Star Trek T'Plana-Hath Fan - 20:15 auf TZN-Television"
    Mitspieler sind immer gerne gesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jonathan Szmanda ()

  • 1.15 - "Falsche Vermutungen"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67702,5
    Missionsleitung: Com. a.D. T'Lara
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Botschafter Helmd, LWO Lt. Labik
    Lt. Gavin Hamilton als SC, 2SC Ltjg. Ericson
    Ens. Joshua McKenzie als LWO, Xaoz
    Ens. Aimee Orsson als ING, Tlaf
    Com. a.D. T'Lara als SB, Hurz, Botschafter Htols, Frachtercaptain, LtCmdr. Glaar

    Entschuldigt abwesend:
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Cmdr. Bastian Erricson als TO

    "Falsche Vermutungen"

    Als es vor dem Ratsgebäude des Eden-Dreibundes zu erneuten Demonstrationen gegen Augmentationen kam, trafen sich Commodore Davion, Lieutenant Hamilton und T'Lara mit den Botschaftern Htols und Helmd, um die Lage zu besprechen und ein Übergreifen der Demonstrationen auf Little Eden zu vermeiden. Unterdessen heizte sich die Stimmung in der Menge vor dem Regierungsgebäude weiter auf. Commodore Davion versuchte mit einer Rede die Demonstranten zu beruhigen, doch das Gegenteil trat ein. Die Demonstranten entrissen den Polizeikräften die Waffen, stürmten das Regierungsgebäude und nahmen Htols, Helmd, Davion, Hamilton und T'Lara als Geiseln.

    Als auf der Station die Neuigkeiten bekannt wurden, befahl Lt.-Cmdr. Glaar, die das Kommando innehate, da Commander Szmanda auf einem Erkundungsflug unterwegs war, dass keine Schiffe vom Planeten starten dürfen, um eine Flucht der Geiselnehmer mitsamt der Geiseln zu verhindern. Dennoch startete ein Frachter, dessen Frachtraum von einem Dämpfungsfeld umgeben war, von einem Raumhafen in der Nähe des Regierungsgebäudes. Ein Außenteam nahm die Verfolgung auf, musste jedoch schließlich feststellen, dass der Frachter nur Quadrotriticale geladen hatte.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.16 - "Entführungen und Beförderungen"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67736,44
    Missionsleitung: Com. a.D. T'Lara & Cmdr. Szmanda
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara & Cmdr. Szmanda

    Alarmstufe: Rot

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Botschafter Helmd
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO, Railme, Wache 1
    Lt. Gavin Hamilton als SC
    Ens. Joshua McKenzie als LWO
    Ens. Aimee Orsson als ING
    Com. a.D. T'Lara als Strategische Beraterin, Botschafter Htols, Wache 2

    Entschuldigt abwesend:
    Cmdr. Bastian Erricson

    Guest Stars:
    Cmdr. Sabine Keller als Francine Keller, Polizeikommandeur, Lt. Walker

    "Entführungen und Beförderungen"

    Nach Beginn der Geiselnahme kehrte Cmdr. Szmanda auf die Raumstation zurück und suchte mit den anwesenden Sternenflottenpersonal nach einer Lösung die Geiseln zu finden. Dies gestaltete sich auf Grund der größe von Tan Waksa als ungemein schwierig, leben doch sehr viele unterschiedliche Spezies dort gemeinsam. Selbst die einzelnen Lebenszeichen einer Vulkanierin ließen sich aus dem Orbit nicht ausmachen.

    Schließlich kam man auf die Idee nach außergewöhnlichen Kommunikationsmustertn zu suchen, eine Idee die nicht sofort aufgehen sollte und Zeit kostete. Währenddessen wurden die Gefangenen von Railme einem älteren Erdenmann verhöht und vor Augen gehalten, dass er sie angeblich in der Hand hatte. Wie zuvor bekannt war leitete er den Angriff und den Diebstahl der hochmodernen Kommunikationsimplantate der AdEv Tech, die die Gruppe benutzte um untereinander zu kommunizieren.

    Diese häufigen Kommunikationen untereinander konnten schließlich ausgemacht werden, ein gemeinsamer Einsatzteam aus Sternenflotte und Tan Waksa Polizei stürmte nach dem drinnen einer der Wachen begann auf die Geiseln zu schießen das Lagerhaus. Schlimmeres wurde so verhindert.

    Einen Tag später erhielten Commodore Marie-Louise Davion und Lt. Gavin Hamilton ihre Beförderungen in den nächst höheren Rang, für Marie hieß es einen Aufstieg in den Flag-Rang zum Konteradmiral der Sternenflotte.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commander Jonathan Szmanda
    Erster Offizier
    Sternenbasis 613


    "Hardcore Star Trek T'Plana-Hath Fan - 20:15 auf TZN-Television"
    Mitspieler sind immer gerne gesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jonathan Szmanda ()

  • 1.17 - "Qupia"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67779,4
    Missionsleitung: Com. a.D. T'Lara
    Missionsidee: Com. a.D. T'Lara

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als diverse Qupianer und Yridianer
    Lt.-Cmdr. Gavin Hamilton als SC
    Ens. Joshua McKenzie als LWO
    Ens. Aimee Orsson als ING
    Com. a.D. T'Lara als diverse Qupianer, Marit Mellingkvist

    Gäste:
    Cmdr. Sabine Keller als Lt. Walker

    Entschuldigt abwesend:
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Cmdr. Bastian Erricson als TO

    "Qupia"

    Lt.-Cmdr. Hamilton, Lt. Walker, Ens. Orsson und Ens. McKenzie befinden sich mit der USS Potomac auf dem Rückweg nach Sternenbasis 613, nachdem sie einem in Not geratenen tarkeleanischen Frachter Hilfe geleistet haben. Als sie das Qupia-System passieren, vermelden die Sensoren Anzeichen von Tachyonen- Strahlung und Antiprotonen, welche von einem bewohnten Planeten ausgehen, dessen Zivilisation jedoch eine Prä-Warp-Kultur ist und somit nicht für die Strahlung verantwortlich sein kann.

    Nachdem eine Kontaktaufnahme mit den Föderationswissenschaftlern, die unerkannt unter den Qupianern leben um ihre Lebensweise zu studieren, misslingt, begiebt sich die Mannschaft auf die Oberfläche, um die Quelle der Strahlung ausfindig zu machen. Nach einigen Irrungen und Wirrungen erreicht die Mannschaft schließlich das Wissenschaftlerteam. Gemeinsam begeben sie sich des Nachts zu einer nahe gelegenen Hügelketten, wo der Ursprung der Strahlung - eine Tarnvorrichtung - vermutet wird.

    Schließlich findet der Suchtrupp das Tarnfeld, welches den Eingang zu einer erst kürzlich angelegten Mine versteckt. Wie sich herausstellt, gruben einige Yridianer den Minenschacht, um an iconianische Artefakte zu gelangen, die sich unter der Oberfläche befinden. Es gelang, die Yridianer zu überwältigen, nachdem diese das Feuer auf den Suchtrupp eröffnete.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Commodore a. D. T'Lara

    =/\= Taktischer Offizier der USS Taunus NCC-74529-A (2371-2375)
    =/\= Erster Offizier der USS Essex NCC-173-C (2375-2377)
    =/\= Kommandierender Offizier der USS T'Plana-Hath NCC-31504 (2378-2385)
    {(:)} Vorsitzende des Föderationsrates (2385-2389)
    {(:)} Strategische Beraterin auf Sternenbasis 613 (2389-2391)
  • 1.18 - "Hochzeit"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67817,9
    Leitung: Gavin Hamilton (Freies Spiel)

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Marie-Louise Davion
    Gavin Hamilton
    Joshua McKenzie
    Aimee Orsson
    T'Lara

    Gäste:


    Entschuldigt abwesend:
    Jonathan Szmanda
    Bastian Erricson

    "Hochzeit"

    Es stand die Hochzeit des Chefs der Sicherheit Gavin Hamilton und seiner Freundin Christina Mason an. Neben vielen Sternenflottenoffizieren und Bewohnern der Sternenbasis waren auch einige andere Gäste anwesend, die teilweise einen weiten Weg zurückgelegt hatten. Die Hochzeitsgesellschaft hatte sich auf PX-312 eingefunden, in der Nähe des planetaren Postens am Strand.

    Nachdem die Trauung durch Rear Admiral Marie-Louise Davion durchgeführt wurde ging die Hochzeitsgesellschaft in die Bar auf dem Stützpunkt und feierte dort die Trauung bei einem Buffet, Getränken und Musik.

    =/\= Ende der Übertragung =/\=
  • 1.19 - "Friede, Freude, Frühlingswein"

    =/\= Beginn der Übertragung =/\=

    Stationslogbuch Sternenbasis 613
    Sternzeit: 67859,2
    Leitung: Marie-Louise Davion

    Alarmstufe: Grün

    Anwesend:
    Com. Marie-Louise Davion als KO, Botschafterin Tel Namra, Botschaftsbediensteter
    Cmdr. Jonathan Szmanda als XO
    Com. a.D. T'Lara als Strategische Beraterin

    Gäste:


    Entschuldigt abwesend:
    Bastian Erricson
    Gavin Hamilton
    Joshua McKenzie
    Aimee Orsson

    "Friede, Freude, Frühlingswein"
    Die Föderationsbotschafterin auf PX-312 lud Rear Admiral Davion, Commander Szmanda und T'Lara zu einem Austausch bei einem Dinner in die Föderationsbotschaft in Little Eden. Bei Frühlingswein und leichter Kost tauschten die vier sich dabei über zahlreiche Themen aus.
    Commander Szmanda berichtete über die Sicherheitslage der Sternenbasis und die Kooperation der Sicherheitsbehörden Little Edens sowie der Sternenflotte mit ihren Kollegen aus Tan Waksa. Dabei bat die Botschafterin darum zu vermeiden, dass der Eindruck einer Bevorzugung der Grinori durch die Föderation entstünde. Wie T'Lara und Davion allerdings einwarfen, gestaltete sich eine Kooperation besonders mit den Ketgor bisher als fast unmöglich. Botschafterin Tel Namra kündigte an den Versuch zu unternehmen, die Beziehungen zu ihrem Kollegen Botschafter Helmd zu intensivieren.
    Im Gegenzug berichtete die Botschafterin über die erfolgreiche Festigung der politischen Beziehungen innerhalb des Eden-Dreibundes.
    Ein aktuelles Thema seien hierbei die Bergungsrechte am vor einigen Monaten entdeckten tholianischen Schiff im Sonnensystem. Commander Szmanda und T'Lara machten die Botschafterin darauf aufmerksam, dass dieses Schiff auch für die Sternenflotte von hohem Wert sei, woraufhin die Botschafterin einwilligte, den Versuch zu starten, die Dreibündler von einer Einbeziehung der Föderation zu überzeugen.
    Das letzte Thema auf der Agenda stellten die Beziehungen zur Tholianischen Versammlung dar, welche seit der Annexion des Xi-Vega-Systems keinerlei weitere aggressive Schritte unternommen hatte. Nach Ansicht der am Gespräch beteiligten befinde man sich allerdings in einer Zwickmühle:
    So lehnt die Föderation eine intensivere militärische Unterstützung des Eden-Dreibundes ebenso wie eine erhöhte Sternenflottenpräsenz ab, um so eine weitere Eskalation des Konflikts mit den Tholianern zu vermeiden. Diese könnten die Passivität der Föderation jedoch als Schwäche auslegen und weitere aggressive Maßnahmen einleiten. Ebenso könnte auch der Dreibund die Haltung der Föderation als Desinteresse an ihrer Situation interpretieren. Rear Admiral Davion kündigte an bei ihren Vorgesetzten weiterhin unablässig Verstärkungen einzufordern.
    Diese hätten ihrer Einschätzung nach allerdings vor allem symbolischen Wert, da ein Halten PX-312s gegen einen konzentrierten Angriff der Tholianer nur mit immensen Mitteln zu bewerkstelligen sein. Daher sehen die Planungen für den Angriffsfall vor, die Tholianer möglichst bis zum Eintreffen umfangreicher Verstärkungen aufzuhalten.


    =/\= Ende der Übertragung =/\=
    "It is history that teaches us to hope" - Robert Edward Lee
    "I begin to believe that the Muse of history is nothing but a lying bitch" - Jubal Anderson Early
Seit 2004 imTrekZone Network