Eingehende Transmissionen der USS Aurora

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

  • =\= Beginn der Transmission =/=

    Absender:
    Lieutenant Junior Grade Alan Morgan
    CONN- Offizier der USS Aurora

    Empfänger:
    Lieutenant Gavin Hamilton
    Chef der Sicherheit von Sternenbasis 613

    VS: Private Nachricht

    Betreff: News

    Hei Gavin

    Biste gut angekommen an deinem neuen Posten? Also ich muss sagen dass eine Sternbasis definitiv nichts für mich ist. Wir sind jetzt schon eine Weile an so einer Station fest gemacht...brrrr ich mag diese stationäre Teiler gar nicht. Ich will fliegen,aber scheint so als würden wir bald ablegen, nur wohin hab ich noch nicht ganz mit gekriegt. Hat sich Christina auch gut eingelebt? Lyl möchte dies unbedingt wissen und nervt mich jetzt schon die ganze Zeit, während ich die Nachricht auf zeichne. Macht eine Pause und schüttelt den Kopf, während Lyl noch hinterher brüllt, Alan solle ja noch für den Scottsch danken den es zur Hochzeit gab. Er sei vorzüglich. Alane meint nur. Hast es ja wohl gehört, Also danke nochmals für den edlen Trofpen. So ich denke das wäre es so weit von meiner Seite. Alan kratzt sich kurz am Hals. Oh, genau fast vergessen, mein Kragen trägt nun etwas mehr Gewicht. Ich wurde, als Commander Conrad, übrigens eine längere Geschichte, das Kommando übernahm zum Lieutenant Junior Grade befördert. Er schmunzelt vor sich hin. Tja, ich müsste dich zwar immer noch mit Sir Ansprechen bin aber nun etwas näher an deinem Rang und wer weiss vielleicht überhole ich dich ja noch. Man vernimmt ein leises Lachen.
    So halte die Ohren steif und vergiss nicht, Strahlung ist gefährlich.

    Liebe Grüsse noch einmal von Lyl an dich und auch für Christina, sie freut sich schon euch mal zu Besuchen so bald es geht. Ich, naja...freue mich über ein Wiedersehn und kurz auf einem Planeten zu verschaufen, aber den Rest kennste ja schon

    Also man sieht sich
    Alan Morgan

    =/=Ende der Transmission=\=
    "Retreat? Hell, we just got here!" - Lloyd W. Williams
  • =\= Beginn der Transmission =/=

    Absender:
    Lieutenant Junior Grade Alan Morgan
    CONN- Offizier der USS Aurora

    Empfänger:

    Lieutenant Gavin Hamilton
    Chef der Sicherheit von Sternenbasis 613

    VS:
    Private Nachricht

    Betreff:
    Mal wieder Zeit gefunden

    Hei, hei

    Wie geht es und wie steht es so? Biste schon viel rumgekommen? Ah halt ich vergass du bist ja auf einer Raumstation. Man vernimmt ein leises Lachen. Spass bei Seite, die Aurora dümpelt seit einiger Zeit um denselben Planeten rum. Bin froh wenn wir hier endlich fertig sind und ich der Lady wieder die Sporen geben kann. Besonders auch deswegen weil ich auf dem Planeten bei
    einem Vorfall beinahe erschossen wurde. Der Kanadier legt eine kleine Pause ein. Lyl meinte dass dies nur passiert ist, weil du nicht mehr dabei bist, da du sonst auf mich aufgepasst hast oder so was. Ich denke dass mir wohl eher das zusätzliche Sicherheitstraining fehlt und ich daher etwas aus der Übung bin.
    Lyl und ich haben in letzter Zeit viel Zeit mit Reden verbracht, wo bei das Thema immer dasselbe war: Familie. Wir sind uns einig eine zu Gründen und auch das wir wohl auf Ende dieses Jahr mit der "Arbeit" beginnen werden. Wieder is ein leises Lachen zu hören, was darauf hin weisst dass er wohl schmunzelt. Nur die Anzahl muss noch diskutiert werden. Ich bin eher für 2, während sie denkt dass es mehr als 2 sein sollten und drei findet sie eine doofe Zahl, also sprechen wir von 4-5...Naja, ich denke wir werden uns da auch noch einig.
    Wie sieht es bei dir und Christina aus? Heiratspläne? Oder sonstige Neuigkeit?

    Ich werde demnächst mal mit Commander Conrad sprechen, wegen eines Urlaubsgesuches so das Lyl und ich mal rüber kommen können und wir zusammen die Station unsicher machen können.

    Noch viele Grüsse von den Morgan's
    Alan

    P.S. Zum Glück hat Lyl gerade Dienst, sonst hätte sie wohl mind. 3 mal dazwischen gerufen.

    =/=Ende der Transmission=\=
    "Retreat? Hell, we just got here!" - Lloyd W. Williams
  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Ensign Fabiana Hamilton
    MO der USS Aurora

    Empfänger:
    Professor Nadine Sophie Keller; Dr Francine Keller, Miss Jessica Keller
    PX – 312

    VS: Private Nachricht

    Betreff: Kurze Nachricht

    Liebe Nadine, Liebe Francine, mein liebstes Äffchen,

    endlich finde ich Zeit euch eine längere Nachricht zu schicken. Vieles haben wir ja schon über Subraumkommunikation besprochen, trotzdem habe ich wieder einiges vergessen, was ich euch unbedingt erzählen möchte. Also… dass ich zum Pokern antreten muss, wisst ihr ja, aber … ich habe mir auf dem Holodeck eine Pokerrunde erstellt und weitergeübt. Dank euch und dem Holodeck-Poker denke ich nun dass ich gegen die vier Herren ruhig antreten kann. Wenn ich mich blamiere, erfahrt ihr es natürlich als Erste. * Sie lacht leise auf * Ich habe wieder mit dem Training angefangen und dank Skrain habe ich nun einige Partner gefunden mit denen ich weiter trainiere. Zum einen ist es Keisuke Ito und zum anderen Matthew Delaunay. Beide betreiben Aikido schon eine Weile und ich dachte, dass ich nach 8 Jahren doch sehr gut bin, aber die beiden haben mir gezeigt, ich bin nicht halb so gut wie ich dachte. Die beiden haben mich in ihre Gruppe aufgenommen, sodass ich nun mit zwei Könnern trainiere.

    Im Dienst läuft alles sehr gut, natürlich haben wir viel zu tun, aber ich füge mich ein und mir geht es auch viel leichter von der Hand. Mit der Doktorarbeit komme ich auch voran, ich denke in ein oder zwei Wochen habe ich sie fertig. Mit Laura komme ich sehr gut aus, auch wenn sie mich immer wieder von der KS vertreiben muss, weil ich wieder zu lange bleibe. * Wie lacht sie leise * Mit Lydia Morgan habe ich jetzt mehrmals gegessen, sie ist eine wirklich nette Frau und ich unterhalte mich sehr gerne mit ihr. Vor allem haben wir eine Gemeinsamkeit, wir lieben den Strand. Sie ist Allgemeinärztin, also haben wir auch hier eine Gemeinsamkeit. Ich glaube, sie könnte eine gute Freundin werden. Mit Skrain verbringe ich auch viel Zeit, wir essen oft zusammen und treiben Sport. Alles in allem läuft es wirklich prima. Ich fühle mich auf der Aurora sehr wohl, sehr sehr wohl.

    Was gibt es neues bei euch? Erzählt mir bitte alles, ich möchte alles ganz genau wissen. Jedes Detail… ja auch die nicht so … jugendfreien. * Ein weiteres Lachen ist zu hören * So, nun wende ich mich an mein Äffchen… Ich hoffe es geht dir gut mein süßes Äffchen. Hast du viel Spaß im Kindergarten? Kümmerst du dich auch gut um unser Beet? Ich habe neue Samen für uns, die pflanzen wir ein wenn ich wieder da bin, versprochen. Und wir kochen und backen und toben und spielen mit dem Wasser und lachen und tun all das, was wir sonst auch machen. Fühl dich ganz dolle geknuddelt mein Äffchen…

    So, für heute beende ich die Nachricht, verspreche aber mich bald wieder zu melden. Passt gut auf euch auf

    Ganz liebe Grüße Fabi

    =/\=Ende der Transmission=/\=
    > Fabiana Keller <
    > Medizinischer Offizier <
    > Sternenbasis 613 <

    Es heißt, man braucht eine Minute um jemand interessant zu finden. Eine Stunde ihn zu mögen und einen Tag um ihn zu Lieben, aber man braucht ein ganzes Leben um ihn zu vergessen.
  • =\= Beginn der Transmission =/=

    Absender:
    Lieutenant Alan Morgan
    CONN- Offizier der USS Aurora

    Empfänger:
    Lieutenant Commander Gavin Hamilton
    Chef der Sicherheit von Sternenbasis 613

    VS: Private Nachricht

    Betreff: Ein Gruss

    Hallo Gavin

    Wie geht es dir so? Schon eingelebt in der Ehe? Man vernimmt ein leises Kichern. Naja eigentlich sollte mir nicht zum Lachen sein, seit dem Lydia die schwangere Christina gesehen hat, ist sie noch mehr davon besessen nun auch ein Kind zu kriegen. Tja, wir werden ja sehen. Ach übrigens nebst meiner Beförderung zum Lieutenant wurde ich vor kurzem auch zum 2XO ernannt. Ich fühle mich sehr geehrt und all das, aber ich frage mich von Zeit zurzeit ob ich denn den Erwartungen gerecht werden, ich meine ich bin doch erst seit 2 Jahren auf dem Schiff. Aber ich denke das wird schon klappen...irgendwie. Zurzeit hab ich so oder so noch eine Zusatzaufgabe. Lyl's kleiner Bruder, Nathan, ist zurzeit auf der Aurora und absolviert diverse Praktika. Es soll ihm helfen zu wissen ob er zur Flotte möchte und was er denn machen könnte...manchmal geraten wir etwas aneinander, ich glaube ihm gefällt es nicht, dass ich ihm seine Schwester weggenommen habe. Gut in den letzten paar Tagen hat sich sein Verhalten etwas verändert und er möchte sogar mit mir an die CONN kommen. Ich weiss auch nicht was da war, naja eigentlich bin ich froh.
    Heute haben Lydia und ich das erste Mal seit längerem mal wieder einen Abend für uns. Ich denke das tut gut besonders nach diesen Flottenmanövern der letzten Tagen. Die waren recht anstrengend, man könnte meinen man bereitet sich auf einen Krieg vor...ich weiss ja das Manöver dazu gehören, aber in diesem Ausmasse...Naja wir werden es ja sehen.
    So ich muss dann mal Schluss machen, nach einem Logbucheintrag und diesem Brief, werde ich mich jetzt wieder dem Aufräumen widmen für ein romantisches Candle light Dinner.
    Es würde mich...uns sehr freuen bald wieder von euch was zu hören.

    Liebe Grüsse von den Morgans

    =/=Ende der Transmission=\=
    "Retreat? Hell, we just got here!" - Lloyd W. Williams
  • =\= Beginn der Transmission =/=

    Absender:
    Lieutenant Alan Morgan
    CONN- Offizier der USS Aurora

    Empfänger:

    Lieutenant Commander Gavin Hamilton
    Chef der Sicherheit von Sternenbasis 613

    VS: Private Nachricht

    Betreff: Neuigkeiten

    Hei Gavin

    Tja, jetzt hat es mich erwischt und ca. 8 Monaten werd ich dir im Stand der Vaterschaft Gesellschaft leisten. Lyl hat mir die freudige Botschaft vor ein paar Tagen mitgeteilt und wir haben gleich gefeiert. Wir haben uns entschieden, dass wir nicht wissen wollen ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. Wie habt ihr es eigentlich gehandhabt? Ich war mir zu nächst nicht sicher aber jetzt find ich es irgendwie aufregend es nicht zu wissen. Laura wird es natürlich wissen, aber es uns nicht sagen. Nur falls Probleme auftauchen oder so. Manchmal hab ich das Gefühl das Lyl und ich eine Organisierte Maschine sind...wir haben uns auch schon bezüglich der Namen. Ich darf wählen wenn es ein Mädchen wird und sie bei einem Jungen. Sehr wahrscheinlich würde er dann Elishas heissen.
    Ah wahrscheinlich werden wir, sobald Lyl vom Dienst freigestellt ist, einen Urlaub planen auf der Sternbasis, falls ihr dann Zeit habt und ich Urlaub nehmen darf. Aber wegen den genauen Daten können wir ja noch schauen. Man ich könnte Platzen vor Freude und ich finde kaum die Worte dass alles zu beschreiben...
    So ich hoffe ich habe jetzt nicht zu viel Zeit in Anspruch genommen. Ich hoffe auch das es euch 3en so weit gut geht.

    So viele Grüsse von mir und wahrscheinlich auch von Lydia

    =/=Ende der Transmission=\=
    "Retreat? Hell, we just got here!" - Lloyd W. Williams
  • =\= Beginn der Transmission =/=

    Absender:
    Lieutenant Alan Morgan
    CONN- Offizier der USS Aurora

    Empfänger:
    Lieutenant Commander Gavin Hamilton
    Chef der Sicherheit von Sternenbasis 613

    VS: Private Nachricht

    Betreff: Gute und schlechte Neuigkeiten



    Hi Gavin.

    Ich weiss jetzt nicht recht wo ich beginnen soll. Naja vielleicht zu nächst mal das dienstliche. Vor ein paar Wochen hatten wir einen Erstkontakt mit einer Spezies die sich selber die Ral nennt. Sehr unfreundliche Zeitgenossen. Besonders da sie sich zum Ziel gesetzt haben alles inteligente Leben, das sie finden, auszulöschen. Sie begründen ihr Handeln damit, dass nur sie von den Göttern auserwählt sind ewig zu leben oder irgend so was. Das für sich alleine ist nicht so beängstigend wie die tatsachen dass unsere Schildtechnologie ihrer Waffentechnologie zu nächst nicht viel entgegen zu halten vermochte. Dank Mr. Carter, einem sehr...energie geladenen Jungen Ingenieur sollte dies in Zukunft weniger ein Problem sein, aber dennoch hat die Aurora im letzten Gefecht ein ziemliches Loch in ihre Flanke gekriegt...mit Hüllenbruch und allem was dazu gehört. Man könnte denken dass dies nur geschah weil ich nicht auf Posten war, aber ich habe die Sensorenlogs angeschaut, die Aurora ist doch nicht so wendig wie eine Defiant- Klasse und ich hätte den Treffer wohl auch eingefangen.
    Du fragst dich jetzt sicherlich warum ich nicht auf dem Posten war. Nun, das kleine Baby das unterwegs war entschied sich es langsam anzugehen und Lyl lag bis zu diesem Zeitpunkt schon seit fast 2 Tagen in den Wehen. Die Geburt...das ist eine andere Geschichte...ich...wir haben jetzt eine kleine Tochter, Lea. Die kleine Schreit zwischen durch munter vor sich hin und ist wohl auf...aber...Lyl...Nun ja es gab einige Komplikationen. Irgendwas im Gehirn. Wie dem auch sei Lydia liegt jetzt im Koma und ich und Lea stehen" alleine" da. Ich hab es meiner Mutter geschrieben, sie meinte etwas von sie habe eine Lösung,aber wollte sie nicht rausrücken.
    Ich hoffe euch 3 geht es so weit gut und ihr habt auf der SB etwas Zeit zum entspannen.

    Alles gute und dieses Mal kann ich nur raten, aber denke Lyl würde euch auch Grüssen wollen
    Alan Morgan

    =/=Ende der Transmission=\=
    "Retreat? Hell, we just got here!" - Lloyd W. Williams
  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    An:
    Ltjg. Lahnia Nokkod
    Sternenbasis 613

    Von:
    Ltjg. Chris Carter
    USS Aurora NCC-81337

    SZ: 70630,46

    VZ: Privat

    Hallo Lahnia,

    Es ist ewig her dass wir Kontakt hatten und es war gar nicht so einfach herauszufinden wo du steckst, mittlerweile müsstest du das Kind bekommen haben, oder? Ich hoffe du bist glücklich, ich jedenfalls bin es. In den letzten Wochen und Monaten ist so vieles passiert. Unsere CI wurde vor über einem Jahr entführt und seitdem hatte ich im Maschinenraum, als kommissarischer CI, das sagen. Und vor kurzem wurde die Aurora von einer KI gekapert, wir mussten das Schiff aufgeben und lösten die Selbstzerstörung aus, welche die KI allerdings stoppte. Ich will dich nicht mit Details langweilen aber am Ende konnten wir das Schiff wieder übernehmen und fanden auf dem Planeten wo wir unsere Zelte aufschlugen auch unsere CI wieder. Ich bin noch immer erstaunt das Sie in dieser trockenen, staubigen Wüste überlebt hat, aber Sie ist eben eine Harte Nuss!

    Ich werde mit meiner Freundin zusammenziehen und bin schon total aufgeregt und Nervös deshalb. Ich würde dich ja zur Einweihungsfeier einladen aber dazu ist die Entfernung ja doch etwas ZU groß. Ich bedauere meine Reaktion auf dein letztes Schreiben, es hat mich eiskalt erwischt gehabt. Aber du musst zugeben das dein Brief nicht, wie man von einem Counselor erwarten würde, sehr taktvoll war, oder? Ich hoffe du nimmst meine Entschuldigung an. Ich weiß zwar nicht wohin mich mein Weg in Zukunft führen wird bzw. welchen Kurs wir sobald die Schäden repariert wurden einschlagen werden aber ich hoffe das wir diese unglückselige Sache hinter uns lassen können und wieder Freunde sein können. Das Leben ist zu kurz um es mit Groll zu verschwenden.

    Alles liebe
    Chris Carter
    Lieutenant Junior Grade
    Kommissarischer Chefingenieur der USS Aurora


    =/\= Ende der Transmission =/\=
    Chris Carter
    Lieutenant
    Ingenieur der USS Aurora

    "Manchmal ist das einzige, was gefährlicher als eine Frage ist, eine Antwort." 208. Erwerbsregel

    "Manchmal muss man erst am Abgrund stehen, bevor man die Erlösung finden kann..."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris Carter ()

  • =/\= Beginn der Transmission =/\=

    Absender:
    Lieutenant Chris Carter
    Chefingenieur
    USS Aurora NCC-81337

    Empfänger:
    Ltjg. Lahnia Nicole Nokkod
    Counselor
    Sternenbasis 613

    Sternzeit: 70871,44

    VS: Private Nachricht

    Betreff: Ich bin schockiert…

    Hallo Lahnia

    Kein Problem das du erst jetzt schreibst. Ich hatte die letzten Wochen sehr viel zu tun. Seitdem ich dir geschrieben habe hat sich einige getan. Ich wurde Befördert und bin nun Lieutenant und der reguläre Chefingenieur der U.S.S. Aurora. Ich gestehe das ich sehr Stolz darauf bin das der Captain ein solches Vertrauen in mich setzt.

    Das mit deinem Ex tut mir leid, ich hatte wirklich gehofft das ihr glücklich werden, auch wenn diese Denkweise eine weile brauchte um fuß zu fassen. Ehrlich er hat die Tochter eines Admirals erpresst? Wow, ich wette dahinter verbirgt sich eine interessante Geschichte aber ich werde dich nicht danach fragen. Aber mich wundert es doch dass er, trotz einer Erpressung weiterhin seinen Dienst verrichten darf. Normalerweise ist eine Erpressung ein schweres Vergehen und wird mit einer Haftstrafe geahndet. Ich frage mich ob sein neuer Captain sich dessen bewusst ist?

    Tut mir leid, ich wollte nicht noch Salz in die Wunde streuen. Du erwartest noch ein Kind? Meinen Glückwunsch. Ich hoffe es geht den anderen Kindern gut, du hast mir aber immer noch nicht gesagt wie das Kind nun eigentlich heißt. Und ich sage extra ‚Kind’ weil du mir auch nicht sagtest ob es ein Junge oder ein Mädchen wurde, natürlich würde es mich beide Kinder betreffend interessieren.
    Bei mir sind war keine Kinder geplant aber ich habe schon seit Jahren ein paar Namen im Hinterkopf sollte ich eines Tages einmal Vater werden.

    Ich habe zwar keine Erfahrung was Kindeserziehung angeht, aber wegen der Alpträume… Weißt du was ein Nachtlicht ist? Auf der Erde gab es so etwas früher einmal. Das waren so Leuchten die ein schwaches Licht im Kinderzimmer verbreiten. Eltern nutzten das bei Kindern die Angst im Dunkeln hatten oder auch bei Albträumen, allerdings redeten die Eltern ihren Kindern ein das Licht würde Albträume, Monster usw. fern halten. Vielleicht hilft das ja?

    Danke und ja, du hast recht. Thea ist wirklich umwerfend, ein wenig durchgedreht aber für mich ist sie Perfekt. Sie bringt mich zum Lachen und lenkt mich von meinen Sorgen ab und die Aurora bereitet mir gerade jede Menge Sorgen. Das wird wohl auch noch eine weile anhalten. Es wird Zeit das wir in die Werft kommen und die Schäden von Grund auf behoben werden.

    Was planst du nun? Wirst du auf SB 613 bleiben? Oder gehst du zurück auf die Fenrir? Oder vielleicht gar ganz woanders hin? Sollte ich vielleicht einmal die Zeit finden um Urlaub zu machen komme ich dich vielleicht mal Besuchen (nachdem ich bei meiner Mutter auf der Erde war). Aber bis dahin wünsche ich dir alles Gute und viel Glück. Ich bin sicher du bist auch ohne deinen Ex eine tolle Mum.

    Lg
    Chris Carter

    =/\= Ende der Transmission =/\=
    Chris Carter
    Lieutenant
    Ingenieur der USS Aurora

    "Manchmal ist das einzige, was gefährlicher als eine Frage ist, eine Antwort." 208. Erwerbsregel

    "Manchmal muss man erst am Abgrund stehen, bevor man die Erlösung finden kann..."
  • =\= Beginn der Transmission =/=

    Absender:
    Lieutenant Commander Alan Morgan
    CONN- Offizier der USS Aurora

    Empfänger:
    Commander Gavin Hamilton
    Erster Offizier von Sternenbasis 613

    VS: Private Nachricht

    Betreff: Mal ein Gruss

    Hi Gavin.

    Entschuldige bitte das lange Schweigen, aber in letzter Zeit war für die Aurora viel los und wir waren eine Zeitlang ausserhalb des Föderationsgebietes.
    Wie geht es euch so? Als wir wieder "angeschlossen" waren am Nachrichtennetz, habe ich mitgekriegt, dass es bei euch unten etwas kracht, wenn man dem so sagen darf.
    Ich hoffe mal dir und deiner kleinen Familie geht es trotz den Umständen gut.
    Wir hatten dafür mehr oder weniger kurzen Kontakt mit den Borg und einer KI, welche es sich in unserem Computer gemütlich gemacht hatte. Lt.Barkan, Lt.Chris und ich durften dann eins zu eins mit ihr reden. Dies war eine interessante Erfahrung und sollte mir helfen sobald Lea etwa in dieses "Alter" kommt. Die KI war so kurz vor der "Pubertät" und in zwei Persönlichkeiten gespaltet.
    Wenn ich schon beim Thema Lea und Kinder bin, Lydia ist wieder auf das Schiff gekommen, bevor wir "Ausserreichweite" waren und sie ist schon zum zweiten Mal Schwanger.
    Ah noch etwas, aber das dürfte dir wohl aufgefallen sein, aber ich bin weiterhin auf Aufholjagd nach deinem Rang.

    So jetzt wünsche ich dir und deiner Familie alles Gute. Und hei, wer weiss vielleicht werden wir ja zu euch befohlen um die Sache zu klären. Entschuldige den Witz, aber wenn man nicht mehr über sich und seine Situation lachen kann, dann steht es sehr schlimm um einen.

    Viele Grüsse von mir, Lydia und Lea. Und der halben Crew die euch noch kennen.
    Alan Morgan

    =/=Ende der Transmission=\=
    "Retreat? Hell, we just got here!" - Lloyd W. Williams

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alan Morgan ()

Seit 2004 imTrekZone Network