Angepinnt Logbuch der USS Verne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier:Cmdr.Saris
      Eintrag durch:Cmdr.Saris
      Mission vom:8.2.2005
      Missionstitel: Jungfernflug
      Spielleitung:Cmdr.Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere:Cmdr. Saris[KO],LtCmdr. Darvin[XO],Ens. Carson[WO],Ens. Tanot[TO],Ens.Eldowyn[CONN],Ens. Tha'Rohk[SO], Ltjg. Vrax[LMO/Gast],Ens. K'Lupa[Couns/Gast],FCpt.Helene Jeffries[Gast]

      Abwesend:Ens. Ehlissa Williams[entschuldigt]
      Ltsg. Peter Travis[unentschuldigt]

      Der erste Flug verlief zu Anfang ohne große Zwischenfälle.Es sollte nur eine kleine Strecke geflogen werden und dann wieder zur SB zurückgeflogen werden.Während des Fluges wurden auch die Scanner im Einsatz getestet..Nachdem dies geschah wurde ein Notruf eines Schiffes empfangen welches sich als die USS Exeter ausgab.Die Curie setzte Kurs dahin und als das Schiff die angegebenen Koordinaten erreichte wurde sie Zeuge wie ein fremdes Shuttle von drei Orionischen Schiffen angegriffen wurde.Eines der orinonischen Schiffe wurde zerstört und die anderen beiden flohen.
      Mittels des Traktorstrahles wurde das fremde Schiff in den Shuttlehangar der Curie manövriert.Ein Team welches aus LtCmdr. Darvin,Ens. K'Lupa und Ens. Tha'Rohk bestand untersuchte das Shuttle und fand den Piloten verletzt vor.Neben dieser Entdeckung fanden sich desweiteren Kisten mit persönlichen Dingen der Crewmitglieder der USS Exeter an Bord.Der Pilot welcher sich als Tanot vorgestellt hatte wurde zur medizinischen Versorgung auf die KS gebracht wo er von Ltjg. Vrax medzinisch betreut wurde.Das Team im Shuttle entdeckte den Ursprungsort des Notrufes.Es war eine Notrufsonde der USS Exeter welche sich an Bord befand.Zur Zeit wird noch geklärt was mit der Exeter passierte,da dieses Föderationsschiff lange als verschollen gab.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr Saris
      Eintrag durch: Cmdr. Saris
      Missin vom: 22.2.2005
      Missionstitel: Alte Feinde , Neue Gegner 2
      Missionsidee: Cmdr. Mirajia, Cmdr. Saris
      Spielleitung: Cmdr. Saris
      Missionstyp: GSRS

      Anwesende Offiziere: Cmdr. Saris[KO],Ens. Tanot[TO],Ens. Carson[WO],Ens. Tha'Rohk[SO], Ltjg. Harris[Gast], Ens. Smart[Gast],Ens. Rick[Gast],Ens. DeBurrows[Gast],Ens.Tenner[Gast],Cmdr. Mirajia[Gast],Ltjg. Vrax[Gast],Ltjg. Sunrise[Gast]

      Abwesende Offiziere: Ens. Williams, Ens. Eldowyn, LtCmdr. Darvin[entschuldigt],Ltsg. Peter Travis[unentschuldigt]

      Die Curie bekam den Auftrag den Frachter Bringing Hope zur SB 105 zu eskotieren.Die medizinischen Hilfsgüter wurden dringend auf der SB benötigt da auf dieser sehr viele Verwundete zu versorgen waren.Nachdem die Curie den Redevouzpunkt erreicht hatte und dort auf den Frachter trafwurde durch den CONN der Curie der schnellstmögliche Kurs zur SB errechnet und und beide Schiffe nahmen auch diesen.Auf den Weg dorthin wurde der Frachter durch ein klingonisches Raumschiff angegriffen und vernichtet.Die Curie unternahm alles um dies zu verhindern. Das klingonische Schiff tarnte sich wieder mit der medizinischen Fracht und der Crew an Bord.Zum Glück konnte die Schiffssignatur desSchiffes geortet werden und die Curie nahm die Verfolgung auf.
      Der Captain des klingonischen Schiffes nahm mit der Curie Kontakt auf und es wurde versucht die Crew des Frachter und die medizinischen Güter durch eine friedlichen Lösung an Bord der Curie zu bekommen.Dies gelang jedoch nicht und es kam zum Kampf zwischen den beiden Schiffen.Die Curie wurde erheblich beschädigt und konnte mit dem Eingreifen der USS Taunus die gefangene Frachtercrew und die Medikamente an Bord beamen.Das klingonische Schiff wurde zerstört und die Taunus schleppte die schwer beschädigte Curie bis zur SB 105.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr. Saris
      Eintrag durch: Cmdr. Saris
      Mission: 8.3.2005
      Missionstitel: Das verschollene Shuttle
      Missionsidee: Cmdr. Saris
      Spielleitung: Cmdr. Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere: Cmdr. Saris[KO], Ens. Williams[Couns], Ens. Tanot[TO], Ens. Eldowyn[CONN], Ens. Tagert[2ter SO], Ens. K. Verek[Gast],Lt. Harris[Gast], LtCmdr. Serwert[Gast], Cpt. McAllister[Gast] und Lt. Syrolk[Gast]

      Abwesende Offiziere: Ens. Carson, Ens. Tha'Rohk, Lt. Travis und LtCmdr. Darvin [alle entschuldigt]

      Der Curie wurde der Auftrag erteilt sich auf die Suche nach einem vermissten Shuttle zu machen welches zur SB 105 gehörte.Nachdem die Curie die Koordinaten von der SB bekommen hatte wurde ein Kurs gesetzt und nach ca. 5 Stunden erreichte das Schiff die SB.Ein AT bestehend aus dem KO,WO,LMO,Couns und SO bestehend beamte sich auf die Oberfläche des unbekannten Planeten da von derOberfläche aus im Orbit ein entsprechendes schwaches Signal geortet worden war. Nach kurer Zeit wurde das Shutle und der Pilot gefunden.Parallel und vorerst unbemerkt aktivierte sich in einer alten fast zerfallenden Einrichtung eine Art Energiestrahl und schoss zur Curie.Dies wurde bemerkt und roter Alarm wurde daraufhin ausgelöst.Durch verschiedene Manövertaktiken wurde versucht die Curie freizubekommen.Die Energieemission wurde auch auf der Palnetenoberfläche vom AT bemerkt.Abermal teilte sich auf Befehl das AT und der LMO und die Couns kümmerten sich um die medizinische Versorgung des Piloten.Die andere Hälfte machte sich auf den Weg zu diesem Komplex von welcher der Strahl zu kommen schien.Es gelang dem Team gemeintschaftlich den Strahl zu deaktivieren und die Curie kam frei. Mit dem Shuttle und dem Piloten kehrte die Curie zur SB 105 zurück und wartet dort auf neue Befehle.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr. Saris
      Eintrag durch: Ensign Tagert
      Mission: 22.03.2005
      Missionstitel: Piraten im Artemiscluster
      Missionsidee: LtCmdr. Dr. Darvin
      Spielleitung: LtCmdr. Dr. Darvin
      Missionstyp: Einzelmission (Fortsetzung im Bordleben)

      Anwesende Offiziere: LtCmdr. Darvin[KO], Lt.Harris[XO](Gast), Ens. Williams[LMO], Ens. Tagert[SO], Lt. Dr. Sunrise[CONN](Gast),Ens. Mike Tenner[TO](Gast),Lt. Shield[CI](Gast), Ens. Carson[WO]

      Abwesende Offiziere: Cmdr. Talea Saris, Ens. Tanot, Ens. Alajos Pears, Ens. Marc Eldowyn [entschuldigt]
      Ens. Dargh' Tha'Rohk, Ltsg. Peter Travis [unentschuldigt]

      Sternzeit 523022,3422

      Berichten zu Folge entwickelt sich die Piraterie nahe dem Artemiscluster zu einem ernst zu nehmenden Problem. Die Curie wurde damit beauftragt diesem Umstand auf die Spur zu gehen und dem Oberkommando schnellst möglich Bericht zu erstatten. Somit verließ die Curie zur Sternzeit SD 523022,0002 die Sternenbasis 105 und erreichte ca. 8 Stunden später den betroffenen Sektor. Dort angekommen konnte die Curie einen Romulanischen D12 Kreuzer scannen, der manövrierunfähig in der Umlaufbahn eines nahegelegenen Planeten trieb.Die Curie löste darauf "Gelben Alarm" aus. An Bord des Schiffes wurden 37 tote Romulaner gescannt. Wenig später wurde die Curie von einem unbekannten Kraftfeld erfasst und der CI stellte einen permanent ansteigenden Energieverlust fest. Ein Aussenteam bestehend aus dem XO,SO,TO und CONN machte sich dann mit Hilfe eines Shuttles auf dem Weg zum romulanischen Schiff. Dort angekommen stellte der CONN einen erheblichen Energieverlust im Shuttle fest.Somit wurde das Aussenteam zur Rückkehr gezwungen und erreichte die Curie nur mit Hilfsenergie und einem angeschlagenen Aussenteam. Bei der Landung in Shuttlerampe 2 wurden der SO und TO leicht verletzt. Schließlich befahl der KO, LtCmdr. Darvin, die Evakuierung des Schiffes, da man den Ursprung des Energieverlustes nicht ausmachen konnte und ein Ausfall der Lebenserhaltungssysteme abzusehen war. Ein Notruf wurde an das Oberkommando übermittelt.
      Darauf beamte die Besatzung auf die Planetenoberfläche und begann mit der Einrichtung eines Lagers. Transmitter und Notkommunikationssysteme waren unbrauchbar, da keine Energie zur Verfügung stand. Als letztes verließen LtCmdr. Darvin, Ensign Williams und Lt. Harris die Curie mit Hilfe des zweiten Shuttles und landeten unweit des Sammelpunktes. Während des Fluges machte das Shuttle einige kristalline Anordnungen auf der Planetenoberfläche aus, die gegebenenfalls der Ursprung des Energieverlustes sein könnten.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der U.S.S. Curie NCC 62452
      Kommandierender Offizier: Lt Shiver i.V.
      Eintrag durch: Lt Shiver
      Mission am: 19.04.2005
      Missionstitel: Entdeckt [Teil des GSRS "Tür ins Universum"]
      Spielleitung: Lt Shiver
      Missionsidee: Lt Shiver
      Missionstyp: GSRS-Einzelmission

      Anwesend: Ltjg Tanot[XO i.V.], Ens JFTagert[SO]

      Entschuldigt abwesend; -wird ergänzt-
      Unentschuldigt abwesend: -wird ergänzt-

      Gäste: Lt Shiver[KO i.V.], Ltjg Kai Verek[TO], Ens Bourne[WO], Ens Cochrane[Conn/Ops], Ens Munro[CI], Ens Rick[2TO]

      Die Curie untersuchte den Sektor, in dem die Pandora zuvor starke Subraumanomalien gemessen hatte.
      Nach verstärken der Sensoren konnte man eine riesige Subraumspalte ausmachen, die sich in der nähe eines Nebels befand. Nachdem man eine Sonde abgeschoßen und hindurchgeschickt hatte, wusste man, dass im näheren Umkreis keine Gefahr herrschte, und entschloß sich, selber mit der Curie hindurchzufliegen, da die Sonde auf dem Weg durch den Spalt beschädigt worden war und somit nicht mehr weit scannen konnte. Als man ohne größere Schäden durch die Spalte kam, entdeckte man mit den Sensoren drei große Stationen sowie mehrere der Subraumschiffe zwei Lichtjahre entfernt.
      Man vermutete die Vorbereitung einer Invasion und beschloß sofort durch die Spalte zurückzukehren.
      Da, als man wieder zurückgeflogen ist, die Kommunikation ausgefallen war, nahm man Kurs auf DS3, wurde aber von mehreren Subraumschiffen verfolgt.
      Man konnte die Station dennoch erreichen, die die angreifenden Schiffe schließlich vertrieb.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      =/\= Beginn der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      [bevor ich unser Log schreibe danke dir Squall für das letzte Logbuch . War supernett von dir ]


      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr. Saris
      Eintrag durch: Cmdr. Saris
      Mission: 4.5.2005
      Missionstitel: Die Gaswesen
      Missionsidee: Cmdr. Saris
      Spielleitung: Cmdr. Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesend:Cmdr. Talea Saris[KO], LtCmdr. Darvin[XO],Ltjg. Carson[WO], Ltjg. Tanot[TO], Dr. Pears[LMO]

      Gastoffiziere: Lt. Harris,Ens. Munro

      Entschuldigt abwesend: Ens Eldowyn
      Unentschuldigt abwesend: -

      Die Curie bekam den Auftrag Dr Taylor von der USS Independence abzuholen und zur Erde zu bringen. Was keiner wußte war das der Doktor nachdem er an Bord der Curie war ein Behälter öffnete aus welchen drei gasförmige Wesen entwichen. Eines fuhr in den körper des Doktors und die anderen beiden gelangten unbemerkt auf die Brücke und übernahmen dort Lt Harris und Ltjg Tanot. Die restliche Crew wurde bis auf Ens Munro und Dr Pears in die Arrestzelle gesteckt. Dr Taylor befahl unterdessen zu dem Nebel zu fliegen wo diese Wesen beheimatet waren um noch mehr an Bord der Curie zu bruingen und sie anschließend weiter zur Erde zu bringen. Mit Hilfe von Dr. Pears und Ens Munro konnte die restliche Besatzung befreit werden und durch einen raffinierten Plan konnte die Besatzung der Curie wieder die Schiffskontrolle unter sich bringen. Der Dr Taylor und die beiden anderen besessenen Offiziere konnten betäubt und in die KS gebracht werden.Nach eingehender Untersuchung wurde festgestellt das die Wesen in den Körpern nicht mehr am Leben waren. Die Curie nahm den Kurs in Richtung Erde wieder auf.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr. Saris
      Eintrag durch: Cmdr. Saris
      Mission: 17.5.2005
      Missionstitel: "Ein dunkles Geheimnis"
      Missionsidee: LtCmdr. Darvin
      Spielleitung: LtCmdr. Darvin
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesend:Cmdr. Talea Saris[KO], LtCmdr. Darvin[XO],Ltjg. Tanot[TO], Dr. Pears[LMO]

      Gastoffiziere: Ltjg Gebo Lavin, Ltjg. Erricson, Ltjg. Galorian


      Entschuldigt abwesend: Ens Eldowyn,Ltjg. Carson
      Unentschuldigt abwesend: Ens. Tagert

      Die Curie bekam den Auftrag einen Botschafter zur Erde zu bringen. Der Planet wessen er repräsentierte wollte Mitglied der Föderation werden.Als der Botschafter mit seiner Adjudantin an Bord des Schiffes war, passierte etwas mit dem die Crew nicht gerechnet hatte.Sämtliche Daten einer bestimmten Zeitepoche waren so verschlüsselt worden, dass es keine Möglichkeit gab an die Informationen zu kommen.Es wurde alles probiert die Entschlüsselung der Daten zu vollbringen.Jedoch ohne nennenswerte Erfolge.Bei dem Empfang welcher für den Botschafter und seine Adjudantin gegeben worden war spitze sich die Lage dramatisch zu.Es sollte geklärt werden warum die Daten nicht zugänglich waren.Infolge dieses Gespräches war der Botschafter bereit darüber zu reden, wurde aber von seiner Adjudantin mit einer Waffe bedroht da sie unbedingt verhindern wollte das es erzählt wird. Nach der Entschärfung der Lage erzählte der Botschafter,dass das Volk wessen er und seine Begleiterin angehörte rücksichtslos ein anderes Volk vernichtet hatte.Dieses war aus den Daten dann zu bestätigen welche wieder freigegeben worden sind. Als Lösung für diesen Vorfall wurde ein ausführlicher Bericht SF geschickt mit der Bitte humanitäre Hilfe leisten zu dürfen.Der Eintritt in die Föderation wurde erstmal verschoben.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr. Saris
      Eintrag durch: Cmdr. Saris
      Mission: 31.5.2005
      Missionstitel: Alte Bekannte
      Missionsidee: Ltjg. Tanot
      Spielleitung: Ltjg. Tanot
      Missionstyp: Missionszweiteiler

      Anwesend:Cmdr. Talea Saris[KO], Ltjg. Tanot[TO], Dr. Pears[LMO]

      Gastoffiziere: Ltjg Gebo Lavin, Ltjg. Erricson, Ltjg. Galorian,Lt. Hall,Ltjg. T'Val Verek, Ens. Tenner,


      Entschuldigt abwesend: LtCmdr. Darvin
      Unentschuldigt abwesend: Ens. Tagert, Ens. Eldowyn und Ltjg. Carson

      Während dem Flug zur Erde ortete die Curie ein Schiff welches keiner bekannten Schiffsklasse angehört.Es wurde Kurs gesetzt und als das Schiff in Reichweite kamwurden alle erdenklichen Scanns und weitere Dinge unternommen um die Schiffsklasse bestimmen zu können.Die Curie hatte auch das Problem einen Zivilisten an Bord zu haben.Nach einer kurzen Besprechung wurde ein AT gebildet welches unter dem Kommando von Ltjg. Galorian stand. Die weiteren Mitglieder des AT waren Ltjg. Verek, Ens. Tenner und Doktor Pears. Das At wurde als die Curie in Reichweite war auf das fremde Schiff gebeamt. Das was das AT sichtete im Inneren einige Statuen welche von dem AT gründlich aber ohne nennenswerten Erfolg untersucht worden waren. Ltjg. Verek bemerkte was sehr untümlichfür Steinstatuen schien.Sie war warm und fühlte sich lebendig an. Ltjg. Tanot riet dem KO das AT sofort wieder an Bord beamen zu lassen da von dem fremden Schiff eine reale gefahr darstellte.Dieses geschah sofort und unverzüglich.Die Curie setzte einen Fluchtkurs vom Schiff weg doch es war bereits zu spät. An Bord der Curie befanden sich bereits fremde Wesen inform von merkwürdig aussehenden Geschöpfen und jungen Frauen welche einer Vampirrasse angehören zu scheinen.Ltjg. Tanot erzählte das beide Rassen seit mehreren Millionen Jahren im Krieg steht. Alarm Rot und Schutzmassnahmen wurden unverzüglich in die Wege geleitet.Diese Geschöpfe töteten den Zivilisten welcher sich an Bord befand und hielt die SO Abteilung in Alarmbereitschaft.Ltjg. Galorian gelang es eines der weiblichen Wesen zu töten da diese angreifen wollten.Dies geschah durch die Waffen welche auf das Raten von Ltjg. Tanot geraten wurde.Es befinden sich jedoch noch weitere Geschöpfe noch immer an Bord der Curie.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cmdr. Saris
      Eintrag durch: Cmdr. Saris
      Mission: 14.6.2005
      Missionstitel: Alte Bekannte Teil 2
      Missionsidee: Ltjg. Tanot
      Spielleitung: Ltjg. Tanot
      Missionstyp: Missionszweiteiler

      Anwesend:Cmdr. Talea Saris[KO], Ltjg. Tanot[TO], Darvin [XO], Carson[WO]

      Gastoffiziere: Lt Gebo Lavin,Ltjg. Munro,Lt K'Lupa und Ens McGrey

      Entschuldigt abwesend: Doktor Pears
      Unentschuldigt abwesend: Ens. Tagert, Ens. Eldowyn

      Die fremden Wesen befanden sich noch immer an Bord der Curie.In einer kurzen Besprechung wurde beschlossen, dass Mr. Tanot Mr Munro eine Waffe welche wirkungsvoll gegen diese Wesen ist diese zu replizieren und an die Crew zu verteilen.Außerdem wurde beschlossen Kraftfelder so zu modifizieren das sie einen gewissen Schutz gegen diese Wesen darstellen .Diese Modifikation übernahmen Miss Carson und Mr Tanot.Nachdem dieses gemacht war wurden Teams gebildet welche das Schiff durchstreiften.Diese Wesen waren sehr bösartig und töteten CM des Schiffes.Die Decks 4 - 7 waren betroffen. Die SO Teams unter der Leitung von Lt. K' Lupa fingen schonmal an und die Teams welches vom KO und XO geleitet wurden beteildigten sich ebenfalls daran. Gemeinsam konnte erreicht werden das die Wesen neutralisiert worden sind. Dem KO gelang es noch mit einem der Wesen zu reden und deren Absichten zu erfahren. Dem Team von Mr. Darvin und Miss Carson gelang es die allerletzte Kreatur zu neutralisieren.Auf der Curie befinden sich nun keine Wesen mehr und das Schiff nimmt Kurs auf die Erde.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier: Cpt. Saris
      Eintrag durch: Cpt. Saris
      Mission: 28.6.2005
      Missionstitel: Die Thronfolgerin
      Missionsidee: Captain Saris
      Spielleitung: Captain Saris
      Missionstyp: Missionseinteiler

      Anwesend:Cpt. Talea Saris[KO], Ltjg. Tanot[TO],LtCmdr Darvin [XO], Carson[WO]Ltjg. Munro[CI],Ltjg. Istad[Couns], Kadettin Tamale[stellv. WO], Kadett Dai[LMO]


      Gastoffiziere:Ltjg. Erricson, Ltjg. Galorian



      Entschuldigt abwesend: Ens. Anderson

      Unentschuldigt abwesend: Ltjg. O'Neil


      Die Curie hatte den Auftrag bekommen eine hochadelige Gräfin [Lob an Gebo ] und ihren Begleiter [auch ein Riesenlob an Galorian ] vom Planeten Rigel 3 abzuholen und zum Planeten Devron 5 zu bringen.Dieses gestaltete sich schwieriger anhand der Etikette als erwartet.Als die Gräfin an Bord gebeamt worden ist wurde alles versucht den Ansprüchen auch gerecht zu werden was sich als sehr schwierig erwies.Ein kleiner Empfang wurde gegeben und der Begleiter von der Gräfin hatte auf sie ein Attentat verübt und sie lebensbedrohlich verletzt.Durch eine Not Op konnte ihr Leben gerettet werden.Der Begleiter flüchtete und hatte Ltjg. Carson als Geisel genommen. Mit ihr wollte er das Schiff verlassen.Der Crew gelang es dies zu verhindern.Er wurde arrestiert und die Gräfin befindet sich wieder auf den Weg der Besserung.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier:Cpt.Saris
      Eintrag durch:Cpt.Saris
      Mission vom:12.7.2005
      Missionstitel: Der Saboteur
      Spielleitung:Cpt.Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere:Cpt. Saris[KO],LtCmdr. Darvin[XO],Ens. Dai[LMO],Ens. Tanot[TO],Ens Tamalane[stellv. WO],Ltjg. Istad[COUNS/CONN],
      Gastoffiziere: Lt.Verek,Lt.Erricson

      Abwesend:Ens. Anderson[entschudigt]
      Ltjg Munro [entschuldigt]
      Ltjg. Carson [entschuldigt]
      Ltjg O'Neil [unentschuldigt]

      Die Curie war auf den Weg zur Utopia Planetia Werft um die Generalüberholung der Curie hinter sich zu bringen.Auf den Weg dorthin wurde ein Föderationsshuttle aufgenommen welches sich als Negro identifizierte.An Bord befand sich die Offizierin Lt.Jenna Damato.Die Negro wurde in den Shuttlehangar zwecks Traktorstrahl manövriert:Ltjg.Istad brachte auf Befehl des Captains Lt. Damato auf die Brücke.Diese täuschte während des Gespräches zwischen Miss Istad,Miss Saris und ihr einen Krankheitsfall vor welcher aus Kopfschmerzen bestand.Miss Istad brachte sie dann sofort in die KS wo sich Miss Verek und Mr.Dai um sie kümmerten.Nach der Behandlung und den angeblichen Krankheitsanfällen bat Lt. Damato die KS verlassen zu dürfen.Nach langen Diskussionen durfte sie es auch.Die LT schlich sich in den MR und brachte an einer der Hauptleitungen eine Bombe an und verliess den MR unbemerkt wieder.Der Sprengstoff wurde aber von Mr.Tanot durch einen Scann entdeckt und er gab dem MR Bescheid das sich ein Sprengsatz dort drin befinden würde.Mr.Erricson machte sich mit einen Team auf die Suche nach diesem und fand schließlich den Sprengstoff.Zeitgleich wurde roter Alarm ausgelöst.
      Miss Tamalane verlies die Brücke um kurz zum astrophysischen Labor zu gehen.Sie wurde auf den Weg dorthin von Lt. Damato überwältigt und gefangen genommen.Lt. Damato wollte mit ihr das Schiff verlassen.Beide gingen in Richtung Hangar.In der Zwischenzeit entdeckte das Team im MR den Sprengsatz und machte sich an die Arbeit diesen zu entschärfen was im Nachhinein auch gelang.Mr. Darvin und Miss Verek machten sich auf die Suche nach den beiden und fanden vor der Shuttlehangartür schliesslich Miss Tamalane und Miss Damato.Mr Tanot welcher dazugestossen war gelang es die Lt zu überwältigen und unter Arrest zu stellen.
      Nachdem dies alles passierte wurde wieder grüner Alarm gegeben und die Curie setzte ihren Weg Richtung Mars fort.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Curie
      Kommandierender Offizier:Cpt.Saris
      Eintrag durch:Ltjg Munro
      Mission vom:26.07.05
      Missionstitel:Der Nebel
      Missionsidee:Ltjg Munro
      Spielleitung:Ltjg Munro
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere:Cpt. Saris[KO],Ltjg. Carson[WO],Lt Tanot[TO],Ltjg Munro [CI], Ens. Tamalane [LMO]Ltjg.Istad[XO/COUNS],

      Gäste:Ens.Traikov [SO],Kdt Chaney[Conn]

      Abwesend:Ben Dai[unentschuldigt],Kevin O'Neil[unentschuldigt], Jonathan Anderson [unentschuldigt] Sr. Darvin [entschuldigt]



      Die Curie befand sich bei der Sternenbasis 145 als sie von Adm. Paris den Auftrag erhielt Nachforschungen über den Verbleib der USS Cassini anzustellen. Die Cassini verschwand im Zentauri System.Auf diesen Befehl hin ließ Cpt. Saris Kurs ins Zentauri System setzten um mit den Nachforschungen zu beginnen. Dort angekommen entdeckte Ltjg Carson einen seltsamen Nebel den sie als einen Nebel der Mutara Klasse identifizierte . Was bedeutete das im Nebel weder Schilde noch Sensoren noch Triebwerke mit voller Leistung laufen würden.Captain Saris beschloß darauf hin nicht mit der Curie in den Nebel einzufliegen und schickte statt dessen die beiden Shuttles der Curie, die Merlin und die Phönix. Diese beiden Shuttles flogen daraufhin in den Nebel und begannen eine Suche nach dem Vermissten Schiff. Ltjg.Carson entdeckte einige Trümmer die sich bei näheren Untersuchungen als die Trümmer der USS Cassini herausstellten. Als die Shuttles daraufhin zu Curie zurückkehrten tauchte plötzlich eine Borgsphäre auf und eröffnete das Feuer auf die Curie. Captain Saris befahl darauf hin einen Fluchtkurs zur Sternenbasis 145. Erst als die durch den Notruf der Curie herbeigerufene USS California auftauchte und die Curie im Kampf gegen die Borg unterstüzte gelang es der Curie und der Califonia gemeinsam die Borgsphäre zu vernichten.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier:Cpt.Saris
      Eintrag durch: Cpt.Talea Saris
      Mission vom: 9.8.2005
      Missionstitel: Feuerodem
      Missionsidee: Cpt.Saris
      Spielleitung: Cpt:Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere:Cpt. Saris[KO],LtCmdr. Darvin[XO],Lt.Tanot[TO],Ens Tamalane[stellv. WO],Ltjg. Istad[COUN],Ltjg.Carson[WO],Ltjg.Munro[CI]
      Gäste:Kadettin Chaney [CONN]

      Abwesend:Ens. Anderson[unentschudigt],Ltjg.O'Neil[unentschuldigt],Ens.Dai[unentschuldigt]


      An Bord der Columbia war eine Wissenschaftlerin welche sich das Ziel gesetzt hatte ein legendäres Artefakt welches als Feuerodem bekannt ist zu finden und etwas näher zu untersuchen.Anhaltspunkte fanden sich als der Name eines Klasse M Planeten welcher als Chendra 5 bekannt ist.Die Columbia flog daraufhin zum Planeten und schwenkte in einen Standartorbit um Chendra 5.Ein AT welches aus LtCmdr. Darvin,Ltjg. Munro,Ltjg. Istad, Ltjg. Carson, Ens. Tamalane und der Archäologin bestand flog mit der Phönix auf die Planetenoberfläche und landete in näherer Umgebung einer alten Ruinenstadt. Von weiten konnte Ens. Tamalane einen Tempel ausmachen und das AT näherte sich diesem. In dem Tempel fand das AT den sagenumwogenen Stein.Bevor das AT die Gelegenheit bekam den Stein genauer zu untersuchen wies sie die Wächterin des Tempels draufhin den Stein dort zu lassen wo er war.Nach einen langen Gespräch durfte das AT den Stein im Beisein der Wächterin untersuchen und Daten sammeln.Das AT kehrte mit den Daten aber ohne den Stein zurück auf die Columbia.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier: Cpt. Dr. Saris
      Eintrag durch: Ltjg. Siw Istas
      Mission vom: 23.8.2005
      Missionstitel: Wo Politik versagt
      Spielleitung: Ltjg. Siw Istad
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere: Cpt. Saris[KO],Lt. Tanot[TO],Ltjg. Carson[WO],Ltjg. Istad[COUNS],Lt. Munro[CI]Ltjg. Tamalane[stellv.WO], Kdt. Creola Chaney

      Gäste: Lt. Erricson, Kdt. Armus

      Fehlend: Ens. Anderson, Ens.Ben Dai [unentschuldigt], Cmdr Darvin[entschuldigt]

      Die Verne geleitete Botschafter Keating nach Ligura VI, wo dieser seine neue Stelle antreten sollte. Gleichzeitig wurde ein Team auf den Planeten gesandt, um einen Freundschaftsbesuch abzustatten. Einige Verzögerungen beim Start zu einer Tour durch die Stadt führten dazu, dass das Team von einem Trupp Guerillas gefangen genommen wurde. Lediglich PO Callahan und Lt. Tanot gelang es, sich der Entführung zu entwinden. Das Team wurde zusammen mit dem Vizekanzler des Planeten in einen Bunker gesperrt und man versuchte, ein Lösegeld zu erpressen, da man ansonsten die Geiseln töten wollte. Lt. Tanot und PO Callahan gelang es in der Zwischenzeit, den Bunker ausfindig zu machen, während die Regierung des Planeten eine militärische Intervention plante. Tanot und Callahan konnten relativ problemlos das Team befreien, da die Guerillas nicht sehr aufmerksam waren. Der Präsident des Planeten entschuldigte sich in aller Form für den Zwischenfall und stiftete ein Entschuldigungsgeschenk. Der Botschafter kam unbeschadet in seiner Botschaft an und konnte seine Arbeit problemlos aufnehmen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Dr. phil. Siw Istad
      Buchautorin, Gastdozentin und alleinerziehende schlechte Mutter von pflegeleichten Zwillingsbrüdern
      Gute Mädchen kommen in den Himmel - Siw kommt überall hin
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier:Cpt.Saris
      Eintrag durch: Cpt.Talea Saris
      Mission vom: 6.9.2005
      Missionstitel: Die letzte Überlebende
      Missionsidee: Cpt.Saris
      Spielleitung: Cpt:Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere:Cpt. Saris[KO],LtCmdr. Darvin[XO],Lt.Tanot[TO],Ltjg.Carson[WO],Ltjg.Munro[CI]

      Gäste:Ens. Somak,LtCmdr.Shiver


      Abwesend: Lt. Istad, Kdt. Carmino [entschuldigt]
      Ens. Chaney [unentschuldigt]


      Nachdem die beiden Schiffe Pandora und Verne durch das OKO der SF verabschiedet worden waren,flogen beide Schiffe in Richtung Deep Space Nine.Dieses war der erste Zwischenstopp bevor es in den Gamma Quadranten gehen sollte.Auf den Flug dorthin bekam der CONN einen automatischen Notruf ein und die Verne machte sich auf den Weg zu den Koordinaten des Notrufes.Währenddessen wurde die Pandora in dem Bezug informiert.
      Die Verne konnte identifizieren das der Notruf von einen bajoranischen Frachter kam.Nach gründlicher Scannung wurde ein Lebenszeichen gescannt und ein AT welches aus Cmdr. Darvin als AT_Leiter,Ltjg. Carson,Ens Teckelberry aka Ens Somak;) und Lt Munro bestand beamte auf den Frachter nachdem festgestellt wurde das die Lebenserhaltung auch sichergestellt worden war.Als das AT sich auf den Frachter befand wurden viele Leichen gefunden.Insgesamt waren es 11 bajoranische Leichen.Dennoch wurde eine Überlebende gefunden.Es handelte sich hierbei um ein junges 5 jähriges bajoranisches Mädchen dessen Eltern sich ebenfalls unter den Toten befanden..Ltjg. Carson kümmerte sich um das Kind während der Rest des ATs die Lage sichtete und Informationen suchte was an Bord passiert war.Aufgrund der Leichen lag der Fall nahe das es sich um einen Überfall der Inatas handelte.Das AT versuchte den Frachter soweit zu reparieren das es möglich war diesen bis nach Deep Space Nine schleppen zu können.
      Lt. Tanot scannte jedoch das sich ein Inata Scout den Schiffen näherte.Nun war Eile geboten und das AT beamte zurück.Der Frachter wurde in Schlepptau genommen und die Verne setzte ihren Weg nach Deep Space Nine fort.Der Inata Scout hatte die Verne zum Glück nicht geortet.Nun liegt die Verne angedockt an Deep Space Nine.Der Aufenthalt wird an Bord der Station zwei Tage sein und danach erfolgt der Durchflug des bajoranischen Wurmloches.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier: Cpt.Saris
      Eintrag durch: Lt. Siw Istad
      Mission vom: 21.9.2005
      Missionstitel: Gelebte Werte
      Missionsidee: Lt. Istad
      Spielleitung: Lt. Istad
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere: Cpt. Saris[KO],Lt. Tanot[TO],Lt. Istad [XO/COU]
      Gäste: LtCmdr Hall,Lt. Tashima,Ens Kiola

      Fehlend: Ens. Chaney [entschuldigt], Cmdr. Darvin [entschuldigt], Ltjg. Carson[entschuldigt], Kdt. Carmino [unentschuldigt]

      Die Verne folgte der Route durch das Territorium des Dominions, als eine Anomalie vor der Verne entstand, die das Schiff anzog. Beim durchflug wurde die Crew Alphawellen ausgesetzt, sodass sie in einen Schlafzustand verfiel. Sie erwachte in einem unbekannten Teil des Weltalls, voll von Wurmlöchern, die sich - keinem erkennbaren System - folgend, bewegten. Die Verne konnte nach einigen Analysen alle Wurmlöcher bis auf 2 als nicht richtig ausschließen, und man flog durch jenes hindurch, dass bei Tellar endete. Der Durchflug erfolgte ohne künstlichen Schlaf, da der Schiffsarzt die Ursache ermittelt hatte und der Deflektor modifiziert werden konnte.
      Als man Tellar erreichte, stellte man fest, dass es sich nicht um das bekannte Tellar handelte, sondern um eine riesige Flottenwerft. Sogleich wurde man von einigen Galors und Mirandas attackiert, während ein riesiger Kreuzer den Durchflug durch das Wurmloch verhinderte. Die Verne konnte sich gut zur Wehr setzen, da die Schiffe nur schwach bewaffnet waren. Allerdings hätte die schiere Zahl die Verne überwältigen können. Eine alte Miranda erschien und rettete die Verne, die dem Schiff in ein Asteroidenfeld folgte, wo sich eine alte Basis befand.
      Der Captain des Schiffes, ein alter Andorianer, der ehemals Admiral der Föderation und Leiter der Utopia Planitia Flottenwerften war war, klärte die Situation auf. Vor ca. 20 Jahren konnte die cardassianische Union die Schwäche der anderen Großreiche ausnutzen, die einen verlustreichen Krieg gegen einen Hybriden aus Borg und Spezies 8472 ausgefochten hatten. Die Union hatte die Zeit zum Flottenbau genutzt und so die Macht im Alpha- und Betaquadranten an sich gerissen.
      Der Admiral hatte sich einen neuen Verbündeten im Widerstand erhofft, doch entsprach er letztlich dem Wunsch der Crew, nach Hause zurückzukehren und bot Hilfe an. Mit einem speziellen Gerät konnte man das Wurmloch manipulieren, damit es in das Universum der Verne führte. Um den Plan zu realisieren, lenkten ein alter Kreuzer der Surak-Klasse und eine Excelsior-Klasse die Flotte der Werft ab, bis das Wurmloch manipuliert werden konnte. Kurz danach wurde das Schiff des Admirals zerstört, während die Verne das Wurmloch passierte und sich auf der alten Position wiederfand. Danach kollabierte das Wurmloch.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Dr. phil. Siw Istad
      Buchautorin, Gastdozentin und alleinerziehende schlechte Mutter von pflegeleichten Zwillingsbrüdern
      Gute Mädchen kommen in den Himmel - Siw kommt überall hin
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier: Cpt.Saris
      Eintrag durch: Cpt. Saris
      Mission vom: 8.10.2005
      Missionstitel: Das Geisterschiff
      Missionsidee: Cpt.Saris
      Spielleitung: Cpt.Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere: Cpt. Saris[KO],Lt. Tanot[TO],Lt. Istad [XO],Ens. Chaney[CONN]
      Gäste: LtCmdr Hall,Lt. Tashima,Ens Kiora,Lt.Selmak

      Fehlend:Cmdr. Darvin [entschuldigt], Ltjg. Carson[unentschuldigt], Kdt. Carmino [unentschuldigt]

      LtCmdr. Hall hatte auf einen Erkundungsflug mit der Maui einen Notruf empfangen und unterrichtete die Verne davon.Er machte sich mit der Maui auf um den Signal auf den Grund zu gehen und fand heraus dass es von einen unbekannten Schiff kam.Dier Verne bekam Bescheid davon und Ens.Chaney setzte unverzüglich Kurs auf die Koordianten zu nehmen.Wenig später befand sich die Verne auf Sicherheitsabstand und die Maui wurde per Traktorstrahl an Bord genommen.Bei letzen Kontakt per Kommunikation wurde LtCmdr.Hall betäubt und durch ein unbekanntes Wesen gefangengenommen.
      Lt.Istad untersuchte währenddesse die Maui jedoch ohne etwas zu finden.Auch die anderen Scanns ergaben nichts.
      Ein AT wurde auf das andere Schiff gebeamt welches aus: Lt.Tanot,Lt.Tashima,Ens.Chaney und Ens.Kiora bestand und sich auf die Suche nach Mr.Hall machte.
      LtCmdr Hall ärgerte sich unterdessen mit einer Art Geisterwesen herum.
      Die Ortung des Cmdr gestaltetet sich als relativ schwierig.Das AT machte aber auch Bekanntschaft mit den Wesen.Nach kurzer Zeit wurde Mr.Hall auch gefunden und das AT kehrtewieder zur Verne zurück.Um was es sich für ein Wesen handelt konnte nicht ermittelt werden und blieb auch weiter unklar.Die Verne setzte einen Kurs weg vom Schiff und befindet sich wieder auf Kurs Richtung Tendara

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier: Cpt.Saris
      Eintrag durch: Cpt. Saris
      Mission vom: 18.10.2005
      Missionstitel: Ein Q bringt nur Probleme
      Missionsidee: Cpt.Saris
      Spielleitung: Cpt.Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere: Cpt. Saris[KO],Lt. Tanot[TO],Lt. Istad [COUN],Ens. Chaney[CONN],Cmdr. Darvin [XO], Ens. Mantine[CI],Kdt.Thompson [LMO]

      Gäste:Kirat R'Gin-Kt'Vosh

      Fehlend: Ltjg. Carson[unentschuldigt], Kdt. Carmino [unentschuldigt]

      Die Verne befindet sich um einen stabilen Standartorbit um den Planeten Tendara.Cpt.Saris bat Cmdr. Darvin und den Rest der Führungsoffiziere den Planeten einen ersten Besuch abzustatten um den Planeten etwas genauer unter die Lupe nehmen.Nachdem sich alle Offizere weitestgehend im TR versammelt hatten wurden sie auf die Oberfläche von Tendara gebeamt worden.Cmdr. Darvin teilte das AT in zwei Gruppen auf

      Gruppe 1 bestand aus LtCmdr Tanot, Kdt Thompson, Ens Mantine und ihm als Leiter des ersten Teams.

      Gruppe 2 waren Lt.Istad,Ens. Chaney und Kdt. Kt'Vosh

      Unabhängig voneinander sollten beide Teams sich etwas genauer umsehen.Was das AT nicht wußte war,dass sich ein junger Q in der Nähe befand und das AT folgte.Er wollte das AT etwas ärgern und entführte daraufhin von dem Team welches Cmdr. Darvin anführte Kdt. Thompson und aus dem Team von Lt. Istad Kdt. Kt'Vosh.Beide wurden in eine Höhle in der Nähe der Stadt in welchen sich das AT zur Zeit befand teleportiert.Der junge Q wollte jemanden zum Spielen haben und spielte mit den beiden Fangen.Der Rest des AT traf sich und machte sich auf in Richtung der Berge.Die Sensoren der Verne zeigten dort schwache Lebenszeichen an.Ens.Mantine wurde auf die Verne zurückgebeamt weil es ihm nicht gutging.Er wurde aufgrund von Kreislaufstörungen direkt in die KS gebeamt.Das AT ging geschlossen in die Höhle fand aber die beiden entführten Kadetten nicht.
      Q teleportierte sich direkt in die Höhle und teleportierte daraufhin den jungen Q und die beiden Kadetten auf eine Art Berg und daraufhin dann nacheinander wieder an Bord der Verne.Der Rest des ATs wurde nach erfolgloser Suche auch wieder an Bord der Verne zurückgebeamt.Die Verne befindet sich noch immer im direkten Standartorbit um Tendara und der kleine Q bekam sehr großen Ärger.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionslogbuch der USS Verne
      Kommandierender Offizier: Cpt.Saris
      Eintrag durch: Cpt. Saris
      Mission vom: 1.11.2005
      Missionstitel: Eine verhängnisvolle Mission
      Missionsidee: Cpt.Saris
      Spielleitung: Cpt.Saris
      Missionstyp: Einzelmission

      Anwesende Offiziere: Cpt. Saris[KO],Lt. Tanot[TO],Lt. Istad [COUN],Ens. Chaney[CONN],Kdt.Thompson [LMO]

      Gäste: Ltjg. Pallas Keaton

      Fehlend: Ltjg. Carson[unentschuldigt], Ens.Mantine[unentschuldigt]
      Cmdr.Darvin [entschuldigt]

      Ein AT der Verne sollte eine Ladung Vorräte an Bord der Verne bringen welche auf Tendara angeblich bereit lagen.Miss Istad,Mr.Keaton und Miss Chaney flogen mit der Phönix zu den angegebenen Koordinaten um die Vorräte in Empfang zu nehmen.Dieses stellte sich jedoch im Nachhinein als Falle heraus..Eine Frau empfing das AT und das AT sollte der Frau zu den Voräten folgen.An der vermeitlichen Tür angelangt wurde das AT bedroht und in einen separaten Raum gesperrt.Die Kommunikatoren wurden den AT abgenommen doch die Tricorder blieben unbemerkt.Das AT konnte sie zwar gebrauchen,aber konnte nichts feststellen was draufhinweisen konnte aus dem Raum zu gelangen.So blieb dem AT nichts anderes übrig als zu warten.
      Auf der Verne wurde das Verschwinden bemerkt und eine Einsatzeinheit unter dem Kommando von LtCmdr. Tanot beamte auf die Oberfläche von Tendara um das AT welches von der Verne aus geortet werden konnte zu befreien.Dies gelang auch und die Frau welche das AT gefangengenommen hatte konnte unter Arrest gestellt werden und befindet sich nun an Bord der Verne in einer der Arrestzellen.Das AT,die Einsatzeinheit um LtCmdr.Tanot und die Phönix konnten zur Verne unbeschadet zurückkehren.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    Seit 2004 imTrekZone Network