Angepinnt Logbuch der USS Verne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 69197,75 [5.2.2013]
      Missionsleitung: Ltjg. Harzer
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe grün
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Shaggai als KO
      Lt. Marterer als SC / TO
      Ltjg. Harzer als CI, 2XO
      Cdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Vouk

      Unentschuldigt abwesend
      Ltjg. Talan

      Gäste


      "Wie in alten Zeiten”

      Während Commander Vouk und Lieutenant Talan mit einem Shuttle auf Erkundungsflug sind, erwacht Commander Shaggai auf der Krankenstation und wird von den kurze Zeit später hinzu kommenden Offizieren begrüßt und über den aktuellen Stand
      der Geschehnisse aufgeklärt. Wenige Minuten später überkam alle Anwesenden eine starke Müdigkeit und sie schliefen an Ort und Stelle ein. Als sie wieder erwachten, befanden sich alle auf ihren Stationen und das Schiff hatte eine komplette Sternenflottenbesatzung. Niemand
      erinnerte sich an die andere Dimension.
      Für eine Weile sah alles nach einem ganz normalen Tag an Board eines Förderationsraumschiffes aus, bis man sich einem Nebel näherte. Dort traten zuerst elektronische Schwankungen auf und das Waffensystem schien sich für kurze Zeit selbstständig zu machen, bis das Schiff schließlich Kurskorrekturen verweigerte und selbstständig in das Zentrum des Nebels steuerte. Dort sollten die Probleme in Form der Explosion einer Plasmaleitung im Maschienenraum, welche die Destabilisierung des Warpkerns zur Folge hatte ihren Höhepunkt erreichen. Da die Abwurfautomatik für den Warpkern ebenfalls beschädigt worden war, suchte und fand man eine alternative Lösung für das Problem. Indem sie sich in Schutzanzügen in den brennenden und plasma verseuchten Maschinenraum begaben, gelang es Commander Shaggai und den Lieutenants Marterer und Harzer das Problem zu lösen.
      Als sie den Maschienenraum erleichtert verlassen hatten, erwachten die 4 Offiziere in der nunmehr verlassenen Verne in der Krankenstation und auch wieder in der fremden Dimension. Alle erinnerten sich vollständig an ihrem Traum. Als sie dann auf die Brücke zurück gekehrt waren, stellten sie fest, dass sie tatsächlich einen Nebel durchflogen hatten und sich nun von ihm entfernten. Commander Shaggai schien zusätzlich eine fremde Erinnerung zu besitzen, diese besagte, das der Traum ein Kommunikationsversuch des Nebels gewesen war und dieser durch das Auftreten der Probleme mit dem Schiff im Traum bemerkt hatte, dass er der Besatzung schadet.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 69275,26 [19.02.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe grün
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Lt. Marterer als SC / TO
      Ltjg. Harzer als CI, 2XO
      Cdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Shaggai

      Unentschuldigt abwesend
      Ltjg. Talan

      Gäste


      "Harzer's Prüfung”

      Noch immer fliegt die Verne im Modus Grau vor sich hin. Vor kurzem erst entdeckte man, das die ominöse schwarze Box die den Antrieb mit Energie versorgt, ebenfalls die Holodecks versorgen kann. So ordnete Vouk seine Crew zwangsweise ein Erholungsprogramm auf. Ein einfache Bergsteiger Programm. Die Crew erinnert sich dabei an die legendären Voukscher Wandertagen. Doch Vouk zerstreute alle Befürchtungen das dieses Programm Überraschungen enthält.
      So betrat Lt. Marterer, Ltjg. Harzer und Cdt. Sokur das Holodeck.
      Das Programm startete auch gemütlich in einem Zeltlager vor den Aufstieg.
      Langsam begann die Crew den Aufstieg. Relativ am Anfang zeigte jedoch das Programms eine Schwarze Seite, indem es den Rückweg unüberwindbar machte. An die alten Zeiten erinnert bemerkte Lt. Marterer folgendes an: "Urlaub mit Vouk Touristik. Immer ein Actiongeladenes Erlebnis".
      Ab diesen Moment sollte der Aufstieg sich als Qual erweisen. Die Temperaturen sanken gegen -20 Grad und ein toppender Schneefall trug seinen Anteil bei.
      Zwischenzeitig schnitt sich Marterer an eine Felskante. Aus unbekannte Gründe waren die Sicherheitsprotokolle deaktiviert. Zudem reagierte der Computer nicht auf befehlen.
      Dennoch schafften es die Drei bis nach oben. Es waren nur noch wenige hunderte Meter zur Spitze des Berges, als die letzte Überraschung auf die Crew zukam. Eine Schneelawine fiel auf das Team und begrabte jeden unter sich.
      Da der Schnee sehr weich war, konnte man leicht wieder an die Oberfläche gelangen. Sokur stieg auf und fiel zugleich zum Boden. Er hatte eine große Wunde am Bauch, wo er viel Blut verlor. Marterer versuchte trotz wieder einsetzen des Schneesturms, Sokur noch zu retten. Harzer hielt ihn weiter davon ab und überzeugte ihn, weiter den Berg zu besteigen, so dass das Programm sich beendete.
      Auf die Spitze angekommen, wartete Vouk und Sokur auf die beiden. Vouk erklärte das Sokur gegen eine Hologramm ausgetauscht worden ist, um das verhaltend er beiden Senior Offiziere zu testen.
      Cmdr. Vouk beförderte Harzer zum Lieutenant und ernannte ihn zu seine Ersten Offizier.





      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 69352,776 [05.03.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Lt. Marterer als SC / TO
      Cdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Shaggai

      Unentschuldigt abwesend
      Ltjg. Talan

      Gäste


      "Gefangen im Frachter”

      Die Verne befindet sich weiterhin im Modus Grau. Nur der Antrieb läuft auf normalem Energielevel.
      Sehr spät registriert man daher ein verlassener Frachter der vor der Verne im All treibt. Mr. Harzer stellte ein Außenteam zusammen, das die Umstände des Frachters klären soll und zudem mögliche Vorräte für die Verne einzusammeln. Mit einem Shuttle startete das Außenteam Richtung Frachter. Commander Vouk verblieb als einziger auf der Verne.
      Es gab keine Energie auf dem Frachter. Keine Konsole oder Terminal war aktiv. Auch die Raumbeleuchtung war inaktiv. Umso mehr war man Überrascht als man in einem Gang, mehrere Dutzend Druuff vorfindet, die von der Decke hängen. Auf der eine Seite erschreckend auf der andere weckte es die neugierte des Außenteams. Jemand der mächtiger war als die Druuff ?!
      Die Brücke des Frachters erschien ebenfalls verlassen. Jemand scheint aber vor kurzem ein Terminal reaktiviert zu haben. Die Sprache ist zwar fremd, dennoch erkannte man schnell das es sich um einem herabzählender Countdown handelte. Auf die Gefahr hin, das es die Selbstzerstörung ist, rannte man so schnell wie möglich wieder zurück zum Shuttle. Doch im Gang mit den hängenden Druuff, versperrte sich der Gang in beiden Richtungen. Plötzlich tauchte eine junge Dame aus dem Hinterhalt auf und bedrohte Harzer mit einem Phaser. Sie gab sich als Selina aus.



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 69740,30 [14.05.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Cdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Shaggai
      Lt. Marterer als

      Unentschuldigt abwesend
      Ltjg. Talan

      Gäste


      "Gefängnisplanet X654”

      Die Situation mit Selina klärte sich von selbst auf. Sie deaktivierte die Beleuchtung und verschwand dabei. Schnell bemerkte man, das Selina das Shuttle stahl um vom Frachter zu fleihen. Noch eher man die Lage sondieren konnte, kam ein Söldnertruppe auf dem Frachter. Sie beschuldigte die Crew im Sektor der Selika, eingeflogen zu sein. Trotz mehrfache Verneinung von Harzer und Sokur, nahm man beide in Gefangenschaft und lieferte gegen eine Prämie, auf dem Gefängnisplanet X654 ab.
      Diese zeichnet sich dadurch aus, das es keine Mauern gibt. Der ganze Planet steht unter selbst Verwaltung der Gefangene. Einzig ein Dämpfungsschild, das Technik und rein- und rausbeamen unterdrückt, steht zwischen den Gefangen und deren Flucht.
      Harzer und Sokur scheinen getrennt vom Rest der Gruppe zu sein als sie überraschenderweise Cmdr. Vouk in einen Zelt vorfanden. Die Verne scheint wohl auch eingenommen worden zu sein. Harzer schildert das man auf dem Frachter eine 17 jährige Version von Selina angetroffen habe. Cmdr. Vouk erklärte daraufhin seine 2 Offiziere, das man tatsächlich an den Randgebieten des ehemaligen Konsortium ist. Diese haben sich nach den Zerfall, sehr schnell selbstständig gemacht. Leider ist dieser Teil der Galaxy in Folgen dessen, sehr Anarchisch geworden. Jetzt kann nur das NKH der Verne, das hoffentlich aktiviert worden ist die Crew retten.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 69817,81 [28.05.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO, Athanassios NKH
      Ltjg. Harzer als XO
      Cdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Shaggai
      Lt. Marterer

      Unentschuldigt abwesend
      Ltjg. Talan

      Gäste
      Ens. Brott als CONN
      Cdt. B. McMillanals ING
      Cdt. K. McMillanals ING


      "Aufstand im Gefängnisplanet X654”

      Als sich Ltjg. Harzer und Cdt. Sokur gerade mit ihre Lage vorerst abgefunden haben, ohne fremde Hilfe nicht vom Planet zu kommen, bricht ein Aufstand los. Das Dämpfungsfeld wurde von außen deaktiviert und kleinere Jäger umkreisen die Gefangenzentren. Im ganzen Trubel, geht Cmdr. Vouk verloren.
      Gleichzeit erwachen auf der Verne in der Krankenstation 3 Personen. Ens. Brott und die 2 McMillians Geschwister. Niemand kann sich erklären, wie man auf das Schiff gelangt ist. Erst eine manuelle Reaktivierung des MHN, das kurz vor seine Deaktivierung zum NKH gemacht worden ist, bringt etwas Aufklärung für die 3 Besucher.
      Auf dem Gefangenplanet entdeckt Harzer eine kleine Holzhütte. In diese Lag eine Leiche der Gefängniswärter. Gegenüber von ihr eine schwer verletzte Person. Sie gibt sich als ein Gerzen aus. Diese haben wohl den Planet angegriffen. Er verweigerte jede Art von Hilfe. Noch bevor Harzer weitere Fragen stellen kann, verschwindet sowohl der Gerzen als auch der Gefängniswächter per Transporterstrahl.

      Auf der Verne erklärte das NKH Athanassios die Lage. Im Maschinenraum befand sich noch ein Nachtrupp der Söldner. Momentan kann er sich dort nicht selbst hinbewegen. So müssen es die drei tun. Die paar Söldner waren auch schnell außer Gefecht gesetzt. Dann erschien Athanassios und tötet kaltblütig die Söldnertruppe.
      Er hatte die drei nach unten entsandte um Zeit zu gewinnen, um die Brückencodes des NKH unwiderruflich zu machen. Dennoch gehen die 3 vorerst darauf ein.

      Harzer und Sokur sind zum Zentralen Gefängnis Hof gegangen.Diese war Menschenseelen leer. Im Hauptturm, in dem die beiden zum ersten mal hier aufgewacht sind, befand sich eine noch aktive Konsole.
      Die Verne war außer Reichweite. So transportierte man sich auf ein Asylschiff, auf dieses man überraschend oder auch nicht, auf die jüngere Selina traf.



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 69890,64 [11.06.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe: Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Exxo Brott als COU
      Bryan McMillan als ING
      Krystin McMillan als CONN
      Cdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Shaggai
      Lt. Marterer

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -


      "Flucht vom Gefängnisplanet X654”

      Noch während sich Harzer, Sokur und Vouk unterhielten, brach ein Aufstand im Gefängnis los. Das Dämpfungsfeld versagte vollständig.
      Man wird von einem Medizinischer Frachter aufgenommen, der Verletzte vom Aufstand Medezinisch versorgte.

      Auf der Verne erscheinen plötzlich 3 Kadetten offenkundig von der Erde; Exxo Brottn Bryan und Krystin McMillian Sie selbst haben keine Erinnerungen wie sie auf das Schiff kamen. Später soll sich herausstellen dass das Hologramm Athanassios was damit zu tun hatte. Genaueres wie er diesen Transport vollzog, bleibt aber weiterhin ein Rätsel.
      Die 3 und das NKH versuchen nun die Spur des Frachters zu folgen. Als die Verne im Orbit einer Transferstation angekommen ist, beamt Bryan McMillian, Harzer und Sokur hoch. Vouk wurde aus unerklärlichen Gründen nicht erfasst.



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=
      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 69968,15 [25.06.2013]
      Missionsleitung: Lt. Harzer
      Missionsidee: Lt. Harzer

      Alarmstufe Grau
      Position: unbekannt
      Anwesende Offiziere
      Ltjg. Harzer als XO
      Cmdr. Shaggai als LWO, Alien
      Ens. Sokur als OPS
      Ens. Brott als CONN
      Ens. B. McMillanals ING
      Ens. K. McMillanals ING


      Entschuldigt abwesend
      Lt. Marterer
      Cmdr. Vouk
      Unentschuldigt abwesend
      -
      Gäste
      -

      Während die Verne auf der Suche nach verschiedensten Vorräten war, erfassten die Sensoren der Verne einen unbewohnten Klasse M Planeten. Leutnant Harzer gab seiner Besatzung den Befehl zu landen um auf dem Planeten Nahrung zu sammeln.
      Während Leutnant Harzer auf dem Schiff blieb um Wache zu halten und Ensign Brott auf der Krankenstation blieb um sich um das bewusstlose Alien zu kümmern, suchten die Ensigns, Sokur, McMillan und Jacoby auf dem Planeten nach Nahrung. Währenddessen stürzte ein Schiff auf dem Planeten ab. Als die Ensigns dort ankamen, stellte sich heraus, dass dieses anscheinend ein Gefangenentransporter war. Neben mehreren Leichen wurde Commander Shaggai, welche durch den Aufprall schwer verletzt worden war, in einer Zelle gefunden. Nachdem sie auf die Krankenstation gebracht worden war und notdürftig versorgt wurde, erlangte sie das Bewusstsein weit genug um mit Leutnant Harzer telepathisch zu kommunizieren.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Frank Harzer ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70049,40 [09.07.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe: Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als COU
      Ens. Maximilian Jacoby als ING
      Kdt. . Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Bryan McMillan
      Ens. Krystin McMillan

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -


      "Vom Himmel Gefallen”

      Commander Shaggai wird weiterhin vom MHN der Verne operiert. Wärend Lt. Harzer, Ens. Brott und Ens. Jacoby auf der Brücke sich befinden, als sich ein unbekanntes Schiff nähert.
      Ens. Jacoby versuchte Kontakt mit dem unbekannten Schiff aufzunehmen, jedoch vergebens.
      Die Geschwindigkeit nahm auch bei nächste nähe nicht ab, so das Lt. Harzer anordnete Energie auf die Schilde zu transferieren. Ohne Effekt. Das unbekannte Schiff schafte es eine Person in der Krankenstation zu transferieren und verschwand zu gleich wieder. Cmdr. Vouk.
      Ens. Brott und Kdt. Sokur untersuchten den Captain. Es scheint als wäre nur sein Körper da, nicht sein Geist.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70125,43 [23.07.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe: Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als COU
      Ens. Maximilian Jacoby als ING
      Ens. Bryan McMillan als ING
      Ens. Krystin McMillan als XO
      Kdt. . Sokur als OPS


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -


      "Der Tausch”

      Commander Shaggai befand sich weiterhin im Koma und reagierte auf keine Behandlung. Commander Vouk war immer noch geistlich zurückgeblieben, so das beide weiterhin in der Behandlung von Ensign Brott stand.
      Als man die Untersuchungen intensivieren wollte, spielte sich das selbe Szenario wie letztes mal ab. Ein unbekanntes Schiff kam näher. Als man wieder die Schilde aktivierte, gab es ein systemweiten Ausfall der Energie. So wie Commander Vouk auf das Schiff kam, so verließ er es im Grunde auch.
      Bei weiteren Untersuchen fanden Ensign Jackoby und Ensign McMillian dank der Hilfe von Ensign Brott auf, das wohl das Hologramm Athanassios für den Energieausfall verantwortlich ist.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70201,47 [06.08.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe: Grau
      Position: unbekannt

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als COU
      Ens. Maximilian Jacoby als ING
      Ens. Bryan McMillan als ING
      Ens. Krystin McMillan als XO
      Kdt. . Sokur als OPS


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -


      "Der Tunnel hinaus”

      Die Verne kam an eine Raumstation an, die von Rebellen geleitet worden ist. Dort wurden die Energiereserven neu aufgefüllt und einige grundlegende Reparaturen durchgeführt. Auch stoß Commander Vouk wieder dazu. Der vorherige soll nur ein Klon gewesen sein. Commander Vouk hat während seine Abwesenheit auf der Verne, es geschafft eine Allianz mit den Rebellen zu schmieden.
      Man zerstöre ein Warptunnel für die Rebellen, so das diese weiterhin vom neuen Konsortium unbehelligt bleiben. Gleichzeitig würde man zukünftig das Reisen zwischen den Dimensionen verhindern. So könnte das Konsortium nie in den Raum der Föderation eindringen.
      Mit einigen Modifikationen am Warpantrieb und dem Deflektor, war es der Verne möglich wieder zurück in den Normalen Raum zu gelangen und den Warptunnel zu kollabieren.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70277,50 [20.8.2013]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe: Grau
      Position: Bassan Graben
      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als COU
      Ens. Maximilian Jacoby als ING
      Kdt. . Sokur als OPS


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -Ens. Bryan McMillan
      Ens. Krystin McMillan

      Gäste
      -


      "Home sweet home”



      Die Verne ist im Bassen-Graben angekommen. Man ist auf dem Weg nach Sternenbasis 11 und wartet auf eine Antwort vom Flottenkommando.
      Als man sich schon freute wieder in sichere Umgebung zu sein, greifen Ohne Kennung und Nennung des Grundes, 2 Jäger Staffeln die Verne im Bassen Graben an. Der Angriffsstrahl der Jäger, erzeugte aber kein physischen Schaden. Stattdessen erhöht sich auf den getroffen Decks die radioaktive Strahlung.
      Die Energie der Verne wurde durch diesen Angriff ebenfalls beeinträchtigt.
      Da die Energie für Antrieb, Waffen und Schilde schnell fallen, überlegte sich Ensign Brott eine Ableitung des Riker Manöver aus. Ensign Jackoby manipulierte die Bussardkollektoren, sowie den Deflektor, der den geschwächten Schutzschild unterstützen soll.
      Zur Ablenkung ließ man etwas Müll aus dem Frachtraum entgleiten. Zwischen dem Müll befand sich ein Torpedo mit Zeitzündung. Der Torpedo explodierte zwischen der Verne und der Jäger und entzündete den Wasserstoff, den man vorher über die Bussardkollektoren freisetzte.

      Die Verne konnte entkommen und flog aus dem Bassen Graben hinaus




      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Frank Harzer ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70348,96 [3.9.2013]
      Missionsleitung: Lt. Harzer
      Missionsidee: Lt. Harzer

      Alarmstufe: Grün
      Position: Starbase 11

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als LMO
      Ens. Maximilian Jacoby als ING
      Kdt. . Sokur als OPS


      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -Ens. Bryan McMillan
      Ens. Krystin McMillan

      Gäste
      -


      "Die Krankheit”



      Die Führungsoffiziere der USS Verne wurden zu einem treffen mit Commodore Johnson, dem KO von Starbase 11 gebeten. In diesem Treffen bat er sie, vorerst Stillschweigen über ihre Erlebnisse im fremden Universum zu bewahren, da anscheinend jemand Informationen darüber an die Presse weiter geleitet hat. Darüber hinaus informiert er sie darüber, dass sie momentan die Starbase nicht verlassen können, da Aufgrund einer sich rasch ausbreitenden Krankheit die Quarantaine ausgerufen werden musste und der Commodore die Offiziere der verne um ihre Hilfe bei der Ergreifung des Täters bittet.
      Der Verdächtige ist ein Vulkanier Namens Pravok, welcher einen auffällig unauffälligen Lebenslauf hat, mit der Ausnahme der Tatsache das er allein lebt.
      Während Ensign Brott in der krankenstation Hilft das sich auffällig rasch verändernde Virus zu bekämpfen, treffen die anderen Offiziere den gesuchten Vulkanier in seinem Stammcafe.
      Während Lt. Harzer und Ens. Sokur nun das Quartier des Vulkaniers durchsuchen und dabei ein Tagebuch und Dateien finden, darunter verschlüsselte. Aus den Unverschlüsselten Daten geht unter anderem hervor das er den Lehren Suraks abgeschworen hat.
      Währenddessen unterhält sich Cmdr. Vouk mit Pravok und erkennt im Gespräch das Pravok eindeutig kein Vulkanier ist.




      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium () aus folgendem Grund: Formatierung

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70348,96 [17.9.2013]
      Missionsleitung: Lt. Harzer
      Missionsidee: Lt. Harzer

      Alarmstufe: Grün
      Position: Starbase 11

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Ltjg. Harzer als XO und Pravok
      Ens. Maximilian Jacoby als Dr. Nick
      Kdt. . Sokur als OPS


      Entschuldigt abwesend
      Ens. Exxo Brott

      Unentschuldigt abwesend
      -Ens. Bryan McMillan
      -Ens. Krystin McMillan

      Gäste
      -Cdt. Dana O'Connor als MO


      "Die Krankheit II”

      Zur Überraschung von Cmdr. Vouk gibt Pravok zu das er kein Vulkanier ist. Nach einer kurzen Zeit verabschiedet er sich, da er mit einem Geschäftspartner treffen möchte, Cmdr. Vouk, besteht darauf mitkommen zu können, was ihm auch gewährt wird. Bei diesem geschäftstreffen wird dem Cmdr recht schnell klar, dass es sich hier nur um eine tarnung handelt, da die Handelsrouten, so wie sie besprochen werden, so keinerlei Sinn ergeben. Darauf angesprochen erklärt Pravok Cmdr. Vouk, dass er sich mit Absicht eine solche eher durchsichtige Tarnung zugelegt hat und gibt ihm den Hinweis die Kommunikation der Starbase zu überprüfen , bevor er den Commander zurück lässt.
      Nachdem er Lt Harzer und Ens Sokur den Auftrag gegeben hatte eben jenes zu tun, versuchten sie dies auch, scheiterten jedoch vorerst an der Passworteingabe, welche „Wie viele Drehungen“ fragte.
      Während dieser Geschehnisse wurde Cdt. Dana O'Connor auf die Krankenstation gerufen um bei der heilung der Krankheit zu helfen. Im laufe der Folgenden Stunden verschlimmerte sich die Krankheit vorerst immer weiter, ohne das man etwas tun konnte, bevor es plötzlich und ohne erkennbaren Grund plötzlich langsam schwächer wurde. Der Kadettin kam die Idee das es sich bei dieser Abschwächung um einen absichtlich 'einprogrammierten' Verlauf, eine Art Drehbuch, handelte welcher als eine Art Ablenkung diesen sollte. Auch kam ihr die Idee die Mutation des Viruses so lange zu beschleunigen bis eine komplett harmlose Variante des Viruses entstanden war um mit dieser seine gefährlicheren Vorgängergenerationen zu verdrängen.
      Commander Vouk, welcher sich zu dieser Zeit ebenfalls in der Krankenstation befand und Cdt. O'Connor beobachtete, bekam von einem Boten einen Zauberwürfel. Recht bald kam man darauf, das sich die Drehungen des Zauberwürfels auf das Passwort bezogen.
      Als man auf die Daten zugreifen konnte, erkannte man, dass Commodore Jameson einem Herrn Schmidt auf der Erde geheime Informationen der Sternenflotte zuspielte.
      Als man den Commodore damit konfrontierte, überreichte er Commander Vouk einen Befehl von Admiral Rochlawski, welcher besagte, das sämtliche weitere Untersuchungen in dieser Sache einzustellen seien und Stillschweigen zu bewahren sei.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Exxo Brott
      USS Fenrir NCC-77089


      ""Wer nur nach seinem Sinn regiert, herrscht bald allein in einem leeren Land."
      Sophokles

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank Harzer ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit:
      70506,26 [01.10.2013]
      Missionsleitung: Ensign Brott
      Missionsidee: Ensign Brott

      Alarmstufe: Grün
      Position: Starbase 11

      Anwesende Offiziere
      Lt. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als LMO
      Ens. Maximilian Jacoby als ING
      Kdt. Sokur als OPS


      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Vouk
      Ens. O'Connor

      Unentschuldigt abwesend
      Ens. Bryan McMillan
      Ens. Krystin McMillan

      Gäste
      -

      "Das Überraschungsei”

      Die U.S.S. Verne erhält den Auftrag einen Kometen zu untersuchen, welcher 4 Lichtjahre an der Sternenbasis 11 vorbeizog. Kurz nachdem man mit der Erforschung begonnen hatte, wurde ein Schiff der Ferengi entdeckt. Es untersuchte ebenfalls den Kometen und befand sich auf der gegenüberliegenden Seite des Kometen, so dass der Kometenschweif beide Schiffe voneinander trennte. Kommunikationsversuche blieben aufgrund von Störungen, die durch den Kometen verursachten wurden, erfolglos. Die Ferengi feuerten auf den Kometen und sprengten somit einige Teile heraus. Kurze Zeit später eröffneten sie erneut das Feuer. Ein Trümmerteil des Kometen löste sich von dem Kometen und traf das Schiff der Ferengi in der Backbordseite, wodurch das Schiff zerstört wurde. Es gab keine Überlebenden und Ferenginar wurde von dem Verlust in Kenntnis gesetzt.

      Die U.S.S. Verne setzte ihre Untersuchungen weiter fort. Nach intensiven Scans entdeckte die Crew unter der Oberfläche des Kometen eine Metallstruktur. Wie sich zeigte war das Objekt ein als Komet getarntes Forschungsschiff der Kiori. Das Trümmerteil, welches das Schiff der Ferengi zerstörte, gehört zum Defensivsystem des Generationenschiffes der Kiori.

      Nach einem kurzen Gespräch zwischen Ma'Ori und Lieutenant Harzer vereinbarte man, dass der Sachverhalt der Regierung von Ferenginar vorgelegt wird und man etwaige Entschädigungen an die Ferengi leisten würde, sollte Ferenginar darauf bestehen.

      Durch die Tatsache, dass das Schiff der Ferengi auf das Generationenschiff geschossen hat und sich die Kiori nur verteidigt haben, wurde von Ferenginar keine Wiedergutmachung in irgend einer Form verlangt.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Exxo Brott
      USS Fenrir NCC-77089


      ""Wer nur nach seinem Sinn regiert, herrscht bald allein in einem leeren Land."
      Sophokles
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70581,59 [015.10.2013]
      Missionsleitung: Kadett Sokur
      Missionsidee: Kadett Sokur

      Alarmstufe: Gelb
      Position: Starbase 11

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Lt. Harzer als XO
      Ens. Exxo Brott als LMO, Pakled, Fleischfressender Tribble, Lt. Nick[SB11]
      Ens. Maximilian Jacoby als CI, ING[SB11]
      Kdt. Sokur als OPS

      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      Ens. Dana O'Connor
      Ens. Bryan McMillan
      Ens. Krystin McMillan

      Gäste
      Lt. Gibs als CONN

      "Spiegeltribble”

      Die U.S.S. Verne umkreist die Sternenbasis 11. Es werden weiterhin Material und Personal auf die Verne verbracht.

      Ein Handelsfrachter der Pakled macht für eine kurze Zeit an der Station fest und überbringt Waren und Passagiere. Im Gepäck hat der Frachter auch kleine Wesen, die unbemerkt auf die Station gebeamt werden. Nachdem der Frachter seine Passagiere an Bord gerbacht und die Fracht gelöscht hat, entfernt es sich von Bord und verlässt, augenscheinlich, das System.

      Nach einer kurzen Zeit ereignen sich einige Explosionen auf der Station. Durch die Schäden fallen auf der Station wichtige Systeme aus und ein Teil der Crew wird verletzt oder getötet. Commander Vouk befiehlt einem Außenteam die Station zu sichern und den Verletzten zu helfen. Das Außenteam bestehend aus Lt. Harzer, Lt. Gibs und Ensign Brott begibt sich auf die Station. Kurz nachdem das Außenteam die Lage sondiert hat, trifft es auf einen Techniker der Station. Von ihm erhält das Außenteam eine kurze Übersicht.

      Nachdem einige der angreifenden Tribble getötet werden, gelingt es Lt. Harzer ein Exemplar zu betäuben. Bei den Untersuchungen stellt Ensign Brott fest, dass die Tiere eine geringe Menge an Sprengstoff in ihren Mägen haben und somit eine größere Bedrohung darstellen. Zu dem Zeitpunkt befinden sich noch 267 Tribble an Bord der Station. Nach einer genauen Analyse stellt sich heraus, dass der Sprengstoff durch Helium inaktiv gemacht werden kann. Das Außenteam bewegt sich zur nächstgelegenen Umweltkontrolle. Dort läßt Ensign Brott das Helium über die Atemluft auf der gesamten Station verteilen. Somit werden die Tribbles entschärft.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Exxo Brott
      USS Fenrir NCC-77089


      ""Wer nur nach seinem Sinn regiert, herrscht bald allein in einem leeren Land."
      Sophokles
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70657,62 [29.10.2013]
      Missionsleitung: Ensign Jacoby
      Missionsidee: Ensign Jacoby

      Alarmstufe: Gelb
      Position: mitten in der ehemaligen RNZ

      Anwesende Offiziere
      Lt Harzer als XO
      Ens. Maximilian Jacoby als CI, Rion Vejven
      Kdt. Sokur als OPS
      Ens. Dana O'Connor als LMO
      Lt. Gibs als CONN

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Vouk
      Unentschuldigt abwesend


      Gäste
      VAdm Gebo als OKO

      "Piraten und Diplomatie Teil 1/3”

      Die U.S.S. Verne ist auf Patrouille durch die ehemalige RNZ, während Cmdr Vouk mit einem Shuttle zu einer Diplomatischen Konferenz unterwegs ist.

      Die Verne wurde von VAdm Gebo gerufen, dieser hat eine dringende Aufgabe die keinen Aufschub duldet. Es wurden mehrere Frachter der Triple Enentente sowie der Klingonen angegriffen. Die Diplomatische Lage war heikel, der Klingonische Kanzler kochte vor Wut und gab der Föderation die Schuld an den Überfällen auch bei den Romulanern war die öffentliche Stimmung sehr aufgeheizt und die politischen Gegner des Prätors nutzten die Gunst um ihn politisch anzugreifen und gaben der Föderation zumindest eine Teilschuld. Die Verne sollte nun das ganze untersuchen und die Bedrohung beenden, dazu sollte sie nach Möglichkeit mit den Romulanern kooperieren.

      Kurze zeit später machte die Verne sich auf um die Orte der Überfälle abzusuchen, dabei enttarnte sich ein romulanisches scoutschiff, unter dem Kommando von Riov Vejven. Dieser hatte den Auftrag die Verne bei den Ermittlungen zu unterstützen. Man kam zu dem Schluss das eine Piratengruppe hinter den Überfällen steckt, die die politische Situation zu ihren Gunsten nutzt.

      Riov Vejven flog zu dem nächsten Stützpunkt der Romulaner und informierte das Romulanische OKO.

      Während dessen erhielt die Verne einen gefälschten Notruf von einem Frachter der Föderration. Die Verne ging dem Notruf nach und befand sich plötzlich in der Falle, mehrere Piratenschiffe enttarnten sich und eröffneten das Feuer auf die Verne, als die Schilde kurzzeitig fluktuierten, nutzen die Piraten die Gelegenheit und beamten wahllos Güter und Crewmitglieder der Verne vom Schiff, darunter auch den CI der Verne. Die Piraten tarnten sich nach erfolgreicher Plünderung und verschwanden mit 50% der Vernecrew und 75% der Vorräte in Richtung Basis, die der Verne bekannt war.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maximilian Jacoby ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70733,66 [12.11.2013]
      Missionsleitung: Ensign Jacoby
      Missionsidee: Ensign Jacoby

      Alarmstufe: Gelb
      Position: mitten in der ehemaligen RNZ

      Anwesende Offiziere

      Cmdr. Vouk als KO
      Lt Harzer als XO
      Ens. Maximilian Jacoby als Riov Jhaelaa
      Kdt. Sokur als OPS
      Lt. Gibs als CONN

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Dana O'Connor

      Unentschuldigt abwesend


      Gäste


      "Piraten und Diplomatie Teil 2/3”

      Die Verne war auf dem Weg zu der Basis, und die FOs bereiten was zu tun sei. Währenddessen war Cmdr Vouk zusammen mit Rhiov Jhaelaa auf der Brücke der IRW T'maht einem Refit der D'deridex-Klasse. Kurze Zeit später kam der KO zurück auf die verne, während sich die Romulaner wieder tarnten.

      Es gab eine besprechung wie man am besten die Piraten rauslocken konnte die in einem Asteroidenhaufen 1 LJ von der Verne entfernt ihre Basis hatten. Man war sich einig, das man die Piraten etwas beschießen wollte um diese zu der T'Maht zu senden, die am anderen ende des Haufens auf die Piraten warten sollte um diese in Empfang zu nehmen.

      Die T'Maht flog zum anderen Ende des haufens und gab der verne bescheid, das sie in position sei. Als die verne sich der basis näherte wurde sie nach altbekannten Muster angegriffen, man wusste scheinbar was die verne vorhatte. Nach dem Angriff hatte die verne nur noch 25% der urspünglichen Crew und 1/8 von den ursprünglichen Vorräten.

      Zu den Entführten Crewmitgliedern zählte nun auch der XO und die LMO.

      Man stellte sich die Frage ob die Piraten nicht immer auch etwas zurück gelassen haben bei ihren Angriffen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Maximilian Jacoby ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70809,69 [26.11.2013]
      Missionsleitung: Ensign Jacoby
      Missionsidee: Ensign Jacoby

      Alarmstufe: Gelb
      Position: mitten in der ehemaligen RNZ

      Anwesende Offiziere

      Cmdr. Vouk als KO
      Lt Harzer als XO
      Ens. Maximilian Jacoby als CI
      Ens. Sokur als OPS
      Lt. Gibs als CONN
      Ens. Dana O'Connor als LMO

      Entschuldigt abwesend


      Unentschuldigt abwesend


      Gäste

      Ltjg Davis als Isaac Wright

      "Piraten und Diplomatie Teil 3/3”

      Die Verne hatte die Trennung eingeleitet und der KO gab Ens Sokur den Befehl nach Wanzen zu suchen, diese Suche gestaltete sich als Schwierig. Während der XO und die LMO in ihrer Zelle warteten was noch passiert. Auf der Basis war ein Geheimagent, der den Auftrag hatte den Kopf der Piraten zu finden, und nebenbei dei Crew der Verne zu retten.

      Nachdem Sokur einen Sender gefunden hatte, fand er auch heraus, das dieser nicht der einzige war, das ganze schiff war verwanzt, darunter die Brücke. Zur gleichen zeit wurden der XO und die LMO auf die Basis gebracht, in die Zelle von Jacoby, wo man ihnen offenbarte, das der CI und der XO als Gladiatoren verkauft werden sollen und die LMO als Liebessklavin.

      Ltjg Davis, der Geheimagent erfuhr von der Auktion und auch die namen der Köpfe. Es handelte sich im den Klingonen Talaa, den Romulaner Vaurek Lareth und den Cardassianer Inos Ziyal. Ebenso hörte er von dem ganz großen Chef, der aber ein ganz großer war, der nicht auf der Basis agierte.

      Der Geheimagent informierte die verne und sagte, das die verne keine eigenen Rettungsversuche unternehmen sollte. Dem Agent gelang es dann die 3 Offiziere und die 3 Köpfe auf die verne zu bringen, die verbrecher wurden festgenommen, und den Romulanern mitgeteilt, das Vaurek Lareth auf der Erde abgeholt werden kann, wenn diese Interesse an ihm haben.

      Die Romulander bestätigten den Erhalt dieser nachricht und sendeten dem OKO ein offizielles Auslieferungsgesuch. Danach namen sie die basis auseinander und teilten die Leute und Vorräte auf sich und die verne auf.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 70881,20 [10.12.2013]
      Missionsleitung: Lieutenant Harzer
      Missionsidee: Lieutenant Harzer

      Alarmstufe: Grün
      Position: Nahe der ehemaligen RNZ

      Anwesende Offiziere
      Lt Harzer als XO
      Ens. Maximilian Jacoby als CI
      Ens. Sokur als OPS
      Lt. Gibs als CONN
      Lt. Davis als MO

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Dana O'Connor
      Cmdr. Vouk

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      Die Gefangene

      Während die Verne den Auftrag hatte, eine gefährliche Gefangene zu einem Treffpunkt mit einem Gefangenentransporter zu transportieren. Da er so gut wie keine Informationen über sie oder seinen Auftrag besaß und keine Fragen stellen durfte, bat er den ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Lieutenant Davis, Informationen einzuholen. Dieser durfte ihm jedoch auch nichts weiter sagen als dass die Gefangene psychisch höchst instabil sei.
      Nicht lange darauf, während es Energieschwankungen gab, welche offenbar von der Zelle der Gefangenen ausgingen, erlitt die Gefangene einen Herzinfarkt und musste auf die Krankenstation gebracht werden. Nach einer Weile, als sie wieder erwacht war, täuschte sie vor noch unter dem Einfluss schwerer Psychopharmaka zu stehen, ergriff in einem günstigen Moment ein Skalpell und griff damit das medizinische Personal an. Nach kurzer Zeit konnte Lieutenant Davis sie schließlich überwältigen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 71038,47 [07.01.2014]
      Missionsleitung: Commander Vouk
      Missionsidee: Commander Vouk

      Alarmstufe: Grün
      Position: Nahe der ehemaligen RNZ

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Vouk als KO
      Lt. Harzer als XO
      Ens. Jacoby als CI
      Ens. Sokur als OPS
      Lt. Gibs als CONN
      Lt. Davis als MO

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Dana O'Connor

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Cdt. Newman als ING

      Der giftige Tempel

      Während die Verne weiterhin Wissenschaftliche Aufgaben momentan verfolgt, wie das Untersuchen von Nebeln, erreichte uns ein Automatisierte Notruf.
      Im System angekommen wurde ein Außenteam, bestehend aus Lt. Harzer, Lt. Gibs, Lt. Davis und Ens. Sokur, auf den Planet entsandte .
      Das Außenteam fand auf dem Planet eine alte Geisterstadt. Von diese gingen frische spuren zu eine Tempel Ruine. Als man den Tempel untersuchte, geriet man in eine Falle. Der Eingang verschloss sich und auch der Kontakt mit der Verne war unterbrochen.
      Während man auf der Verne versucht das Außenteam wieder zu orten und hinauf zu beamen, strömt eine Art Halluzinogen in den Tempel. Lt. Gibs und Lt. Davis, bekamen kurze Wahnvorstellungen. Danach schien erstmal für die betroffene Person alles normal zu sein. Bis auf einen Detail. Giftige Tiere wurden von den beiden als Nahrung gesehen. Sie konnten von den restlichen Mitglieder gehindert werden, sich was falsches zu sich zu nehmen.
      Kurz darauf gelang es Ens. Jacoby die Sensoren und Transporter so zu modifizieren, dass das Außenteam im Tempel erfasst werden konnte und hinauf gebeamt werden konnte.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank Harzer ()

    Seit 2004 imTrekZone Network