Angepinnt Logbuch der USS Verne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61259,90 [17.02.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Kaaran / Lieutenant John Ice
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Rot
      Position: Nahe Deep Space 4 / Auf dem Weg ins Hoheitsgebiet der CU

      Anwesende Offiziere
      Commander Tiberium Vouk als KO
      Commander Saskia McAllister als XO
      Lieutenant John Ice als TO/SC/2XO
      Lieutenant Kaaran als CONN|OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf als
      LMO
      Doktor Siw Istad als COU
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii
      als WO

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant Elia
      Schiffskoch Knox

      Unentschuldigt abwesend

      -

      Gäste
      Lieutenant-Commander Keller Reon als Lieutenant Junior Grade Thon -
      SO
      Kadett Laura Keel als MO


      "Die cardassianische Falle"

      Die USS Verne hielt weiterhin Position bei Deep Space 4, als ein Notruf die Station ereilte. Eine cardassianische Forschungsbasis nahe der Grenze zum Territorium der CU bat mittels einer automatischen Nachricht um Hilfe. Die Verne erhielt den Auftrag von Seiten der Stationskommandantur, sich um den Notruf zu kümmern.
      Zwei Stunden nach Empfang des Notrufes erreichte man die Station und ein Außenteam wurde entsand. Kurz nachdem das AT jedoch die Forschungsbasis erreicht hatte, aktivierte diese selbstständig einen Schutzschirm und der Kontakt zwischen dem Schiff und dem Außenteam brach ab. Letzteres erforschte die Basis eingehend, wobei auffiel, das zwar eine Menge Kampfspuren auszumachen waren wie Phasereinschüsse an den Wänden, jedoch keine Leichen gefunden wurden. Der Verbleib der etwa 20 cardassianischen Forscher war ein Rätsel.
      Auf der Verne indes versuchte man den Schutzschirm der Station mittels gezielten Phaserfeuers aufzubrechen. Je stärker man jedoch den Phaserstrahl regulierte, desto stärker schien auch der Schutzschirm zu werden. Die Energie dafür bezog der Schirm aus den Systemen der Basis, die nach und nach ausfielen, so auch die Lebenserhaltung und die künstliche Gravitation. Das Außenteam geriet zunehmend in Bedrängnis, was man auf der Verne jedoch nicht bemerkte. Erst als ein Countdown gestartet wurde, der die Zerstörung der Basis ankündigte, wurde das Feuer wieder eingestellt. Mit wieder normalisierten Verhältnissen gelang es dem Außenteam, sich bis zum Reaktor der Forschungstation zu begeben und diesen zu zerstören, wobei allerdings auch die gesamte Station unwillentlich vernichtet wurde.
      Nachdem das Team wieder an Bord gebeamt werden konnte, entdeckte man im System eine verblasste Warpspur, die in Richtung der CU führte. Man nahm die Verfolgung auf, während an Bord einige Beförderungen zelebriert wurden. Dann meldete die Wissenschaft eine Subraumverzerrung voraus...

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Kaaran ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61347,10 [04.03.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander Kaaran / Lieutenant Avalarion Avarres
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Rot
      Position: Cardassianische Union

      Anwesende Offiziere
      Commander Tiberium Vouk als KO
      Lieutenant Commander John Ice als TO/SC/XO
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN|OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf als LMO
      Doktor Siw Istad als COU
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii
      als WO

      Entschuldigt abwesend
      Commander Saskia McAllister
      Schiffskoch Knox

      Unentschuldigt abwesend

      -

      Gäste
      Commander Marc Hall als TO
      Lieutenant Commander John Tesh als
      SO


      "
      Düstere Aussicht"

      Der Weg zu der Subraumanomalie im Gebiet der Cardassianischen Union wurde unterbrochen, als die aus einer zukünftigen Zeitlinie stammende Tochter des Chefingenieurs ihren Bewachern entkam und mittels ihres technischen Verständnisses für einige Unruhe an Bord sorgte, indem Sie Kraftfelder und Schottsysteme unkontrolliert aktivierte und wieder deaktivierte. Nachdem die junge Frau endlich gefasst werden konnte und allmählich wieder Ruhe an Bord einkehrte, wurde auf der verfolgten Warpspur in gleicher Richtung ein unbekanntes Schiff entdeckt. Man erhöhte die Geschwindigkeit und erreichte kurz vor dem fremden Schiff die Subraumanomalie.
      Als man jedoch den Warptransit verließ, machten sich im Bereich des Schiffes zunehmend technische Schwierigkeiten breit. Innerhalb kürzester Zeit fielen die auf den Subraum angewiesenen System aus, darunter die Warpantriebssysteme. Kurz darauf traf das unbekannte Schiff ebenfalls vor der Anomalie ein. Es präsentierte sich als Kugel mit einem Durchmesser von 450 Metern und gelblich leuchtendem Äußeren. Alle Kontaktversuche schlugen fehl und die beiden Schiffe lagen sich im Raum gegenüber.
      Es konnte festgestellt werden, dass die gesuchten cardassianischen Wissenschaftler an Bord des fremden Schiffes waren. Da ein Erfassen mit dem Transporter sich jedoch als unmöglich erwies, setzte ein Einsatzteam hinüber, musste jedoch sofort wieder evakuiert werden, als sich herausstellte, dass die Atmossphäre des fremden Schiffes aus einem Sauerstoff/Argon-Gemisch bestand.
      Kaum war das Außenteam wieder zurück auf der Verne, erschienen zwei riesige Mutterschiffe mit etwa 6000 Metern Länge, sowie ein großes Geschwader jener Kreuzer, von welchen die Verne zuvor ein Exemplar verfolgt hatte, aus der Anomalie. Sie setzten ganze Schwärme an Jägern aus, die Kurs auf die Verne nahmen und das Feuer eröffneten. Das Gefecht war kurz und schnell verloren. Entertruppen der Fremden, die sich als Ragdhor vorstellten, eroberten das Schiff und setzten die Crew in den Frachträumen fest....

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61426,07 [18.03.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander Kaaran
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Rot
      Position: Auf dem Rückzug zu einem romulanischen Versorgungskonvoi

      Anwesende Offiziere
      Commander Tiberium Vouk als KO
      Commander Saskia McAllister als XO
      Lieutenant Commander John Ice als TO/SC
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN|OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Doktor Siw Istad als COU
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii
      als WO
      Knox als Koch

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf

      Unentschuldigt abwesend

      -

      Gäste
      Lieutenant Commander Keller Reon als
      SO
      Crewman Apprentice Ira van den Eynden als Crewman Apprentice Morales [LMO]


      "
      Unerwartete Hilfe"

      Die Crew der Verne befand sich weiterhin in Gefangenschaft in den Frachträumen des Schiffes. Lediglich einige wenige Crewmitglieder, darunter der sich als CI ausgebende Kommandant Commander Vouk und der Leitende Wissenschaftsoffizier Lt. Lübbers, wurden von den Raghdor abgeholt und zu Modifizierungsarbeiten am Schiff eingesetzt. Die Wissenschaft indes wurde, später dann in Kooperation mit der Medizin, aufgefordert, die Physiologie der Ragdhor zu erkunden, die scheints an einer für sie nicht heilbaren Krankheit leiden. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine simple Form der Raumkrankheit handelte, welche den Raghdor jedoch zuvor unbekannt war.
      Während der Rest der Crew in den verschiedenen Frachträumen versuchte, untereinander Kontakt aufzunehmen oder sich Fluchtmöglichkeiten zu erwägen, erschien aus der nahe gelegenen Anomalie plötzlich eine Flotte einer noch aggressiveren Fraktion der Raghdor, deren Schiffe rot eingefärbt waren. Binnen kurzer Zeit entbrandte eine Schlacht zwischen den Besatzern der Verne aus der Fraktion 2 mit der gelben Farbe und der roten Fraktion 1. Triktrak, der Führer der Fraktion 2, gab die Verne in die Obhut seiner Crew zurück mit der Bitte um Hilfe.
      Die Verne, durch den heftigen Kampf inzwischen schwer beschädigt, sendete einen Notruf aus, der kurz darauf von der USS Aurora bestätigt wurde. Mit ihrer Hilfe und einigen wenigen Überlebenden der Fraktion 2, gelang es, ein Rückzugsgefecht anzutreten und die Gefechtszone zu verlassen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61464,90 [24.03.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander Kaaran
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Rot
      Position: Auf dem Weg nach SB 911

      Anwesende Offiziere
      Commander Tiberium Vouk als KO
      Commander Saskia McAllister als XO
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN|OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Doktor Siw Istad als COU
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii
      als WO

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant Commander John Ice
      Knox

      Unentschuldigt abwesend

      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf

      Gäste
      Lieutenant Commander Keller Reon als
      Lieutenant Junior Grade Thon [TO]


      "
      Erstschlag"

      Zusammen mit einem Kampfverband der Sternenflotte begannen die USS Verne und USS Aurora eine Offensive gegen die primäre Anomalie der Raghdorfraktion 1, welche die Brücke zu ihrer Heimatgalaxie und gleichzeitig das strategische Zentrum ihrer militärischen Operationen darstellt. Ziel war es, für Ablenkung zu sorgen, bis die mobilisierte 3. und 7. Flotte sich für einen Gegenangriff bereitgemacht hatten. Darüberhinaus sollten Bojen des Frühwarnsystems BAT II ausgesetzt werden. Der erste Schritt bestand darin, einen leicht verteidigten Außenposten der Raghdor zu zerstören, was mit dem Verlust von "nur" vier Schiffen gelang. Das nächste Ziel stellte eine weitere, größere Raumstation dar, die von einem Mutterschiff und mehreren Kreuzern bewacht wurde. Auch hier verlief der Angriff erfolgreich, allerdings wurde der Verband bereits auf 1/4 seiner Ursprungsgröße dezimiert. Ein strategischer Rückzug folgte und man überließ den verbliebenen Schiffen eine Viertelstunde, um Reparaturen vorzunehmen. Nach Ablauf der Frist begann ein 3-minütiger Angriff auf die Hauptarmada der Raghdor, welche jedoch, auf die Ankunft des Verbandes vorbereitet, die verbliebenen sechs Schiffe der Sternenflotte bis auf zwei binnen weniger Sekunden zerstören konnte. Die Aurora und Verne, als einzige übrig geblieben, zogen sich zurück, um die sie verfolgenden Raghdorkreuzer in den Hinterhalt einer bereits wartenden Flotte aus getarnten romulanischen und klingonischen Schiffen zu locken. Bei der Flucht erlitten die beiden Schiffe weitere, mitunter schwere Schäden. Zur Aufmunitionierung und um Ersatzpersonal aufzunehmen, wurde Kurs auf Sternenbasis 911 genommen, da die Gefechtsbereitschafts baldmöglichst wieder hergestellt werden soll.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61497,07 [31.03.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander Kaaran
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Rot
      Position: Raghdor-Front

      Anwesende Offiziere
      Commander Tiberium Vouk als KO
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN|OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii
      als Ensign Frey [TO]

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant Commander John Ice
      Doktor Siw Istad
      Knox

      Unentschuldigt abwesend

      Commander Saskia McAllister
      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf


      Gäste
      -



      "
      Wem die Stunde schlägt..."

      Die Verne hielt einige Wochen Position bei der Sternenbasis 911 um die notwendigen Reparaturen vorzunehmen und sich für kommende Gefechte zu rüsten. Gemeinsam mit den Technikern und Wissenschaftlern der USS Aurora wurden auch Veränderungen am Antrieb vorgenommen, nachdem es gelungen war, die Subraumanomalien der Raghdor zu analysieren und ein Gerät zu entwickeln, welches den Durchflug durch die Anomalien für die Sternenflotte ermöglicht.
      Ein Geschwader bestehend aus 5 entsprechend modifizierten Schiffen machte sich anschließend auf den Weg:
      • USS Aurora, Sovereign-Klasse
      • USS Verne, Galaxy-Klasse
      • USS Tosunoglu, Ambassador-Klasse
      • USS Tin Ban Dao, Steamrunner-Klasse
      • USS Anravi, Akira-Klasse
      Der Flug durch die Anomalie erwies sich als holprig, aber möglich. Als man das Ziel schließlich erreichte, traf man auf eine Flotte der Raghdor, die jedoch kaum vorbereitet war. Der Kampf beginnt...

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61535,87 [07.04.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander Kaaran
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Gelb
      Position: Südliches Gebiet der Cardassianischen Union

      Anwesende Offiziere
      Lieutenant Commander John Ice als KO
      Lieutenant Commander Kaaran als XO
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Ensign Anjali Delko als MO
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii
      als Ensign Frey [TO]
      Doktor Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Commander Tiberium Vouk
      Commander Saskia McAllister
      Knox

      Unentschuldigt abwesend

      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf

      Gäste
      Lieutenant Commander John Tesh als CONN/OPS



      "
      Neue Wege, neue Hoffnungen"

      Der Kampf gegen die Ragdhor erwies sich als voller Erfolg. Mehrere Kreuzer, eine Raumstation sowie eine große Jagdstaffeln der Fraktion 1 konnten zerstört oder kampfunfähig gemacht werden. Nach diesem erfolgreichen Überfall zog sich die Verne mit dem Geschwader ohne Verlust eines Schiffes zurück in die Anomalie, doch während des Fluges kam es zu Schwierigkeiten am Antriebssystem, weshalb die USS Verne und die USS Aurora frühzeitig den Durchflug durch die Subraumanomalie unterbrechen mussten. Die neue Position lautete südliches Gebiet der Cardassianichen Union, welches von den Raghdor besetzt gehalten wird. Man war hinter den feindlichen Linien.
      Während man noch mit Reparaturmaßnamen beschäftigt war und ein Austausch der Führungsoffiziere stattfand, verließ ein Mutterschiff der Fraktion 1 die nahestehende Anomalie, griff jedoch nicht an. Vielmehr meldete sich ein Admiral Horitl und erklärte, dass es innerhalb der Fraktion 1 zu Streitigkeiten gekommen war. Er bot einen Waffenstillstand sowie militärische und informelle Hilfe in dem Krieg an, unter der Voraussetzung, dass die Verne und die Aurora bei der Befreiung eines weiteren, abtrünnigen Mutterschiffes halfen. Man vereinbarte, in Verhandlungen zu treten.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145 und der USS Aurora NCC-81337

      Sternzeit: 61573,92 [07.04.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander Kaaran / Captain Marie-Louise Davion
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Grün
      Position: Südliches Gebiet der Cardassianischen Union

      Anwesende Offiziere
      USS Verne
      Commander Tiberium Couk als KO
      Lieutenant Commander John Ice als XO
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN|OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Ensign Anjali Delko als MO
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii als Ensign Frey [TO]
      USS Aurora
      Captain Marie-Louise Davion als KO
      Commander Pallas Keaton als XO
      Lieutenant Commander Gillion Krussk als LMO
      Ensign Jason Mydrin als CONN|OPS
      Ensign Nash Hunter als TO
      Ensign Tyldak Nalu als LWO
      Ensign Halley Celes als ING
      Ensign Laura Keel als MO

      Entschuldigt abwesend
      USS Verne
      Commander Saskia McAllister
      Knox
      USS Aurora
      Lieutenant Nadine Keller
      Ensign Kylea Rekem

      Unentschuldigt abwesend
      USS Verne
      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf
      Doktor Siw Istad
      USS Aurora
      -

      Gäste
      USS Verne
      Ensign Hiro Navesh als SC
      USS Aurora
      Commander Woodrow Hoyt als Master Chief Petty Officer Dean [SO]
      Lieutenant Commander Keller Reon als Ensign Mohr [SO], Raghdor Qyurtza


      We few, we happy few, we band of brothers

      Nach zähen Verhandlungen hatten die Kommandanten der Verne und Aurora Admiral Horitl von den Raghdor zugestimmt, und eine temporäre Allianz zu beiderseitigem Vorteil beschlossen. Es wurde vereinbart, ein weiteres abtrünniges Mutterschiff aus den Klauen der Fraktion 1 zu befreien, im Gegenzug halfen Admiral Horitls Leute bei der Reparatur der Anomalieantriebe der beiden Sternenflottenschiffe und gaben ihre strategischen Daten weiter. Zudem erhoffte man sich so auf Dauer die Fraktion 1 der Raghdor zu spalten.
      Die Aurora und Verne starteten nach den Reparaturen und Gefechtsvorbereitungen einen plumpen Frontalangriff, setzten dann jedoch zuvor aufgenommene Raghdor-Jäger ab, die einen Schirm bildeten und so die feindlichen Jagdgeschwader banden. Kurz darauf brach das verbündete Raghdor-Mutterschiff aus der Anomalie und benachrichtigte das zu befreiende Mutterschiff. Dabei lud es Runabouts und Shuttles mit Raghdor-Entertruppen aus, die das andere Mutterschiff befreien sollten, da die Raghdor-Jäger keine Passagiere aufzunehmen imstande sind. Die Operation gelang.
      Ein Trupp der Sternenflotte infiltrierte währenddessen das Führungsschiff der feindlichen Raghdor-Streitkräfte und lud in kurzer Zeit möglichst viele Daten herrunter, bevor die beiden befreundeten Raghdor-Schiffe sich durch die Anomalie zurückzogen und Verne und Aurora selbst die Flucht ergriffen.
      Trotz hoher Verluste war die Operation ein voller Erfolg und stellt vielleicht den Wendepunkt der Auseinandersetzungen zwischen den Allierten und den Raghdor dar.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaaran ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145, der USS Aurora NCC-81337, der USS Troy NCC-81710 und der USS T'Plana-Hath NCC-31504

      Sternzeit: 61613,75 [21.04.2009]
      Missionsleitung: Captain Marie-Louise Davion / Lieutenant Commander Kaaran / Lieutenant Commander Keller Reon / Lieutenant Nadine Keller
      Missionsidee: GRS-Leitung

      Alarmstufe: Gelb
      Position: Veritar IV

      Anwesende Offiziere
      USS Verne
      Lieutenant Commander Kaaran als Artillerieleitoffizier
      Lieutenant Elia als Soldat
      USS Aurora
      Captain Marie-Louise Davion als KO
      Commander Pallas Keaton als XO
      Lieutenant Commander Gillion Krussk als LMO
      Lieutenant Nadine Keller als Lieutenant Commander Tom Carsey [CI]
      Ensign Jason Mydrin als CONN|OPS
      Ensign Nash Hunter als TO
      Ensign Halley Celes als ING
      Ensign Kylea Rekem als Soldat
      USS Troy
      Captain Gebo Lavin als Divisionskommandeur
      Lieutenant Commander Keller Reon als Lieutenant Junior Grade Thon [Soldat]
      Lieutenant Fayt Halliwell als Soldat
      Ensign Cascada Ashton als Ärztin
      USS T'Plana-Hath
      Captain T'Lara als KO
      Commander K'Lupa als XO
      Lieutenant Commander als Jonathan Szmanda TO
      Ensign Havoc Mayhem als Soldat
      Lieutenant Junior Grade Teles LWO

      Entschuldigt abwesend
      USS Verne
      Commander Tiberium Vouk
      Commander Saskia McAllister
      Lieutenant Commander John Ice
      Lieutenant Avalarion Avarres
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers
      Lieutenant Junior Grade Noomin Zaaf
      Ensign Anjali Delko
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelahtii
      Doktor Siw Istad
      Knox
      USS Aurora
      Ensign Keel
      USS Troy
      Commander Jim Selmak
      Commander Kalidor Muntakar
      Lieutenant Commander Nicole Kiora
      Lieutenant Junior Grade Leandra Sullivan
      Ensign Chris McCarthy
      Ensign Natascha Blend
      USS T'Plana-Hath
      Commander Marc Hall
      Lieutenant Siri Ryan
      Ensign Fabienne Young

      Unentschuldigt abwesend
      USS Verne
      -
      USS Aurora
      -
      USS Troy
      -
      USS T'Plana-Hath
      -

      Gäste
      Lieutenant Junior Grade Saori Harada als Soldat


      Auge um Auge, Zahn um Zahn

      Im Weltraum
      Unter Führung der USS T’Plana-Hath begaben sich die Schiff USS Aurora, Tosunoglu, El Alamein, Coventry und Hamburg zwei Truppentransporter der Miranda-Klasse eskortierend zum Planeten Veritar IV. Dort sollte eine Apparatur errichtet werden, die dazu in der Lage war, die Anomalien der Raghdor in ein Paralleluniversum zu versetzen, das sich noch in der Entstehung befand. Die Transporter setzten die Truppen auf der Oberfläche ab, die von Sicherheitsoffizieren der Begleitschiffe unterstützt wurden. Nachdem sich die Transportschiffe vom Planeten entfernt hatten, tauchte ein Mutterschiff der Raghdor auf und setzte einen Verband aus Kreuzern und Jägern ab, die sich zum Planeten begaben. Der Verband der Sternenflotte hatte dort einen Hinterhalt vorbereitet und attackierte die feindlichen Schiffe. Einem gelang es vor seiner Zerstörung Truppen auf dem Planeten abzusetzen. Der Kampf verlief für beide Seiten ungünstig. Die T’Plana-Hath nahm schwere Schäden und musste auf Feuerunterstützung der Begleitschiffe zurückgreifen. Es gelang, die erste Welle an Raghdor-Schiffen zu neutralisieren. Es folgten zwei weitere, die zwar aufgehalten werden konnten, aber beim Sternenflottenverband hohe Verluste verursachten. Die Tosunoglu wurde zerstört und die T’Plana-Hath derart schwer beschädigt, dass sie nicht mehr am Kampf teilnehmen konnte. Auch die Aurora hatte schweren Schaden genommen. Nach dieser kurzen Gelegenheit, sich von den Angriffen der Raghdor zu erholen, griff das Mutterschiff in das Geschehen ein. Es führte zur Überraschung aller einen kurzen Warpsprung durch, tauchte über dem Verband auf, zerstörte durch ein Kamikazeemanöver die Coventry und machte die Hamburg kampfunfähig. Die durch einen direkten Angriff schwer angeschlagene El Alamein setzte ihrerseits zu einem Kamikazeemanöver an und rammte das Mutterschiff, ohne es allerdings ernsthaft zu beschädigen. Gerade als der Kampf aussichtslos zu werden schien, enttarnte sich eine Flotte der klingonischen Verteidigungsstreitmacht und unterstützte die Sternenflotte dabei, das Mutterschiff zu zerstören. Die Gefahr durch die Raghdor war gebannt und die Anomalie konnte durch die Truppen auf der Oberfläche geschlossen werden.


      Am Boden
      Während im All die Raumschlacht bereits tobte, trafen die Mannschaften am Boden letzte Vorbereitungen, einem Angriff der Raghdor am Boden Widerstand entgegen zu setzen. Die von der Föderation konstruierte Maschine befand sich innerhalb eines Gebirgszuges, der von dichtem Dschungel umgeben in einem Flusstal lag. Insgesamt gab es drei Verteidigungringe, bestehend aus Gräben, provisorischen Mauern und Abwehrgeräten. Von den Romulanern war schweres Gerät angeliefert worden, so u.a. Artilleriegeschütze, aber auch Mörser und Sprengminen.
      Als die Raghdor in Transporterreichweite zum Planeten kamen, setzten sie mehrere Batallione Bodentruppen ab, die unterstützt von Kriegsgerät die Stellungen der Föderation angriffen. Welle um Welle stürzte sie sich auf die Verteidigungsstellungen. Die Kämpfe entwickelten sich schon nach kurzem zu einem Symbiosium als Gewalt und Chaos. Orbitale Bombardements, Artilllerietrommelfeuer und Nahkämpfe Mann gegen Mann wechselten sich ab. Durch die hohen Verluste der brutalen Kämpfe und die Übermacht der Raghdor in Bedrängnis geraten, sahen sich die Truppen der Sternenflotten gezwungen, den Rückzug anzutreten bis in den dritten und letzten Verteidigungsring. Schon nach kurzer Zeit hatte sich das Schlachtfeld in eine Hölle verwandelt. Trümmer von abgestürzten Raumschiffen, Explosionen und der Rauch der brennenden Wälder ließen es kaum mehr zu, sich zu orientieren, geschweige denn einen geordneten Widerstand zu leisten.
      Kurz bevor die letzten Stellungen jedoch überrannt wurden, gelang es den Ingenieuren die Maschine in Betrieb zu setzen und so die Anomalien zu schließen. Die Raghdor zogen sich daraufhin zurück. Die Schlacht war gewonnen und damit auch der Krieg...

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaaran ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61651,68 [28.04.2009]
      Missionsleitung: Commander Vouk
      Missionsidee: Commander Vouk

      Alarmstufe: Gelb
      Position: Deep Space 4

      Anwesende Offiziere
      Commander Vouk als KO, Captain Neris
      Commander Saskia McAllister als XO
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN / OPS
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers als LWO
      Lieutenant Elia als SO
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii als Ensign Frey [TO]
      Doktor Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Ensign Anjali Delko
      Knox

      Unentschuldigt abwesend
      Lieutenant Commander John Ice

      Gäste


      Es war zu schön

      Nach der schlacht mit den Ragdhor, ist auf der Verne etwas ruhe eingekehrt. Die letzten Reparaturen sind abgeschlossen und man bereitet sich vor von DS4 zu trennen. Gerade als die Abdockvorbereitungen liefen, gab es eine heftige Explosion auf der Station. Ein Außenteam bestehend aus Commander McAllister, Lieutenant Elia und Lieutenant Lübbers beamten daraufhin auf DS4 um die Sachlage zu klären da die Kommunikation mit der Station ausfiel.
      Währenddessen bemerkt man, das die Andocksschleuse sich nicht mehr lösen lassen. Ein Team um Lieutenant Avarres untersuchte das Problem vor Ort.
      Nach eine weitere Explosion entstand ein Plasmaleck direkt an der Andockschleuse zwischen DS4 und Verne. Da auf DS4 die Sensoren ausgefallen sind, bemerkte man dies nicht, auf der Verne wird stattdessen der Plan aufgegriffen ein Team auf die Außenhülle der Verne zu bringen die anschließend das Plasmaleck von DS4 von außen schließen.

      Das Außenteam der Verne auf DS4 fand endlich die OPS der Station und den schwer verletzte Captain Neris. Als Commander McAllister von der Verne über die Lage mit dem Plasmaleck aufgeklärt worden ist, entschied Sie das Außenteam aufzuteilen. Sie bemüht sich weiterhin von der OPS aus, Lieutenant Elia und Lieutenant Lübbers sollen zur Schleuse gehen und versuchen dort manuellen Zugriff zu erhalten.
      Da es immer noch nicht möglich war das Schiff von der Station zu trennen und die Gefahr nicht einschätzbar war, evakuierte man die Untertasse und bereitete die Schiffstrennung vor.
      Lieutenant Lübbers schaffte es nicht manuellen Zugriff zu bekommen und das Plasmaleck Vergrößerte sich weiterhin.
      Das Außenteam auf der Hülle von der Verne und Ds4 hat mehr Glück und schafft es das Plasmaleck von Außen zu schließen.

      Die Verne beamt sowohl Technisches als auch Medizinisches Personal hinüber um DS4 bei den Reparaturen zu helfen.
      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 61731,68 [12.05.2009]
      Missionsleitung: Lieutenant Commander John Ice
      Missionsidee: Lieutenant Commander John Ice

      Alarmstufe: Grün
      Position: Deep Space 4

      Anwesende Offiziere
      Commander Vouk als KO
      Commander Saskia McAllister als XO
      Lieutenant Commander Kaaran als CONN / OPS
      Lieutenant Commander John Ice als SC/TO
      Lieutenant Avalarion Avarres als CI
      Lieutenant Elia als SO
      Doktor Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Lieutenant Onno Janssen Lübbers
      Ensign Anjali Delko
      Crewman Apprentice Kyösti Kährelathii

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Kadett Talos Varn als SO
      Kadett Manuel Marterer als 2TO


      Die Sicherheitsübung

      Unter der Leitung von Commander Vouk und Lieutenant Commander John Ice wurde auf dem Holodeck eine Sicherheitsübung abgehalten. Situation war, das es einigen Saboteuren gelang, die Schilde zu durchbrechen und sich an Bord des Schiffes zu begeben, um vitale Schiffsysteme mit Sprengkörpern zu versehen, darunter auch der Warpkern. Trotz zügiger Reaktion gelang es der Crew nicht, die Eindringlinge aufzuhalten, die sich nach kurzen Gefechten wieder zurückzogen. Die daraufhin folgenden Versuche, die Sprengsätze wieder zu entschärfen, schlugen ebenfalls fehl und die Simulation endete mit der Zerstörung des Schiffes.
      In der im Anschluss stattfindenden Einsatzbesprechung wurden die Fehler während der ganzen Übung angesprochen und Verbesserungsvorschläge eingeholt. Eine Optimierung der Verteilung der Sicherheitskräfte an Bord stand hier besonders im Fokus. Anschließend kehrte man zum normalen Dienst zurück.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Rear Admiral Princeps Kaaran Xukathal'yre'Rakos
      » Niemand ist der Allmacht näher als ein General auf dem Schlachtfeld «

      Intrinsically tied...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaaran ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145-E
      Sternzeit:
      61807,68 [26.05.2009]
      Missionsleitung: Lt. Avarres
      Missionsidee: Lt. Avarres

      Alarmstufe grün
      Position: SB4, ein Sternensystem in der Nähe

      Anwesende Offiziere *
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      LtCmdr. Kaaran als CONN / OPS
      Lt. Avalarion Avarres als CI, PO3 Leonora Quinn ( ING ), PO2 Marietta Valkova ( OPS ), Tamara Avarres,Cpt. Amirr ( KO ),Cmdr. Irek ( XO )
      Ens. Kylea Cor SC / TO,
      Lt. Elia SO,
      Onno Janssen Lübbers LWO
      Dr. Siw Istad

      Entschuldigt abwesend
      Anjali Delko
      Dahrs Kavn Shaggai

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste *
      Ltjg. Harrison Conrad als PO3 Bohan Nimro ( SO )
      Ltjg. Thijs Stijn van de Daan als SCPO Christian Warren ( PIL )
      LtCmdr. John Tesh als Lt Dr. Falk ( LMO )

      "Ultimatum unter Freunden"

      Nach der Aufnahme der neuen SC wurde die Verne zu einer Supernova beordert. Auf halber Stecke meldete sich die USS Pelagon, ein Schiff der Prometheus Klasse unter Leitung des Vulkaniers Cpt. Amirr und Beratung des Cmdrs. Irek. Das Schiff übermittelte Rondevouzkoordinaten und den Befehl diesen umgehend nach zu kommen. Nach einem Gespräch unter acht Augen zwischen den KOs und XOs, welches sich mit einem Verräter an Board der Verne befasste, wurde der Führung der Verne eingeräumt sich innerhalb von 2 Stunden selbst darum zu kümmern, alternativ solle sich Cmdr. Irek alleine darum kümmern.
      Vouk und McAllister teilten die Aufgaben auf:
      - Vouk wollte Avarres verhören
      - McAllister sollte Valkova und Warren übernehmen, verhörrte außerdem Tamara Avarres
      - Ens. Kylea Cor sollte sich um Quinn und Nimro kümmern

      Die Verhöre brachten alle relativ wenig. Lt. Avarres durfte sich frei bewegen und mitarbeiten, alle von McAllister verhörten wurden eingesperrt. Ohne Vorwarnung öffneten sich alle Hangarschotts, was zu einem roten Alarm führte, da die Prometheus neben der Verne die Waffen aktivierte und auf das, was auch immer aus der Verne starten würde, geschossen hätte. Lt. Avarres schloss die Hangartore. In der Zwischenzeit trennten sich die Wege von Ens. Cor und ihren Befragten freundlich in verschiedene Richtungen. Spätestens als der Terminal der CONN und OPS ausfiehl und das Schiff sich zu bewegen begann wurde es Cmdr. Irek zu viel unsicherheit. Er übernahm die USS Verne für eine Kontrolle, nahm sich Quinn und Nimro mit auf sein Schiff. Nach einigen Tagen der Überprüfung wurde Nimro zurück versetzt, Cmdr Vouk das Kommando über die USS Verne übergeben und die Pelagon verschwand im All.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Avalarion Avarres ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      61881,68 [09.06.2009]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Sito Reon, Cmdr. Vouk. LtCmdr. Kaaran

      Alarmstufe grün
      Position: DS4, ein Sternensystem in der Nähe

      Anwesende Offiziere *
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      LtCmdr. Kaaran als CONN / OPS
      Lt. Avalarion Avarres als CI, Tamara Avarres
      Lt. Thala als Passagier
      Ens. Kylea Cor SC / TO
      Ens. Shaggai LMO
      Ens. Akagi MO
      Dr. Siw Istad

      Entschuldigt abwesend
      Anjali Delko
      Onno Janssen Lübbers

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste *
      Die Troy Crew, siehe Logbuch

      "Auf der Suche nach der U.S.S. Troy"
      Nach dem das Sternenflottenkommando den Kontakt mit der U.S.S. Troy verloren hatte, entsendete man die U.S.S. Verne um nach ihr zu Suchen.
      In der näher der letzten bekannten Koordinaten, wurde man von sehr Optimistische Piraten Angegriffen. Diese wollten auch von ihre Basis ablenken. Man erkannte jedoch das Ablenkungsmanöver, durchdrang die Kampflinie^der Jäger und nahm die Spur eines einzelnen Jägers auf, der in einen Asteroiden abtauchte.
      ein Entertrupp, drang in die Basis an und Hackte sich in das Computernetzwerk der Piraten. Man konnte so unter anderem den Standort der Troy und seiner Crew rausfinden.
      Comamnder Vouk beschloss zuerst die Troy zurück zu erobern um anschließend mit den zwei Schiffe die ausgesetzte Troy Crew aufzugabeln.
      commander Vouk, Lieutenant Thalia und 2 Sicherheitsteam eroberten die schwach bewachte Troy zurück.
      In Formation flog man zu dem Planeten wo die Crew der Troy ausgesetzt worden ist.
      Commander Vouk beamte die Troy Crew auf die Troy und übergab in einem Traditionelle Ritual, Commander Sito Reon das Kommando der Troy zurück.

      Die Verne flog zurück nach DS4.
      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      61957,68 [23.06.2009]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe grün
      Position: DS4, ein Sternensystem in der Nähe

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI, Tamara Avarres
      Ens. Shaggai LMO
      Dr. Siw Istad

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Kylea Cor


      Unentschuldigt abwesend
      Onno Janssen Lübbers

      Gäste
      Cmdr. Sito Reon SC / TO
      Cmdr. Kaaran
      LtCmdr. A.D.John Ice

      "Am Balkon"
      Es herrscht etwas Freizeit an Bord der U.S.S. Verne. Man flog zu einem nahen Sternsystem um dort aufgezeichnete Anomalien zu untersuchen. Cmdr. Vouk sah die verfügende Zeit als eine Chance an, einige aus der Führungscrew stärker miteinander zu verbinden. Dazu orderte er eine Holodeck Programm an, das die Führungsoffiziere in eine Stunde betreten sollten. Dort angekommen war die Crew sichtlich überrascht. Es wurde ein Billardclub nachgebildet das 1962 in Chicago stand. Als man mit dem Spielen beginnen mochte, gab es eine starke Erschütterung des Schiffes. Das Schiff durchflog eine kleine Temporale Anomalie die nun direkt im Holodeck war. diese Anomalie verursachte Programmfehler, die eine Steuerung des Holodecks unmöglich machte. Ausserdem gingen so auch die Sicherheitsprotokolle verloren.
      Als auf den Strassen ein Bandenkrieg losbrach, verschanzte sich die Führungsoffiziere in dem Club, man nahm Gewehre aus einer Waffentruhe des Raumes um sich zu wehren. Zu selben Zeit erlitt Tamara die mit auf dem Holodeck war, ein epileptischen Anfall.
      Als die Mafia Gangster versuchen ins Haus zu kommen, positionierten sich Cmdr. Vouk und Cmdr. McAllister auf einem Balkon, einer Etage höher. Ensign Shaggai versorgte Tamara während John Ice, Kaaran und Sito Reon, die Angreifer unten in Schacht hielten. Cmdr. Vouk gab eher breite Salben ab um die kommende Gegner zu verängstigen, dagegen schoss Cmdr. McAllister zielgenau, einen nach dem anderen ab.
      Die Temporale Anomalie die das Beamen verhinderte löste sich wieder rasch auf, die Programmfehler blieben aber bestehen.
      Als unten im Club der wörtlichen Wilden Westen los ging, beamte sich Lt. Avarres direkt ins Holodeck um mit einem Tricoder direkt Codeänderung in die Matrix zu geben um so eine Reparatur anzukurbeln.
      Genau in dem Moment als die Munition zu ende ging, setzte sich das Programm zurück auf dem Moment vor dem erscheinen der Anomalie.
      Cmdr. Vouk musste nun feststellen, das er und Cmdr. McAllister doch sehr gut im Team agieren konnten. So begrüßt er nach fast einem Jahr, McAllister Offiziell -Willkommen an Bord-.
      Cmdr. Vouk ging nach unten wo die Bardame die zuvor bestellten Drinks ablegte. er nahm 4 Queue in die Hand und schmiss Mr. Ice, Cmdr. Kaaran und Lt. Avarres jeweils einen zu. Die 4 der alten Generation in ihrem letzten Wettkampf. Cmdr. Vouk mit Lt. Avarres, gegen die zwei die nun das Schiff verließen um ihre eigene Wege zu gehen. Cmdr. Vouk begann das Spiel mit den Worten: "Auf die alte Generation"

      Die Verne flog nachdem die 2 Gäste einem Transporter übergeben worden sind, zurück nach DS4.
      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 62037,68 [07.07.2009]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: AlphaQuadrant unser Universum; später unbekannt, Konsortiums Territorium

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI, 2XO
      Ens. Hiro Navesh als CONN/OPS
      Ens. Kylea Cor als TO/SC
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Tim Riggins

      Unentschuldigt abwesend
      Lt. Onno Janssen Lübbers

      Gäste
      LtCmdr._Sito Reon als LWO

      "Übergang in eine fremde Dimension"

      Auf dem Weg zur Ablösung der DeepSpace Mission empfing die USS Verne eine ungewöhnliche Raumkrümmung und wenig später einen Notruf. Sie begaben sich zur Position des Notrufs und entdeckten ein Schiff, welches sich innerhalb der Anomalie befand. Die Anomalie stellte sich als die Selbe heraus, die wenige Wochen zuvor die Crew auf dem Holodeck festhielt. Die Rettungsversuche den zivilen Frachter zu retten schlugen fehl, dieser hielt dem Druck nicht stand und implodierte. Es konnte kein Mitglied der Besatzung gerettet werden.
      Die Verne schaffte es ab diesem Zeitpunkt nicht mehr die immer stärker werdende Anomalie zu verlassen und wurde ins innere gesogen. Die Crew schaffte es das Schiff ohne Verluste zusammen zu halten, wenn auch unter großen Schäden am Schiff selbst.
      Nach einer Verformung und Rückformung des Schiffes und der Mannschaft bemerkte man ein Schiff auf den Senoren, welches sich als Schiff der Drruuf herausstellte. Das Schiff befindet sich scheinbar in einem Universum welches vom Konsortium beherrscht wird. Die physikalischen Regeln scheinen in diesem Universum vollkommen anders zu sein, da kaum noch Technik funktioniert.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      [Danke an Ava!]
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 62117,68 [21.07.2009]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe grau[
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI, Tanja Avarres stell_CI, Tamara Avarres
      Ens. Kylea Cor als TO/SC
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Kdt. Riggins als SO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend


      Unentschuldigt abwesend


      Gäste
      LtCmdr._Sito Reon als als CONN/OPS
      Kdt. Pall als SO

      "Grüße vom Konsortium"
      Die Crew der U.S.S. Verne kämpfte immer noch mit dem Problem das die konventionellen Energiequellen des Schiffes in diesem Universum praktisch unbrauchbar ist. Leider funktionierten die Umweltsysteme ebenso nicht.
      Während die Crew Fieberhaft nach Lösung sucht, kommen an verschiedene stellen des Schiffes Drruufs zum Vorschein. Sie Attackierten sowohl die Crew als auch die Verne selbst.
      Wie der Zufall es so will, umkreiste die Verne ein Planeten und wanderte zur Sonnenseite hin. Lt. Avarres schaffte es aus der Sonnenenergie, begrenzt Energie zu gewinnen um das Licht auf dem gesamten Schiff zu aktivieren, was die Lichtempfindlichen Drruufs zum Rückzug bewegte. Bevor ein Drruuf den Maschinenraum verließ, zerstörte er noch die Umweltsysteme schwer.
      So war nun das Problem der Crew, nicht mehr die fehlende Energie, sondern der fehlende Sauerstoff.

      Cmdr. Vouk ordnete daher die Evakuierung des Schiffes an. Nur eine Notcrew bestehend aus den Technikern, 2 Sicherheitsteams, Ensign Cor und Commander Vouk, verblieben auf dem Schiff. Der Rest wurde zur Sonnenseite des umkreisten Planeten evakuiert.



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 62221,68 [11.08.2009 (verschoben vom 04.08.2009)]
      Missionsleitung: Cmdr. Vouk
      Missionsidee: Cmdr. Vouk

      Alarmstufe grün
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI, Tanja Avarres stell_CI, Tamara Avarres
      Ens. Kylea Cor als TO/SC
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Riggins als SO

      Entschuldigt abwesend
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend


      Gäste


      "Auslese"
      Während man auf der Verne langsam zu eine Möglichkeit kommt den Fusionsreaktor wieder online zu bringen, spielt sich auf dem Planeten wo die Evakuierte Verne Crew landete, eine Tragödie ab. Die Wüste wird von Riesengroßen Sandwürmer bewohnt die sich durch bebenden Boden bemerkbar machten. Sie verschlangen ein Großteil der Crew auf dem Planeten. Ensign Riggins entdeckte auf einem Berg, eine Art Transporterplattform. somit konnten knapp 400 Personen in Sicherheit gebeamt werden. Tamara Avarres fand durch Zufall heraus das diese Plattform multifunktional war und auch Nahrung replizieren konnte.

      Ensign Deren auf der Verne verlor den Verstand und ging mit einem Messer auf Ensign Cor zu, mit den Worten: "Das Konsortium bringt uns allen Glück..."
      Kurz danach gingen die externen Sensoren der Verne langsam wieder online, ebenso minimal Schilde. Ein unbekanntes Schiff in Form eines Wassertropfen war nun ebenfalls im Orbit des Planeten. Das Schiff war klein und war nur mit 8-12 Lebensformen besetzt. Es war nicht bewaffnet. Dieses Schiff sendete an der Verne folgenden Text: "Grüße vom Konsortium, bitte fahren Sie ihre Schilde herunter, damit Sie unser Glück empfangen können." Der Ensign wurde von Cmdr. Vouk betäubt.
      Lt. Avarres konnte von der Verne den Hauptcomputer des fremden Schiffes anzapfen und wichtige Daten herunterladen. Desweil fand Ensign cor heraus das es eine Anomalie im Gehirn des Ensign Deren gab.

      Auf dem Planeten indes rekonfigurierte sich die Transporterplatform wieder zurück. Auf der Plattform erschienen blaue Humanoide Lebewesen, ungefähr 2.50m groß, wobei der Hals alleine 0.5m ausmachte. Sie bezeichneten sich als Shkaimonen, Mitglieder des Konsortium. Mithilfe Telepathische Fähigkeiten brachten Sie ungefähr 100 Crewmitglieder auf dem Planeten dazu, sich dem Konsortium anzuschließen. Ensign Shaggai entdeckte ebenfalls Anomalien im Gehirn der bekehrten. Tamara Avarres konnte die Plattform sabotieren und sie stattdessen als Kommunikator einsetzen. Somit teilte die crew unten auf dem Planeten die Situation der Verne mit und umgekehrt.
      Man entschied sich die restlichen 300 Crewmitglieder hoch zu beamen, einschließlich der Transporterplattfom. Durch diese Plattform und den gestohlenen Daten konnte man die benötigten Ersatzteile für die Sauerstofffilterung replizieren und mit Impuls weiter fliegen.
      Das Schiff der Shkaimonen flog zur Planetenoberfläche und versank im Sand der Wüste


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145-E
      Sternzeit:
      62429,68 [18.08.2009]
      Missionsleitung: Lt. Avarres && Ens. Shaggai
      Missionsidee: Lt. Avarres

      Alarmstufe grün
      Position: SB4, ein Sternensystem in der Nähe

      Anwesende Offiziere *
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI, Tamara Avarres, Ischkariot
      Ens. Kylea Cor SC / TO,
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai LMO, Jack Hart, John Harkness
      Dr. Siw Istad COU

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Tim Riggins

      Unentschuldigt abwesend
      Ens. Hiro Navesh


      Gäste *
      Cmdr. Sito als CONN / OPS


      "Konsequenzen von Zeitreisen"
      DIe USS Verne verlässt den Planeten des letzten Logbucheintrags und entfernt sich zwei Tage lang zu einer ruhigen Stelle. Es dauert nicht lange, die Reparaturen schreiten kaum vorran, als zwei Kriegsschiffe des Konsortiuums auftuachen. Die Schlacht ist kurs vor einem für die Feinde positiven Ende als ein kleines Schiff, die TS Compare auftaucht und die beiden Kriegsschiffe mit jeweils nur einem Schuss zerstört. Nach einem kurzen Austausch beamen sich Scout Ischkariot, Cmdr. Jack Hart und Lt. John Harkess auf die Verne und begannen eine Besprechung mit der Führungscrew. Der Lt. ging in Begleitung zweier Sicherheitskräfte durch das Schiff und informierte sich über das Schiff.
      Ishkariot erscheint auf dem Schirm, hat eine GHD Uniform an, vom Rang her Cpt, auf der anderen Seite des ist eine alte Taschenuhr in Silbern zu sehen. Die Hautfarbe ist Schwarz, von der Nase bis zu den Ohren ziehen sich kleine Hörnchen, die Ohren sind geriffelt, die Nase hat 3 Löcher und 3 Sichtbare Atemkanäle. Scout Ishkariot hat zwei große Hautlaapen auf dem Kopf, die wie Haare anliegen, sich leicht bewegen. Dazu zieht sich ein schmaler Streifen roten Barts vom Mund zum Kinn.

      Die Fremden hielten die Führung mit temporalem Gefasel hin. Sie behaupteten, dass Tamaras Freund Ischkariot wäre, dass Tamara Kadett des GHD unter Kommando von Admiral Tanja Avarres wäre und Naniten im Kopf hätte, die mit allem technischen Komunizierne können.

      Als sie Tamara mitnehmen wollen, eskaliert die Situation, Jack beginnt mit einem körperlichem Angriff, wo drauf hin Ischkariot sein Aussehen ändert und plötzlich wie Energie leuchtet und pulsiert. Sie wollen zwanghaft Tamara ergreifen. Phaserfeuer geht durch diese Wesen hindurch, sie stoßen dabei jedoch einen Schrei aus und beamen sich da draufhin ohne Tamara zurück.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62333,68 [01.09.2009]
      Missionsleitung: Ensign Kylea Cor
      Missionsidee: Ensign K. Cor (basierend auf der laufenden Story)

      Alarmstufe rot
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI & 2XO
      Ens. Hiro Navesh als CONN/OPS
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, Drruuf-Schiffe
      Ens. Riggins als SO
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Sito Kobar aka Trallak_Pt`zar als MO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Kad. Thomas Smith als LWO


      "Nur ein Narr macht keine Experimente." (Charles Darwin)

      An Bord der Verne war soetwas wie Alltag in einer Krisensituation eingetreten. Die verbliebenen Besatzungsmitglieder waren derweil damit beschäftigt Lösungen für die aktuellen Probleme - insb. die Einsatzbereitschaft der einzelnen Systeme an Bord und den Schutz vor den telepathischen Fähigkeiten der Shkaimonen betreffend - zu finden. Plötzlich erfassten die Sensoren eine Verzerrung es Subraums. Nach ersten Auswertungen wies der diensthabende Wissenschaftsoffizier darauf hin, dass er Parallelen zu der Anomalie feststellen konnte, durch die Verne in die fremde Dimension geraten war. Ensign Riggins meldete außerdem, dass sich zwei Schiffe der Drruuf in unmittelbarer Nähe des anormalen Raumes befanden. Weitere Scanns ergaben, dass die Schiffe das betroffene Raumgebiet mit einer Art Energiestrahl beschossen und dadurch wahrscheinlich selbst irgendwie die Anomalie erzeugten.

      Da der Kommandant nicht dichter mit dem Schiff an den Schauplatz hinanfliegen wollte und keine Sonden zur Verfügung standen, entschied man sich dafür ein Shuttle zu starten, um aus nächster Nähe Informationen sammeln zu können. Commander McAllister flog darauf hin mit der Jeanne d'Arc an den Ort des Geschehens und nahm weitere Scanns vor; die Daten wurden direkt an die Verne übermittelt. Die beiden Drruuf-Schiffe schienen das Shuttle dabei nicht zu bemerken oder schenkten ihm keine Beachtung.
      Nach einiger Zeit stellten die Drruufs den "Beschuss" des Raumgebiets ein und nach einigen Scanns der Anomalie näherte sich ein Schiff dieser. Die Anomalie wurde jedoch instabil und weitete sich plötzlich stark aus. Das Drruuf-Schiff versuchte sich wieder von der Anomalie zu entfernen; dies gelang jedoch nicht und das Schiff wurde zerstört. Die Anomalie kollabierte schließlich. Das zweite Drruuf-Schiff, nahm einige Scanns des entsprechenden Raumgebietes und der zurückgebliebenen Trümmerteile vor und flog kurze Zeit später davon ohne das Shuttle (das früh genug einen Sicherheitsabstand zur Anomalie eingenommen hatte) oder die Verne zu beachten.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant j.g. a.D. Kylea Maeve Cor [CV]
      * 05.11.2358 / 09.12.2386


      "Is a Trill is responsible for the conduct—the acts—of its antecedent selves?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kylea Maeve Cor ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62404,68 [15.09.2009]
      Missionsleitung: Commander Tiberium Vouk
      Missionsidee: Commander Tiberium Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI & 2XO
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, Lt. Rhaps OPS
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Sito Kobar aka Trallak_Pt`zar als MO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Tim Riggins

      Unentschuldigt abwesend
      Hiro Navesh

      Gäste
      Kdt. V'Alka


      "62404"
      Commander Vouk und Ensign Cor untersuchten noch ein Schülerlabor in dem ein Drruuf gewütet hat, während die Verne sich ein bewohnten Sonnensystem nähert.

      Commander McAllister übernahm das Außenteam um den bewohnten Planeten zu untersuchen.
      Ihr folgten Lieutenant Avarres und Ensign Pt'zar.
      Währenddessen wurde Ensign Cor in der Krankenstation sowohl von Ensign Shaggai als auch von Dr. Istad behandelt.

      Auf dem Planeten wo das Außenteam herunter gebeamt wurde, war eine Mittelalterlich Entwickelte Zivilsalation. Das Außenteam begab sich zum Dorfzentrum, einen Marktplatz. Im Zentrum diese stand ein zwei Meter großer Kristall.
      Seltsamerweise war die Bevölkerung nicht über fremde Spezies überrascht, somit hatte das Außenteam Gelegenheit den Kristall zu Scannen.....

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62565,58 [29.09.2009 verschoben -->13.10.2009]
      Missionsleitung: Commander Tiberium Vouk
      Missionsidee: Commander Tiberium Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI & 2XO
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, Lt. Rhaps OPS
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Sito Kobar aka Trallak_Pt`zar als MO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Tim Riggins

      Unentschuldigt abwesend
      Hiro Navesh

      Gäste



      "Rebellion Gamma "
      Das Außenteam wurde vom Marktplatz von Unbekannten weggebeamt. Die Schiffssensoren vermachten es nicht, das Außenteam wieder zufinden.
      Commander McAllister, Lieutenant Avarres und Ensign Pt'zar fanden sich in eine Höhle wieder. Sie wurden vom Marktplatz gebeamt, weil sich eine Drruuf Patrouille näherte.
      In der Höhle führt eine Person das Außenteam herum und erklärt die Situation.
      Sie sind Rebellen und wollen mit der Verne den Dynar zerstören. Ein Kristallwesen das der Führer des Konsortiums ist.
      Kleine Kristalle die von ihm abgetragen werden, nennt man Eren. Sie erweitern die Reichweite bzw Macht des Konsortiums. Die Eren verstärken also die Telepathische Macht der Shkaimonen und ihr Kontrolleinfluss.
      Die Rebellen besitzen ein eigenen Eren, der ihre Existenz versteckt.

      Des weiteren fand man nun heraus wie in dieser Dimension mit Überlichtgeschwindigkeit gereist wird. Es existieren Warptkanäle. Man muss nur eine Karte mit verzeichnete Routen verfügen.
      Die Rebellen wollen diese der Verne zu Verfügung stellen, wenn sie in das Zentrum des Konsortiums eindringen und Dynar zerstören.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    Seit 2004 imTrekZone Network