Angepinnt Logbuch der USS Verne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62566,75 [13.10.2009]
      Missionsleitung: Commander Tiberium Vouk
      Missionsidee: Commander Tiberium Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Cmdr. Saskia McAllister als XO
      Lt. Avalarion Avarres als CI & 2XO
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, Lt. Rhaps OPS
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Sito Kobar aka Trallak_Pt`zar als MO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend


      Unentschuldigt abwesend
      Hiro Navesh

      Gäste



      "Die Allianz"
      Commander McAllister verhandelt mit den Rebellen weiter, als ein Drruuf Schiff in das System eindringt.
      Nach kurze Zeit fängt es mit dem Beschuss der Höhlen auf der Plantenoberfläche an. Die Verne wird stattdessen ignoriert.

      Einige Bodentruppe wurden abgesetzt und fangen an die Höhlen zu stürmen.
      Die Rebellen wollen ihr Eren mit den Tod verteidigen und aktivieren die Selbstzerstörung, die mit dem Plantenkern verbunden ist. Die Verne ihrerseits feuert auf das Drruuf Schiff, leider ohne Wirkung.
      In letzten Moment entschloss sich ein Rebell die Transportblocker zu deaktivieren und beamt das Außenteam mit den Eren in letzte Sekunde auf die Verne.
      Die Verne versucht so weit wie möglich vom Planeten Abstand zu gewinnen, der nun instabil wird. Nun hat aber die Verne die volle Aufmerksamkeit des Drruuf Schiffes, das mit der Befeuerung beginnt. Man versucht dank Karten und modifizierten Antrieb ein Warpkanall zu erreichen. Doch man wird mit eine Art Traktorstrahl davon abgehalten. Commander McAllister befand sich noch in direkte nähe des Eren, als der Planet explodierte. Das Eren verfärbte sich von hell blau in rot und bestrahlte Commander McAllister. Diese verschwand daraufhin.
      Als die Explosionswelle das Drruuf Schiff erreichte und zerstörte, konnte sich die Verne vom Traktorstrahl lösen und in ein Warpkanal schlüpfen, bevor die Explosionswelle die Verne erreichten.

      Durch Spuren in der Umgebung des wieder blauen Eren, geht man von eine Vaprorisierung von Commander McAllister aus.
      Man vermerkt im Logbuch ihren Tod im Dienst.

      ---DS4--
      Commander McAllister findet sich in Frachtraum 4 von Deep Space 4 wieder im Föderationsraum.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62719,68 [10.11.2009]
      Missionsleitung: Commander Tiberium Vouk
      Missionsidee: Commander Tiberium Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Avalarion Avarres als XO, Lt. Tanja Avarres CI & Tamara Avarres
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, Lt. Rhaps OPS
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Sito Kobar als LWO


      Entschuldigt abwesend
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend


      Gäste



      "Vorwärts"
      Die Verne befand sich in einem Raumsektor der von den Drruuf nicht überwacht wird. So fand man die Zeit einige Logs und Datenbanken auszuwerten.
      Tamara Avarres fand im stöbern der Drruuf Datenbank einen interessanten Eintragung. Eine Station die an der grenze vom Konsortium liegt und zudem fernab von Militär Einheiten ist.
      Cmdr. Vouk befahl den Kurs dorthin um einmal ungestört Reparaturen an der Außenhülle der Verne vorzunehmen und zweitens vielleicht ein paar Ersatzteile von der Station erhandeln zu können.

      Als die Verne durch den Warpkanal im besagten Sektor ankam, versteckte Sie sich in einem Asteroidenfeld. Ein Shuttle machte sich auf den Weg zur Station.


      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62837,76 [01.12.2009, nachgeholte vom 24.11.09]
      Missionsleitung: Commander Tiberium Vouk
      Missionsidee: Commander Tiberium Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Avalarion Avarres als Lt. Tanja Avarres CI
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Ens. Kylea Cor
      Ens. Sito Kobar

      Unentschuldigt abwesend


      Gäste
      Ens. Natasha Blend als CONN


      "Biologieunterricht im Weltall"

      Noch immer befindet sich das Außenteam der USS Verne auf der Station der unbekannten Händler. Die restliche Besatzung befindet sich auf dem Schiff in einem nahegelegenen Asteroidengürtel. Während Dr. Istad das gesamte Schiff von den eingeschränkten Ressourcen in Weihnachtsstimmung bringt, wird Cmdr. Vouk von der Frau des ersten Offiziers, Lt. Tanja Avarres, in seiner Ruhe gestört. Die Hülle sei unlogisch großem Druck ausgesetzt und die Abnutzung sei viel zu stark. Es wurde ausgeschlossen, dass das Schiff beschossen wurde oder an etwas entlang streife. Ltjg. Shaggai erhielt die Brücke während Cmdr. Vouk und Lt. Avarres im Maschinenraum versuchten das Problem zu erkennen. Gemeinsam entdeckten Sie unter 500 Facher Vergrößerung der sensibleren Sensoren einen Mikroorganismus an der Hülle.
      Eine Probe wurde in Transporterraum 2 vorbereitet, die LMO und die CI tauschten sich vor Ort aus, während Cmdr. Vouk mit Ens. Blend versuchte aus dem Bereich der Lebewesen zu manövrieren. Die Probe sollte auf die Krankenstation gebracht werden um von Lt Shaggai genauer untersucht zu werden soll. Auf Idee der CI hin wird die Hülle elektrisiert, was nur zu einem starken Wachstum des Organismus führt.
      Die Ltjg beginnt auf ihrer Krankenstation einige Tests mit der Probe und kommt zu dem Schluss, dass Strahlung das Lebewesen abtöten würde. Auf ausdrücklichen Befehl des Kommandierenden Offiziers versetzt Lt Tanja Avarres die Hülle des Schiffes mithilfe des Deflektors einer Strahlung.
      Der Organismus stirbt ab, die Hülle beginnt sich zu stabilisieren, jedoch durch die starke Nutzung verlort der Deflektor an Leistung was die Verne zu einer Maximalgeschwindigkeit von halbem Impuls zwingt.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62875,68 [08.12.2009]
      Missionsleitung: Commander Tiberium Vouk
      Missionsidee: Commander Tiberium Vouk

      Alarmstufe gelb
      Position: Konsortiums Territorium / Universum

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO, Barkeeper
      Lt. Avalarion Avarres als XO
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, Lt. Rhaps OPS, Unbekannte Lady
      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Sito Kobar als LWO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend


      Unentschuldigt abwesend


      Gäste



      "Antasten"
      Das Außenteam befand sich immer noch auf der Station und versuchte in einer Bar Kontakte zu knöpfen.
      Ensign Cor scheint guten Erfolg bei einem Barkeeper zu haben, der durch die Blumen hinweg, die Rebellen sympathisiert. Lieutenant Avarres dagegen versuchte sein Glück bei einer Attraktive Lady die Männer zum Frühstück vernaschte. Dementsprechend verhielt Sie sich erstmal etwas abweisend.
      Der Barkeeper scheint indes Gefallen an Ensign Cor zu finden und spendierte ihr einen Cocktail des Hauses. Wehrendessen bot er ihr ein ihm heute Abend in seine Schneidere zu besuchen, er deutet dort ein Treffen von Konsortiumsgegner an. Leider reagierte Cor Allergisch auf das Getränk und erlitt daraufhin einen allergischen Anfall. Sie musste zur Verne transportiert werden.

      Nach der schnelle Genesung von Ensign Cor, übernahm Cmdr. Vouk persönlich das Außenteam um Diplomatischen Kontakt mit den Rebellen herzustellen.
      In der besagte Schneiderei auf der Station angekommen, wird das Außenteam in eine Falle der Rebellen gebracht. Denn diese sind vorerst Misstrauisch gegenüber fremden....



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62566,75 [13.10.2009]
      Missionsleitung: Lt. Avalarion Avarres
      Missionsidee: Lt. Avalarion Avarres

      Alarmstufe grün
      Position: Nahe DS4

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Avalarion Avarres als XO
      Ltlg. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Kylea Cor als SC/TO, SCPO Drafran Gerods
      Ens. Sito Kobar als LWO

      Entschuldigt abwesend
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste

      Manuel Marterer als Ens. Millencolin CI
      Thalia Tamalane als Ens. S'Handarel Conn / Ops

      " Forschungen auf fremden Terrain Part 1 / 2"

      Da die Verne derzeit überprüft wird wurden 10 Crewmitglieder in einem Runabout darum gebeten einen Planeten zu überprüfen welcher auf Grund von Strahlung nicht mehr erreichbar war. Dieser Zustand ist der Sternenflotte bekannt, dennoch wollten die Kolonisten auf diesen Planeten. Nach einer Reise mit Warp 5 fand man auch den Planeten in dessen Umgebung Antriebe, Kommunikation und Sensoren stark reduziert wurden. Man beschloss zu landen was problemlos klappte.

      Währnd der Planungen des weiteren Vorgehens griffen zwei Wesen das Schiff an, rissen die Wände auf und sorgten für sofortigen Energieverlust. Die Crew verließ das Schiff bevor ihr etwas passieren konnte und floh zu einer Feldgruppe einen halben Kilometer entfernt. Währnd der Besprechung, die Wesen hatten sich versteckt, wurde auf Ltjg. Shaggai mit einem rostigen Pfeil geschossen. Sie wurde in die Schulter getroffen. Bevor der Feind ausgemacht werden konnte wurde auf Ens S'Handarel ein Stein geworfen und Ens. Cor wurde mit einem Pfeil in den Unterschenkel getroffen.

      Ens. S'Handrel wurde von der Gruppe getrennt, da sie einem Feind, den sie lokalisierte in eine kleine Höle verfolgte. Die restliche Gruppe zog sich in eine größere Höle zurück bevor diese verschüttet wurde.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Avalarion Avarres ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      62566,75 [13.10.2009]
      Missionsleitung: Lt. Avalarion Avarres
      Missionsidee: Lt. Avalarion Avarres

      Alarmstufe grün ( Runabout ) / rot ( Boden )
      Position: Nahe DS4

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Avalarion Avarres als XO
      Ltlg. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ens. Kylea Cor als SC/TO
      Ens. Sito Kobar als LWO
      Ens. Candy Morgan als MO

      Entschuldigt abwesend
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Manuel Marterer als Ens. Millencolin CI
      Thalia Tamalane als Ens. S'Handarel Conn / Ops

      Anwesende Kadetten zwecks TM
      Anthony McGrady als Kdt. McGradyl Conn / Ops

      " Forschungen auf fremden Terrain Part 2 / 2"

      Das Bodenteam hatte noch immer mit der Trennung zu kämpfen. Die agressiven Wissenschaftler rannten einen Gang entlang. Das Team folgte und plante was es weiter tun würde, als es Kampfgeräusche aus dem Gang hörte. Das Team folgte und fand die Katzenähnliche in einem Raum eingesperrt. Dank des CI konnte die Katzenähnliche geborgen werden. Der Wissenschaflter am anderen Ende kündigte an zu dem Shuttlehangar auf Deck 4 zu fliehen. Er selbst sei Deck 7 und das Team sei auf Deck 1. Keine 2 Minuten später schrie er um Hilfe und der Kontakt brach ab. Durch vereinte Feuerkraft konnte das Team sich bis zum Hangar vorarbeiten in welchem sich viele der Wesen befanden. Unter starkem Feuer seitens des Teams konnten die Feind für ein paar Minuten aufgehalten werden.

      Unterdessen begannen Sorgen die verantwortliche Commander zu quälen. Die Crew der Verne lag hinter dem Zeitplan für einen so einfachen Auftrag. Daher wurden Ens. Candy Morgan und Kadett McGrady auf Erkundungsmission geschickt. Ziel war es die Vernecrew zu bergen, falls etwas zu gestoßen sein sollte, Ens. Morgan zum ersten mal ein kleines Kommando zu geben und die Flugkünste des Kadetten einzuschätzen. Im Sternensystem des benannten Planeten befanden sich 4 schwer Bewaffnete Piratenjäger. Es dauerte einizge Zeit und taktische Bemühungen der beiden jungen Offiziere bis alle 4 Jäger nach einem Feiergefecht zerstört werden konnten.

      Als das Team am Boden das Hangar öffnete, sandte dieser ein Signal aus, welches vom Runabout empfangen wurde. In letzter Sekunde konnte das Team aus dem Hangar geborgen werden, bevor die Wissenschaftler das Team erreichen konnte.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      63210,68 [09.02.2010]
      Missionsleitung: Lt.jg. Kylea Cor
      Missionsidee: Lt.jg. Kylea Cor

      Alarmstufe: gelb
      Position: Frud-System

      Anwesende Offiziere
      Lt. Avalarion Avarres als XO
      Lt.jg. Dahrs K. Shaggai als LMO; Ltjg_Laato [MO]
      Lt.jg. Kylea Cor als SC/TO; Lt Tucker [TO]
      Ens. Candy Morgan als MO
      Ens. Marc Edward als CONN/OPS

      Entschuldigt abwesend
      Cmdr. Vouk
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Manuel Marterer als Ens. Millencolin [CI]

      Anwesende Kadetten zwecks TM
      -

      "Partners in Crime"

      Die Verne hatt den Flug zum neuen Zielgebiet – den Antares-Sektor – aufgenommen. Kurz vor der Ankunft bei Starbase 514, welche die Verne auf dem Weg zur Shran-Passage passieren würde, war Ltjg Cor noch damit beschäftigt ein Aktualisierungen der Sicherheitsprotokollen vorzunehmen und die Ensigns Morgan und Edward, die neusten Crewmitglieder, begannen ihren ersten richtigen Tag im Dienst. Ansonsten verlief alles ohne nennenswerte Ereignisse. Bei SB 514 ging Lt. jg. Cor von Bord, um ihren Urlaub anzutreten.

      Kurz nachdem die Verne wieder auf Warp gegangen war, um den Flug fortzusetzen, schalteten sich plötzlich alle Displays und Bildschirme an Bord aus. Wie die Crew danach feststellen musste, war der Zugang zu den Systemen für alle Besatzungsmitglieder gesperrt worden. Die Crew konnte zwar den aktuellen Systemstatus einsehen, jedoch keine Eingaben machen oder anderweitig auf die Systeme zugreifen.
      Plötzlich ertönte schiffsweit die Stimme von Lieutenant Cor. Die Sicherheitschefin begrüßte die Crew der Verne scherzhaft bei "Cor-Airlines" und teilte mit, dass der Kurs des Schiffes geändert worden sei. Neues Ziel des Schiffes sei das Frud-System, denn sie hätte einen Handel anzubieten.

      Ohne nennenswerte Fortschritte beim Zurückerlangen der Kontrolle über die Schiffssysteme errungen zu haben, erreichte die Verne ihr unfreiwilliges Ziel und ging unter Warp. In der Nähe von Frud II angekommen, meldete sich Cor erneut. Sie verlangte von Lieutenant Avarres einige wichtige Systemkomponenten und 50 ausgewählte Crewmitglieder. Dafür versprach sie das Schiff und den Rest der Besatzung freizulassen. Avarres lehnte ab und Cor lud ihn zu Verhandlungen unter vier Augen ein.

      Ohne Umschweife wurde der XO von Bord gebeamt. Er fand sich in einem hell erleuchteten Raum mit weißen und hohen Wänden wieder. Eine Computerstimme wies ihn an den Pfeilen zu folgen, die kurz darauf an den Wänden eingeblendet wurden. Während der Lieutenant dies tat, entdecke er jedoch einen Zugang zu einem Art Lüftungs- oder Wartungsschacht, durch den er aus dem "Labyrinth" entkommen konnte, ohne das es bemerkt wurde. Auf weiteren Irrwegen fand er eine Art Kontrollraum und konnte sich Zugang zum Computersystem verschaffen. Er stellte fest, dass er sich auf einem kleinen unbemannten Schiff befand, dessen Bauweise und Herkunft ihm jedoch nicht bekannt war.

      Derweil entwickelte man an Bord der Verne eine Möglichkeit die Kontrolle über die Schiffssysteme wieder zu erlangen. Während Ensign Edward die autark arbeitenden Systeme eines Shuttles nutzte, um mit dessen Sensoren weitere Informationen zu erlangen, richtete sich Ensign Millencolin einen Notarbeitsplatz auf einem Shuttle ein. Es gelang ihm schließlich die Zugangssperre aufzuheben.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Lieutenant j.g. a.D. Kylea Maeve Cor [CV]
      * 05.11.2358 / 09.12.2386


      "Is a Trill is responsible for the conduct—the acts—of its antecedent selves?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kylea Maeve Cor ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      63290,89 [23.02.2010]
      Missionsleitung: Lt.jg. Kylea Cor
      Missionsidee: Lt.jg. Kylea Cor

      Alarmstufe: gelb
      Position: Shran-Passage (Flug zum Antares Kerngebiet)

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt.jg. Dahrs K. Shaggai als LMO
      Lt.jg. Kylea Cor aka Ens. Malika Elohi als SO; Unbekannte
      Ens. Candy Morgan als MO
      Ens. Marc Edward als CONN/OPS

      Entschuldigt abwesend
      Lt. Avalarion Avarres
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Lt.jg. Manuel Marterer als Ens. Millencolin [CI]
      Ens. Thor Zelon als Lt.jg. Kim O'Donall [SC]

      Anwesende Kadetten zwecks TM
      -

      "Das erste Mal..."

      Der Flug ins neue Einsatzgebiet, den Antares-Sektor, verlief nach dem Zwischenfall vor einigen Wochen ereignislos und so fand ein Fitnesstraining statt, andem auch die Führungscrew teilnahm. Der zweite Teil des Trainings hatte soeben begonnen, als der Eindringslingsalarm an Bord ausgelöst wurde und von der Brücke die Mitteilung kam, dass man auf Deck 7 im Bereich der Plasmafluss-Kontrollen eine unbekannte Energiesignatur und ein schwaches, ebenfalls unbekanntes Lebenszeichen entdeckt hatte. Umgehend wurde der entsprechende Bereich mit Kraftfeldern gesichert und Commander Vouk beendete das Training vorzeitig.

      Ein Sicherheitsteam rückte in den entsprechenden Bereich vor, doch kurz vor deren Eintreffen verschwanden Energiesignatur und Lebenszeichen plötzlich wieder. Wie zu erwarten, fanden die Sicherheitsleute Nichts und Niemanden. Parallel dazu hatte Ensign Edward festgestellt, dass Zugriff auf die Elektroplasmaverteilungssysteme genommen worden war und mehr Plasma zum Hauptdefelktor geleitet wurde. Ensign Millencolin erhielt den Auftrag die Umleitung zu stoppen, hatte dabei jedoch erhebliche Schwierigkeiten, die sein Ziel hinauszögerten.

      Parallel zu diesen Ereignissen wurde bei Ensign Malika Elohi, die während des Fitnesstrainings einen Schwächeanfall erlitten hatte, ein Herzfehler festgestellt. Obwohl dieser durch einen kleinen Eingriff behandelt werden konnte, war die junge Frau zunächst geschockt.

      Kurze Zeit später tauchten Energiesignatur und Lebenzeichen wieder auf. Dieses Mal auf Deck 35 bei der Deflektorkontrolle. Auf der Brücke und im Maschinenraum stellte man fest, dass ein fremdes Programm gestartet worden war, dass die Generator-Einstellungen manipulierte und somit das ausgehende Subraumfeld veränderte. Dadurch brach das Warpfeld der Verne zusammen. Aus Sicherheitsgründen ließ Commander Vouk mit Impuls Kurs auf einen nahegelegenen Nebel setzen, in dem das Schiff etwas Deckung suchte.
      Derweil stürmten die Sicherheitsleute den entsprechenden Bereich auf Deck 35 und fanden dort eine unbekannte Person vor - diese war jedoch nicht bei Bewusstsein.

      Auf der Krankenstation untersuchten Lieutenant Shaggai und Ensign Morgan die Unbekannte. Sie stellten fest, dass es sich um eine humanoide Lebensform mit etlichen Mermalen einer Schlange handelte, nach terranischen Maßstäben vermutlich weiblich. Die Unbekannte wies keine Verletzungen auf, jedoch waren die Gehirnaktivitäten sehr gering. Nach Rücksprache mit Commander Vouk verabreichte man der Frau einen Neurostimulator. Sie erlangte noch einmal das Bewusstsein und beantwortete mit der Stimme von Lieutenant jg. Cor, die sich wegen dem Verdacht an der Entführung der Verne beteiligt gewesen zu sein in Gewahrsam der Sternenflotte befindenden, die Fragen des Kommandanten. Sie stellte sich selbst als Quala vor und berichtete, dass sie von dem fremden Schiff, dass in die Entfürhung der Verne verwickelt war, auf eben diese geflüchtet war, als Lieutenant Avarres sich hatte befreien können. Ihre Spezies bräuchte dringend Hilfe, aber man scheute den Kontakt zu Fremden. Deshalb hatten sie Versucht einige Komponenten von der Verne zu erlangen ohne selbst in Erscheinung zu treten. Weiterhin gab sie an, die Sicherheitschefin auf Starbase 514 getroffen und sich dort ihre Stimme und einige Erinnerungen der Trill "geliehen" zu haben, um ihr Vorhaben umzusetzen. Als sich die Werte der Unbekanten wieder verschlechterten, suchte sie mental Kontakt zu Lieutenant Shaggai und übermittelte der Betazoidin auf diesem Wege weitere Informationen (siehe Bordleben). Kurz darauf starb die Unbekannte.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      [EDIT 08.04.2010, Kylea: Link zum BL-Eintrag mit den Infos von Quala hinzugefügt; der besseren Dokumentation wegen.]
      Lieutenant j.g. a.D. Kylea Maeve Cor [CV]
      * 05.11.2358 / 09.12.2386


      "Is a Trill is responsible for the conduct—the acts—of its antecedent selves?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kylea Maeve Cor ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      63377,68 [093.10.2009]
      Missionsleitung: Lt. Avalarion Avarres
      Missionsidee: Lt. Avalarion Avarres

      Alarmstufe gelb
      Position: Antares Kerngebiet

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Avalarion Avarres als XO
      Ens. Candy Morgan als LMO
      Ens. Marcus_Edwards als CONN / OPS

      Entschuldigt abwesend
      Ltlg. Dahrs Kavn Shaggai
      Ltjg. Kylea Cor
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Thor Zelon als LtJg. O'Donnal SC / TO


      "Eine Farce"

      Die USS Verne befindet sich im Antares Kern Gebiet nahe der Grenze. Die Situation ist gespannt und man nutzt jede Möglichkeit um sich ein wenig ab zu lenken. Die USS York, ein altes Schiff, meldet der Verne, dass interessante Funde auf einem nahegelegenen Planeten gefunden wurden. Die USS Verne reist zu dem Planeten. Nach einem routine Scan beamt die Crew auf den Planeten, baut Sensorverstärker auf und beamt dann zurück, da die Dunkelheit der Nacht weitere Analysen nicht zu lässt. Von dem Planeten kommt ein Notruf, ein Dorf bittet um Hilfe. Es sei eine Seuch ausgebrochen die sich niemand erklären kann.
      Auf dem Planeten finden sich fast ausschließlich kranke Menschen. Die Technik ist veraltet bis gar nicht vorhanden. Nach einer kurzen Suche findet die Crew heraus, dass das Gewässer vergiftet wurde. Der Stoff nennt sich P102 und wurde von der Sternenflotte als Kampfstoff entwickelt. Da seine Nebenwirkungen zu Extrem waren wurde er verboten und vernichtet. Die Menschen, welche durch die Krankheit fiebernd unter Halluzinationen im Bett lagen, begannen nun wie in Trance die Crew anzugreifen. Es erinnerte an die "Zombies" aus der Berg, welcher per Runabouts angeflogen wurde.

      Nach ein paar Stunden Erholung und Ruhe weckt ein Notruf die Crew erneut aus der Ruhe. Die beiden schwachen Lebenszeichen wurden von dem Kisati-Schiff, nach einem ereignisslosen Rufen eines Kisati Schiffes auf die Krankenstation der Verne gebeamt. Es wird daran gearbeitet die Fremden so schnell wie möglich von Board zu bekommen.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      63456,68 [23.03.2010]
      Missionsleitung: Lt. Avalarion Avarres
      Missionsidee: Lt. Avalarion Avarres

      Alarmstufe: grün
      Position: Antares Kerngebiet, Sternenbasis 707

      Anwesende Offiziere
      Cmdr. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Avalarion Avarres als XO, Adm. Kuto
      Ltjg. Dahrs Kavn Shaggai als Ens. Zelinski MO
      Ens. Candy Morgan als MO
      Ens. Marc Edward als CONN/OPS
      Ens. Talan als LWO
      Dr. Siw Istad als COU

      Entschuldigt abwesend
      Ltjg. Kylea Maeve Cor

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      Anwesende Kadetten zwecks TM
      -

      "Fragen über Fragen"

      Die Verne behandelt weiterhin die 2 Kisati Überlebende. Währendessen sich die frage des Notrufes stellte. Manf and weder spuren eines Kampfes noch irgendwelche andere Einflüsse die das Schiff der Kisati unbrauchbar machte.
      Der ansprechbare Kisati hüllte sich derweil in Schweigen. Wenig später schien sich das Schiff zu reaktivieren und verschwand plötzlich, mit den 2 Gästen.
      Commander Vouk grief nicht weiter ein und lies die Kisati ziehen.

      Zurück auf Sternenbasis 707 angekommen, veranstalte man ein kleines Buffet in Zehn Vorne. Ehrengäste war unter anderem Admiral Kuto. Sein besuch war dennoch dienstlich, er beförderte Commander Vouk zum Captain. Dessen erste Amtshandlung wiederum war Lieutenant Avarres zum Lieutenant Commander zu Befördern.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Avalarion Avarres () aus folgendem Grund: Verschieben von Admiral Kuto

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 63527,68 [06.04.2010]
      Missionsleitung: Ltjg. D.K. Shaggai
      Missionsidee: Ltjg. D.K. Shaggai

      Alarmstufe: gelb
      Position: Flug ins Antares-Grenzgebiet, Planet V'edan

      Anwesende Offiziere

      Cpt. Tiberium Vouk als KO
      Ltjg. Kylea Maeve Cor als Lt. Rhaps CONN|OPS
      Ltjg. Dahrs Kavn Shaggai als LMO, Erzähler
      Ens. Talan als LWO

      Entschuldigt abwesend
      LtCmdr. Avalarion Avarres
      Ens. Candy Morgan
      Ens. Marc Edward
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      Ltjg. Manuel Marterer als Ltjg. Solo SC|TO

      Anwesende Kadetten zwecks TM

      Kdt. Adam John Ravenscroft als COU

      "Wie die Zeit verfliegt"

      Auf dem Weg in ihr Zielgebiet empfing die Besatzung der Verne ein Notsignal aus einem nahegelegen Sternensystem, ausgesandt von einer Forschungsstation der Sternenflotte auf dem Planeten V’edan. Dort eingetroffen, schlugen alle Kommunikationsversuche mit den Forschern fehl, es wurde ein Außenteam gebildet und auf den Planeten geschickt. Das Dämpfungsfeld, das die Teammitglieder vor den Auswirkungen der dortigen Zeitanomalie schützen sollte, war wirkungslos, sodass sich das Außenteam mit gelegentlichen Zeitsprüngen konfrontiert sah.
      Geführt von Lt. Rhaps und unter der fachkundigen Anleitung des jungen Counselors gelangte die Gruppe weitestgehend unbemerkt von der dortigen Bevölkerung (eine Prä-Warp Zivilisation auf einem Entwicklungsstand mit dem viktorianischen England) zu den Koordinaten der Forschungsstation, an deren Stelle sie jedoch eine Kathedrale vorfanden. Um dem Ursprung des Signals auf den Grund zu gehen, setzten sie ihre Untersuchungen in dem Gebäude fort.
      Zu seiner Überraschung entdeckte Ltjg. Solo eine Computereinheit, wie sie in Sternenflotteneinrichtungen genutzt wird, an der Stelle, an der man den Altar vermutet hätte, von ihr geht das Notsignal aus. Heiligenbilder, auf denen eindeutig Sternenflottenmitglieder zu sehen waren, rundeten den Gesamteindruck ab.
      Im Gespräch mit einem der Priester erfuhr Kadett Ravenscroft, dass die Heiligen vor Jahren an diesem Ort auftauchten und die Zeitsprünge vorhersagen konnten.
      Ein Ebensolcher stand dem Planeten bevor und die Priester verfielen in einen rituellen Singsang, um das große angekündigte Ereignis willkommen zu heißen. Das Außenteam hingegen konnte gerade noch rechtzeitig auf Captain Vouks Befehl hin zurück auf die Verne gebeamt werden, bevor der Planet und seine Bevölkerung durch die Zeitanomalie in einem Augenblick um etwa 150 Jahre alterten. Weitere Untersuchungen ergaben, dass die Computereinheit dabei verlorenging.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Fidelis ad Mortem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von D.K. Shaggai ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 63607,68 [20.04.2010]
      Missionsleitung: LtCmdr. Avalarion Avarres, Ltjg. D.K. Shaggai
      Missionsidee: LtCmdr. Avalarion Avarres

      Alarmstufe: gelb
      Position: Nahe der Hromin-Grenze

      Anwesende Offiziere

      LtCmdr. Avalarion Avarres XO als Cpt. Vel’Nok (USS Kentucky), Cpt. Rhombo (VilleNar)
      Ltjg. Dahrs Kavn Shaggai LMO als Cpt. Lucas (USS Manchester), Cpt. Picasso (USS Imhotep)
      Ltjg. Manuel Marterer SC|TO
      Ens. Candy Morgan MO
      Ens. Marc Edward CONN|OPS
      Ens. Talan als LWO


      Entschuldigt abwesend
      Dr. Siw Istad

      Unentschuldigt abwesend
      Cpt. Tiberium Vouk

      Gäste
      -

      Anwesende Kadetten zwecks TM
      -


      "Entdeckungen im Land der Eroberungen"

      Nahe der Hromin-Grenze angekommen, übernahm die Verne ihren Posten als Flaggschiff der Grenzverteidigungskräfte, um es der USS Imhotep dort, unter dem Deckmantel einer Flottenübung, zu ermöglichen, mit ihrem Hochleistungs-Tarnaufdeckungsmodul die Tarntechnologie der Kisati-Schiffe zu untersuchen.
      Nach einer kurzen Besprechung auf der Verne begann die Flottenübung, welche USS Manchester und USS Kentucky gegen USS Imhotep und USS Verne gewannen. Wichtiger jedoch war es, dass die USS Imhotep ihre Scans unbemerkt von den Kisati durchführen konnte.
      Aufgescheucht durch das durchgeführte Manöver in Grenznähe, erschien alsbald ein Fünferverband Kistati-Kriegsschiffe, der auf Erklärung der Situation bestand. Es gelang einen friedlichen Abzug der vier Sternenflottenschiffe auszuhandeln.
      Eine erste grobe Auswertung der Scans ergab, dass die Kisati ihre Tarnvorrichtung nicht, wie vermutet, weiterentwickelt hatten und ihre Schiffe noch immer mit den üblichen Tarnaufdeckungsmethoden aufzufinden waren.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Fidelis ad Mortem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von D.K. Shaggai ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      63692,68 [05.05.2010]
      Missionsleitung: Cpt. Tiberium Vouk
      Missionsidee: Cpt. Tiberium Vouk / Cmdr. Sito Reon

      Alarmstufe: grün
      Position: Antares Kerngebiet, Sol-Sektor

      Anwesende Offiziere
      Cpt. Tiberium Vouk als KO
      LtCmdr. Avalarion Avarres als XO
      Lt_Parker SO
      Ltjg_Marterer SC/TO
      Ens. Marc Edward als CONN/OPS
      Ens. Talan als LWO

      Entschuldigt abwesend
      Ltjg. Dahrs Kavn Shaggai

      Unentschuldigt abwesend
      Ens. Candy Morgan

      Gäste
      Die Crew der U.S.S. Troy via Bot

      Anwesende Kadetten zwecks TM
      Kdt. Anderson SO

      "Die Tore"

      Die Verne bekam den Auftrag sich mit einem Födalen Verband und der U.S.S. Troy, in der Nähe eines Nebel zu treffen. Die Troy entdeckte zuvor das im Nebel mehrere Tore existieren die, die Kisati ausnutzte um schnell hinter den Grenzen der Föderation und deren Verbündeten zu kommen. Ziel war es die Tore zu deaktivieren und/oder zu vermienen. Die Troy begann die Tore zu verminen, während die Verne an einem Deflektorimpuls arbeitet, der das Tornetz unbrauchbar machen sollte und gleichzeitig mit dem verband den Rücken der Troy frei hält. Kurz bevor die Troy ihre Arbeit beenden konnte, entarnten sich mehrere Kisati Kreuzer und eröffneten das Feuer. Die erste Welle konnte abgefangen werden, danach verabschiedete sich die Troy mit der Begründungen neue Instruktionen erhalten zu haben. Als man den Deflektor neu eingerichtete hatte, folgte die zweite Welle die zu stark war, so das man in den Nebel flieht und den Deflektorimpuls auf die Energiestation der Tore schoss. Die Schiffe blieben nur eine kurze Zeitspanne um in das Tor zu fliegen das im Sol Sektor mündete. Sowohl der Verband als auch die Verne schafften dies. Die verfolgenden Kreuzer wurden stattdessen von einer Art Schockwelle getroffen, mehr vernahmen die Sensoren nicht mehr. Nur das hinter der Verne, als diese im normalen Raum wieder landete, das Tornetz kollabiert sein muss.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=



      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit:
      63763,87. [18.05.2010]
      Missionsleitung: Ltjg.Marterer / Ens.Edward
      Missionsidee: Ens.Edward
      Alarmstufe: rot
      Position: irgendwo


      Anwesende Offiziere

      Cpt. Tiberium Vouk als KO
      LtCmdr. Avalarion Avarres als XO
      Lt_Parker als SO
      Ltjg_Marterer als SC/TO / Q, Malkonianer
      Ens. Marc Edward als CONN/OPS / Miradosianer
      Ens. Talan als LWO
      Ltjg.Shaggai alsLMO
      Ens.Morgan als MO
      Ltjg. Sullivan als Couns

      entschuldigt Abwesend
      keiner.

      unentschuldigt Abwesend
      keiner

      Immer wieder Q

      Die Verne ist auf dem Weg in die RNZ, als plötzlich Q auftaucht und die Verne in eine unbekannte Raumgegend befördert.
      Dort angekommen schießen ein paar Schiffe auf einen Planeten. Diese greifen dann die Verne an und ziehen sich anschließend wieder zurück, da sie keine Chance geben die Verne haben. Die Malkonianer bedanken sich bei der Verne. Später greifen die Miradosianer diesmal mit Verstärkung an, aber lassen sich letzenendes überreden auf die Verne zu kommen um zu Verhandeln. die Malkonianer und Miradosianer streifen sich, wer Schuld hat. die Malkonianer sollen angeblich Massenvernichtsungswaffen bauen und dammit die Miradosianer vernichten. Später taucht Q auf und erklärt, dass es ein Test bzw ein Spiel war und befördert die Verne wieder an die alte Positiion. Vorher natürlich macht er sich noch ein wenig über die Crew der Verne lustig, bevor er verschwindet.
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 63863,37 [12.06.2010]
      Missionsleitung: LtCmdr. Avalarion Avarres, Ltjg. D.K. Shaggai
      Missionsidee: LtCmdr. Avalarion Avarres

      Alarmstufe: grün
      Position: Auf dem Weg zur RNZ

      Anwesende Offiziere

      Cpt. Tiberium Vouk als KO
      LtCmdr. Avalarion Avarres als XO
      Ltjg. Dahrs Kavn Shaggai als LMO/Inges/Halluzinogenwolke/Sektenmitglied1/Kristallwesen
      Ltjg. Manuel Marterer als SC|TO
      Ltjg. Sullivan als COU
      Ens. Candy Morgan als MO
      Ens. Marc Edward als CONN|OPS
      Ens. Talan als LWO


      Entschuldigt abwesend

      -

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      - Frank Anderson als Ens. Foster [CI]

      Anwesende Kadetten zwecks TM

      Kdt. Emma Wise als WO
      Kdt. Tosk Trallun als SO
      Kdt. Vasili Tscheikow als ING



      "Rendezvous mit dem Kristall"

      Sektenmitglied Inges konnte zuerst entkommen, wurde dann aber von einem Außenteam der Verne zu bis zu einem geheimen Lager auf einem Planeten verfolgt, dort gelangt es ihm einen Sprengsatz detonieren zu lassen, der das im Lager befindliche Halluzinogen freisetzte, welches nun alles Leben auf dem Planeten bedrohte. Während das Außenteam rechtzeitig auf die Verne gebeamt werden konnte, gelang es nicht schnell genug eine Möglichkeit zu finden, die Wolke aufzuhalten.

      Während zwei gefangene Sektenmitglieder mit unterschiedlichem Erfolg verhört wurden, versuchte ein anderes Team Informationen aus einem Computersegment zu gewinnen.
      Als das von den Sektenmitglieder angelockte Kristallwesen eintraf, gelang es der Verne nicht es mit den „althergebrachten“ Methoden zu vernichten oder auch nur zu vertreiben. Wieso es letztlich dann einen anderen Kurs eingeschlagen hat, ist unbekannt.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Fidelis ad Mortem
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 63863,37 [12.06.2010]
      Missionsleitung: LtCmdr. Avalarion Avarres, Lt. D.K. Shaggai
      Missionsidee: Lt. D.K. Shaggai

      Alarmstufe: grün
      Position: Auf dem Weg zur RNZ

      Anwesende Offiziere

      LtCmdr. Avalarion Avarres als XO
      Ltjg. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Ltjg. Manuel Marterer als SC|TO
      Lt. Peter Parker als SO
      Ens. Marc Edward als CONN|OPS
      Ens. Talan als LWO


      Entschuldigt abwesend

      Cpt. Tiberium Vouk als KO
      Ltjg. Sullivan als COU

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      - Frank Anderson als Ens. Foster [COU]

      Anwesende Kadetten zwecks TM

      -



      "Paranoia"

      Nachdem die Crew der Verne einen scheinbar herrenlosen Frachter im All bemerkte, wurde versucht diesen zu Kontaktieren. Zwei Kinder meldeten sich. Wir erfuhren, dass die beiden Eltern sich auf dem Planeten befinden mussten. Ein Außenteam wurde gebildet um nach der Familie zu suchen.

      Auf dem Planeten angekommen kümmerte sich das Außenteam um 2 wichtige Dinge:
      1.) Lokalisierung der Eltern
      2.) Erforschung der frisch entdeckten, fremden Technologie

      Das Auffinden der Eltern gelang recht Schnell. Sie wurden angegriffen, die Umstände konnten noch nicht geklärt werden. Die Namen des Paares waren Michelle und Jerremy-Pascal.
      Auch das Wissenschaftsteam konnte zügig resultate Vorweisen. Man beschloss sich erneut bei dem Artefakt zu sammeln, welches zu glühen begann. Wenig später war das Team bewusstlos. Während es zu Bewusstsein kam wurde es hoch gebeamt.

      Es gab keinerlei Verdacht auf Veränderungen des Außenteams, bis die Situation Eskalierte, da jedes Mitglied des ehemaligen Außenteams sich von anderen Offizieren angegriffen fühlte. Nur durch einen Wissenschaftlichen Eingriff von Ens. Talan und die schnelle Reaktion von Lt. Parker war es möglich die Eskalation zu verhindern und das Außenteam von der Verwirrung zu befreien.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      I think I have lost my language
      Whatever I've said I deny
      I think I have lost my way
      Whatever was missing is gone

      Dark Tranquillity - Focus Shift
    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145
      Sternzeit: 63994,01. [29.06.10]
      Missionsleitung: Ltjg.Sullivan / Lt.Marterer
      Missionsidee: Ltjg.Sullivan

      Alarmstufe: gelb
      [b]Position:
      auf dem Weg zur RNZ

      Anwesende Offiziere
      LtCmdr. Avalarion Avarres als XO
      Lt. Dahrs Kavn Shaggai als LMO
      Lt. Manuel Marterer als SC|TO
      Lt. Peter Parker als SO
      Ltjg.Sullivan als Couns / Pilot
      Ens. Talan als LWO



      Entschuldigt abwesend
      Cpt. Tiberium Vouk als KO


      Unentschuldigt abwesend
      Ens.Edward


      Gäste
      Harrisson Conrad als Ens.Fletcher[Ing]


      Anwesende Kadetten zwecks TM
      Kdt.Kelly als SO



      Die Verne empfing einen Notruf zur Sternzeit: 63994,01 , von einem Scoutschiff in einem naheliegenden System, welches angegriffen wird. Als die Verne dort ankam, entdeckte sie einen Jäger, der den Scout angriff, welcher kurz darauf auf dem Planeten notlandete. Daraufhinn schickte der XO ein AT unter dem Kommando von Ltjg.Sullivan auf dem Planeten, das dann den Piloten rettete. Allerdings konnte das Scoutschiff nicht geborgen werden, da die Schäden an dem Schiff irrreperable waren. Das AT verhielt sich nach der Ausenmission merkwürdg, aber die Ursache konnte nicht festgestellt werden und kurz darauf, wurde das AT unter Quarantäne in die KS verbannt.
      Lt.Marterer bemerkte einen Koffer, während er dem Piloten einige Fragen hinsichtlich des Angriffes stellte, der wie er vermutet der Auslöser für das seltsamen Verhalten des AT´s verantwortlich ist. Manuel ist im Wissenschaftslabor und wartet auf die Ankunft von Doktor Shaggai. (Fortsetzung im BL)

      =/\= Ende der Übertragung =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Manuel Marterer ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 64069,76 [13.07.2010]
      Missionsleitung: Ens. Talan, Lt. D.K. Shaggai
      Missionsidee: Lt. D.K. Shaggai

      Alarmstufe: grün
      Position: Auf dem Weg zur RNZ

      Anwesende Offiziere
      Cpt. Tiberium Vouk als KO
      Lt. Dahrs Kavn Shaggai als LMO/Bonnie/Ood-Kreuzer
      Lt. Peter Parker als SO
      Ltjg. Manuel Marterer als SC|TO
      Ltjg. Sullivan als COU
      Ens. Marc Edward als CONN|OPS
      Ens. Talan als LWO/Ens. Shurak/Clyde
      Ens. Yayvin Taci Cor als ING


      Entschuldigt abwesend

      LtCmdr. Avalarion Avarres

      Unentschuldigt abwesend
      -

      Gäste
      -

      Anwesende Kadetten zwecks TM

      -



      "Bonnie und Clyde"


      Beinahe unerträgliche Hitze machte der Verne-Besatzung zu schaffen, denn die Temperaturregulation heizte das Schiff durch einen Defekt immer weiter auf. Während die Techniker fieberhaft an einer Lösung dieses Problems arbeiteten und der Captain langsam Gefahr lief untrennbar mit seinem Sessel zu verschmelzen, empfing man das Notsignal eines kleinen Raumschiffs, dessen Besatzung beim Eintreffen eines Rettungstrupps bereits tot war. Ein kleiner Zylinder wurde zur weiteren Untersuchung mit an Bord genommen. Als ein Ood-Kreuzer auf der Bildfläche erschien und vor dem Inhalt dieses Zylinders warnte, war es bereits zu spät. Die enthaltenen „Seelen“, wie die Ood es nannten, waren aus dem Gefäß entwichen und hatten Kontrolle über Ensign Shurak und Lieutenant Shaggai übernommen und mit ihrer Hilfe die Brückenbesatzung als Geisel genommen. Es gelang dem Verbrecherpaar nicht seine Forderungen durchzusetzen und die Verne zur Flucht zu nutzen.
      Lieutenant Marterer und Ensign Cor gelang es mit Modifikationshilfe durch die Ood den Zylinder so umzurüsten, dass es möglich würde die „Seelen“ wieder darin einzuschließen. Beide zogen es jedoch vor die Wirte, entgegen der Ood-Empfehlung, nur außer Gefecht zu setzten und nicht umzubringen.
      Die Ood forderten den Zylinder ein und verschwanden daraufhin kommentarlos.

      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Fidelis ad Mortem

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von D.K. Shaggai ()

    • =/\= Beginn der Übertragung =/\=

      Missionsbericht der USS Verne NCC-76145

      Sternzeit: 64145,59 [27.07.2010]
      Missionsidee: Lt. D.K. Shaggai
      Missionsleitung: Lt. Peter Parker, Lt. D.K. Shaggai
      Position: Bei der RNZ
      Anwesende Offiziere

      Ens. Dahrs Kavn Shaggai als LMO & 2XO & Dr. Chang
      Lt. Manuel Marterer als SC|TO
      Lt. Peter Parker SO & Prof. Calmen
      Ltjg. Sullivan als COU
      Ens. Yayvin Taci Cor als ING

      Entschuldigt abwesend

      Ens. Marcus Edward
      Cpt. Tiberium Vouk
      LtCmdr. Avalarion Avarres
      Unentschuldigt abwesend
      -
      Gäste
      -

      Anwesende Kadetten zwecks TM

      -

      "Von der anderen Seite Part I von II"


      Die Sternenflotte schickt die USS Verne als Unterstützungseinheit zum Planeten Melor II. Auf dem Planeten, der größtenteils aus Wasserflächen besteht, baut ein Forscherteam eine Station auf, diese schwimmt auf dem Wasser auf.



      Professor Calmen, ein Halbvulkanier begrüßte das Außenteam mit freundlichen Worten und teilt mit warum die Verne aushelfen muss denn es gibt einige technische Probleme mit Energiegeneratoren und Entsalzungsanlagen.


      Er führte die Crew der Verne durch die Station, wobei schnell deutlich wurde, dass überall im Boden direkt ein Zugang zum Wasser war. Geschützt durch Druck, nicht durch Kraftfelder. Unterdessen arbeiten die Ensign Cor und Dr Chang, der Vertreter von Prof. Calmen an den technischen Störungen, dabei wird allgemein ein schlechter Zustand der Station festgestellt.

      Nachdem das Team die Station gezeigt bekommen hat und gerade im Labor ist bekommt Prof. Calmen die Information das die Sensoren immer mehr Lebenszeichen der Mitarbeiter verlieren.

      Daraufhin beschließt man schnell das Außenteam und alle Mitarbeiter der Station zusammen zu ziehen. Auf der Station herrschen Panik und Hektik vor, dabei verschwinden aus merkwürdigen Gründen ebenfalls Lt Sullivan und Parker.....[weiter geht's in Teil II in 14 Tagen]



      =/\= Ende der Übertragung =/\=
      Trek RS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter Parker ()

    Seit 2004 imTrekZone Network