Angepinnt Internes Nachrichtensystem der USS Swansea

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Lt. Ludmilla von Podiebrad

      Empfänger:
      Ens. Sophie Davion

      SD: 76312,95
      VS: Offen

      Betreff: Persönliche Nachricht - Thema

      Hallo Frau Davion,

      schön, Sie gestern Abend endlich persönlich kennengelernt zu haben. Außerdem noch mal herzlichen Dank, dass Sie sich neulich um Larissa gekümmert haben. Wie sich herausgestellt hat, ist der Fehler mit Brian erneut aufgetreten. Scheinbar ist das Programm defekt...

      Wie versprochen melde ich mich, damit wir einen Termin vereinbaren können. Anbei eine Liste mit Vorschlägen, die zu Ihrem Dienstplan passen sollten. Suchen Sie sich gerne eine Zeit aus.
      Können und möchten Sie mir schon auf diesem Wege sagen, worum es Ihnen geht? Oder sollen wir das lieber in Ruhe besprochen, wenn wir uns sehen?

      Beste Grüße
      Ludmilla A. von Prodiebrad


      ( Anlage: Terminliste )


      =/\= Ende der Nachricht =/\=
      Cpt. Tanabahi Maya Rinou [CV]
      Kommandierender Offizier // USS Rhea NCC-80107
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Ens. Sophie Davion

      Empfänger:
      Lt. Ludmilla von Podiebrad

      SD: 76313,04
      VS: Offen

      Betreff: Persönliche Nachricht - Thema

      Sehr geehrte Lieutenant von Podiebrad,

      ich hoffe der Softwarefehler kann alsbald behoben werden.

      Ich würde gerne über meine Erlebnisse im Zuge der Operationen der USS Esquiline im Anschluss meines Besuchs auf Qo'noS sprechen. Folgende Termine würden mir passen

      Mit freundlichen Grüßen
      Sophie Davion

      Anhang: Terminliste


      =/\= Ende der Nachricht =/\=
      ἢ τὰν ἢ ἐπὶ τᾶς
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=


      Absender:
      Cmdr. T. Rinou


      Empfänger:
      LtCmdr. M. Cruz
      LtCmdr. T'Mor
      Lt. Lenok
      Lt. Reyes 52
      Lt. Seneca
      Lt. L. von Prodiebrad
      Ltjg. T. Chamberlain


      SD: 76351,55
      VS: NfD

      Betreff: Memo - Thema


      Sehr geehrte Führungscrew,

      entsprechend unseres neuen Einsatzbefehls werden wir bei Sternzeit 76357,43 Sternenbasis 173 verlassen und in romulanisches Raumgebiet einfliegen, um dieses auf der Reise nach Deep Space 21 zu durchqueren.

      Wenngleich die Romulaner unsere Verbündeten sind, ist laut Geheimdienstberichten von einer erhöhten Gefahrenlage bedingt durch speratistische Bewegungen innerhalb des romulanischen Sternenimperiums auszugehen. Mit Abflug von SB173 werden daher die von Ihnen und einiger Ihrer Mitarbeiter erarbeiteten Protokolle und Sicherheitsmaßnahmen an Bord wirksam, die im Anhang detailliert beschrieben sind. Es handelt sich im wesentlichen um Aufklärungsmaßnahmen, bspw. taktische und wissenschaftliche Scannprotokolle, zur frühzeitigen Gefahrenerkennung. Auf einen dauerhaften Betrieb im Alarmmodus Gelb wird verzichtet.

      Entgegen an Bord kusierender Gerüchte gehört das Führen von Handphasern ebnefalls nicht zu den vereinbarten Maßnahmen und ist somit im normalen Schiffsbetrieb weiterhin dem Personal der Sicherheit vorbehalten.

      Ich möchte Sie bitten, Ihre Mitarbeiter über die vereinbarten Maßnahmen zu informieren.

      Viele Grüße
      Cmdr. Tanabahi M. Rinou




      ( Anlage: Maßnahmenliste )

      =/\= Ende der Nachricht =/\=
      Cpt. Tanabahi Maya Rinou [CV]
      Kommandierender Offizier // USS Rhea NCC-80107
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Cadet Julien Adams
      Counselor

      Empfänger:
      Lieutenant Ludmilla von Podiebrad
      Lieutenant Junior Grade Taiba Chamberlain

      SD: 76360,75
      VS: Offen

      Betreff: Bericht - psychologisches Gutachten Ensign Susanna Moyers

      Sehr geehrte Lieutenant von Podiebrad,
      sehr geehrte Lieutenant Junior Grade Chamberlain,

      im Folgenden erhalten Sie das abschließende Gutachten zu Ensign Moyers:

      Ensign Moyers betrat zu Steinzeit 76360,56 die Krankenstation mit Kopfschmerzen. Ursache der Diagnose von Cdt. Neyms schien suchthafte Nutzung der Holosuiten.
      In einen kurz darauf eingeleiteten Zwiegespräch zwischen Ensign Moyers und mir, stellte ich fest, dass sie stark defensive Verhaltensmuster nutzte und schnell bei der angesprochenen Thematik minimal aggressiv reagierte im Sinne der Defensive.
      Schnell wurde jedoch die Ursache für dieses Verhalten klar und konnte auf die etwas vorschnell getroffene Ursache 'Sucht', wie von Cdt. Neyms fest unterstellt, zurück geführt werden.
      Die Ensign lockerte im Gesprächsverlauf auf.
      Sie sah ein, dass neben ihrem physisch und psychisch fordernden Arbeitsfeld lange Holosuitebesuche dem neuralen Gesundheitszustand abträglich sind. Besuche der Holosuiten nach Diensten werden zeitlich gekürzt zu Gunsten eines Erholungsausgleichs. Längere Besuche finden nur noch an dienstfreien Tagen statt.

      Für eine weiterführende psychologische Betreuung sehe ich keinen Anlass, da keine vordergründigen Anzeichen auf suchthaftes Verhalten vorliegen. Dennoch die Bitte an Lieutenant Junior Grade Chamberlain bei Wiederauftreten der Symptomatik bei Ensign Moyers mich dahingehend zu informieren um notwendige psychotherapeutische Maßnahmen einleiten zu können.

      Mit freundlichen Grüßen
      Cadet Julien Adams
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Ensign Julien Adams

      Empfänger:
      Ensign Sophie Davion

      SD: 76405,79
      VS: Offen

      Betreff: persönliche Nachricht - Ich bin neugierig...

      Hallo Miss Davion,

      mir ging noch eine Weile die Unterhaltung im Tenby durch den Kopf und ich habe mich kürzlich dabei ertappt etwas in den 'antiken' oder eher früheren Waffenarten der Menschheit zu kramen. Zu meiner Überraschung stellte ich fest, dass die Bandbreite ja schier unglaublich ist. Beeindruckend, mit wie viel Hingabe unsere Spezies hinterher war immer neue und aufregendere Tötungswerkzeuge zu fertigen. Und man scheint ja heute damit heute ja noch nicht fertig zu sein.
      Wie dem auch sei, Sie sprachen von Musketen und allerlei derartigem. Mein Vorschlag wäre, da ich doch ein großes Interesse entwickelt habe so eine Waffe mal zu schießen, wir treffen uns in Holoraum 1. Ich reserviere und lade ein entsprechendes Programm. Wie stünde es übermorgen nach Dienstende?

      Mit freundlichen Grüßen
      Julien Adams

      =/\= Ende der Nachricht =/\=
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Ensign Julien Adams

      Empfänger:
      Ensign Valerie Slavin

      SD: 77551,65
      VS: Offen

      Betreff: persönliche Nachricht - Entschuldigung

      Hallo Valerie,

      ich möchte mich nochmals für meinen abrupten Aufbruch am Picknick entschuldigen ohne jetzt mal genauer auf die Beweggründe eingehen zu wollen. Sophie hat eine Linie überschritten. Kann das gerne mal in aller Ruhe erklären. Vermutlich habe ich sogar etwas überreagiert.

      Ich habe dennoch Lust mal mit dir was zu unternehmen. Ein weiterer Schritt meinem professionellem Umfeld auf dem Schiff einen sozialen Touch zu verleihen. Und ich habe mir so oder so in kommender Zeit ein Paar Holodeckslots gebucht. Interesse mich auf einen zu begleiten?

      Grüße
      Julien Adams

      =/\= Ende der Nachricht =/\=
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Ensign Valerie Ann Slavin

      Empfänger:
      Ensign Julien Adams

      SD: [b]77551,86[/b]
      VS: Offen

      Betreff: persönliche Nachricht: Soziale Kontakte? - Voll gerne! ;)

      Hey Julien,

      manchmal ist es besser, wenn man für den Moment aus einer Situation fernbleibt, um nicht gänzlich abzudrehen. Ich verstehe das. Rede mit Sophie, ich bin mir sicher ihr könnt diese Sache irgendwie beilegen. Und wenn nicht, fluch‘ dich einfach bei mir aus. ;)

      Soziales Umfeld? Klingt schräg, aber ich bin dabei! Habe viel zu wenig davon gehabt in den letzten vier Jahren. Also: Voll gerne! Ich freu‘ mich drauf. Sage mir einfach, wann dir der Sinn danach steht.

      Grüßlis,
      Valerie


      =/\= Ende der Nachricht =/\=
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Ensign Valerie Ann Slavin

      Empfänger:
      Ensign Julien Adams

      SD: SPONTAN
      VS: Offen

      Betreff: persönliche Nachricht: Abendessen

      Hey Julien,

      ich habe gerade Überstundenfrei bekommen und muss daher morgen nicht zur Frühschicht antreten, weil Caroline diese übernimmt. Heute arbeite ich nur bis circa 18 Uhr. Ich wollte fragen, ob dir unser Essen heute Abend in den Kram passen würde? Ich würde mich also quasi gerne deiner Einladung folgend zu dir einladen. Sagen wir gegen 20 Uhr?
      Meld‘ dich.

      Grüßlis,
      Valerie


      =/\= Ende der Nachricht =/\=
    • Interne Kommunikation

      =/\= Start der Transmission =/\=

      Absender:
      Ensign Linus Grandes
      Ingenieur
      USS Swansea NCC-85024


      Empfänger:
      Lieutenant Damian Rinou
      Sicherheitschef
      USS Swansea NCC-85024

      SD: 78357,17
      VS: nur von Empfängern zu lesen =/\= verschlüsselt =/\=

      Betreff: Reiseinformationen für Königshaus von Haliian

      Sehr geehrter Herr Rinou,

      bitte verzeihen Sie mir die Störung, normalerweise würde dies über offizielle Kanäle laufen, ich wurde jedoch direkt um Klärung mit Ihnen gebeten.

      Die Kronprinzessin Neah Grandes des Königshauses Grandes von Haliian plant einen unterminierten Besuch der Swansea.
      Im Rahmen dieser Reise würden königliche Statuten verlangen, dass eine persönliche Leibgarde von 12 Personen rund um die Uhr die Prinzessin begleiten. Diese Leibgarde würde auf dem Schiff in 3 Schichten a 4 schwer bewaffneten Wachen reduziert werden, allerdings ist das meiner persönlichen Meinung nach immer noch zu viel.

      Die Rückfrage des Königshauses lautet nun, welche Personenanzahl in der Leibgarde unter welchen Umständen von Ihnen gestattet werden würde, damit die ehrenwerte Prinzessin ihre diplomatische Reise sicher und entspannt durchführen kann.

      Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend,

      Ensign Linus Grandes

      =/\= Ende der Transmission =/\=
    • =/\= Start der Transmission =/\=

      Absender:
      Lieutenant Damian Rinou
      Sicherheitschef
      USS Swansea NCC-85024


      Empfänger:
      Ensign Linus Grandes
      Ingenieur
      USS Swansea NCC-85024

      BCC:
      Senior Chief Petty Officer Galloway
      Chief Petty Officer Besuq M'R'L
      Petty Officer Second Class Lethert
      Petty Officer Second Class Chan

      SD: 78359,14
      VS: N. f. D.

      Betreff: Re: Reiseinformationen für Königshaus von Haliian

      Hallo Ensign Grandes,

      vielen Dank für Ihre Nachricht den Besuch der Prinzessin betreffend. Aus Ihrer Nachricht haben sich für mich noch ein paar Rückfragen ergeben, die ich gerne kurzfristig von Ihnen beantwortet haben möchte:
      • Was ist der Grund für den Besuch der Prinzessin?
      • Wozu eine so umfangreiche Eskorte? Besteht eine akute Gefährdung der Prinzessin? Falls ja, so möchte ich vor Ihrer Ankunft hier drüber eingehend informiert werden.

      Die könglichen Vorschriften des Königshauses Grandes von Haliian gelten an Bord eines Föderationsraumschiffes nicht. Ohne weitere Angaben hinsichtlich einer möglichen Gefährdung der Prinzessin stimme ich mit Ihnen überein. Eine Leibwache von zwölf Personen ist für einen einfachen Besuch übertrieben, vier bis sechs Leibwachen sind meines Erachtens mehr als ausreichend. Als weiteres Zugeständnis an die Sicherheit der Prinzessin, werde ich für den Zeitraum des Besuchs ebenfalls unser SHARC-Team zur Bewachung der Prinzessin abstellen.

      MfG

      Lieutenant Rinou

      =/\= Ende der Transmission =/\=
    • =/\= Beginn der Nachricht =/\=

      Absender:
      Cpt. T. Rinou


      Empfänger:
      Besatzung der USS Swansea


      SD: 78386,22
      VS: NfD

      Betreff: Memo - Status Sternenflottenverband im Rhunia-Sektor; personelle Veränderungen an Bord; diplomatische Entwicklungen


      Sehr geehrte Damen und Herren,

      ich möchte Sie heute über einige Veränderungen in Kenntnis setzen, die den Flottenverband im Rhunia-Sektor, die personelle Situation an Bord der Swansea sowie diplomatische Entwicklungen der UFP betreffen:


      A) Forschungsauftrag für die USS Tavek NCC-75091:
      Die USS Tavek, Nova-Klasse, hat den Auftrag für einen Forschungseinsatz im VoRus-System, Beta-37-Trianguli-Alpha-Sektor, erhalten. Im Fokus steht VoRus III. Ziel ist es, mehr über die früher dort lebende Hochkultur zu erfahren und den Verdacht einer eventuellen Einmischung durch eine andere, höherentwickelte Spezies zu untersuchen.
      Die USS Tavek bericht bereits morgen auf und wird voraussichtlich Anfang August 2401 im Zielgebiet eintreffen. Der Einsatz im VoRus-System ist zunächst auf 12 Monate angesetzt.

      B) Ablösung USS Royal Oak NCC-75543
      Nach nunmehr 13 Jahren im Rhunia-Sektor wurde entschieden die USS Royal Oak abzuziehen. Das Schiff unter dem Kommando von Commodore Lurcy wird in das Kerngebiet der Föderation zurück überführt und umfangreichen Reparatur- und Wartungsmaßnahmen bei der Montgomery-Scott-Flottenwerft unterzogen, ehe die Stationierung im Turia-Sektor erfolgt.
      Abgelöst wird die USS Royal Oak durch die USS Verne NCC-76145 unter dem Kommando von Captain Tiberium Vouk.

      C) Personelle Veränderungen an Bord der Swansea
      • Unsere bisherige leitende Wissenschaftsoffizierin LtCmdr. T'Mor wurde zum Ersten Offizier der USS Tavek ernannt. Ihre Stellvertreterin Lt. Janel Obari wechselt als LWO ebenfalls auf die Tavek. LtCmdr. Seneca und ich haben entschieden, Ltjg. Yoran Jinn mit der Leitung der wissenschaftlichen Abteilung zu betrauen. Ein/e Stellvertreter/in wird voraussichtlich in Kürze festgelegt.
      • Lt. Ludmilla von Podiebrad wurde zur leitenden Counselor nach Deep Space 16 versetzt. Ltjg. Julian Adams tritt ihre Nachfolge an und ist mit sofortiger Wirkung als Abteilungsleiter tätig. Der freie Posten im Team wird voraussichtlich in Kürze nachbesetzt.
      • MCPO Jonas Blane wurde auf einen anderen Posten versetzt. Als neuen Command Master Chief heiße ich MCPO Leif Descain herzlich willkommen an Bord.
      • Mit beidseitigem Einverständnis fungiert Ltjg. Hortensia-Emilia Neruda ab 01. Juni 2401 nicht mehr als stellvertretende Leiterin der technischen Abteilung. Über ihre Nachfolge wird in den nächsten Tagen beraten.
      D) UFP-Beitrittsverhandlungen mit den Zu'Rhun
      Wie seit Kurzem offiziell bekannt, wird es Verhandlungen über einen Beitritt der Zu'Rhun zu der Föderation geben. Die Auftaktgespräche sollen im Mai und Juni 2401 auf Deep Space 16 stattfinden. Zugleich ist ein Festakt geplant, mit dem der vor 50 Jahren stattgefundene erste Kontakt zwischen den Zu'Rhun und der Föderation gefeiert werden soll.

      E) Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen mit den Que’Guro
      Bei der lezten Einsatzbesprechung hat Sektorkommandant RAdm. Peter White alle Kommandierenden Offiziere der im Sektor stationierten Einheiten darüber informiert, dass die Föderation in Kürze die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen mit den Que'Guro bekannt geben wird. Nachdem die Beziehungen in Folge der Schlacht von Samrus für rund zehn Jahre vollkommen auf Eis lagen, finden bereits seit nunmehr 18 Monaten wieder inoffizielle Gespräche beider Parteien statt. Die offizielle Bekanntgabe erfolgt morgen im Rahmen einer Pressekonferenz auf Deep Space 16.

      Die Swansea wird zunächst im Rhunia-System verbleiben, um während der anstehenden Beitrittsverhandlungen mit den Zu'Rhun und des offiziellen Besuchs einer Delegation der Que'Guro Präsenz vor Ort zu zeigen.


      Viele Grüße
      Cpt. Tanabahi M. Rinou

      =/\= Ende der Nachricht =/\=
      Cpt. Tanabahi Maya Rinou [CV]
      Kommandierender Offizier // USS Rhea NCC-80107
    • =/\= Start der Transmission =/\=

      Absender:
      Ensign Linus Grandes
      Ingenieur
      USS Swansea NCC-85024

      Empfänger:
      Lieutenant Damian Rinou
      Sicherheitschef
      USS Swansea NCC-85024

      SD: 78386,70


      VS: N. f. D.


      Betreff: Re: Re: Reiseinformationen für Königshaus von Haliian

      Guten Abend Lieutenant Rinou,

      ich danke Ihnen für das Entgegenkommen bezüglich der Größenornung von 4 bis 6 Wachen. Ich sehe dies persönlich als Gefallen an, den ich bei Bedarf gerne erwiedern möchte, da er meine Position deutlich vereinfacht.

      Ob Ihrer Befürchtung würde ich Sie gerne beruhigen, der Grund für die hohe Anzahl der Wachen ist historisch bedingt und hängt nicht an einer akuten Gefährdung zusammen. Vor etwa zwei Jahrhunderten wurden diverse Mitglieder unterschiedlichster Adelsfamilien durch Bombenattentate und ähnlicher Angriffe getötet und verletzt. In den letzten Jahrzehnten gab es lediglich vereinzelte Vorfälle.

      Wie viele Wochen der Vorbereitung benötigen Sie um einen Besuch der Prinzessin von Ihrer Seite stressfrei zu ermöglichen?

      Mit freundlichen Grüßen,

      Linus Grandes


      =/\= Ende der Transmission =/\=
    • =/\= Start der Transmission =/\=

      Absender:
      Cpt. T. Rinou
      Kommandierender Offizier
      USS Swansea NCC-85024

      Empfänger:
      LtCmdr. Seneca
      Lt. Yoran Jinn
      MCPO Leif Descain
      Ens. Valerie Salvin

      Kopie:
      Ltjg. Julien Adams
      Ltjg. Taiba Chamberlain
      weitere Führungsoffiziere der Swansea

      Sternzeit: 80040,12

      Verschlüsselung: NfD - Verschlüsselt


      Betreff: Memo (GEHEIM) - Einsatzbefehl Operation "Seeker" / Sondereinsatzteam Alpha


      Anbei der Einsatzbefehl für Operation "Seeker":

      A. Lage
      Mit dem Vertrag von Rhunia haben die Que'Guro der Föderation im Juni 2401 zugesagt, auf den Einsatz von Subraumwaffen zu verzichten, ihre Bestände an Subraumwaffen abzubauen und sämtliche Produktionsstätten für Waffen dieser Art außer Betrieb zu nehmen. Alle vormals erwähnten Vereinbarungen waren laut que'guroianischer Regierung ein knappes Jahr später erfolgreich umgesetzt. Das häufige Auftreten von Subraumstörungen im Rhunia-Sektor in den vergangenen Monaten ließ jedoch Zweifel aufkommen. Der Ursprung der Störungen, die laut Fernaufklärung auch auf dem Raumgebiet der Que'Guro auftreten, ist bislang unbekannt und ein Zusammenhang mit dem Einsatz von Subraumwaffen kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

      Das Oberkommando hat aus diesem Grund eine Reihe von Maßnahmen angeordnet, die dazu dienen sollen zu überprüfen, ob die Que'Guro die vertraglichen Regelungen einhalten. Eine Maßnahme ist die verdeckte Überprüfung einer früheren Produktionsstätte für Subraumwaffen im Ertok-System durch ein Sondereinsatzteam der Swansea. Zu diesem Zweck wurde die Swansea offiziell beauftragt Ausrüstungsgegenstände und Versorgungsgüter nach Samrus IV zu bringen, was uns den Einflug in que'guroianisches Gebiet erlaubt. Ferner wurde der Swansea ein Shuttle der Que'Guro zur Verfügung gestellt, dass sich seit einigen Wochen im Besitz der Sternenflotte befindet.

      B. Ihr Auftrag
      Sondereinsatzteam Alpha - bestehend aus LtCmdr. Seneca, Lt. Jinn, MCPO Descain und Ens. Slavin - hat den Auftrag mit dem que'guroianischen Shuttle in das Ertok-System zu fliegen und den Planeten Ertok X zu überprüfen. Dieser war Geheimdienstinformationen nach früher Entwicklungs- und Produktionsstandort der Que'Guro für Subraumwaffen. Ihre Aufgabe ist es, zu ermitteln, ob die militärischen Anlagen auf dem Planeten tatsächlich außer Betrieb sind und abgebaut wurden. Ziel ist es ferner, ausreichend Sensordaten zu sammeln, welche Ihre Erkenntnisse belegen.

      C. Vorgehen
      Auf ihrem Flug nach Samrus IV passiert die Swansea den sogenannten Ertok-Nebel, an dessem anderen Ende das Zielgebiet liegt. Unter dem Vorwand einer technischen Störung wird die Swansea von der geplanten Route leicht abweichen und ihren Flug am Rande des Nebels kurzzeitig unterbrechen. Sondereinsatzteam Alpha hat so die Möglichkeit, die Swansea mit dem que'guroianischen Shuttle unbemerkt zu verlassen und in den Nebel zu fliegen.
      Für den Flug durch den Nebel sind 18,5 Stunden angesetzt. Zum Zeitpunkt Ihrer Ankunft bei Ertok X befindet sich der Planet auf seiner Umlaufbahn innerhalb des Nebels. Davon ausgehend, dass die Que'Guro auf Grund der Eigenschaften des Nebels während dieser Zeit nur sehr eingeschränkt in der Lage sind den Planeten zu überwachen, bietet sich Ihnen damit ein knapp vier stündiges Zeitfenster, um den Planeten zu untersuchen und Informationen zu sammeln.
      Nach erfolgreicher Beweisaufnahme sind Sie angehalten den Nebel erneut zu durchqueren und vom süd-östlichen Ende aus zur Amtek'X-Handelstation an der rhunisch-que'guroianischen Grenze fliegen. Der rhunische Frachter Em'Tikna steht Ihnen dort für den Rückflug nach Deep Space 16 zur Verfügung. Sollte es nicht möglich sein das que'guroianische Shuttle unbemerkt an Bord der Em'Tikna zu bringen, haben Sie die Anweisung, sämtliche Hinweise auf Ihren Einsatz zu verwischen und das Shuttle aufzugeben.

      D. Weitere Hinweise
      • Der gesamte Einsatz unterliegt strengster Geheimhaltung. Sollten Sie von den Que'Guro entdeckt und aufgegriffen werden, haben Sie die Anweisung keinerlei Informationen über Art und Ziel Ihres Einsatzes sowie Ihre Identität preiszugeben.
      • Während des Einsatzes gilt Funkstille zu allen Einheiten der Föderation und deren Verbündeten, da keine sichere, abhörfreie Kommunikation gewährleistet werden kann. Drei verschiedene Notfall-Nachrichten sind im Computer hinterlegt, die Sie bitte ausschließlich dann absetzen, wenn einer der folgenden Fälle eintritt: a) Sie waren erfolgreich und sind auf dem Rückflug, b) aufgrund technischer oder sonstiger Schwierigkeiten müssen Sie den Einsatz abbrechen und können nicht aus eigener Kraft zurückkehren oder c) Sie wurden entdeckt und die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Sie von den Que'Guro aufgegriffen werden.


      E. Zeitplanung
      Sternzeit 80041,11: Finale Einsatzbesprechung in Briefingraum 1
      Sternzeit 80041,56: Einsatzbeginn / Abflug Shuttlerampe 2

      Gez.
      Cpt. Tanabahi M. Rinou

      =/\= Ende der Transmission =/\=
      Cpt. Tanabahi Maya Rinou [CV]
      Kommandierender Offizier // USS Rhea NCC-80107
    Seit 2004 imTrekZone Network