Akademieleben III Neubeginn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Sel nickte unsicher und setzte sich dann. Sie faltete ihre Ihre Hände in den Schoß und versteckte sie regelrecht. Der Gedanke das ihr jemand die Hand reichen könnte war ihr immer noch nicht geheuer.

      "Ich wurde zu ihnen geschickt, weil nun ja man nicht mit meiner Kleiderwahl zufrieden ist Sir." Sie versuchte recht ruhig zu wirken was ihr wohl nicht wirklich gelang. Sie hatte diese Handschuhe ihr leben lang getragen und wollte sich nicht vorstellen ohne sie leben zu müssen.
    • Sie musste etwas lächeln.

      "Nun ja Sir, ich trage Zeit meines mir bekannten Lebens Handschuhe. Es gibt keinen Zeitpunkt in meinem Leben an welchem ich sie nicht getragen habe. Nun ist man der Ansicht das ich sie entfernen soll. Für mich ist es eben nicht so einfach mich mal eben umzustellen.Es fehlt mir einfach was wenn ich sie nicht trage."
    • Sie seufzte kurz.

      "Ein Vulkanischer Kräutertee eisgekühlt mit einem Spritzer Zitrone wäre nett Sir. Nun ja, ich bin auf Vulkan groß geworden. Vulkanier sind nicht sehr Kontaktfreudig, und da ich nun ja diese Grenzen sah habe ich mir welche aufgebaut um sie nicht dazu zwingen zu müssen mich zu berühren. Das hat sich bei mir eingebrannt. Es wurde.. na ja zu meiner Identität. Nun zu erwarten das ich mich einfach davon löse ist etwas viel für mich. Ich habe dadurch das Gefühl die Privatsphäre zu verlieren. "
    • Ecas steht auf und geht zum Replikator. Er repliziert ihr das gewünschte, während er weiter lauscht. "Aber jetzt sind sie ncihtmehr auf Vulkan. Hier gehören Berührungen zum täglichen Leben dazu, auch bei Vulkaniern..." Er nimmt die Tasse und geht wieder zurück zum Schreibtisch, stellt sie vor Sel, ehe er sich wieder setzt.
    • Sie nickte dankend und nahm dann das Tasse um erst mal sich einen Schluck zu genehmigen. "Sie wollen mir ernsthaft mitteilen das Vulkanier auf der Erde regelmäsig Berührungen nachgehen?"
      Sie blickte ihn recht überrascht an, denn das war ihr von den Vulkaniern die sie kannte wirklich neu. Das war etwas das sie sich nicht vorstellen konnte.

      "Nun ja Sir, ich bin angehende Pilotin, Direkter Hautkontakt ist für mich daher eignetlich nur für Flugobjekte notwendig. Hierbei geht es wohl eher nur darum das alle gleich aussehen und Handschuhe in der Uniform nicht vorgesehen sind. Ich gebe zu, das die Handschuhe mir einfach eine gewisse Sicherheit bieten."
    • "Aber ja...nicht alle, aber die meisten die ich kenne haben ihre Scheu vor Berührungen zumindest vermindert, manche ja gar ganz abgelegt." Er lächelt leicht. "Es ist also möglich, wie sie sehen." Er nickt leicht als sie weiterspricht. "Soso...Fluggeräte ja, Lebewesen nein, hm....ja, die liebe gute Kleiderordnung hat so manchen das Genick gebrochen...doch bisweilen konnte man mit allen eine Lösung für das Problem finden. Beharren ihre Ausbilder dermaßen darauf das sie die Handschuhe ausziehen müssen?"
    • Sie nickte leicht.

      "Sie sind der Ansicht die Kleiderordnung würde es verlangen. Sie empfinden meine Handschuhe als störend und möchten nun das ich dies ablege. Vermutlich ist es allein meine Flugkunst das mich bisher davor gerettet hat rauszufliegen. Ich lege meine Handschuhe ab wenn ich fliegen möchte, da ich dadurch das Gefühl habe eine gewisse Verbindung aufzubauen um dadurch noch besser meine Fähigkeiten in der Flugkunst einzusetzen. Mir ist bewusst das es für viele sehr seltsam ist. Aber es ist meine Art zu fliegen und ich habe bewiesen das sie gut ist. Meine Daten sprechen für sich selbst."
    • Sel schüttelte kurz den Kopf. Sie wusste nicht wie sie das erklären sollte, aber sie kam hier wohl nicht ohne Erklärung davon.

      "Sie haben Recht, dieses Thema ist recht... na ja eigensinnig?, Ich glaube das dürfte zutreffend sein. Wissen sie ich fliege seit meinem 5ten Lebensjahr. Damals war es so, das ich meinen Gleiter mit welchem ich zu fliegen begann, zum ersten mal mit bloser haut berührt hatte und das Gefühl bekam, das wir eine, nun ja besondere Verbindung haben. Seit dem ist es so, das ich beim Fliegen darauf wert lege, eine Verbindung aufzubauen. Damit verbessert sich meine Flugfäigkeit um ein vielfaches."
    • Sel kam nicht umhin eine ihrer Augenbraue zu heben. Sie musste sogar lächeln.

      "Nun ja Sir, es ist, als wenn man das Gefühl von ahm Vertrauen hat. Man weiss genau das nichts passiert. Es ist ganz klar wo die Grenzen sind und weiss genau wann man wie reagieren muss. Es ist ... einfach alles gut. Ich denke das dürfte am zutreffensten sein. Ich hoffe sie halten mich nun nicht für total verrückt. Immerhin habe ich bewiesen das es in meinem Fall ja funktioniert."
    • Ecas hört ihr aufmerksam zu. Ein Verdacht überkam ihm, aber er wollte erst noch genaueres wissen. "Vertrautheit also...hm...wie kommt dieses Gefühl? Müssen sie dafür etwas tun? oder reicht eine bloße Berührung? Mit oder ohne Handschuhe?" fragte er interessiert weiter. "nein, für verrückt halte ich sie nicht...da habe ich schon ganz andere storys gehört...und auch erlebt."
    • Sel dachte kurz nach wie sie ihm dies am besten erklären konnte. Das sie nicht als Verrückt galt half ihr schon mal etwas ehrlicher damit umzugehen.
      "Nun ja ich hatte mir angewöhnt, das ehe ich ein Fluggerät berühre meine Handschuhe entferne. Ich berühre sie, behandele sie so, wie ich gerne behandelt werden würde und spreche die vertrauten Worte die ich vor langer Zeit einmal vernommen hatte. Dieses Gefühl beginnt mit der Ersten Berührung und endet dann wenn das Fluggerät für einige Zeit nicht benutze, beziehungweise dann wenn ich die Handschuhe wieder trage."

      Es klang zugeben etwas eigensinnig, doch sie lebte schon immer damit.
    • Sie schüttelte den Kopf. "Nein das Gefühl entsteht schon vorher. Die Worte selbst helfen mir das Vertrauen aufzubauen.Es gibt mir Sicherheit. Ich weiss das die Vulkanier nutzen dies um sich zu verbinden und ich werde dies nie real einsetzen können wie sie es tun, aber das ist mir gleichgültig. Mir muss es gut gehen, und da es mir bisher immer geholfen hatte, habe ich es weiterhin eingesetzt. Wenn man nach dem Grund hierfür sucht, dann hat man diesen wohl auch schnell gefunden. Ich bin keine reine Vulkanierin. Ich weiss ja nicht wie es mit anderen Hybriden ist, doch ich für meinen Teil, möchte nicht auf das zeigen meiner Gefühle verzichten. Auch habe ich das Bedürfnis andere Gefühle zu sehen. Das wurde mir über ein Jahrzehnt verweigert. Somit bin ich dieses Problem eben anders umgangen."
    • "Das verstehe ich... Gefühle sind etwas besonderes, etwas sonderbares, die das Leben oft deutlich bereichern. Und die Gefühle, die sie spüren wenn sie ein Fluggerät berühren...fühlt es sich an als kämen sie von diesem? Denken sie, das das Gerät fühlt?" fragt er vorsichtig nach. "Oder könnte es vielleicht sein das es nur ihre Gefühle sind, ihre Sehnsüchte, die quasi gespiegelt werden?"
    • Sel blickte ihn leicht verwundert an und zuckte dann mit ihren Schultern. "Es fühlt sich für mich an, als würde es vom jeweiligen Fluggerät kommen. Es wäre natürlich möglich das es etwas solches ist was sie angesprochen haben, aber damit habe ich keine Erfahrung. Es Wäre wohl nicht weiter verwunderlich wenn man bedenkt wie ich aufgewachsen bin. Ich habe mich nie speziel damit auseinandergesetzt. Ich kann es daher wohl nur schlecht benennen."
    Seit 2004 imTrekZone Network