Persönliches Logbuch - Zhidde Harad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Persönliches Logbuch - Zhidde Harad

      Computer Eintrag Beginnen, Verschlüsselung nicht aktivieren


      Persönliches Logbuch
      Cadet 1st Class Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77031,99.

      Beim ersten Gespräch mit mir kam Cpt. Conrad gleich auf den Vorfall in der Akademie zu sprechen. Wenn ich die Vergangenheit ändern könnte, ich würde es tun.

      Meinem ersten Patienten CM Bennet geht es gut, auch wenn er immer noch sehr aufbrausend ist. Meine Hoffnung ist, dass er in den nächsten Stunden weitere Fortschritte macht.

      Ich komme nicht umhin zuzugeben, dass es nicht der beste Start war für mich auf der Aurora. Das ich direkt beim ersten eigenverantwortlichen Dienst mit Lt. David dem XO die Klingen gekreuzt habe. Mein Pflichtsemester Psychologie hat mir nicht geholfen im Nachhinein zu analysieren ob Lt. Davis aufgrund der besonderen Situation so reagiert hat oder ob dies immer so ist. Seine Karriere scheint mir jedenfalls recht ungewöhnlich verlaufen sein. Er war wo MO, wie ich und ist nun XO. Er war so okkupiert, dass er die Trennung zwischen Posten und Rang nicht vollzogen hat. Ich bin dankbar dafür, dass meine Eltern mich gelehrt mein Erbe wahrzunehmen und in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

      Bei den Tausend Göttern, ich bin froh und dankbar, dass die leitende Counselor Alison Sinclair mich bestärkt hat und im wahrsten Sinne des Wortes ihre Hand ausgestreckt hat. Sie hat mir erlaubt sie beim Vornamen anzusprechen. Ein Lichtblick.

      Computer Korrektur vornehmen Rang von Cadet 1st Class auf Ensign ändern und in weitern Aufzeichnungen weiter verwenden.
      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Cadet 1st Class Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77069,73.


      Ich bin froh, das Mama,, mich [[ganzu}} lehrte. Bei den Tausend Göttern! Diese Nausicaaner haben Terannerinnen versklavt um sie gewinnbringend als oder schlimmer noch als Futter zu verkaufen. Ich bin entsetzt, dass diese Spezies versucht unausgebildete Frauen zu lodubyaln zu machen. Es scheint so, nach den ersten Ergebnissen, das man sie mit einem Container auf die Station gebracht hat. Ich kann nicht umhin zu schreiben, dass ich mir große Sorgen machen. Die Frauen sind den Nausicaanern hilflos ausgeliefert. Es hat mich so wütend gemacht, dass ich mich freiwillig gemeldet habe als Köder zu fungieren. Bei den Tausend Göttern ich würde den Nausicaanern Mores lehren!

      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Cadet 1st Class Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77148,04



      Es ist schwierig jemandem Mores zu lehren, wenn man ihn nicht sieht. Wir, das war Lt. Damian Keel und ich, haben die Station nach den vier terranischen Frauen gescannt. Die Frauen waren verletzt und sicherlich bedurften sie Hilfe. Das Aufstöbern dauerte länger als erwartet, selbst mit den Scannern der Station. Der CI, Lt. Keel, hat es geschafft, den ersten Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Der XO, Keel und einige SOs wurden zu dem Aufenthaltsort geschickt. Danach war mir auch beschieden etwas zu finden. Zwei Frauen, wie sich erst später herausstellte, auf der KS und eine irgendwo auf der Promenade. Wir haben uns aufgemacht die Frau auf der Promenade zu finden. Leider war die Positionierung durch den Scan nicht eindeutig so das unser Captain und SO noch mit einigen der Geschäftsinhaber sprechen um weitere Informationen zu erhalten. Bei einem Ferengi erhielten wir den entscheidenden Hinweis.

      Hinweis für mich, den Namen des SOs recherchieren, eine MO sollte die Namen der Schiffsbesatzung wissen.

      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77231,33




      Wie die letzte Mission ausgegangen ist, dazu kann ich nicht schreiben, ich hoffe ihr versteht das. Diesmal waren wir in diplomatischer Mission unterwegs. Unsere Besucher waren eine Art für sich. Sie waren irgendwo zischen eigenwillig und humorlos einzuordnen. Unser Frischling, dessen Namen ich natürlich nicht nennen werde, löste eine peinliche Situation aus. Unser Frischling hatte sich eine terranische Influenza eingefangen. Alles wieder gut. Peinliche Situation aber unser Captain hat sie perfekt gelöst. Ihr merkt ich fühle mich wirklich schon als ein Mitglied der Crew und nenne andere Frischling.

      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77301,36



      Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass man viele Missionen begleiten muss, ehe man etwas sieht, das man für unmöglich hält es je zu sehen, Die war nicht einmal erst meine zehnte Mission und das was ich nie erwartet hätte ist mir begegnet. Eine Kolonie von Menschen, auf die Borg zurückzuführen waren, aber anders als die Borg nicht nach Perfektion in Ausdehnung und Assimilation anderer Völker sahen sondern in Frieden und Harmonie. Die Drohne die wohl die ersten Siedler Assimiliert hatte war damals wohl schon stark beschädigt, so dass die Implantate die gesetzt worden waren durch die Naniten, nur rudimentär ihre Funktionen wahrnehmen konnten. Die zentrale Kommunikation der Wesen über das Hive Mind war zusammen gebrochen, die Fehlfunktionen häuften sich lösten Krisen in der Physis aus. Ein Volk im Sterben. Ich gebe zu, dass mich dies alles, trotz einer versuchten professionellen Distanz, berührte. Mehr noch als ein Kind starb, jenseits meiner Möglichkeiten zu helfen.

      Nachtrag der Captain hat eine Versorgung und Instandsetzung verboten. Mir ist die Primärdirektive durchaus bewusst, auch die latente Gefahr die die von den Borg ausgeht.

      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung












      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Computer Eintrag Beginnen, Verschlüsselung nicht aktivieren



      Persönliches Logbuch
      Cadet 1st Class Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77340,63


      Um ehrlich zu sein, ich könnte heulen. Das war nicht mein Tag, absolut nicht! Ich sollte jedenfalls mit dem Anfang beginnen. Ich hatte versucht etwas Dampf abzulassen im Holodeck, die letzte Mission, ich hatte ja davon berichtet, hatte mir persönlich weh getan. Ich nehme den Verlust eines Lebens nicht leicht, weniger noch, wenn es sich um das Leben eines Kindes handelt.

      Was passierte ist wie aus einem schlechten HD Roman. Das Programm, mein Kampftraining-Programm ließ sich nicht stoppen. Natürlich blieb ich ruhig, aber nach einer weiteren halben Stunde rief ich unsere CI Storm. Das Training ist zu kraftraubend als dass ich es länger als zwei Stunden durchhalten kann. Die Holographie meines Gegners schien mir eh aggressiver als sonst. Jedenfalls kontrollierte unsere CI das HD2 und hatte wohl Probleme bis sie endlich die Tür öffnen konnte. Mit einem gewagten Sprung landete ich draußen. Ehrlich gesagt, hier hätte gerne dann Schluss sein können, doch weit gefehlt. Storm hatte den Befehl nach dem HD mich gleich mitnehmend auf die Brücke zu holen. Auf die Brücke! Ich im Bodysuit und barfuß! Bei den Tausendgöttern, peinlicher geht es ja wohl kaum noch!

      Auf dem Weg zur Brück teilte mir Storm, die übrigens sehr freundlich ist, mit, dass ein 'Ding' mitten auf der Brücke gelandet war ca. 20 cm hinter dem Schirm. Das Ding schien massiv zu sein und stellte figürlich einen Humanoiden dar. Eine Spezies war nicht zu erkennen. Es war mehr als verwunderlich dass dieses 'Ding' trotz aktivierter Schilde kurz nachdem wir die Brücke betreten hatten verließ, wie als wenn man beamen würde. Ach, von dem Objekt ging eine fluktuierende Chronitonpartikelstrahlung aus. Das Beste war aber, dass dieses Ding in Davis, Storms und meinen Kopf eine Nachricht in unserer jeweiligen Muttersprache hinterließ, das es wiederkommen würde.

      Davis ließ uns danach wegtreten und orderte einen Bericht. Recht süffisant bemerkte er, dass ich demnächst doch in Uniform auf der Brücke erscheinen sollte. Meine Wangen glühten, so peinlich berührt war ich. Ich konnte doch nichts dafür. Und welcher Offizier geht in Uniform auf Holodeck? Ich habe das nie getan. Ja, das war also der ganz normale Wahnsinn an diesem Tag. Ich bin müde und mein Knöchel schmerzt, der Pandrilite scheint mich doch noch erwischt zu haben. Ich werde wenn meine Nachwache anfängt meinen Fuß scannen. Zum Fek'lhr mit den Torpedos! Volle Fahrt voraus.


      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Cadet 1st Class Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77408,99.


      Unser Captain wurde zum Commodore befördert. Aber ich sollte vielleicht mit dem beginnen, was wichtig war. Es war reiner Zufall, das ich zu diesem Zeitpunkt die Brücke betrat um mit Lt. Davis, unserem XO zur wöchentlichen Besprechung über Status und Krankenstand. Aufgrund dieser Besprechung fuhr ich also zur Brücke und geriet dort, vollkommen unvorbereitet in die Beförderungszeremonie. Einiges hatte ich schon gesehen durch meine Eltern, aber diese Beförderungsprozedur war einmalig. Jeder der Brückenoffiziere machte alles falsch! Einer nahm ein Brot, Päng genannt, zu sich. Der XO hörte nicht auf die Befehle und der Captain kam mehr und mehr unter Druck. Die auf der Brücke anwesenden Admiräle machten Anmerkungen wie '... ich kann ihnen einen guten Ersten Offizier empfehlen...' '... mir ist das auch passiert mit Tomaten...'
      Es war verwirrend mehr noch als der Captain dann befördert wurde. Das Ritual erinnerte mich an die Rituale auf der Sternenflottenakademie und später dann auch noch auf meiner Freshman-Tour. Es ist nicht wichtig, wichtig ist für mich nur, dass Admiräle trotz des Alters noch jung im Geiste sind, bei den Tausend Göttern!

      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Cadet 1st Class Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77457,11.



      Das waren die merkwürdigsten Fälle in meiner bisherigen Laufbahn. Die beiden Terraner und der Tellarite waren in einer Art Schlafzsustand. Es schien so als wenn sonst alle Werte normal wären. Erst nach einer langen Recherche gelang es Laura und mir zu entdecken, das der Hormonhaushalt aus der Balance war. Bei den Tausend Göttern, wer rechnet mit so was? Ich bin gespannt, ob wir noch Informationen von den Patienten erhalten. Erwacht sind sie. Wir werden abwarten.

      Laura hat mich auf meine künstlichen Finger angesprochen, ich bin ehrlich ich habe mich geistig direkt versteift. Das darf nicht sein, ich vertraue Laura. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich ihr die Substitute zeigen.


      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77501,21.



      Bei den drei Patienten, den zwei Terranern und dem Tellariten scheint sich der Zustand und Hormonhaushalt zu stabilisieren. Die Arbeit hat Früchte getragen. Die positive Seite des Arzt seins. Ich habe heute einen Schritt getan, um die Verstümmelung der linken Hand zu überwinden. Körperlich tut das Substitut seine Arbeit, aber in meinem Kopf war da diese Barriere, die mich die Finger nicht als Teil meiner selbst anerkennen ließ. Es kostete mich einiges an Überwindung doch gegenüber Laura konnte ich mich öffnen. Es hat mir geholfen ihr die Prothesen zu zeigen und wenn auh nur wenig mit ihr darüber zu reden, wofür ich ihr sehr dankbar bin.


      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit 77768,85



      Nun ich werde mich in nächster Zeit doch von den Übungsprogrammen fernhalten. Das war nun das zweite Mal, dass etwas schief ging und ich nicht aus dem Programm kam. Scheinbar hing es mit dem mysteriösen Eintreffen des Idols zusammen. Das Idol, so nach dem Bericht, den ich studiert habe schien eine Art Sonde zu sein, die Daten über andere Spezies und Kulturen sammelt und das selbst für mich als Orionerin einen kaum vorstellbaren Zeitraum. Bei den Tausendgöttern! Jedenfalls wurde dadurch die Fehlfunkton ausgelöst und das HD-Programm blockiert. Es ist alles gut gegangen, soweit, gut ich musste zur KS aber als Ärztin ist das ja nun nichts besonderes. Gut, ich saß dann einmal auf der andere Seite. War aber alles nicht schlimm. Wirklich.

      Die Aurora hat ihre Reise nach Trakos V wieder aufgenommen. Ich bin gespannt, was dort auf uns wartet. Ob ich mit ins AT darf?





      Computer Eintrag Beenden. Keine Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit: [b]77923,48[/b]




      Mir ist bewusst, das niemand diesen Beitrag lesen wird, er wird wie auch das Logbuch als streng geheim eingestuft werden. Trotz diesen Wissens, mache ich diesen Eintrag, der am ehesten mir dient, das zu reflektieren, was geschehen ist. Kein Arzt verliert gerne einen Patienten. Bei den Tausend Göttern, wir haben die beste Technik doch dort wo ich war, war all die nicht vorhanden. Die wenigen Mittel die mir zur Verfügung standen reichten gerade noch um den Patienten zu stabilisieren und die Schmerzen zu nehmen. Ein wirkliche Chance hatte er nie. Nein, ich hege keine Liebe für die Romulaner, doch mein Eid steh über all dem. Keinem Feind wünsche ich in eine solche aussichtslose Situation zu kommen. Die Medikamente haben nicht seinen Geist verschleiert, er wusste also was ihn erwartete. Ich zolle ihm Respekt für seine Haltung.




      Computer Eintrag Beenden. maximale Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit: 78229,47

      Eigentlich hatte ich mich sehr auf den Urlaub gefreut. Was für ein Highlight, sich die föderationsweite Parrises-Squares-Meisterschaft life mitzuerleben. Doch nach dem Vorfall im Hotel Elefanto hatte ich um ehrlich zu sein daran kein Interesse mehr. Cluros, war vollkommen ausgehebelt, bei den Tausendgöttern! Es war der schlimmste Albtraum der wahrgeworden war. Natürlich habe ich eine natürliche Neugier, doch ich war nie eine Abenteurerin... jedenfalls nicht so. Der Schritt ins Zimmer brachte mich in meinen Albtrau. Oder besser gesagt, es ließ den Albtraum real werden.

      Mann hatte mich meiner Freiheit beraubt. Da war das Knistern und Summen vom Energiefeld laut und deutlich zu vernehmen. Ich war wie paralysiert, mein Gehirn schien mit einen bösen Streich zu spielen, denn in meinem Kopf hörte ich wieder und wieder den Satz: 'Du bist nun Eigentum des Orionsdikates, gehorche oder spüre den Schmerz...' Als mich dann Hände packten, mich irgendwohin verschleppen wollten, schlug ich wild um mich.

      Viel zu lange hatte es gedauert, bis ich beemekrte, dass einer meiner Offizierskameraden aus dem Zimmer und damit aus dem Albtraum befreit hatte. Ich schäme mich dafür.

      Naja, die Parrieses-Square Meisterschaft ist vorbei, der abgebrochene Fingernagel wieder gerichtet... und doch, ich kann es nicht vergessen was geschehen bzw. nicht geschehehen ist. Ich habe Angst davor meine Freiheit zu verlieren oder von anderen abhängig zu sein.


      Computer Eintrag Beenden. Private Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • maPersönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit: 78745,42

      Ma, es tut mir leid, dass ich mich in den letzten Monaten nicht regelmäßig gemeldet habe. Um ehrlich zu sein, ich wusste nicht wie ich es schreiben sollte. Sicherlich hast du schon längst erfahren, dass die diplomatische Mission auf Daraema XIII vollkommen uns entglitten ist. Die Separetisten hatten alles torpediert. Unser Shuttle explodierte im Orbit und wir landeten mitten in der Wüste. Eine schlimme Situation. Schlimmer noch, weil ich blind war... -sie schluckt, was deutlich zu hören ist- Ma, bitte, sag mir wie sollte ich damit fertig werden? Cluros? Ist das wirklich die Lösung? Ja, es sit ein Teil meines Erbes, aber die anderen werden nicht verstehen warum ich das alles so trage. Ich bin verletzlicher denn je. Ja, ich kann wieder sehen, die Möglichkeiten der Medizin sind großartig, keine Frage und alles ist wie zuvor.

      Alles wie zuvor, ja... beim nächsten Einsatz, einer Hilfsmission war die Mission vorbei, noch bevor ich angefangen konnte. Multiple Frakturen. Warum ist das so? Warum erwischt es mich immer? Bei den Tausend Göttern ich bin Medizinerin, jemand der hilft, jemand der helfen will und doch scheint dies für viele keinen Wert zu haben. Tut mir leid, ich bin nciht gut drauf, zuviele Mißerfolge... ich... ich komm schon zurecht. Alles gut.

      Computer Eintrag Beenden, nicht absenden. Private Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    • Persönliches Logbuch
      Ensign Zhidde Harad
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: ohne Eintrag
      Sternzeit: 80401,9

      Ich weiß, ich fange so wie bei meiner letzten Nachricht an. Ma, es tut mir furchtbar leid, dass ich mich in den letzten Monaten nicht regelmäßig gemeldet habe. Diesmal kann ich nicht davon berichten, dass ich selbst die Gastfreundschaft der KS habe genießen dürfen. Es ist mir nicht passiert, außer einem kleinen Zusammenstoß mit Cardassianern. Bei den Tausend Göttern, Freundlichkeit ist etwas anderes, als dass was sie uns entgegen bringen. Aber laß mich von den wichtigen Dingen berichten. Ihr dürft euch freuen, ich bin zur Lieutenant befördert worden. Ich hatte nicht damit gerechnet, aber meine Arbeit scheint mehr Beachtung gefunden zu haben, als ich es mir je vorgestellt habe. Ehrlich, ich bin überglücklich.

      Ich habe vor ein Fest zu geben, damit alle sich mit mir über die Beförderung freuen können. Natürlich werde ich auch wieder Münzen prägen lassen, sobald wir wieder eine Sternenbasis anlaufen. Das ist ein wunderbares Brauchtum meines Volkes, dass ich ohne Euch nie kennengeelernt hätte.

      Seid beide gedrückt. Bis wir uns wiedersehen Euch alles Liebe, Eure Zhidde


      Computer Eintrag Beenden, Private Verschlüsselung
      - Worte sind wie Pfeile, einmal abgeschossen kann man sie nicht zurücknehmen -
    Seit 2004 imTrekZone Network