Angepinnt Pioneer - Offplay

    • Offplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Ich habe im Wiki den Artikel 2153 um die wesentlichsten Ereignisse der letzten Zeit ergänzt. Dort sollte immer alles das rein, was neue Spieler brauchen, um sich einen Grobüberblick zu verschaffen.

      Falls ich was vergessen habe, lasst es mich wissen, oder besser noch: tragt es gleich selbst ein. :)
    • Rahmenhandlung & Missionsleitungen

      Hallo Crew,

      ich möchte zu dem, was River neulich schrieb:

      River Bryant schrieb:

      ab 07.11.2018


      stehen die Missionen für alle zur Leitung frei.


      Da die Staffeln immer einer Rahmenhandlung folgen werden gibt es hierbei zwei Sachen zu beachten:

      1. Wenn ihr eine Mission leitet, dann schickt Ayumi und mir bitte eine Woche vorab den groben Missionsplan, damit wir gegebenenfalls noch Sachen einfügen und mit euch besprechen können, die für die Rahmenhandlung wichtig sind.


      2. Werden wir hier und wichtige Storymissionen dann natürlich auch selber leiten und uns diese Termine, sowie sie feststehen, vorhalten oder aber gemeinsam mit euch leiten. Je nach dem wer Lust hat gestalterisch bei Storymissionen mitzuwirken.
      ...noch ein paar Punkte ergänzen, die mir wichtig sind:

      • Bis Januar 2019 hat uns die Xindi-Handlung noch fest im Griff. Es gibt bis dahin eine grobe Rahmenhandlung. Die möchten wir mit euch gemeinsam mit Leben füllen. Solltet ihr für eine Mission, die ihr leitet, etwas bezüglich der Rahmenhandlung beachten müssen, geben wir euch natürlich diese Infos vorher.
        Randbemerkung: Danach haben wir dann viel mehr Gestaltungsspielraum, wobei ich gern noch die Gründung der Koalition der Planeten (Ende 2154/Anfang 2155; also irgendwann im Sommer 2019), die in ENT Staffel 4 gezeigt wurde, thematisieren möchte.
      • Um den Weltraum im 22. Jahrhundert groß (und die Raumschiffe der Menschheit verhältnismäßig langsam) erscheinen zu lassen, werden wir immer wieder ein paar "Puffermissionen" einbauen. Nein, das soll kein sinnloser Lückenfüller sein. Aber auf der Reise zu einem bestimmten Ziel kann ja auch viel passieren: wir könnten beispielsweise auf andere Raumschiffe treffen oder auf interstellare Objekte, wie können Geschichten erzählen, die nur auf dem Schiff selbst stattfinden, oder wir machen einfach mal eine charakterfokussierte Mission; wahlweise können wir auch eine Mission der Vostok einschieben. Bedingung dafür ist natürlich, dass man auch mal 2-3 Missionen im Voraus "denkt".
      • Mir ist wichtig, dass sich die Geschichten des 22. Jahrhunderts von denen im 25. Jahrhundert abgrenzen. Denn wenn wir am Ende (nur) Geschichten erzählen, die wir ohne Änderungen genauso gut im 25. Jahrhundert spielen können, wäre der ganze Aufwand mit der zweiten Zeitebene eine vertane Chance. Damit meine ich nicht nur die teilweise fehlende Technologie (wir haben ja beispielsweise keinen Transporter), sondern auch die politische Situation (langsame Annäherung der Erde an Vulkan, Andoria, Tellar usw.; Bedrohung durch die Romulaner...) und die fehlende Oberste Direktive, und so weiter und so fort. Die Menschheit macht ihre ersten Schritte im All. Da läuft nicht immer alles rund, und das ist es, was zumindest für mich auch den Reiz ausmacht.


      Also, Freiwillige vor. Wir leiten auch gern mit euch zusammen, aber nach sechs Episoden "written & directed by Ayumi Takahashi & River Bryant" wird es dann bald auch mal Zeit, neuen kreativen Input ins Spiel zu bringen. :)
    • Denkt bitte dran, eure Lebensläufe im Wiki bei Gelegenheit auf den aktuellen Stand zu bringen. Bei den meisten fehlt noch die Information, dass sie jetzt auf der Pioneer stationiert sind.

      Wäre schön, wenn ihr das bis zur nächsten Mission machen könntet. Danke. :)
    • Erste Mission im Januar: wann hast du Zeit? 10
      1.  
        2. Januar (9) 90%
      2.  
        9. Januar (8) 80%
      3.  
        an keinem von beiden :( (0) 0%
      Ahoi.

      Es ist noch etwas hin, aber ich möchte es gern jetzt schon klären. Die erste Pioneer-Mission nach dem Jahreswechsel ist planmäßig auf den 2. Januar angesetzt. Einige sind da vielleicht noch nicht ausgenüchtert. :D Daher die Frage: wollen wir die Mission um eine Woche verschieben?

      Bitte wählt die Termine aus, an denen ihr voraussichtlich Zeit habt und mitspielen könnt. Wir nehmen dann den, an dem mehr Leute mitspielen können. (Bei Gleichstand bleibt es beim regulären Termin am 2. Januar)

      Hinweis: auch wenn die Mission verschoben wird, finden die nachfolgenden Missionen dann aber trotzdem weiterhin planmäßig statt, also 16. Januar, 30. Januar, usw.
    • Hallo Pioniere (höhö),

      in reichlich einem Monat werden wir mit der Xindi-Handlung abschließen. Danach haben wir mehr Freiraum* und können das 22. Jahrhundert noch mehr erforschen.
      (*ich möchte natürlich dennoch einige Geschehnisse aus der 4. Enterprise-Staffel aufgreifen, die im Jahr 2154/55 angesiedelt ist)

      Dazu möchte ich auch gerne wieder ab und zu die Perspektive wechseln. Wir hatten ganz am Anfang schon ein paar Missionen auf der Vostok gespielt. So etwas in die Richtung möchte ich gern wieder machen. Besonders interessiert mich das Leben in den Kolonien der Menschheit (Proxima-Kolonie, Vega-Kolonie, ...). Für die Kolonisten muss es sich im 22. Jahrhundert anfühlen wie der Wilde Westen - und sie sind bestimmt nicht glücklich darüber, dass ihnen die Sternenflotte jetzt ständig in die Quere kommt. Auch das Leben auf dem Mars oder dem Erdmond ist sicherlich spannend.

      Habt ihr darauf auch Lust? Oder vielleicht auf einen anderen Handlungsort? Wir haben ja z. B. schon eine Reihe an wiederkehrenden andorianischen Charakteren. Das könnten wir aufgreifen. Oder wir könnten die romulanische Bedrohung langfristig aufbauen und hier und da eine Mission aus romulanischer Sicht spielen. (für eine ganze Komponente reicht es ja laut Umfrage leider nicht)

      Also, wer Ideen/Wünsche hat: bitte melden.
    • Wichtig wäre mir, dass man nicht andauernd wechselt und der eigene Chara nicht nur einer in der Reihe von NPCs ist. Nochmal ne Runde mit der Vostok wäre interessant, das in Kombi mit 'wild wild space' hätte was, geht auch mit der Pioneer, wobei wir als Crew zur Obrigkeit mutieren würden.

      Das romulanische Fenster öffnen.. mmh tue ich mich etwas schwer mit. Die Romulaner ticken ja noch anders, könnte schwierig sein Ei e solche Rolle auszufüllen. Sollten dann Vorlauf haben uns in die Rolle zu versetzen und einzustimmen.

      Vieles ist möglich,nur bitte den Punkt oben berücksichtigen. Merci.
      Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Strang dieses Netzes.

      Was immer er dem Netz antut, tut er sich selbst an
    • Einen andauernden Wechsel möchte ich auch nicht. Genauso wenig wie viele Missionen am Stück mit anderen Chars spielen. Da wir nur alle zwei Wochen eine Mission haben, würden wir sonst unsere eigenen Chars teils monatelang nicht spielen.

      Ich stelle mir das eher so vor, dass man diese "Ausflüge" mit der Pioneer-Handlung verbindet. Zum Beispiel könnten wir das Leben auf einer Kolonie in einer Mission darstellen und in der darauffolgenden Mission erreicht die Pioneer diese Kolonie. Oder umgekehrt, erst spielen wir die Pioneer-Mission und dann zwei Wochen später zeigen wir, wie die Auswirkungen dieses Besuchs auf die Kolonie waren. Das gleiche gilt auch für die Romulaner usw.

      Und ja, sowas müsste man dann natürlich im Vorfeld ankündigen, damit jeder Zeit hat, sich auf die Rolle bzw. Situation vorzubereiten.
    • Somi Than schrieb:

      ich möchte schon bei einem zentralen Spielcharakter für mich im 22. Jahrhundert bleiben.
      Es geht ja wirklich nur um einzelne Missionen hier und da. Ich könnte mir auch vorstellen, für solche Sachen den freien Mittwoch zwischen zwei Pioneer-Missionen zu nehmen. Dann wäre die Teilnahme freiwillig.

      Vielleicht auch ein Mix: alles, was mit der Pioneer-Handlung zu tun hat (siehe Kolonie-Beispiel oben), spielen wir an einem regulären Missionstermin anstelle unserer Spielercharaktere. Alles andere, was nicht direkt mit der Pioneer in Verbindung steht, wird nur an einem freien Mittwoch gespielt.
    • Ich wünsche uns alles und vor allem euch eine geile Party (oder gemütliche Stunden, je nach dem, wie man es mag) und nen guten Rutsch ins 2019! Glück, Gesundheit, Erfolg und hier viel Spaß und Spannung im RPG! Haut rein! Ich freu mich auf die Missionen nächsten Jahres, die wir teiler und erleben werden. :bump:
    • Das Bordleben schläft zwar momentan, aber hinter den Kulissen sind wir nicht untätig, sondern planen schon fleißig die Story für die nächste Zeit.

      Daher meine Bitte, dass diejenigen, die es noch nicht getan haben, sich noch zu meinem Beitrag vom 22. Dezember äußern. Danke!
    • Hey, ich bin für die Vostok gerne und jederzeit. Das Schiff hat schon Hintergrund und ist immer schnell mal eingebaut. Im Rahmen einer oder mehrerer Vostokmissionen kann man auch auf eine Koloniewelt. Mir schwebt da ein "fireflyiges" Abenteuer vor. Ich würde darauf auch den Fokus legen und ggf später auch die Romulaner etwas reinteasen.
    • Kerfadec schrieb:

      Vielleicht wäre es ein erster Schritt mit einem Bordleben der Vostok zu starten?
      Klingt gut. River und ich müssten noch kurz überlegen, ob wir die Vostok an einem bestimmten Ort haben wollen (-> Missionsplanung). Danach könnten wir das Vostok-BL wieder neustarten.

      Nachtrag: Die Leitung im aktuellen BL hat @Jenny Raymond. Jenny, bitte notfalls mit dem Erzähler immer mal die Handlung voranbringen, wenn etwas zu lange dauert. [ich habe auch momentan nicht vor zu antworten; Befehle sind ja erstmal verteilt ^^]
    • Jetzt noch offiziell: Willkommen an Bord, Ensign @Julia Hansen. :)

      Da die Wiki-Anmeldung wahrscheinlich immer noch nicht richtig funktioniert, kannst du mir den Text für deinen Lebenslauf auch schicken und ich erstelle den Wiki-Artikel für dich.
    Seit 2004 imTrekZone Network