Persönliches Logbuch - Oanez Kerfadec

    • Logbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ComputerAufzeichnung Eintrag beginnen, Verschlüsselung nicht aktivieren



      Persönliches Logbuch
      Cadet Oanez R. Kerfadec
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: Erde-Amerika-San Francisco
      Datum: 2153-MM-DD


      Bon, isch kann es kaum glauben, dass isch nun eine Uniform trag' und eine Mitglied von die Sternenflotte bin oder besser gesagt eine Kadettin an der Sternenflottenakademie in San Francisco. Die ersten Tage bestanden daraus, sich mit die Akademie vertraut zu machen. Wo ist welsche 'örsaal? Mon Dieu das Gelände ist gross und man landet schnell bei eine andere Fachgruppe.

      Der Unterricht ist aufgeteilt in Theorie und Praxis. Und unterteilt sich dort erneut in Fachthemen und fachfremde Unterrischt Zur Theorie zählt unter anderem die Lehren zum 'andbuch von die Sternenflotte über Standardprozeduren, ebenso wie Jura, Basiswissen Physik und Aufbau eines Raumschiffes, um nur einige zu nennen. Es gibt also viel zu lernen, was ist für misch fachfremd. Isch bin froh, dass isch einige Zeit auf die Vostok war, sonst 'ätte isch viel me'r Schwierigkeiten z.B. bei die Anlegen von die Raumanzug. Alles was wir 'ier bekommen ist neuer und weiterentwickelt als auf der Vostok, dafür 'aben sie 'ier keine Technik von die Fremdwesen.

      Noch eine gute Sach, einige von meine Vostok famille sind mit 'an Bord Jenny, Max und Tobias', was eine 'übsche Überraschung war.

      Oh, fast 'ätte ich es vergessen, die Kadetten brüten etwas aus, so ganz genau weiß isch noch nischt, was es ist, aber isch werde versuchen es 'erauszubekommen. Es ist so ge'eim, dass selbst die Dozenten und Praxisanleiter nichts zu wissen scheinen. Isch 'abe eine Begriff aufgeschnappt Plebejer. Mon Dieu was kann die Begriff mit die Sternenflotte zu tun 'aben?

      Demnächst soll es eine Test für uns alle geben, in eine simulierte Gefa'rensituation. Isch bin ganz gespannt drauf. Sacre Tabernakel isch muss Schluß machen, die Mittagspause ist vorbei.


      Computer Eintrag Ende. Keine Verschlüsselung
      Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Strang dieses Netzes.

      Was immer er dem Netz antut, tut er sich selbst an
    • ComputerAufzeichnung Eintrag beginnen, Verschlüsselung nicht aktivieren

      Persönliches Logbuch
      Cadet Oanez R. Kerfadec
      Posten: Medizinischer Offizier
      Position: Procyon System - Eismond Andoria
      Datum: 2153-MM-DD



      Isch weiß, es ist kaum vorstellbar, aber wir sind nun schon eine ganze Weil' in die All. Was bis'er so alles auf uns zu kam, war kaum vor'ersehbar, ob es um die Rettung eines anderen Schiffes ging oder um die Besorgung von Dilitiumkristallen von einem Müllboot. Sacre tabernakel! Selbst wenn eigentlsch keine Spannung da sein sollte, ist es spannend.

      Wie zum Beispiel bei die diplomatische Essen von die Andorianer und usnere Fü'rungcrew inclusiv unsere Botschafterin. 'ier gibt es noch eine Meng' zu tun für misch als Schiffsärztin. Bis'er bekomme isch vorab keine Informacion, dass man Essen ge't und kommt dann mit eine Magen in Aufru'r zurück. Da fe'lt noch die Abstimmung zwischen die Abteilungen. Irgendwie verständlisch, niemand war bis'er wirklisch in die Weltraum.

      Isch 'abe mir interessen'alber die Vorschriften für die Seefa'rt als Bettlekttüre mitgenommen, vielleicht finde isch dort eine Art Gerüst oder auch nur eine kleine Bisschen, was man übertragen kann.

      Ah, eine 'ighlig't! Ein' Art interdisziplinäres Gemeinschaftsprojek mit zwei von meine Kolleginnen aus die Bereisch Wissenschaft. Egal was bei die Forschung 'errauskommt, alleine das wir es gemeinsam ange'en ist eine Erfolg. Naturlement wäre es och me'r eine Ansporn für zukünftige Projekte, wenn wir die DNA-Spuren analysieren und zordnen könnten. Aber isch weiß, dass man naturlement nischt alles 'aben kann.

      Bon für die Moment ist das alles, was mir so schwirrt in die tête 'erum.


      Computer Eintrag Ende. Keine Verschlüsselung
      Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Strang dieses Netzes.

      Was immer er dem Netz antut, tut er sich selbst an