Persönliches Logbuch - Ian Connor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn des Logbucheintrags =/\=

      Persönliches Computerlogbuch
      Ensign Ian Connor

      Sternzeit: 81208,47

      Inzwischen bin ich einige Monate auf der USS Aurora und wenn ich so zurück denke, denke ich immer mehr, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe, dass ich mich gegen die Fenrir entschieden habe. Sicher Frage ich mich schon, wie es Steven geht, denn seit unsere Versetzung hatte ich leider keinen Kontakt mehr zu ihm. Wir hatten uns gleich sehr gut verstanden und wären wir auf einen Schiff gelandet wären wir vermutlich die besten Freunde geworden, trotz der Tatsache, dass er wie meine Mutter ein Betazoid ist.

      Er machte eine kurze Pause und musste lachen. Kurz griff er nach seinen Espresso und trank einen Schluck und lehnte sich nachdenklich zurück, ehe er den Eintrag weiter aufzeichnete.

      Das letzte Gespräch was ich mit meine Mutter führte zeigte mir deutlich, dass sie sehr angespannt war. Vielleicht liegt es nur an den Posten, aber bei meinen Kommandanten sehe ich, wie ein Captain arbeitet und bei ihm sehe ich auch deutlich, das er diese stärke ausstrahlt. Vielleicht interpretiere ich da auch zu viel rein, da es sich bei Lexa Jarot auch um meine eigene Mutter handelt.

      Erneut machte er eine kurze Pause und trank noch einmal von seinen Espresso. Der junge Sicherheitsoffizier atmete tief durch und leerte seine Tasse, ehe er sich entschied zum Ende zu kommen.

      Beim letzten Einsatz muss ich gestehen, dass ich anders reagierte als ich selbst immer erwartet hatte. Als etwas mich angriff, reagierte ich gleich und tat meinen Job, ohne auf einen direkten Feuerbefehl zu warten. Vermutlich bin ich doch mit Leib und Seele Sicherheitsoffizier und es tut mir besonders gut bei den Außeneinsätzen zu zeigen, dass es meine Aufgabe ist das Team zu schützen.::

      =/\= Ende der Logbucheintrags =/\=
      Lieutenant Junior Grade Ian Connor
      Stellvertretender Sicherheitschef
      USS Roddenberry NCC-84245
    Seit 2004 imTrekZone Network