Season 28: Die Schleife

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Season 28: Die Schleife

      Bordleben USS Verne (2404)



      Glia Nightingale
      Verne| Brücke

      Ensign Nightingale schloss gerade ihren ersten Logbucheintrag als taktischer Offizier ab. Alles in Allem war sie mit der Leistung der taktischen Systeme sehr zufrieden, lediglich mangelnde Dokumentationen und fehlende Quantentorpedos machten ihr gerade Sorgen.
      Sie ging zu @Frank Harzer herüber. "Sir, haben sie einen kurzen Moment? Gibt es einen Grund warum die Verne nicht die aktuellsten Quantentorpedos an Bord hat? Unsere Abschussrampen können diese ohne Probleme handhaben. Wenn wir das zweite Torpedolager der Bugrampen verwenden könnten wir zwar keine riesige Menge, aber schon eine zufriedenstellende Anzahl an Bord nehmen."
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Glia Nightingale ()

    • Bereitschaftsraum

      Tiberium saß nach der Feier auf Samrus in seinem Bereitschaftsraum. Ein PADD in der Hand, mit dem Bericht von Commander Hannibal. Alles ohne Vorkommnis, zudem laut dem Schiffslogbuch war Hannibal die ganze Zeit auf dem Schiff. Tiberium glaubte aber auch seinem neuen Taktischen Offizier.

      "Hmmm", mehr konnte Tiberium dazu nicht sagen. Auch das Daisy die Andeutung mit einer Zeitreise machte, gefällt ihm gar nicht. Wenn Nightingale in einem Hinterhalt war, dann scheint es wohl so das irgendeine Hannibal Zeitversion, sie wohl gerettet hat - nur wirklich sagen kann er und Tiberium es ihr nicht.

      Tiberium liegt das PADD auf seinen Schreibtisch. "Computer, komplettes Dossier von Ensign Nightingale bitte zusammenstellen. Vor allem Beurteilungen Ihre Dozenten von der Akademie." Ein Bestätigungssignal des Computer ertönt. Tiberium setzt sich hin und schaut zum Bildschirm.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Brücke


      Glia sprach ein paar Minuten mit ihrem XO, es wurden Argumente ausgetauscht und letzten Endes kam man darin überein, dass man beim nächsten Aufenthalt in einer Werft oder bei einer Sternenbasis den zuständigen Versorgungsoffizier eine entsprechende Anforderung zustellen würde. Glia erhielt den Auftrag die Umsortierung der Torpedos aus Lager 2 zu organisieren und einen genauen Plan für den Kampf auszuarbeiten: wann welche Rampen mit welchen Torpedos versorgt werden sollten, die generelle Verteilung der Torpedos um eine ständige Verfügbarkeit zu garantieren und so weiter.

      Der junge Ensign wollte sich schon an die Ausarbeitung machen, da piepte ihr Kommunikator.
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschaftsraum

      Nach einiger Zeit, quitiert der Computer die getane Aufgabe und auf dem Bildschirm erscheint ein Dossier über den neuen Ensign. Erstmal überflog er nur grob die Einträge. Die Akte gab nicht viel her. Das fand Tiberium doch sehr skeptisch. Er zögerte kurz und tippte dann schließlich auf seinem Kommunikator: *** Vouk an Ensign Nightingale. Können Sie zu mir in Bereitschaftsraum kommen?

      Das einzige wirkliche interessante in ihre Akte war die Geschichte mit ihrem Vater. Es war einfach zu wenig, die Tiberium helfen würde sie einzuschätzen.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Brücke


      Glia stockte kurz. Hatte sie etwas falsches getan? Ging sie den Leuten mit ihren Verbesserungsvorschlägen zu sehr auf die Nerven. Sie hoffte nicht, dass der Captain sie deshalb gerufen hatte.
      "Nightingale hier, ich komme sofort Sir.", quittierte sie die Nachricht.
      Schnell sperrte sie ihre taktische Konsole, verstaute das PADD und ging die paar Meter zum Bereitschaftsraum des Captains. So gut sie mit ihrem vorherigen Captain zurecht kam, sie war noch immer nervös wie eine Schülerin die zum Direktor gerufen wurde.

      Sie drückte auf den Klingel-Button.
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschaftsraum

      Relativ schnell ertönte der Türsummer. "Herein!", sprach Tiberium mit lauter aber nicht schreiende Stimme. Er ist sich nie so sicher ob man ihn da draußen hören kann. Die Tür öffnet sich, davor stand ein augenscheinlich leicht nervöser Ensign. Eine ganz normaler Reaktion, bei allen Offiziere die das erste mal in den Bereitschaftsraum gerufen werden.

      "Ensign Nightingale, setzten Sie sich doch bitte." Tiberium zeigt auf einen der zwei leeren Stühlen, vor seinem Schreibtisch. Er selbst blieb sitzen und räumt noch die auf dem Tisch liegende PADD's zur Seite.

      "Ich hoffe ich halte Sie gerade nicht von zu viel Arbeit ab", versuchte Tiberium mit einem lockeren Einstieg.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Bereitschaftsraum des Captains


      Sie betrat den Bereitschaftsraum und setzte sich ein wenig steif auf einen der Stühle.

      "Danke Sir. Nein, es ist schon in Ordnung, es steht nichts wichtiges an und alles was ich in der nächsten Zeit umsetzen möchte habe ich bereits mit Commander Harzer geklärt.", sie wusste nicht wieso, aber da war so ein kurzer Drang den XO Captain zu nennen. Woher kam das?
      "Wie kann ich ihnen helfen?"
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschaftsraum

      Tiberium nickte kurz die Ausführung ab. "Gut, gut. Mir fehlt noch Ihren Bericht von dem Vorfall unten auf dem Planeten. Ich möchte bevor Sie ihn mir schriftlich einreichen, schon mal mündlich hören. Ich hab hier nämlich das Logbuch der Brücke und die Schiffs-Protokolle.", hebt dabei ein PADD hoch.

      Er pausiert kurz und legt das PADD wieder hin. "Mir ist schon bewusst, das es zwischen den beiden Dokumenten und Ihrem Bericht wohl eine Diskrepanz gibt. Also keine Scheu, Ensign."

      Tiberium lehnt sich nach vorne und legt seine Arme stützend auf seinem Schreibtisch. Der Blick direkt auf den Ensign gerichtet.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Bereitschaftsraum des Captains

      Glia berichtete von dem Ereignis auf dem Planeten wie es aus ihrer Sicht gewesen ist, versuchte die Fakten herauszustellen und alles objektiv zu erzählen. Sie berichtete von der Falle in die sie gelaufen war, dem Blut, dem iconianischen Artefakt und dem Commander der hinter ihr aufgetaucht war und die drei Personen erschoss - mit Glias eigenem Phaser den sie nicht mit auf den Planeten genommen hatte. Sie steigerte sich mehr hinein und endete mit: "Ich weiß nicht genau wer oder was dieser Geheimdienstcommander auf dem Planeten wirklich war oder wie er es geschafft hat an zwei Orten gleichzeitig zu sein, aber wer ohne zu zögern mordet sollte sich nicht mit mir anlegen! Ich werde das nicht durchgehen lassen und ihn ihm Auge behalten.... Sir."
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschaftsraum

      Ruhig und aufmerksam, hört Tiberium seinem neuen Ensign zu. Immer mit einem Auge auf dem Bericht.
      "Ich fasse das mal kurz zusammen: Sie wurden von zwei Personen festgehalten, eine dritte hatte ein Messer in der Hand.... und es ging schon wörtlich blutig zu....." Tiberium lehnt sich etwas zurück und schaut seinem Ensign fragend an: "Hätte er warten sollen bis die mit Ihnen fertig gewesen wäre? Aus dem Hinterhalt anzugreifen war definitiv die beste Option. Daher würde ich es nicht direkt als Mord bezeichnen, vor allem weil er wohl Ihr Leben gerettet hat. Gut den Phaser nicht auf betäuben zu stellen, war nicht der Weg der Sternenflotte."

      Er überlegte kurz und pausierte.

      "Hätte er in die Situation eingegriffen, wenn er seine Anwesenheit im Nachgang nicht verleugnen können? Ich werde ihm dafür bestimmt kein Orden geben, aber wäre er nicht gewesen, wie hätten wir Sie den aufgefunden?" Tiberium zuck kurz mit der Schulter. "Ich werde Ihnen jetzt nicht den Mund verbieten. Aber einem Commander, der es wohl schafft eine voll ausgestattete Galaxy-Klasse zu täuschen, würde ich gegenüber dritter nicht Nachteilig reden. Am ende bereut er seine Handlung und würde beim nächsten mal Sie links liegen lassen. Und das ganze bevor ich überhaupt eine Beurteilung über Sie verfassen konnte."

      Tiberium stand auf und gab Glia ein PADD in die Hand. "Alle Berichte zu den Iconianer. Vor einigen Jahren musste deswegen hier ein Schiff der Sternenflotte fallen. Studieren Sie es. Ich möchte das Sie ein Experte dafür werden. Vielleicht finden wir auch heraus, warum Commander Hannibal überhaupt da unten war."

      Er wartete die Reaktion des Ensign ab.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Bereitschaftsraum des Captains


      "Sir, mit allem Respekt. Ob er mich wirklich gerettet hat würde ich hier offen lassen, da es unklar ist was sie mit mir vorhatten und es leider keine Zeugen mehr gibt die man verhören konnte. Das war kein Versehen mit dem Phaser auf Maximalstufe. Es sollten alle Zeugen und Beweise vernichtet werden. Sie selbst wären nur wenige Sekunden später eingetroffen und die Situation hätte geklärt werden können.
      Nur weil er es offenbar geschafft hat alle zu täuschen und die Schiffsysteme zu überlisten heißt es nicht, dass er keine Fehler macht. Ich habe keine Angst vor ihm und lasse mich auch nicht durch seine Drohung einschüchtern, das einzige was er mit dieser Aktion bei mir bewirkt hat ist, dass ich jetzt ein Auge auf ihn habe und erst Recht neugierig bin. Früher oder später werde ich ihn mit Beweisen zur Rede stellen können. Vielleicht nicht zu diesem Fall, vielleicht auch nicht beim nächsten, aber es ist nur eine Frage der Zeit.
      Wenn er es 'bereut' einen Offizier am Leben zu lassen, spricht das nur umso mehr für seine Einstellung den Regeln und der Moral gegenüber, auch der Geheimdienst kann sich nicht alles erlauben. Er hat sich meiner Meinung nach nicht wie ein Bürger der Föderation verhalten und schon gar nicht wie ein Offizier der Sternenflotte... Sir.", versuchte sie sich vielleicht etwas zu leidenschaftlich für ihre Sicht auf die Dinge einzusetzen.
      Manchmal wünschte sie sich, dass ihre Kontakte in der Sternenflotte schon an höheren Positionen säßen, doch höher als bis zum Lt. JG war noch keiner ihrer Klassenkammeraden aufgestiegen und ihren ehemaligen Captain würde sie wohl kaum damit belästigen, das wäre mehr als unangemessen. Sie würde das alleine aufklären und hinter die Machenschaften des Commanders kommen. Egal wie lange es dauern würde. Und wer weiß, vielleicht würde es den Geheimdienst auch interessieren wie die eigenen Leute vorgehen, niemand sollte unkontrolliert handeln dürfen. Eines Tages war sie vielleicht in einer entsprechenden Position oder auch selbst ein Teil dieser Organisation. Glia nahm sich vor genauer auf die Geheimdienstberichte der Region zu schauen und sich die Namen der Personen zu merken die diese an die Schiffe des Sektors weiterleiten.

      Sie nahm das PADD entgegen.
      "Danke Sir, ich habe bereits mit Nachforschungen begonnen, doch die meisten Daten waren unter Verschluss. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es zumindest ein Foto, wenn nicht sogar eine holografische Abtastung der Steintafel gibt. Wenn wir an diese Daten kommen können wir eventuell feststellen, was die Angreifer wirklich vorhatten und warum der Commander dies verhindern wollte. Es sollte auch im Interesse der Wissenschaftler liegen mit uns zusammenzuarbeiten, jetzt da drei Personen und darunter ein Top-Wissenschaftler spurlos 'verschwunden' sind..."

      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschaftsraum

      "Aha...", kommt aus dem Mund von Tiberium. Er schaute seinem Ensign etwas ungläubig an. "Kommen Sie auch mal von Ihrem hohen Ross herunter? Hätten Sie sich wenigstens die Mühe gemacht, die Berichte der Sicherheit der Forschungsstation zu studieren, wäre Ihnen aufgefallen, dass da unten die Wissenschaftler nicht vermisst werden. Entweder hat der Commander auch hier gute Arbeit geleistet oder ... und das wäre ja eine total unvorstellbare Idee.... er war es gar nicht und es lief anders ab, als Sie es vernahmen. Können Sie mir jetzt und hier ausschließen, dass es kein Wechselbalg, kein feindlicher Agent mit einer Holomatrix oder eine andere Art von Täuschung war? Sie haben Ihn nicht mal diskret darauf angesprochen und machen, beziehungsweise stilisieren sich als Ober-Ermittler einer Verschwörung. Meine Frau verplauderte sich kürzlich, von wegen Temporale Anomalie. Auch Sie machen in letzte Zeit ab und zu den Eindruck, als wären Sie schon an gewissen Orten gewesen. Ich denke nicht dass es ein Zufall ist, das Commander Hannibal hier auf dem Schiff ist. Sowohl bezogen auf Iconanische Technologien, als auch auf Temporale Ereignisse, hat die Sternenflotte dazugehörende Direktiven. So.. was trifft jetzt zu?"

      Tiberium setzte sich wieder hin, nachdem Glia ihm das PADD abnahm.

      "Sie sind taktischer Offizier, nicht der Chef der Sicherheit. Weder in diesem Sektor, noch auf dem Schiff hier. ...Er verhält sich nicht wie ein Bürger der Föderation...., sagten Sie eben. Soll das hier wie auf der Enterprise zur Sternzeit 44769.2 mit Rear Admiral a. D. Satie enden?"

      Er fragte sich warum Sie diese Leidenschaft dafür aufbrachte. Als gebe es eine eigene Verschwörung um sie.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Bereitschaftsraum des Captains

      "Admiral Norah Satie? Ich erinnere mich an die Logbücher Captain Picards die wir auf der Akademie zu diesem Fall durcharbeiten mussten... Oh... achso... Ooooh....", ihr wurde klar worauf der Captain hinaus wollte und ihr wurde auch klar, dass sie sich da in etwas verrannt hatte. Glia versteifte sich auf dem ihrem Stuhl. Vielleicht war der Commander oder auch das Ereignis auf dem Planeten nicht wirklich nachvollziehbar, aber wenn es mit temporalen Anomalien zu tun hatte, dann war alles möglich. Sie schalt sich selbst für ihren Übermut der sie in diese Situation gebracht hatte.

      "Entschuldigen sie bitte Sir, ich denke ich bin über das Ziel hinausgeschossen, das war nicht meine Absicht und auch nicht meine Aufgabe als Taktischer Offizier. Ich habe versucht gewissenhaft zu handeln und wollte unbedingt einen vermeintlichen Mörder stellen. Offenbar habe ich noch viel zu lernen, unter anderem Geduld und Zurückhaltung.", sie senkte den Blick kurz, doch schaute sie ihm kurz darauf wieder gefasst in die Augen. Sollte dies alles in einem Vermerkt in ihrer Personalakte enden, dann würde sie diesen zumindest als Ansporn sehen um es künftig besser zu machen.
      "Ich werde mich um die Daten der Iconianer kümmern, Sir."
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschaftsraum

      Ein leichtes lächeln mit gefolgten nicken führte Tiberium aus. "Danke sehr Ensign." Er sah wie der Ensign kurz seinen Blick senkte. "Keine Sorge wir alle waren mal... frisch ... hinter den Ohren."

      Tiberium legte eine kurze Pause ein und führte dann fort: "Ansonsten wäre es das Ensign. Wenn Sie keine weitere fragen oder ein Anliegen haben, können sie dann wegtreten.

      Tiberium schaute zum Ensign. Bei dem fast Versprecher, fiel ihm erst auf, das sie die erste Orioner ist unter seinem Kommando.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiberium ()

    • Glia Nightingale
      Verne| Bereitschaftsraum des Captains

      "Danke Captain.", sagte Glia während sie sich erhob. Sie schaute nochmals kurz durch das Büro. Nicht schlecht, wenn sie mal Captain sein sollte, würde ihr Bereitschaftsraum aber etwas persönlicher ausfallen.

      Die Orionerin verließ den Bereitschaftsraum und nahm auf der Brücke wieder ihren Posten ein. Offenbar war in der Zwischenzeit nichts weiter vorgefallen, entsprechend machte sie sich direkt daran die iconianischen Daten den Captains zu überfliegen. Kurz vor ihrer Pause schickte sie eine Nachricht zum wissenschaftlichen Außenposten mit der Bitte um einen Scan und Daten von der Steintafel. Zudem machte sie sich auf die Suche nach einer Übersetzung, doch schien es keinen vollständigen Datensatz dazu zu geben. Vielleicht konnte der Schiffscomputer etwas mit den Zeichen auf dem Stein anfangen wenn die Daten ins System übertragen würden.

      Sie streckte sich und schaute sich um. Es war wirklich gar nichts los heute, so beschloss sie in die Offiziersmesse zu gehen um dort zu Essen. Das PADD steckte sie sich in die Tasche.
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Bereitschatfsraum

      Nachdem der Ensign aus dem Bereitschaftsraum ging, ordnete Tiberium noch die restlichen PADDs um und verlässt ebenfalls seinen Bereitschaftsraum. Auf der Brücke hatte derweil die Gammaschicht angefangen. Lt. Wayne übernahm in letzte Zeit häufiger die Nachtschicht. Tiberium nickte ihm nur kurz zu und verschwand relativ zügig in den Transportlift

      Viele der Crewmitglieder nutzen die Gunst der Stunde und nehmen ihren Landurlaub in Anspruch. Dementsprechend ist das Schiff relativ leer. Es ist schon fast zu ruhig. Ihm missfiel dies sehr, aber die Crew hat sich das redlich verdient.

      Das Quartier war auch sehr leise. Daisy schiebt wohl wieder eine Schicht nach. Er weiß das sie sehr um ihn besorgt ist und das es sie sehr mitnimmt. Er überlegte ob er was für sie Kochen soll.


      Commander Hannibal

      Hannibal machte auch schon Feierabend und fand sich in der Offiziersmesse ein. Er ging zielstrebig zur Bar und bestellte sich dort ein Wasser. Ensign Nightingale stich im sofort ins Auge. Mit dem Wasser ging er zu ihrem Tisch: "Entschuldigen Sie bitte, ist hier noch frei?". Mit der Hand zeigte er auf den freien Stuhl gegenüber ihr.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Offiziersmesse


      Glia stocherte in ihrem 'tellaritischen Nudelauflauf 15' herum in dem weder Nudeln enthalten waren, noch war er überbacken... und es schmeckte nicht wirklich, doch sie hatte bereits vor einem Jahr beschlossen wenigstens ein Mal die Woche eine neue Speise zu probieren.
      Sie schluckte, als sie sah wer sie dort ansprach. Doch vielleicht war dies die Gelegenheit ein bisschen Klarheit in alles zu bringen.
      "Ja natürlich Commander, setzen sie sich bitte."
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Commander Hannibal - 10 Vorne

      Hannibal nickte und setzte sich gegenüber dem jungen Ensign hin. Sein Glas Wasser stellte er rechts vor sich hin. Etwas misstrauisch schaute er zu ihre Mahlzeit.
      "Bitte sagen Sie mir nicht dass das Ihnen schmeckt", bemerkte er mit einem leichten grinsen. Er wollte nicht unhöflich erscheinen.
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    • Glia Nightingale
      Verne| Offiziersmesse


      "Ehrlich gesagt...", sie senkte die Stimme zu einem Flüstern, "schmeckt es sogar echt widerlich." Sie musste grinsen und schob den Teller beiseite.

      Glia straffte die Schultern. "Ich glaube ich muss mich bei ihnen entschuldigen. Nach den Erlebnissen auf dem Planeten und ihrer recht mörderischen Anwesenheit vor Ort war ich etwas geschockt. Auch wenn mich brennend interessieren würde ob es ein Zukünftiges-Ich war, eine Form der Zeitreise oder ein ich aus einem parallelen Universum. Es gibt so viele Möglichkeiten und doch keine Erklärung. Entsprechend verwirrt war ich als ich die Berichte verfasst habe, ich hoffe das wirft kein schlechtes Licht auf sie."

      Sie musste grinsen. Ihre Zukunft war noch unklar, sie wusste selbst nicht so Recht wo sie letzten Endes hinwollte. Taktischer Offizier war für den Moment gut, aber auch nur ein Schritt zu einem Ziel welches noch im Nebel lag. Raumschiffkommandant schien nicht das Richtige zu sein, also ließ sie sich alle Möglichkeiten offen.

      "Ich weiß dass Geheimdienstmitarbeiter nichts offenbaren müssen, aber jetzt bin ich neugierig geworden und wenn ich etwas herausfinden will, dann klappt das auch früher oder später." Sie zwinkerte dem älteren und deutlich höhergestellten Offizier verschwörerisch zu. "Keine Sorge, durch Fehler lerne ich und ich habe gelernt, dass wenn ich etwas Interessantes herausfinde das Gespräch mit ihnen zu suchen und wer weiß wen ich irgendwann beeindrucken kann und ob wir nicht irgendwann Kollegen sind."

      Mit ihrer geselligen Art versuchte sie das Eis zu brechen. "Was machen sie eigentlich in ihrer Freizeit, gehen sie aufs Holodeck?"
      Glia Nightingale, Orionerin, Taktikscher Offizier der Verne
    • Commander Hannibal - 10 Vorne

      Er konnte sich einfach das grinsen, nach der Bemerkung des Essens nicht verkneifen. "Es gibt davon noch die Variante Nummer 16ENT. Sie werden feststellen, dass diese Variante sehr irdisch ist. Die Tellariten würden aber nie zugegeben dass das ihre lieblingsvariante ist."

      Er kommentierte nicht die Ereignisse auf dem Planeten. Nur verwundert war er, als es ihr wichtig war, das es kein schlechtes Licht auf ihn werfen sollte. "Wissen Sie, ich stehe nicht im Licht, daher ist das auch nicht wichtig welches auf mich scheinen sollte" , zwinkert er ihr zu. Um zu unterstreichen, dass das hier nicht Todernst von ihm ist, sitzt er ihr locker und offen ihr gegenüber. Ein Anblick der einige in Zehn Vorne, vor allem dem Barkeeper, doch etwas verwirrt.

      "Das Holodeck nutze ich fast ausschließlich für meine Arbeit. Man findet mich nach meiner Arbeit meistens hier oder im Fitnessraum. Wie sieht es bei Ihnen den aus? Sind Sie eine leidenschaftliche Holoroman Spielerin?"
      Hat Shadow auf dem Gewissen! R.I.P
      Hat ein Fühler des RSL auf dem Gewissen!
    Seit 2004 imTrekZone Network