Persönliches Logbuch - Jaesa Laurent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • =/\= Beginn des Logbucheintrags =/\=


      Persönliches Logbuch von Commander Jaesa Laurent
      Kommandierende Offizierin der USS Fenrir NCC-77089-A
      Sternzeit: 82362,81

      Es ist schon merkwürdig, dass ich in wenigen Tagen meine Tante wieder sehen werde. Das es durch eine Kommandoübergabe geschieht ist erst mal zweitrangig für mich, da ich mich schon wunderte, dass sie sich in den letzten Monaten nicht einmal bei mir meldete. Ich hoffe wirklich, dass das kein schlechtes Zeichen ist, wobei wenn ihr etwas zugestoßen wäre, hätte ich es gespürt, abgesehen davon, dass Delana Jarot mir dann sicher auch eine Ankündigung geschickt hätte, dass ich nachhause kommen müsse, da ich nach Lexa die nächste Verwandte sei, die dann das Oberhaupt des Hauses wird.

      Ich verdrehe kurz die Augen. Sicher ich gehöre zu dem ganzen Adel, doch hab ich nie verstanden, warum man dann immer diese verdammten Titel bei jeder Vorstellung runter rasseln muss. Seit Lexa sich deutlich gegen das Haus entschied, hatte meine Großtante sich entschlossen, das ich die neue Erbfolgerin werden würde, wobei ich damit eigentlich nie etwas zu tun haben wollte. Doch anders als Lexa, konnte ich dies nicht ablehnen, da ich meiner Familie nicht so vor den Kopf stoßen konnte, wie es Lexa immer getan hatte.

      Es wird allmählich Zeit, dass ich diesen Eintrag beende. Der nächste wird vermutlich dann schon auf der Fenrir sein. Jetzt muss ich den neuen Ersten Offizier der USS York einarbeiten und somit die Übergabe auszuführen. Ein Lebensabschnitt werde ich damit beenden, um in wenigen Tagen mein neues berufliches Leben zu beginnen...


      =/\= Ende des Logbucheintrags =/\=
    • =/\= Beginn des Logbucheintrags =/\=


      Persönliches Logbuch von Commander Jaesa Laurent
      Navigationsoffizierin der USS Roddenberry NCC 84245
      Sternzeit: 85904,64

      Es ist schon eine halbe Ewigkeit her, als ich den letzten Eintrag gemacht hatte. In der Zwischenzeit habe ich das Kommando verloren und später auch den Ersten Offizier aufgegeben, was daran lag, dass ich nie vergessen konnte, dass ich 34 Offiziere in den Tod geschickt hatte. Als Betazoidin kann man leider so etwas nur sehr schwer verkraften. Inzwischen habe ich die Navigation übernommen und bin auch für die Jägerstaffel verantwortlich. Eine Aufgabe die mir deutlich besser liegt.

      Privat ist etwas passiert, was ich noch immer nicht ganz verstehe. Lexa hatte nach der gescheiterten Ehe Shermans Planet verlassen und kehrte wieder nach Betazed zurück. Inzwischen ist sie am Bord und zu meiner Überraschung scheint sie die letzten Jahre sehr gut verarbeitet zu haben, wo sie mehr verloren als gewonnen hatte. Als neues Oberhaupt meines Hauses und Botschafterin für die Föderation macht sie ihre Arbeit sehr gut nur hoffe ich, dass sie uns nichts vormacht, was ihre Gefühle betrifft. Gerade als Betazoidin ist es wichtig nicht die Gefühle zu verdrängen. Vielleicht sollte ich da Steven fragen, ob er vielleicht eher an sie heran kommt.

      Der andere Punkt ist Han. Ich hätte nie gedacht das ich jemals die Imzadi-Verbindung eingehen würde. Jetzt heißt es nicht die selben Fehler zu machen, wie meine Tante es tat. Ihr war ihre Karriere wichtiger, was der Anfang vom Ende gewesen war. Ich würde es nicht ertragen, wenn wir auf unterschiedliche Schiffe dienen würden, was mit ein Grund gewesen war, dass ich nicht die Roddenberry verlassen hatte und kann nur hoffen, das Han sich durch den Posten nicht verändert, was zum Glück bisher noch nicht passierte.

      Wir sind gerade wieder auf dem Weg nach Eden und hatte bereits Kontakt mit den Romulanern aufgenommen. Lexa übernimmt da die Verhandlungen, damit das Projekt Genesis 2.0 in die zweite Phase geht, indem wir den Impfstoff via Torpedo abfeuern. Danach sollte sich der Impfstoff in die Atmosphäre freisetzen und somit sich auch mit der Flora und Fauna verbinden. Lexa glaubt, dass dies drei Stunden dauern wird, bis wir dann ein Team herunterschicken können, um Eden erneut zu untersuchen, ehe Phase drei starten kann, indem die Kolonisierung beginnen würde. Wir werden sehen, ob das alles so Umsetzbar ist, wie die Theorie es gerade bestätigt.


      =/\= Ende des Logbucheintrags =/\=

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jaesa Laurent ()

    Seit 2004 imTrekZone Network