Föderationsbehörde für temporale Ermittlungen

    • 24./25. Jhd.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Im 24. Jahrhundert.

      Die Morgenröte spiegelte sich in der Glasfassade des Hauptsitzes der Behörde für temporale Ermittlungen auf Tellar Prime. In einem Büro in der siebenten Etage war Ermittler Gruv schon wieder längst zugange. Der stämmige Tellarit verschwendete wenig Zeit damit, die Aussicht auf den angrenzenden See zu genießen. Er starrte stattdessen lieber auf seinen Computermonitor, auf dem er die jüngsten Beleidigungen tellaritischer Politiker über ihre Kontrahenten liest.

      Mitten in einem Lachanfall betrat Ermittler Fank, sein andorianischer Kollege, den Raum. "Ich würde wirklich zu gern wissen, wie viele Weibchen Sie mit ihrer scheußlichen Lache bereits verschreckt haben" grüßte Fank den Tellariten. Es war gar nicht so einfach, jeden Morgen eine neue Beleidigung parat zu haben.

      Gruv lachte noch etwas mehr. "Einen guten Morgen auch für Sie, 'geschätzter' Kollege." stichelte er zurück, während Fank vor dem Schreibtisch Platz nahm. "Kommen Sie schon wieder mit neuen Katastrophen?" fragte er ihn.

      Fank schob ein PADD über den Schreibtisch. "Wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit. Wir haben aber noch nicht alle Informationen." begann der Andorianer auszuführen.

      "Wie Sie wissen überwachen wir Subraunkanäle auf verdächtige Vorkommnisse. Einer unserer Algorithmen hat eine Nachricht eines Paketzustellunternehmens abgefangen. Ein Paket, dass sich seit zwei Jahrhunderten im Besitz des Unternehmens befand, sollte nun an einem bestimmten Ort an einen bestimmten Empfänger zugestellt werden. Und - wurde tatsächlich erfolgreich zugestellt" informierte Fank.

      Gruv winkte ab. "Könnte eine langlebige Spezies sein - Vulkanier vielleicht? Wollte vielleicht nur seinem zukünftigen Ich oder einem Abkömmling etwas zustellen."

      "Unwahrscheinlich" entgegnete der Andorianer. "Es waren exakte Raumkoordinaten angegeben. Und das Raumschiff befand sich tatsächlich dort. Ein Schiff der Sternenflotte. USS Leverrier."

      "Nie gehört. Wahrscheinlich eines der unwichtigeren Sternenflottenschiffe." kommentierte der Tellarit.

      "Wie dem auch sei -- ich habe etwas recherchiert. Und wenn meine Informationen stimmen, ist dieses Sternenflottenschiff kürzlich tatsächlich in die Vergangenheit gereist. Und Sie hatten den Huf drauf: die Kommandantin ist eine Vulkanierin. Man sollte ja meinen, dass die Spitzohren mit ihrer Logik wüssten, dass Sie Veränderungen an der Zeitlinie vermeiden sollen." speckerte Fank und fuhr fort: "Meine Antennen kräuseln sich jedenfalls, wenn ich nur daran denke. Was ist eigentlich aus unserem Vorschlag geworden, dass Sternenflottenvorschrift 157, Absatz 3, Paragraf 18* automatisch auf allen Geräten angezeigt wird, wenn der Bordcomputer registriert, dass sich das Schiff in der Vergangenheit befindet?"

      "Irgendwo in den unendlichen Weiten der Föderationsbürokratie abgelehnt" murmelte Gruv.

      "Hm. Also, schauen wir uns das jetzt näher an?" fragte Fank.

      Gruv lehnte sich in seinem Sessel zurück und sagte trocken: "Ich weiß nicht. Wir haben so viele offene Vorgänge. Erstmal schauen, ob wir für den hier überhaupt... Zeit haben."

      "Müssen Sie diesen blöden Witz eigentlich jedes verdammte Mal machen?" fragte Fank.

      "Ja, muss ich." entgegnete Gruv, während er sich aufraffte und seinen dicken Körper Richtung Tür in Bewegung setzte. "Bei den Veränderungen an der Zeitlinie," betonte er, "weiß man ja nie, wann man vielleicht von der Zeitlinie ausgelöscht wird und nie wieder einen Witz machen kann."

      Die Tür öffnete sich automatisch und die beiden verließen das Büro.

      "Es kann genauso gut sein, dass selbst dieses Gespräch irgendwann nie stattgefunden hat." schallte die Stimme des Tellariten über den Flur, bevor sich die Tür hinter ihnen schloss.


      ____________

      * "Sternenflottenoffiziere müssen alle notwendigen Vorkehrungen treffen, um ihre Beteiligung an historischen Ereignissen zu minimieren."
    Seit 2004 imTrekZone Network