Sherman's Planet

    • 25. Jhd.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Sherman's Planet

      Sherman's Planet ist ein Klasse M Planet. Erwähnt wurde der Planet in dem Zusammenhang, dass der Planet sowohl vom klingonischen Reich als auch der Föderation beansprucht wurde. Eine Art Wettbewerb sollte die Entscheidung bringen und so siedelten sowohl Föderierte als auch Klingonen auf dem Planeten.
      Dr.med. Lexa Jarot
    • Sherman's Planet – Anwesen des Hauses K‘Lupa

      Lexa lebte bereits seit vier Wochen auf Sherman's Planet. Es war ein etwas anderes Leben und langsam bemerkte sie deutlich, dass das Wissen, was sie in den letzten Jahren lernte nicht unbedingt etwas war, was ihr hier unbedingt helfen konnte. Sie hatte die letzten Wochen damit verbracht viel über die Haustraditionen, sowie die Geschichte vom Hause Koloth zu lesen. Anders wie beim letzten Mal hieß es nicht nur die Geschichte auswendig zu lernen, sondern diese auch zu verstehen.

      Sie näherte sich immer mehr den Waldrand und hielt noch immer das Padd in ihrer Hand, wo sich eine Nachricht von ihrer Mutter drauf befand. Sie hatte diese heute früh erhalten und hatte bisher noch nicht den Wunsch verspürt diese zu lesen. Ob sie sich davor drückte? Sie wusste es nicht so genau… Die Betazoidin atmete tief durch und versuchte die Natur zu genießen. Sie schloss für einen Moment die Augen, um die wilden Tiere wahrzunehmen die etwa derzeit noch fünfhundert Meter von ihr entfernt waren. Es ist seltsam, dass ich gerade hier meinen inneren Frieden zu gefunden hatte, dachte sie sich und öffnete wieder die Augen. Sie gab sich einen Ruck und aktivierte das Padd. Sie wollte die Nachricht nicht unbedingt im Haus lesen und da war der Wald eben die bessere Wahl gewesen.


      Liebe Lexa,

      ich hoffe diese Nachricht wirst du erhalten. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll… Das du dich gegen unsere Traditionen gestellt hast, war ja nicht neu für mich und ich hatte immer die Hoffnung gehabt, dass du nach der Sternenflotte wieder zu deinen Wurzeln zurückkehren würdest, da ich immer der Meinung war, dass du irgendwann verstehen würdest, was es bedeuten würde, die Erbfolgerin des vierten Hauses zu sein, doch scheinbar hatte ich mich geirrt.

      Das soll keinerlei ein Angriff sein, doch hoffe ich sehr, dass du deine neue Aufgabe so erfüllen wirst, wie du sie auch für die Sternenflotte erfüllt hattest. Ich weiß zwar nicht, was passierte, warum du so entschieden hast, doch solltest du wissen, dass die Nachfolge an Jaesa übergegangen ist.

      Dein Vater und ich hoffen noch immer, dass du dich irgendwann bei uns melden wirst und auch wenn du dein altes Leben aufgegeben hast, so hoffen wir, dass du uns nicht vergisst. Ich weiß, dass du dich nie wirklich an Traditionen gehalten hast, doch bedenke, dass es ohne Traditionen nicht geht, was auch bei den Klingonen hoch angesehen wird. Das weiß ich schon durch die damaligen Gespräche mit deine Frau.

      Ich hoffe darauf bald von dir zu hören.

      In Liebe
      Delana


      Lexa seufzte und musste sich zusammenreißen, das Padd nicht gegen den nächsten Baum zu werfen. „Du hast mich nie verstanden und das wird sich auch nie ändern“, sagte sie und warf dieses ein paar Meter von sich weg. Erneut schloss sie ihre Augen und versuchte sich wieder zu sammeln. Sie dachte einen Moment an ihren Sohn und öffnete wenige Minuten später wieder ihre Augen, um nach das andere Padd zu greifen. Sie aktivierte es und versuchte sich auf die Hausgeschichte zu Konzentrieren, immerhin hatte sie Zehn Jahre aufzuholen, was keine leichte Aufgabe war.
      Dr.med. Lexa Jarot
    Seit 2004 imTrekZone Network