Bordleben II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Lecter kam nach einer Weile ins Casino und sah sich dort um.
      Sie erkannte die anderen, die an einem der Tische saßen und ging auch gleich zu der Gruppe.
      Bevor Masha sich auf den letzten freien Platz hinsetzte begrüßte sie, die Gruppe.
      "Commander, Commander, Lieutenant, Lieutenant, Lieutenant."
      "Verzeihung das ich viel zu spät dazu stoße. Ich wollte erst die Abteilung und die Akten der Mitglieder meiner Alphaschicht begutachten."

      Blickte in die Runde, musterte dabei die Teller der anderen und studierte die Karte.
      Eher sie sich ein Hummer Steak mit Salat und ein Orangensaft.
      Sie macht es sich bequem und wartete sie ihr Essen bekam.
      Masha schaute in die Runde und trank ein Schluck, bevor sie dann anfing zu essen.
      Ensign Masha Lecter
      Sicherheitschef und Taktischer Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Ian sah zu T'Qua und nickte gleich. "Ich würde ihnen da gerne helfen, Commander. Gerade was die Sensorenanpassung betrifft hatte ich schon immer großes Interesse. Das fing früher schon auf der ersten Fenrir an, als ich damals die KI der Devonport mit Lieutenant Sinclair verbessert hatte. Meine Unterstützung haben sie also und wenn ich ehrlich bin freu ich mich schon drauf", antwortete er ihr, ehe er mitbekam als sich jemand dazu gesellte. Er kannte sie noch nicht, aber er vermutete, dass es die neue Sicherheitschefin sein musste und somit auch seine neue Chefin.
      "Ich würde ja sagen, besser spät als nie. Ich bin Ian Connor", stellte er sich vor, ehe er weiter sprach. "Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit ihnen."
      Lieutenant Junior Grade Ian Connor
      Stellvertretender Sicherheitschef
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Steven nickte der Dame zu, als diese zu ihnen rüberkam und sich zu ihnen gesellte. "Guten Abend Ensign." Dann widmete er sich wieder seinem Fruchtsalat und sah interessiert zu den anderen in der Runde, er hatte grade kein geeignetes Thema, das er ansprechen konnte, also genoß er das Essen und hörte erstmal nur den anderen zu.
      Lieutenant Steven Sutera
      Leitender Medizinischer Offizier

      USS Roddenberry NCC - 84245
    • Han grinste als seine Schwester erst alle begrüßte. Danach schaute er Sie an und murmelte ihr zu. "Na kleine Schwester. Das hätte ich niemals Gedacht das wir zusammen auf einen Schiff sind. Wissen unsere Eltern darüber Bescheid und warum hast du mir nichts gesagt?" Er aß genüßlich seinen Steak weiter und nahm danach einen Schluck von seinem Orangensaft.
      Lieutenant Hannibal Lecter
      Erster Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245

      "Beauty awakens the soul to act." (Dante Alighieri, 1265-1321)

    • Lecter sah zu Ian und nickte.
      "Freut mich sie schon kennen zu lernen. Masha Lecter."
      Stellte sie sich Ian vor und freute sich über die Begrüßung von Stev.

      Dann wandte sie sich ihrem Brunder zu und beugte sich näher.
      "Das hätte ich auch nicht erwartet, das wir uns unter den ganzen Schiffen, auf dem selben wieder finden.
      Vermutlich nicht, sie sind zu beschäftigt oder/und denken vermutlich noch das ich studiere und auf einer Quadrant weiten Urlaubstour bin.
      Gab keine Gelegenheit, zu wenig Zeit, du warst meist kurz angebunden.
      Aber du hattest auch nicht erwähnt das du nicht mehr auf der Fenrir bis und schon XO bist."

      Erwiederte sie murmelnt zu ihrem Bruder und aß dann auch von ihrem Steak weiter.
      Ensign Masha Lecter
      Sicherheitschef und Taktischer Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Ersah zu seine Schwester rüber. "Du willst mir sagen das Māte un tēvs (Mutter und Vater)," er ging Automatisch in die lettische Sprache über, "wissen nicht das du ebenfalls bei der Sternenflotte bist?" Han musste grinsen. "Du bist und bleibst eine kleine Rebellin." Er war verdammt Stolz auf seine Schwester. "Ich muss auch gestehen, dass es immer noch recht frisch ist bei mit dem XO Posten. Ich hatte niemals damit gerechnet. Und dazu muss ich sagen das ich leider nicht viel Zeit hatte dir mal eine Nachricht zu Schicken. Die Fenrir wurde mit einem Angriff überrascht und so stark beschädigt das wir Sie in eine Werft zurück lassen mussten." Er nahm ein Schluck von seinem Saft. "Außerdem waren wir zwischenzeitlich in zwei verschiedenen Universen, also konnte ich da auch nicht Schreiben. Sagen wir es einfach mal so. es ist sehr viel passiert und das in einer sehr kurzen Zeitspanne."
      Han schaute amüsiert in die Runde. "Ich würde zu gerne die Gesichter von Vater sehen wenn wir beide zuhause ankommen und das in Uniform."
      Lieutenant Hannibal Lecter
      Erster Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245

      "Beauty awakens the soul to act." (Dante Alighieri, 1265-1321)

    • Sie beugte sich zu ihrem Bruder.
      "Ja, tu pazīsti tēvu. Und ich habe es ihnen nicht erzählt."
      Masha zuckte leicht mit den Schultern.
      "Du kennst Vater, am Wichtigsten für ihn ist sein Sohn und seine Frau, dann seine Arbeit und für mich bleibt nicht viel Beachtung übrig."
      "Und für Mutter geht Mann, Freundinnen, Eltern, Arbeit vor und dann auch erst Sohn und nach den Haustieren, erst ich."

      Sie fing an zu schmunzeln beim letzten Satz von Han und nickte.
      "Zu gerne, nur war es immer so,das so lange ich meine Ballet-, Klavier- und Reitstunden hatte, brauchten sie sich nicht mehr, um micht zu kümmern."
      "Vermutlich denken beide ich studiere noch Politik und Diplomatie, mach grade nur Pause."

      Trank etwas und aß weiter.
      Ensign Masha Lecter
      Sicherheitschef und Taktischer Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Commander Seneca

      Seneca sah zu Masha Lecter als sie zum Tisch kam. "Schön, dass Sie sich uns anschließen. Aber keine Hektik, noch sind wir in der Werft angedockt." Sie hörte dem Geplänkel der Geschwister zu. Was sie hörte, entsprach nicht ihren eigenen Erfahrungen bei der Familie. Auf Sauria war die Familie das Wichtigste, jedes Mitglied wurde beachtet und geschätzt.

      LtCmdr. T'Qua

      T'Qua nickte knapp zu Ian Connor. Bei der Erwähnung der Davenport war ihre Ablehnung kaum sichtbar. Sie hielt nichts davon, Technologie zu implantieren. Sie grüßte die neue Chefin der Sicherheit mit einem Nicken und widmete sich dem Essen.
      Seneca, Saurianer
      "I learned everyone dies alone. But if you mean something to someone, if you helped someone, or loved someone, if even a single person remembers you, then maybe you never really die at all."
      The Machine
    • Ian hatte nur darauf genickt und so versuchte Jaesa das Gespräch in eine andere Richtung zu bringen. Sie hatte das Gespräch ja zwischen Han und Masha mitbekommen, doch anders als die beiden hatte sie einen enges Verhältnis zu ihrer Tante. Sie gehörte zum alten Adel an und würde daher nichts tun, was gegen die Traditionen war. Sie sah zu der Kommandantin und erinnerte sich noch an die Unruhen, die vor zwei Jahren seinen Anfang nahmen (Letztes Großrollenspiel)

      "Ich halte es auch für eine Gute Idee, wenn wir so schnell wie möglich unseren Testflug machen könnten Commander", sprach sie die Kommandantin an. "Ich denke sie haben sicher mitbekommen, als die Cardassianer und die Romulaner von den Vertrag von Rho Tucanae, besser bekannt auch als das Abkommen von Triple Entente austraten", begann Jaesa und hatte sich bereits seit den letzten Monaten dazu ihre Gedanken gemacht.

      Sie machte eine kurze Pause und suchte nun nach den richtigen Worten. "Ich weiß das es vielleicht nicht der beste Zeitpunkt ist, aber wir hatten ja im letzten Jahr die Beziehungen zu den Klingonen verbessert und ich frage mich gerade, ob das vielleicht für die Romulaner ein Grund war ihre Energien in neuen Waffen zu investieren. Laut den Gerüchten, sollen sie ja angeblich an neuere Waffen gearbeitet haben", sagte sie und hoffte noch immer, dass kein erneuter Krieg ausbrechen würde.
      Lieutenant Jaesa Laurent
      Zweiter Offizier & CONN-Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Wäre Seneca ein Mensch, hätte sie erhobene Augenbrauen oder Stirnrunzeln gezeigt, so veränderte sich ihre Schuppenfarbe in ein dunkles grün bis braun. "Denken Sie, ich halte das Schiff vom Auslaufen auf? Sie empfahlen mir, diesen Holodeck-Kampf mit den Klingonen zu machen. Ich werde davon jetzt nicht zurücktreten."

      Sie war mit ihrem Essen fertig und trank aus ihrem Glas, bevor sie fort fuhr. "Ich kenne die Berichte und ich gehe davon aus, dass wir bald einen Auftrag erhalten werden. Dabei gehe ich davon aus, dass wir die Grenzen patroullieren werden, um Grenzverletzungen zu ahnden."

      Ihr war bewusst, dass es schwierig sein würde, für Jaesa Laurent, das Kommando wirklich abzugeben. Es dürfte eine gewaltige Umstellung sein. "Jedes Volk arbeitet immer an neuen Waffen, Klingonen, die Förderation, die Cardassianer. Auch die Romulaner, es ist, wie in allen Völkern, ein Teil der Wirtschaft. Möglicherweise forcieren die Romulaner einen Konflikt, aber die Waffen haben sie ohne einen Grund entwickelt."
      Seneca, Saurianer
      "I learned everyone dies alone. But if you mean something to someone, if you helped someone, or loved someone, if even a single person remembers you, then maybe you never really die at all."
      The Machine
    • Jaesa hatte gemerkt, dass sie wohl wieder die falsche Wortwahl gewählt hatte und so schüttelte sie ihren Kopf. "Das wollte damit sicher nicht ihre Entscheidungen oder ihren Führungsstil in Frage stellen, Ma'am. Sollte das so angekommen sein, so tut es mir aufrichtig leid. Ich mache mir nur einige Gedanken über diese ganze Situation, dass ist alles. Entschuldigen sie, dass war unüberlegt und auch hier unangemessen", entschuldigte sie sich und schob ihren Teller zur Seite.

      "Mein Großonkel ist nur Diplomat und vielleicht war es auch eher die Sorge um ihn, denn wenn es schlimm wird, hoffe ich einfach das er nicht zwischen den Fronten steht", erklärte sie und schwieg dann wieder. Sicher es war für sie schwer, aber das hatte nichts mit der Sternenflotte zutun, sondern eher mit dem Haus, wozu sie angehörte, doch das konnte sie hier nicht sagen. Langsam fragte sie sich selbst, wie Lexa diese Doppelbelastung all die Jahre unter einen Hut bringen konnte.
      Lieutenant Jaesa Laurent
      Zweiter Offizier & CONN-Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Seneca neigte den Kopf und ihre Farben gingen langsam wieder in mittleres und helles Grün über. "Gut, dann entschuldige ich mich für das Missverständnis. Da wir uns nicht kennen, kann das vorkommen."

      Sie sah zu der ehemaligen KO und nickte kaum merkbar. "Ihre Sorge um Ihren Großonkel ehrt Sie. Ist er denn für die Beziehungen der Föderation und den Romulanern zuständig?" fragte sie freundlich nach.
      Seneca, Saurianer
      "I learned everyone dies alone. But if you mean something to someone, if you helped someone, or loved someone, if even a single person remembers you, then maybe you never really die at all."
      The Machine
    • Jaesa nickte, um auch zu zeigen, dass sie das Missverständnis schon vergessen hatte. "Da stimme ich ihn zu, dass sowas passieren kann, wenn man sich nicht kennt, allerdings kann man das auch ändern", erwiderte sie und hob ihr Glas. "Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und werde sie unterstützen so gut ich kann, was vermutlich hier für alle gilt, Ma'am", sagte sie und sah kurz in die Runde.

      Bei der nächsten frage überlegte sie kurz und hoffte jetzt nicht Ian in Verlegenheit zu bringen. "Mein Großonkel ist Botschafter Sabin Jarot und er hatte damals einige Vorverhandlungen zwischen der Föderation und der romulanischen Republik geführt, während seine Frau unser Haus auf Betazed vertritt. Vermutlich sagt ihnen sogar der Name etwas, da er sich beim kalten Krieg auch für eine bessere Beziehung zu den Klingonen stark gemacht hatte. Er gilt, bei uns als eine... Wie sagen die Terraner gleich... Friedenstaube?", fragte sie eher nebensächlich. "Ich denke daher, dass er wohl versuchen wird einen friedlichen Weg zu finden, Ma'am."
      Lieutenant Jaesa Laurent
      Zweiter Offizier & CONN-Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Steven aß weiter von seinem Fruchtsalat und nippte zwischendurch an seinem Saft. Höchstinterressante Themen die Jaesa da anscheinend auf der Seele lagen, er konnte regelrecht ihre Sorge um Betazed und ihren Großonkel spüren. .oO(Das hört sich aber düster an bei dir Jaesa, ist alles ok, du scheinst dir echt sehr große Sorgen zu machen, das kann ich spüren) Er musste dann schmunzeln als sie den Vergleich mit der Friedenstaube zog und trank noch einen Schluck. "Ich denke das wäre auch für alle Beteiligten am besten, wenn da eine friedliche Lösung gefunden wird."
      Lieutenant Steven Sutera
      Leitender Medizinischer Offizier

      USS Roddenberry NCC - 84245
    • "Auf gute Zusammenarbeit." Seneca hob ihr Glas an, T'Qua, die ihr gegenüber saß, tat dies ebenfalls. Alle tranken etwas.

      Sie neigte nachdenklich kurz den Kopf. "Aus meiner Erfahrung heraus, sind friedliche Lösungen schwer zu finden, wenn nicht alle Beteiligten das gleiche Ziel haben. Das Misstrauen zwischen den Völkern ist schnell geweckt und es ist schon bemerkenswert, dass die Föderation so lange hält."
      Seneca, Saurianer
      "I learned everyone dies alone. But if you mean something to someone, if you helped someone, or loved someone, if even a single person remembers you, then maybe you never really die at all."
      The Machine
    • Nach der Mission vom 05.04.2020

      <<<Während Hannibal im Bereitschaftsraum weiterhin mit Seneca eine Unterhaltung hat, bekommen T'Qua und Masha die ersten Werte von der Sonde, die einen hohen Anstieg von Gammastrahlung ausmachen kann, die scheinbar von einen Riss ihren Ursprung hat,
      Im Hangar gelang es in der selben Zeit Jaesa mit der KI Mandy in Kontakt zu treten. Bisher schienen die Werte von Jaesa noch keine Veränderungen aufzuzeigen.>>>


      Jaesa atmete ruhig durch, ehe sie ihre Erste Frage an Mandy stellte. "Hast du später Lust mit mir zu fliegen, um zu zeigen, was du alles kannst Mandy?", fragte sie nach. Immerhin ist es ihre erste Erfahrungen mit der KI und ahnte bereits, dass es bei diesen Flug auf Pilot und Ki ankommen würde.
      Lieutenant Jaesa Laurent
      Zweiter Offizier & CONN-Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245
    • Steven hatte sich neben Jaesa auf den copilotensessel gesetzt und überwachte die medizinischen Parameter, während sie sich mit Mandy in Verbindung setzte und stellte zufrieden fest, das zumindest der "Erstkontakt" ohne komplikationen verlief, er war gespannt auf den weiteren Verlauf, obwohl er dieses Verfahren an sich immer noch nicht wirklich gutheißen konnte. Aber mit dieser Anpassung schien es zumindest wesentlich besser zu laufen als ohne, das war schonmal sehr gut. Mal schauen ob ihn der weitere Verlauf vielleicht sogar überzeugen konnte, das dieses Verfahren doch besser war als er zugeben wollte.
      Lieutenant Steven Sutera
      Leitender Medizinischer Offizier

      USS Roddenberry NCC - 84245
    • Mandy wurde aktiviert und merkte nach ein paar Minuten das es nicht der übliche Pilot war, was Sie ein wenig verwunderte. "Hallo Lt. Laurent. Dürfte ich fragen was mit H passiert ist? Ich vermisse ihn so sehr!" Sagte Sie zuerst bevor Sie weitersprach. "Natürlich können wir ein Runde drehen. Wo soll es denn hingehen?" Mandy war gespannt wie der neue Pilot wird und Sie hoffte das Sie auch bald wieder mit H fliegen konnte.


      Hannibal war noch im Bereichtsraum von Commander Seneca und schaute Sie an.
      "Möchten Sie die Daten haben bezüglich der Devenport? Und es steht auch in meiner Dienstakte drin, dass ich zur Sternenzeit 81153,71 ein Chip für ein Neurales Interface implantiert bekommen habe. Ich selber habe auch schon mehrere Einsätze mit der Devenport hinter mir sowie Diverse Testflüge absolviert zur Verbresserung der Flugfähigkeit wenn mal der KI ausfallen sollte." Er wartete noch auf das GO vom Commander Seneca, damit Jaesa und Steven ihren Testflug absolvieren konnten.
      Lieutenant Hannibal Lecter
      Erster Offizier
      USS Roddenberry NCC-84245

      "Beauty awakens the soul to act." (Dante Alighieri, 1265-1321)

    • Bereitschaftsraum

      Senecas schlitzförmige Pupillen fixierten Lt. Lecter. Sein Drängen, dass sie etwas befahl und die Verantwortung dafür übernahm, von dem sie in der kurzen Zeit, die sie nun an Bord war, kaum etwas wusste, gefiel ihr nicht. Neben 500 Lebensläufen kamen noch die technischen Spezifikationen des Schiffes, die sie kennen sollte, und nun noch eine KI auf einem Shuttle, gesteuert mit einem Chip.

      "Schicken Sie sie los. Bei den ersten Anzeichen von Problemen jedweder Art, seien technische, astronomische oder sonstiger Art, kehrt Lt. Laurent wieder an Bord. Sie können wegtreten."
      Seneca, Saurianer
      "I learned everyone dies alone. But if you mean something to someone, if you helped someone, or loved someone, if even a single person remembers you, then maybe you never really die at all."
      The Machine
    • Brücke

      T'Qua senkte kaum merklich die Augenbrauen. Die Höhe der Strahlungswerte waren ungewöhnlich und sie ließ eine zweite Abtastung durch die Sensoren starten. "Ensign Lecter, können Sie meine Werte über die Gammastrahlung bei dem Nebel bestätigen?" fragte sie nach. Einerseits war es ein zweites Paar Augen, das die Daten interpretierte als auch eine Übung für die junge Frau, die frisch an Bord gekommen war.
    Seit 2004 imTrekZone Network