Alte Freunde, neu gefunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • Joran platzierte die Getränkebestellung. Mit Vulkaniern feiern war immer etwas anders und er grinste innerlich, ehe er sich wieder den beiden Frauen zuwandte.

      "Ich wüsste jetzt nicht, dass Milch eine besondere Wirkung auf mich oder andere Trill hätte, abgesehen von Laktoseintoleranz, was aber auch bei vielen weiteren Spezies vorkommt und zu behandeln ist.", er überlegte kurz, doch auch bei weiterer Überlegung fiel ihm kein Fall ein von dem er gehört hatte. Zugegeben er war kein Mediziner, doch das hätte man sicher mal gehört.
      "Vielleicht sollten wir romulanisches Ale bestellen, durch die Verwandtschaft von Vulkaniern und Romulanern, solltet ihr das doch eigentlich vertragen können, oder? Klingt nach einer Studie, die wir mal durchführen sollten. Vielleicht gefällt dir dann ja auch die Musik besser.", sagte er zu T'Mari und lachte dann los. "Entschuldigt bitte, ich mag euch beide sehr, aber ihr seid so... vulkanisch! Da kann ich manchmal einfach nicht anders als euch etwas zu necken, nehmt es mir bitte nicht übel, ich kann auch einstecken."
    • "Hm, dann stimmt es also nicht, das Trill nach Genuss von Milch..nun sagen wir rattig werden?

      Also entweder liegt es an der Milchart oder da hat mir jemand einen Bären aufgebunden - nicht ganz uneigennützig."
      Sie lehnte sich etwas zurück.
      "T'Mari weiss noch nichts von Romulanern bzw. hat noch keinen Live gesehen. Ich glaube Romulanisches Ale würde sie umhauen. Davon abgesehen ist das doch immer noch verboten in der Föderation. Auch wenn wir hier am weit entfernten Zipfel sind."
      Dann lächelte sie wieder etwas.
      "Hey sprich nur für dich selbst. Ich meine T'Mari ist natürlich *Typisch vulkanisch*", versuchte sie mal mit ernstem Ton T'Mari nachzumachen. "Und keine Sorge, wenn mir was passendes einfällt, bekommst du schon was zu hören.

      Dabei fällt mir ein.. wie war eigentlich die Hochzeit zwischen Oanez und dir? Ich denke das zu erzählen verstößt nicht gegen temporale Vorschriften und ich würde es gerne hören. Das ist ja etwas, das wir definitiv nicht nachholen können oder?"
    • T'Mari fiel erstmal nichts dazu ein. 'zu vulkanisch'.. wie sollte sie denn sonst sein? dachte sie und sah zu TaValsh als diese Joran antwortete. Und dieses romulanische Ale würde sie nicht trinken, selbst wenn diese Romulaner tatsächlich weitläufig mit ihr verwandt waren.

      Sie runzelte kurz die Stirn und lehnte sich zurück. Die letzte Frage, nach der Hochzeit, war die interessanteste. Auch wenn diese Hochzeit noch aus ihrer Sicht erst kommen würde. 'Abgesehen davon, Lärm bleibt Lärm, ob nun mit Ale oder nicht,' ging ihr durch den Kopf.
      <TaValsh> *murmelt* vulkanischer sturkopf
      AT2_SubCmdr_T`Mari[LWO] hat sich den Sturkopf hart erarbeitet
    • Joran musste breit grinsen. "Also wenn du das erreichen willst gibt es wirklich genug andere Möglichkeiten."
      Die Bedienung kam zurück und brachte die Getränke. Der Trill orderte direkt eine neue Runde, verriet den anderen jedoch nicht was er da bestellte.

      Er berichtete ausführlich von der Hochzeit, den Gästen und erzählte viel von Oanez. Trotz den ganzen Jahren waren diese Erinnerungen noch immer so deutlich wie am ersten Tag. Joran vermied was die Daten anging zu sehr ins Detail zu gehen. Es waren schöne Erinnerungen und er fühlte sich glücklich diese zu haben und die Erinnerung an Somi und Oanez aufrecht zu erhalten.

      Gerade als er sein Glas geleert hatte, war die Bedienung erneut am Tisch und stellte drei rote Cocktails vor ihnen ab. Sie dampften und veränderten langsam die Farbe zu einem matten Orange. Zwei von ihnen hatten ein Schirmchen, diese schob er zu sich und TaValsh, während T'Mari das Glas ohne Schirmchen bekam.
      "Jetzt probiert mal den Drink und sagt mir was ihr davon haltet. T'Maris ist die alkoholfreie Version davon."
    • Sie stupste ihn kurz spielerisch in die Seite.
      "Also bei Somi hätte ich ja sofort zugesagt aber wie schon erwähnt ... keine roten Haare" meinte sie grinsend.
      Dann lauschte sie den Erzählungen vom Hochzeitsfest.
      "Ja, das klingt nach etwas Schönem. Fast tut es mir leid, T'Mari so früh von euch weggeholt zu haben."

      Sie sah auf den Drink, der gebracht wurde.
      "Hm na schön, es soll ja keiner sagen, ich würde mich drücken."
      Sie nippte daran und musste dann durchaus etwas husten.
      "Also... stark ist er ja" sagte sie etwas heiser.
    • Joran musste kurz lachen, ehe er antwortete: "Der Trick dabei ist es ihn etwas stehen zu lassen, wenn er leuchtend orange aussieht und zu dampfen aufgehört hat, ist er nicht mehr so stark und um einiges süßer. Den Fehler macht jeder beim ersten Mal."

      Der Trill genoss die Gesellschaft und die entspannten Gespräche. Als der Abend in die Nacht überging, wurde es langsam Zeit für den Aufbruch. Die Gruppe hatte zwar ein paar Drinks genossen, dank T'Mari aber weniger Alkohol konsumiert als es sonst wohl der Fall gewesen wäre. Dennoch spürte Joran nun die Auswirkungen von 'echtem' Alkohol auf sich und beschloss den Abend zu beenden: "Wo finde ich denn Block 13 der Gästequartiere?"
    • T'Mari sah den Drink skeptisch an, dann nahm sie das Glas in die Hand und schnupperte erstmal daran. 'Gut, tatsächlich kein Alkohol.' dachte sie. Joran hatte es alkoholfrei bestellt, aber es gab auch Barkeeper, die sich einen Spaß daraus machten, dann doch noch etwas reinzukippen.

      Sie nippte etwas daran, noch einmal, für den Geschmack und nickte dann zufrieden. "Schmeckt nicht schlecht, fruchtig. Damit kann ich mich anfreunden." sagte sie und sah dann zu den beiden.
      <TaValsh> *murmelt* vulkanischer sturkopf
      AT2_SubCmdr_T`Mari[LWO] hat sich den Sturkopf hart erarbeitet
    • TV schmunzelte etwas gen T'Mari, aber dann wurde der Abend doch noch interessant genug, um ebenso interessant auszuklingen.

      "Das sagt dir der Computer, das Stationspersonal oder zwei nette Vulkanierinnen, die dich eventuell hinführen" sagte sie auf die Frage nach dem Quartier.
      Sie war durchaus leicht angeheitert, merkte aber auch, das der Alkohol die typische Kopfschmerzreaktion ausgelöst hatte.
      Zeit, schlafen zu gehen..
    • Neu

      "Wie kann ich nur das Angebot der zwei Vulkanierinnen ablehnen mich sicher nach Hause zu bringen?", er grinste, stand auf und bot den Damen die Hände um ihnen ganz der Gentleman aufzuhelfen. "Ladies, darf ich bitten?"
      Gemütlich ging das Trio durch die Station. Es glich mehr einem nächtlichen Sightseeing und Joran zeigte sich von der Größe der Station beeindruckt.
    • Neu

      Sie hatte sich bei Joran wieder eingehakt und mit TaValsh auf seiner anderen Seite brachten sie ihn in die Richtung der Gästequartiere. "Ja, sie ist riesig und ich kenne noch nicht jeden Winkel. Das dürfte auch noch einige Zeit dauern. Einige Decks sind auch noch gesperrt, weil da seltsame unbekannte Dinge vor sich gehen. Gefährliche Dinge, die Offizieren das Leben gekostet haben. Die Erbauer dieser Station haben sie nicht schutzlos zurückgelassen und sie sind gerade dabei, sie zu erforschen."

      T'Mari suchte nach dem richtigen Block und steuerte den großen Gang rechts an. Sie hoffte, dass sie richtig lag.
      <TaValsh> *murmelt* vulkanischer sturkopf
      AT2_SubCmdr_T`Mari[LWO] hat sich den Sturkopf hart erarbeitet
    • Neu

      Gegenüber seiner Tür lag einer der Tripods von Arcadia und werkelte an der Wand herum. T'Mari brachte alle vor die Tür von Joran. "So, Than, hier ist Dein Quartier. Schlaf Dich aus, damit Du wieder fit bist." Sie hakte sich aus, auch, um zu sehen, ob er allein stehen konnte.

      Sie lehnte sich an den Türrahmen und sah zu den beiden.
      <TaValsh> *murmelt* vulkanischer sturkopf
      AT2_SubCmdr_T`Mari[LWO] hat sich den Sturkopf hart erarbeitet
    • Neu

      Joran drehte sich langsam um. "Ihr! Euch kenne ich doch!" Er ging zu dem Tripod herüber und klopfte auf das Gehäuse.
      "Eindeutig, dabei ist es schon eine Ewigkeit her. Nicht, dass es mir noch in mein Quartier folgt..."

      Angetrunken, jedoch nicht betrunken ging der Trill dann in sein Gästequartier. "Ladies, ich danke für diesen schönen Abend. Das müssen wir unbedingt wiederholen."
    • Neu

      "Whoa, langsam alter Freund" sagte sie. "Wenn man zu aggressiv gegen die Dinger vorgeht, explodieren sie."
      Sie zog ihn etwas weg.
      Sie fragte sich einen Moment lang, ob er wirklich glaubte, was er da sagte. Er konnte das unmöglich schon gesehen haben.
      Da musste wohl der Alkohol aus ihm sprechen.

      "Ja, wir sind hier" antwortete sie dann. "Wir laufen auch nicht weg, also keine Angst."
      sie schmunzelte leicht.
      "Gute Nacht."
    Seit 2004 imTrekZone Network