Ankündigung {(•:)} Informationen zur dritten und finalen Gemeinschaftsmission des Großrollenspiels "Solstice" - OPERATION: ABADDON'S KEY - {(•:)}

    • Spiel-News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen im Forum des TrekZone Network Star Trek Rollenspiels.
    Neu hier? Neben dem Forum findest du viele weitere Informationen in unserem Hauptcomputer-Wiki. Wenn du mitspielen möchtest, melde dich bitte über das Anmeldeformular an. Wir freuen uns auf dich!

    • {(•:)} Informationen zur dritten und finalen Gemeinschaftsmission des Großrollenspiels "Solstice" - OPERATION: ABADDON'S KEY - {(•:)}

      Nehme ich an der dritten und finalen GRS-Gemeinschaftsmission "Operation: Abaddon's Key" am 08.11.2020 teil? 7
      1.  
        Ja! (7) 100%
      2.  
        Nein! (0) 0%
      Die Lage spitzt sich zu und das Universum gerät immer weiter aus den Fugen

      Erst eine unbekannte Anomalie im Exitor-System, dann Gravitationswirbel und -anomalien in beiden Zeitlinien, und nun spielt alles verrückt. Die Anomalie wird immer größer und droht sogar zur existentiellen Katastrophe im Universum zu werden, ein Sternenflottenschiff aus einer anderen Zeit und anderen Dimension ist im 22. Jh. und im 25. Jh. zu teilen gestrandet und bildet den sogenannten Leviathan-Übergang zwischen den Zeitlinien, die Gesetze der Physik werden ausgehebelt und die Zeit läuft ab etwas gegen drohende Katastrophe zu unternehmen.

      WENN MAN DIE ANOMALIE NOCH AUFHALTEN KANN, DANN NUR GEMEINSAM! Alle Mächte und Zeitlinien müssen zusammenrücken und einen Weg finden die Ausbreitung der Anomalie aufzuhalten!


      Worum wird es gehen?

      Der Showdown im Exitor-Doppel-System gegen einen Feind, den man nicht richtig in Worte und Perspektive fassen kann - Die Anomalie!

      Die kommenden Einzelmissionen oder auch Cross-Over-Missionen der Rollenspieleinheiten formen dahingehend das Finale des Großrollenspiels 2020 und es ist euch überlassen, wen ihr mit ins Boot holt - Das 22. Jh. gemeinsam mit dem 25. Jh., die Breen, die Klingonen, die Romulaner, die Cardassianer, die Ferengie, oder private Firmen, oder sucht ihr Hilfe in der fremden Dimension? Was ihr macht ist eure Entscheidung!

      [Wer kontakt zur fremden Dimension aufnehmen will, wendet sich bitte per PN an mich mit Angabe wie, womit, auch welchem Weg, was, etc. Um so genauer um so besser.]

      Ich werde weiterhin ein Auge auf eure Missionslogbücher haben und die Finale Operation: Abaddon's Key dahingehend anpassen.



      Was ist die Besonderheit?

      Neben den Schiffen, wird es möglich sein, dass Teilflotten durch Spieler gesteuert werden können. Admiral Jeanne Martin wird hierbei persönlich mit der USS Chimera NX-85000 die Taktikebene im Operations Information Center bündeln, in der die Flottenkommandos ihre Entscheidungen treffen.
      Organisatorisch heißt das, dass die eigentliche Mission im mIRC-Chatraum #strs-grs stattfindet, parallel dazu im mIRC-Chatraum #USS_Chimera_OIC die taktischen Flottenbewegungen besprochen und befohlen werden, die über den Erzähler dann um Raum #strs-grs umgesetzt werden.
      Nähere Infos zum Thema Flottenkommandos folgen in Kürze. (Und ja, es können auch Teilflotten der Klingonen, Cardassianer, Romulaner, etc gesteuert werden.)


      Was passiert nach dem GRS mit der Anomalie?

      Nun wird es interessant, welchen Missionsfortschritt wir nach Abschluss des GRS erreicht haben. Bleibt die Anomalie instabil und für die Nutzung gefährlich, oder erreichen wir die Stabilisierung der Anomalie hin zu einem mysteriösen Dimensionsübergang in ein fremdes Universum?
      Aufgrund der geringen Beteiligung an den GRS-Gemeinschaftsmissionen, ist das Ziel der Stabilisation in weite Ferne gerückt, doch will ich nicht so sein und gebe euch eine 2. Chance. Im Rahmen der letzten Gemeinschaftsmission wird es zusätzlichen Missionsfortschrittsprozente zu sammeln geben.

      Der aktuelle Stand:

      • Momentan sind 44,70% Missionsfortschritt verwirklicht worden durch eure Missionen, die Logs, die Storynähe und durch die Gemeinschaftsmissionsteilnahme.
      • Mit den kommenden Missionen, deren Logs und Storynähe (ohne finaler GRS-Gemeinschaftsmission) können noch 41,40% Missionsfortschritt gesammelt werden.



      Bis zur dritten und letzten GRS-Gemeinschaftsmission sind 86,10% Missionsfortschritt möglich.

      ! Die initiale Stabilisierung der Anomalie ist ab 95,00% möglich!

      -> D.h. es würden mindestens 8,90% Missionsfortschritt bis zur ersten Hürde fehlen. Das entspräche 12,71 = 13 notwendigen Teilnehmern an der GRS-Gemeinschaftsmission
      -> Bis 100% Missionsfortschritt wären es im Übrigen 20 notwendige Spieler. Ihr seht also, es wird eng, sofern die Teilnehmerzahl auch gemindert ist.

      • Laut Umfrage vor beginn des GRS wollen 7 Spieler zur dritten GRS-Gemeinschaftsmission kommen. Das wird nicht reichen (s.o.).



      -> Durch die Teilnahme an der Flottenkoordination im OIC der USS Chimera kann man pro Spieler 0,5% Missionsfortschritt gutmachen.
      -> Jeder Spieler, der einen heroischen Moment für die dritte GRS-Abschlussmission plant und mit bis zum 25.10.2020 schickt, gibt es ebenfalls 0,5% Missionsfortschritt.

      ! Ja, ihr könnt sowohl an dem OIC teilnehmen, als auch einen heroischen Moment anmelden.

      • Was ist ein heroischer Moment? Entweder euer Charakter, mit dem ihr an dem Abend spielt wächst über sich hinaus und unternimmt eine Aktion, die auf heroische Art und Weise dem Kampf gegen die Anomalie dienlich ist, oder aber eure Flotte im Rahmen der OIC-Koordination wird ein Manöver durchführen, das eventuell auch Leben kostet um andere zu retten, oder auch die Stabilisation der Anomalie zu ermöglichen. Wie oder was ihr da genau machen wollt, ist euch überlassen. Schickt mir eure Vorschläge für die heroischen Momente jedoch bitte bis Sonntag, 25.10.2020, zu!



      Wenn ihr euch also auf die finale GRS-Gemeinschaftsmission zahlreich einlasst, am OIC und an den heroischen Momenten teilnehmt, dann kann es sein, dass wir doch die Kurve noch kriegen und GEMEINSAM der Bedrohung durch die Anomalie noch von der Schippe springen können. Ich bin auf eure Reaktionen gespannt und hoffe doch noch etwas aus eurer Motivation herauskitzeln zu können.


      Umfrage - Teilnahme an der GRS-Abschlussmission Operation: Abaddon's Key

      Ich habe diesem Post nochmals eine Umfrage zur Teilnahme hinzugefügt, einfach um mal zu sehen, die der aktuelle IST-Stand für die Abschlussmission ist und mit welchen Spielern ich rechnen kann. Es gibt JA oder NEIN und wer sich dafür entscheidet zu kommen, soll auch nur dann JA ankreuzen, wenn die Teilnahme zu 100% sicher ist (natürlich sind Krankheitsfälle o.ä. verzeiht).
      Die Umfrage läuft bis zum 01.11.2020, 20:00 Uhr. Ich denke, dass sollte genug Zeit sein, sich über die eigene Teilnahme im Klaren zu sein.
    Seit 2004 imTrekZone Network